Aktuelles

Test: Bulldozer - AMD FX-8150

dbode

Administrator
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
31.748
<p><img src="images/stories/galleries/reviews/Bulldozer/logo.jpg" alt="logo" style="margin: 10px; float: left;" height="100" width="100" /><strong>Endlich ist es soweit: Nach jahrelangem updaten und monatelangem Warten kommt AMDs Bulldozer in Form des FX-8150 nun endlich auf den Markt. Wir haben uns das Prozessor-Flaggschiff von AMD natürlich vorgenommen, auch wenn der Test mehr oder weniger knapp ausfallen musste - wir hatten nur zwei Werktage Zeit, da AMDs Prozessor erst kurz vor dem Launch geliefert wurde. Damit ist zwar für die Standardtests Luft gewesen, nicht aber für tiefergehende Checks der Architektur. Diese holen wir selbstverständlich noch nach.</strong>
</p>
<p>Intel hat stark vorgelegt: So hatten wir im Heft 02/2011 einen Vergleich der neuen Intel-Sandy-Bridge-Modelle...<p><a href="/index.php?option=com_content&view=article&id=20127&catid=72&Itemid=168" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
14.565
Ort
Luzern
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü XP3 Light
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10

Sir Diablo

Active member
Mitglied seit
20.12.2003
Beiträge
3.749
Ort
Karlsruhe
Tja, ein weiteres Beispiel der völlig aus dem Ruder gelaufenen, verrückten Justiz in den USA. Aber wär das mal nur ihr einziges Problem...
 

Phantomias88

Active member
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
7.495
Ort
StuggiTown
Es gab nie ein Audit, wo der Kern weiter Standardisiert wurde als der kleinste Nenner: Die Integer, rein ohne FPU.
Viel glück!
 

RAZ0RLIGHT

Active member
Mitglied seit
19.08.2007
Beiträge
14.458
Ort
Bayern
Gabs das beim Core 2 Quad auch, wenn nicht müsste dann das ja auch so kommen ;)
ps. hatte selber nen Q6600
 

Elmario

Active member
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.201
Es geht doch dabei um die Anzahl der Cores, und nicht wie sie verbaut sind. Das hängt dann natürlich von der Definition eines Cores ab, aber die ergibt sich doch daraus, was im Core drin ist, und nicht was um den Core herum ist :)

Naja, es wäre natürlich absurd, wenn man AMD daraus jetzt wirklich einen Strick drehen könnte, da es bisher nicht klar definiert ist, was einen Kern vollwertig macht. Immerhin könnte das Ergebnis aber vielleicht sein, dass es in Zukunft eine solche, verbindliche Definition gibt.

Könnte das nicht schlimmsten Falls sogar dazu führen, dass sich die Hersteller vielleicht in Zukunft durch das Urteil aus diesem Prozess dazu gezwungen sehen, unter Hinsicht auf potentielle CPU-Architekturen (dann) nutzlose Features in die Cores zu integrieren, nur damit sie sich nach der von Laien getroffenen Definition Cores nennen dürfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

passat3233

Active member
Mitglied seit
01.05.2007
Beiträge
2.741
Warum kommt so etwas erst 2019, wo die Architektur schon lange tot ist?
Warum klagt man nicht 2019 gegen Intel, das z.B. bei diversen Pentium D (gebaut 2005-2008) das HT-Flag gesetzt ist, diese aber gar kein HT haben?
Das wäre doch auch Be..... am Käufer und diese Architektur ist genauso tot wie die Bulldozer-Architekur bei AMD.

2019 macht so eine Klage keinen Sinn mehr.
2011, bei Erscheinen der Architektur, hätte die Klage Sinn gemacht.

Im Übrigen:
Der Bulldozer hat zwar bei 2 Integer-Einheiten nur 1 FPU, aber die FPU kann bei 128bit-Befehlen 2 Threads simultan ausführen.
Nur bei 256bit-Befehlen kann die nur 1 Thread zur Zeit ausführen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schrotti

Active member
Mitglied seit
15.10.2004
Beiträge
3.797
Ort
Berlin
Im Übrigen:
Der Bulldozer hat zwar bei 2 Integer-Einheiten nur 1 FPU, aber die FPU kann bei 128bit-Befehlen 2 Threads simultan ausführen.
Nur bei 256bit-Befehlen kann die nur 1 Thread zur Zeit ausführen.
Trotzdem nur eine FPU Einheit für 2 Integer Einheiten.
 

