Aktuelles

Stellenausschreibungen: Spotify arbeitet an eigener Hardware

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
10.718
spotify_2.jpg
Wer mehrere Ökosysteme nutzt und Musikfan ist, kommt kaum an Spotify vorbei. Denn lediglich die Schweden verstehen es bislang, ihren Streaming-Dienst für eine Vielzahl an Plattformen anzubieten und damit beinahe omnipräsent zu sein. Ein Stück weit ist man deshalb aber auch vom guten Willen anderer abhängig. Ein Punkt, den man nun tatsächlich ändern möchte.Denn drei aktuelle Stellenausschreibungen deuten darauf hin, dass Spotify an eigener Hardware arbeitet, bzw. solche zumindest plant. Gesucht werden unter anderem ein Projektmanager, ein
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

iceman84

Experte
Mitglied seit
12.01.2012
Beiträge
1.114
Ort
Bayern
Ich hab bereits Hardware, mit der ich immer und überall Musik hören kann, sogar ohne Internet-Verbindung. Neu erfinden muß man da also gar nix ^^

Hab auch Ohren (Hardware) mit denen ich überall Musik hören kann ;)

p.s. mein Spotify läuft auch ohne probleme im Offline Modus.
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.917
Ein eigener Lautsprecher oder evtl. eine Smart Assistant Box die an ein bereits bestehendes "Intelligenz-loses" Bluetooth System gebunden werden kann könnte ich mir gut vorstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flatsch

Urgestein
Mitglied seit
12.09.2006
Beiträge
13.814
Ort
Berlin ist Vorort davon
Ein USB Stick, wo man Musik drauf aussuchen kann, der alle paar Tage nur ein Mal ans Netz muss wäre geil... Entlastet Bluetooth Verbindung usw

freundliche Grüße :)
 

Olaf16

Urgestein
Mitglied seit
28.09.2008
Beiträge
5.893
Ein USB Stick, wo man Musik drauf aussuchen kann, der alle paar Tage nur ein Mal ans Netz muss wäre geil... Entlastet Bluetooth Verbindung usw
freundliche Grüße :)
Wäre in der Tat etwas. Bzw. eine SD Karte langt ja meist bei den neuen Autos
 

DragonTear

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2014
Beiträge
14.071
Ort
Im sonnigen Süden
Wäre in der Tat etwas. Bzw. eine SD Karte langt ja meist bei den neuen Autos
Naja, das wird aus Lizenzgründen nicht gehen.
Spotify ermöglicht zwar auch offline Musik, aber stellt nicht einfach Mp3 Dateien auf einem Speichermedium bereit und genau das bräuchte ein unabhängiges Abspielgerät wie der Player des Autos.
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.462
Ort
Bayern
Wäre in der Tat etwas. Bzw. eine SD Karte langt ja meist bei den neuen Autos
Naja bei nem neuen Auto ist ne SD aber auch schon fragwürdig. Bei meinem Octavia Facelift wurde zum Vorgänger Aux und CD gestrichen, SD ist aber sogar noch geblieben. Dafür hab ich aber auch noch Bluetooth und Android Auto/Car Play. Ne Karte steckt zwar, aber da läuft dann sogar häufiger das DAB Radio als die Karte. In meinem letzten Auto war Radio dafür unmöglich, Antenne zu kurz :fresse2:

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
 

KurantRubys

Experte
Mitglied seit
26.08.2012
Beiträge
4.462
Ort
Bayern
USB ist ja auch noch Muss für Android Auto und Car Play. Das soll sich ja mit Android Auto dieses Jahr noch ändern, hoffentlich auch für Bestandsfahrzeuge und nicht nur für neue.
 
Oben Unten