Aktuelles

Test: G.Skill Trident X 2400 MHz mit 16 GB

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.327
Ort
Unser Basar
<p><strong><img style="margin: 10px; float: left;" alt="GSkill TridentX Small" src="/images/stories/galleries/reviews/GSkill_TridentX2400/GSkill_TridentX_Small.jpg" height="100" width="100" />G.Skill ist mit seiner Trident X-Reihe schon länger am Markt, auch wir hatten schon ein entsprechendes Kit im Test, jedoch ein <a href="index.php/artikel/hardware/arbeitsspeicher/22863-powerriegel-fuer-ivy-sieben-8-gb-kits-im-test.html?start=5">Trident X mit acht Gigabyte Kapazität und 2400 MHz.</a> Allerdings sind 8 GB für viele Leser schon etwas knapp - der Trend geht zu einer Ausstattung mit 16 GB RAM, wenn man bei einem PC-System nicht an jedem Euro sparen muss. Also schauen wir uns nun ein DDR3-2400-Kit mit 16 GB RAM an - und entsprechend vier Riegeln mit je 4 GB.<br /></strong></p>
<p>Der...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/arbeitsspeicher/25611-gskill-trident-x-2400-mhz-mit-16-gb.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
S

Sharif

Guest
Das sind exakt meine Speicher und die sind wirklich top die Laufen bei mir mit 10-11-11-27 1T 2400Mhz gekauft hier in Forum für 99€ :bigok:


Diese werte erreiche ich



 
Zuletzt bearbeitet:

yaeger

Banned
Mitglied seit
26.10.2005
Beiträge
18
der bericht liest sich wie von einem 14jährigen geschrieben. schade :/
 

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.327
Ort
Unser Basar
Aha und würdest du das vielleicht auch begründen, also was missfällt dir ?
 

yaeger

Banned
Mitglied seit
26.10.2005
Beiträge
18
es zeigt sich, es zeigt sich, es zeigt sich, es zeigt sich...
 

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.327
Ort
Unser Basar
Okay, Wiederholungen, damit kann man doch etwas anfangen. Warum das zu obiger Aussage führt ist mir trotzdem schleierhaft.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.758
Ort
Nehr'esham
Waren das eigentlich Single Sided Module?
 

websmile

Urgestein
Mitglied seit
17.12.2007
Beiträge
11.774
Ort
Berlin
@emi Laut Fotos ja - und irgendwie sprechen die Ergebnisse auch dafür...
 

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.327
Ort
Unser Basar
Ja sind Single-Sided. Sieht man deutlich an den Modulen, eine Seite ist komplett blank.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.758
Ort
Nehr'esham
Sorry, ihr habt natürlich recht. Im zweiten Bild kann man es sehr gut erkennen.

Trotzdem bin ich von den Ergebnissen des Kits enttäuscht, nicht nur ein bisschen (im Vergleich zu meinem Single Sided Kit).
 
Zuletzt bearbeitet:

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.327
Ort
Unser Basar
Ich vermute einfach "Pech". Die TridentX haben ja eine doch sehr breite Streuung, was ihre OC Fähigkeit angeht. Das letzte Kit ging ja auch besser.

@sharif: Nicht wirklich.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Punk Sods

Guest
Trotzdem bin ich von den Ergebnissen des Kits enttäuscht...


Das sehe ich auch so, Serienstreuung hin und her. Mein G.Skill TridentX F3-2400C9Q-16GTXD Kit gibt da wesentlich mehr her. Eventuell sind bei dem hier getesteten Kit Speicher Chips eines anderen Herstellers verbaut, das kann schon viel ausmachen bei der Performance.


Gruß

Heinrich
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.758
Ort
Nehr'esham
Aber den Heatspreader mittig etwas zu entschärfen war eine gute Idee, immerhin :)
 

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.327
Ort
Unser Basar
Ich weiß gar nicht mehr, war der Heatspreader auch bei den ersten Revisionen verkürzbar ?
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.758
Ort
Nehr'esham
Ja, das war von Anfang an das Innovations-Feature der Serie (schau mal in den Sammelthread, da ist das damalige Press Release verlinkt).
 