Luebke

Active member
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
1.941
ja und da die fpu die cpu ergänzt... hat das null aussagekraft. die ursprünglichen cpus hatten gar keine fpu, später gabs die möglichkeit diese um einen separaten fpu-chip auf dem mainboard zu ergänzen. ich hab sogar noch nen 387er fpu in ovp hier. die cpu des rechners war aber die 386 cpu, die auch ohne fpu auskam. irgendwann wanderte die fpu dann mit in die cpu.

das ist fast so als wenn man behauptet intels pentium 4 hatte 0 kerne, weil da gar kein speichercontroller auf der cpu war... :fresse:
 
Zuletzt bearbeitet:

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.853
Ort
SN
Warum kommt so etwas erst 2019, wo die Architektur schon lange tot ist?
Warum klagt man nicht 2019 gegen Intel, das z.B. bei diversen Pentium D (gebaut 2005-2008) das HT-Flag gesetzt ist, diese aber gar kein HT haben?
Die Klagen selbst zu dem Thema sind schon älter. Hier geht es um dem Stattgeben einer Sammelklage. Gegen AMD versucht man das in Einzelfällen aber schon deutlich länger. Einfach mal google anschmeißen.
Was den Pentium D angeht - unpassender Vergleich. Denn der Pentium D wird, wenn er mit HT beworben wurde, auch HT liefern. Ob da irgendwo irgendwelche Flags gesetzt sind, ist dabei doch völlig irrelevant, solange der Hersteller dem Produkt nicht eine Eigenschaft bewirbt, die er dann (nach der Ansicht der Gegenseite) nicht liefert.

Passender wäre hier eher der Vergleich zur GTX 970 - bei es auch um nicht definierte Eigenarten ging. Wie eben der Tatsache, ob ein Speicherinterface mit 256Bit beworben werden darf, wenn es nicht zur gleichen Zeit auch voll ansprechbar ist. Oder ob der Speicher 4GB beworben werden darf, wenn nicht zur direkt in einem Block ansprechbar. Und nimmt man den allgemeinen Tenor zur 970 Thematik müssten eigentlich auch alle auf AMD einprügeln -> gab es je vorher einen x86 CPU Core ohne eigenen Decoder respektive einem shared Decoder für zwei INT Cores + shared FPU?

Im Übrigen:
Der Bulldozer hat zwar bei 2 Integer-Einheiten nur 1 FPU, aber die FPU kann bei 128bit-Befehlen 2 Threads simultan ausführen.
Nur bei 256bit-Befehlen kann die nur 1 Thread zur Zeit ausführen.
Der Kernpunkt des Arguments der Gegenseite ist wohl eher, dass es sich dabei nur um einen Decoder handelt.
Der Decoder kann zwar in gewissem Maße die Befehle simultan abhandeln - aber es ist nur einer. Für zwei INT Cores + die FPU.
Ein "Core" im klassischen Sinne hatte bis dato eben immer einen eigenen Decoder.
-> weswegen auch der Wink zum alten 8086 oder so nicht passend ist. Denn dort ist der Decoder genau so vorhanden.

Erst mit Excavator wurde das geändert - zwei Decoder für zwei INT "Cores" - und diese wurden dann auch nicht mehr beanstandet...

ja und da die fpu die cpu ergänzt... hat das null aussagekraft. die ursprünglichen cpus hatten gar keine fpu, später gabs die möglichkeit diese um einen separaten fpu-chip auf dem mainboard zu ergänzen. ich hab sogar noch nen 387er fpu in ovp hier. die cpu des rechners war aber die 386 cpu, die auch ohne fpu auskam. irgendwann wanderte die fpu dann mit in die cpu.

das ist fast so als wenn man behauptet intels pentium 4 hatte 0 kerne, weil da gar kein speichercontroller auf der cpu war... :fresse:
Wie gesagt, nicht die FPU oder der Speichercontroller ist das Problem - eher der Decoder.
Ob man das so sieht oder nicht, sei mal dahingestellt. MMn ist das alles Unsinn...
 

Phantomias88

Active member
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
7.495
Ort
StuggiTown
Die Klagen selbst zu dem Thema sind schon älter. Hier geht es um dem Stattgeben einer Sammelklage. Gegen AMD versucht man das in Einzelfällen aber schon deutlich länger. Einfach mal google anschmeißen.
Was den Pentium D angeht - unpassender Vergleich. Denn der Pentium D wird, wenn er mit HT beworben wurde, auch HT liefern. Ob da irgendwo irgendwelche Flags gesetzt sind, ist dabei doch völlig irrelevant, solange der Hersteller dem Produkt nicht eine Eigenschaft bewirbt, die er dann (nach der Ansicht der Gegenseite) nicht liefert.

Passender wäre hier eher der Vergleich zur GTX 970 - bei es auch um nicht definierte Eigenarten ging. Wie eben der Tatsache, ob ein Speicherinterface mit 256Bit beworben werden darf, wenn es nicht zur gleichen Zeit auch voll ansprechbar ist. Oder ob der Speicher 4GB beworben werden darf, wenn nicht zur direkt in einem Block ansprechbar. Und nimmt man den allgemeinen Tenor zur 970 Thematik müssten eigentlich auch alle auf AMD einprügeln -> gab es je vorher einen x86 CPU Core ohne eigenen Decoder respektive einem shared Decoder für zwei INT Cores + shared FPU?



Der Kernpunkt des Arguments der Gegenseite ist wohl eher, dass es sich dabei nur um einen Decoder handelt.
Der Decoder kann zwar in gewissem Maße die Befehle simultan abhandeln - aber es ist nur einer. Für zwei INT Cores + die FPU.
Ein "Core" im klassischen Sinne hatte bis dato eben immer einen eigenen Decoder.
-> weswegen auch der Wink zum alten 8086 oder so nicht passend ist. Denn dort ist der Decoder genau so vorhanden.

Erst mit Excavator wurde das geändert - zwei Decoder für zwei INT "Cores" - und diese wurden dann auch nicht mehr beanstandet...



Wie gesagt, nicht die FPU oder der Speichercontroller ist das Problem - eher der Decoder.
Ob man das so sieht oder nicht, sei mal dahingestellt. MMn ist das alles Unsinn...
Wie viele Decoder Paths sieht man den hier:

BD_Module.jpg

Quelle: AMD Bulldozer – Wikipedia
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.853
Ort
SN
Keine Ahnung was du willst - aber ich sehe in diesem Bild einen Decoder...
 

Powerplay

Active member
Mitglied seit
19.08.2005
Beiträge
14.882
Ort
Gifhorn
Wozu diese Aufregung? das interessiert doch niemanden.
Es wird immer irgendwer Verklagt.
 

MisterY

Active member
Mitglied seit
17.03.2007
Beiträge
2.027
Was die wahrscheinlich erhoffen: Dass sie dadurch entweder ihre FX-8xxx teuer loswerden können (z.B. AMD kauft sie zurück oder zahlt den Kaufpreis zurück) oder aber die Leute kriegen als "Entschädigung" einen echten AMD 8-Kerner.

Fällt eigentlich ein Opteron 3280 auch unter diese Klage? Ist auch ein Octacore auf Bulldozer-Basis.
 
Zuletzt bearbeitet:

Luebke

Active member
Mitglied seit
26.03.2010
Beiträge
1.941
Was die wahrscheinlich erhoffen: Dass sie dadurch entweder ihre FX-8xxx teuer loswerden können (z.B. AMD kauft sie zurück oder zahlt den Kaufpreis zurück) oder aber die Leute kriegen als "Entschädigung" einen echten AMD 8-Kerner.
mist und ich hab nich mitgeklagt :heul:
wenn der prozess lang genug dauert wirds n zen2 :fresse2:
spass beiseite ^^ wenn man mit nem FX8 ne multicoreanwendung rechnet (z. b. benchmark) dann erhält man auch 8 simultane threads und zwar in hardware und nicht emuliert. was genau soll denn der punkt hinter der klage sein? das modulsystem war bekannt und die leistung war bekannt. wer sich einen gekauft hat, wusste was er kauft. für mich is das doch nur schlechte abzocke. genau wie MisterY sagt wollen die vermutlich irgendwas abstauben.
 