stunned_guy

Moderator , Mr. San Diego, Bulldozer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
17.10.2005
Beiträge
25.202
Ort
Chemnitz
Sind Bilder vom IC gemacht worden ? Hast du den mal vermessen ?
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.758
Ort
Nehr'esham
Und womit soll ich mich dann bitte rasieren? Meinen Rasierapparat habe ich inzwischen schon bei eBay versetzt.
Rasierklingen haben die Köpfer im OCF-Sammelthread doch bestimmt noch über ;)
 

ro8otron

Banned
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
2.808
Allerdings zeigten sich im Praxistest einige Probleme. So wurde das XMP-Profil zwar korrekt ausgelesen durch das Mainboard, allerdings werden die Subtimings nicht korrekt übernommen, egal bei welchem der beiden Profile. Hier scheint sich unser Testsystem nicht hundertprozentig mit der Programmierung des Speichers zu vertragen.

Woher entnehmt ihr die richtigen Subtimings?
CL 10-12-12-31 wären in diesem Fall ja die "Haupt"Timings.
Und mit welchem Programm testet ihr den RAM auf Stabilität, Prime95 800k, 896k und Blend Test?

Grüße.
 

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.327
Ort
Unser Basar
Auslesen kann man die Subs z.B. über die Zusatzprogramme des UEFI. Warum es hier dazu kommt, dass die vom Zusatzprogramm ausgelesenen Werte nicht 1:1 vom Bios übernommen werden, kann dir wahrscheinlich nur der Programmierer sagen.
Getestet wird die Stabilität über Prime95 Blend.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.758
Ort
Nehr'esham
Zum Beispiel Aida64 kann dir die vollständigen Profile in Windows anzeigen. Die ASUS ROG Mainboards haben dazu einen entsprechenden Tab im UEFI (Screenshot von einem anderen Kit).
 

ro8otron

Banned
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
2.808
Ja auch danke, hat mit Aida geklappt.

Edit:
Also meine XMP Profile im UEFI stimmen nicht mit denen von AIDA64 überein(minimale abweichungen).
Wem kann ich jetzt glauben?
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.758
Ort
Nehr'esham
Wie zuverlässig Aida64 dabei ist, hängt von der Archiektur ab. Wenn du es genau wissen willst, kannst du aber auch mit Thaiphoon Burner gegen testen...
 

ro8otron

Banned
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
2.808
Wie zuverlässig Aida64 dabei ist, hängt von der Archiektur ab. Wenn du es genau wissen willst, kannst du aber auch mit Thaiphoon Burner gegen testen...

Der Thaiphoon Burner zeigt mir mit beiden XMP Profilen die gleichen Timings wie AIDA64 an(soweit ich das beurteilen kann:fresse:).
Also kann ich davon ausgehen, das mir mein UEFI ebenfalls die XMP Profile nicht korrekt lädt? Würde zumindest die ein oder andere Instabilität erklären.

Gruß ro8otron.
 
Zuletzt bearbeitet:

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
22.327
Ort
Unser Basar
Das kann durch aus der Fall sein.
 

caine2011

Neuling
Mitglied seit
07.07.2009
Beiträge
694
Ort
Leipzig
der inhalt des tests ist in ordnung, auch wenn euer testsystem verbessert werden sollte, aber sprachlich sollte der auf jeden fall nochmal korrekturgelesen werden, am besten von jemand der ein wenig sprachgefühl hat (der test wirkt wie von jemand geschrieben der entweder kein muttersprachler ist oder kein gefühl für fließende übergänge hat).

andere tests hier sind da wesentlich besser sprachlich ausgestaltet. (nur als beispiel: "G.Skill ist mit seiner Trident X-Reihe schon länger am Markt, auch wir hatten schon ein entsprechendes Kit im Test, jedoch ein Trident X mit acht Gigabyte Kapazität und 2400 MHz.", hier erscheinen die teilsätze nur aneinandergereiht, außerdem ist ein einführungssatz mit 3 teilsätzen nicht unbedingt das was ich knackiges intro nennen würde; einfacher wäre doch: Dieser Test beschäftigt sich mit den Gskill TridentX 1866er MHz 16GB Kit (zum 8gb kit mit ddr3 2400[als link gesetzt]); meinetwegen wäre auch: In diesem Test überprüfen wir die Performance des ..., wenn das ganze ein wenig mehr nach techie klingen soll, i.o.)
 
Oben Unten