Zuletzt bearbeitet:

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.853
Ort
SN
was genau soll denn der punkt hinter der klage sein? das modulsystem war bekannt und die leistung war bekannt. wer sich einen gekauft hat, wusste was er kauft. für mich is das doch nur schlechte abzocke. genau wie MisterY sagt wollen die vermutlich irgendwas abstauben.
Der Punkt hinter den Klagen ist, dass AMD sagt, es sei ein 8-Kern Prozessor - während es aber nur vier Module gibt.
Ansatzweise vergleichbar wäre es, wenn Intel sein Hyperthreading Zeug eben entsprechend als Prozessor mit doppelter Kernanzahl verkauft hätte.
In beiden Fällen existiert pro Core nur ein Decoder - und eine x beliebige Anzahl an Rechenwerken dahinter. Im Fall von einem Intel Core mit SMT oder einem Zen Core mit SMT wären das HEUTE! bspw. 1x4 ALUs + FPU. Bei einem Bulldozer Modul sind es 2x2 ALUs + FPU hinter dem einen Decoder. Damals hatte K10 1x3 ALUs. -> mit ein Grund, warum eben Bulldozer nicht sooo schlecht war in gewissen Szenarien.

Der INT Core, den AMD da als einzelnen Kern benennt, funktioniert aber eben nicht "alleine" - möglicherweise ist das auch ein Teil des Hintergrundes der Klage. Technisch gesehen hat man bspw. mit Haswell (oder AMD mit Zen) von vormals 1x3 ALUs auf 1x4 ALUs pro Core aufgestockt. Es wäre im Prinzip die selbe Argumentation wie in der Klage, wenn ALLEIN das Aufstocken dieses ALU Counts aus einem einzelnen Core einen doppelten oder vierfachen oder wie auch immer gemacht hätte. Apple hätte dann im A12(X) nen Hexacore - weil 6x ALUs usw.

Und ein möglicher weiterer Punkt wäre auch, dass ein Teil, was sich Dualcore schimpft nach "mehr" klingt als ein Teil, was Single Core ist. Der 8-Kern Bulldozer also nach mehr klingt als der 4 (oder 6)-Kern Phenom davor. ABER, er hat im Endeffekt nur eine Umschichtung der Ressourcen bekommen. Aus vorher 1x3 ALUs sind 2x2 geworden. Dafür anstatt (Phenom II X6) 6 Cores zu 1x3 ALUs nun 4 Module zu 2x2 ALUs.

Die Frage, die diese Klage also aufwirft ist, ist das, was AMD hinter dem einen Decoder als 2 Kerne sieht etwas, was man als 2 Kern Prozessor verkaufen kann? Oder ist es am Ende eben doch nur ein Modul mit zwei Threads?

Ich sehe da 4 Decoder a 1 Fast path und 1 Micro decode + 2 Format Decoder pro Modul.
Also am Decoder kann es nicht liegen, es sei den man will es nicht verstehen. ;)
Vllt solltest du dann einfach mal deine Brille putzen - da steht selbst in deinem verlinkten Image eineindeutig nur ein einziges mal "instruction decoder" - das ist der türkisfarbene Block oberhalb des "dispatchers". Um es genauer zu benennen, es ist EIN! "4-way instruction decoder".
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.853
Ort
SN
Keine Ahnung was du jetzt von mir willst? Ich bin doch hier nicht in der Position irgendwelche Begründungen liefern zu brauchen... MMn ist das ganze geklage zu dem Thema Schwachsinn - Sondern gab lediglich einen möglichen Grund, warum es da Leute gibt, die meinen dass das Teil keine acht Kerne hätte. Aber nix für ungut, lesen und verstehen ist bekanntlich ja immer so ein Thema bei dir.
 

unl34shed

Active member
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
3.673
Ort
Neckar-Odenwald Kreis
Sorry aber dein Beitrag ist halt nun mal ein großer Haufen Schwachsinn in dem du über die Anzahl der ALUs und deren Verteilung schwadronierst, was nichts mit dem Thema zu tun hat, da die Anzahl der ALUs keinen Kern definiert (außer sie ist <=0).
Und wenn man dazu was sagt bist du Eingeschnappt und wirst wieder persönlich? :stupid:

Ob der Decoder zum Kern gehört oder nicht, darüber kann man gerne Streiten, that's it. (Meiner Meinung nach Nein)
Die FPU ist ein CoProzessor, der nichts mit dem Kern zutun hat, da kann auch keine drin sein.
Und wie schon gesagt, die Anzahl der ALUs ganz sicher nicht! :wall:
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
14.565
Ort
Luzern
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü XP3 Light
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Mhmm

So ganz einig scheint man sich ja hier noch nicht zu sein, jedenfalls vom BS (Windows) wurden mir seinerzeit immer 8 CPUs angezeigt. :hust:
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.853
Ort
SN
unl34shed - ganz ehrlich. ICH habe schlicht keine Lust mit dir zu diskutieren - lass es doch einfach!? Was ist da bitte so schwer dran zu kapieren?
DU bist wieder nicht in der Lage, den Text zu lesen geschweige denn zu verstehen. Dich interessiert es exakt NULL, was ich dir hier jetzt als Erklärung schreibe - deine Meinung/Ansicht steht fest. Und das weist du. Dummerweise steht (von deinen Behauptungen) mal wieder NICHTS, aber auch GAR NICHTS in meinem Beitrag, weder dass die Anzahl der ALUs oder deren Verteilung den Kern definiert, noch irgendwas mit der FPU. Der einzige ansatzweise passende Teil trifft den Satz zum Decoder. Und hier sind wir (Zufall??) auf der selben Meinung unterwegs... Aber auch da ist schlicht wieder der Punkt (den du völlig ignorierst - trotz Hinweis meinerseits auf diesen), dass es nicht um die Meinung ging, sondern einfach nur um den fragenden da oben eine (EDIT: mögliche!) Erklärung zu liefern, warum AMD hier angeklagt wurde. Soweit ich das sehe IST der alleinige Decoder hier der Knackpunkt - denn das ist so ziemlich das eklatanteste Merkmal beim Change zu Excavator (welcher nicht beklagt ist/wurde) -> steht alles da oben. Hast du aber wieder nicht lesen/verstehen wollen...

Ich habe einfach keine Lust mit dir unter dieser Basis zu reden. Das einzige was du sehen willst ist ein Fehler in der Aussage. Nichts anderes. Und mir darauf eins reinzudrücken... Es nervt.
 
Zuletzt bearbeitet:

unl34shed

Active member
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
3.673
Ort
Neckar-Odenwald Kreis
Aber auch da ist schlicht wieder der Punkt (den du völlig ignorierst - trotz Hinweis meinerseits auf diesen), dass es nicht um die Meinung ging, sondern einfach nur um den fragenden da oben eine (EDIT: mögliche!) Erklärung zu liefern, warum AMD hier angeklagt wurde.
Und diese (mögliche) Erklärung ist halt einfach nur totaler Schwachsinn. Keine Ahnung, warum du jetzt wieder beleidigt bist.
 

Elmario

Active member
Mitglied seit
21.01.2006
Beiträge
4.201
Vielleicht, weil du ständig mit Wörtern wie "Schwachsinn(ig)" um dich wirfst?
 

unl34shed

Active member
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
3.673
Ort
Neckar-Odenwald Kreis
Aber wenn es doch genau das ist? Mist bleibt Mist, warum soll ich das schön verpacken?

Ich kann auch einen Seitenlangen Post erstellen, der am Ende aber auf genau den selben Punkt hinausläuft, aber wozu?
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
14.565
Ort
Luzern
System
Desktop System
Bastelbude
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD 3950x
Mainboard
Asus Crosshair VIII Formular X570
Kühler
Alphacool Wakü XP3 Light
Speicher
G Skill 16 GB 4266/ 3800/1900 cl16
Grafikprozessor
AMD Radeon 7
Display
Dell 21:9
SSD
PCIE4 Corsair MP600
Gehäuse
Corsair 680X
Netzteil
Corsair AXI 860i
Betriebssystem
win10
Aber wenn es doch genau das ist? Mist bleibt Mist, warum soll ich das schön verpacken?

Ich kann auch einen Seitenlangen Post erstellen, der am Ende aber auf genau den selben Punkt hinausläuft, aber wozu?
fdsonne hat seinen Standpunkt sachlich dargelegt, Mist ist, wenn man keinen respektvollen Umgang/Ton in der Diskussion aufrecht erhalten kann.

Ich weiß, dass du das besser kannst. ;)
 
Oben Unten