Stadia: Google schließt das Games-&-Entertainment-Studio

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.193
stadia.jpg
Google Stadia konnte sich als Spiele-Streaming-Service inzwischen auf dem umkämpften Markt etablieren, wenngleich der große Durchbruch noch auf sich warten lässt. Nun hat die Alphabet-Tochter in einem Blog-Eintrag angekündigt, das hauseigene SG&E (Stadia Games & Entertainment) schließen zu wollen. Dabei sollen sowohl der Standort in Los Angeles als auch das Studio in Montreal geschlossen werden. Die Mitarbeiter sollen künftig in anderen Bereichen innerhalb des Unternehmens arbeiten. Jade Raymond, die Leiterin des Studios mit einer Vergangenheit bei Electronic Arts und Ubisoft, wird Google in Zukunft jedoch verlassen.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hat Jade Raymond die letzten Jahre überhaupt 1 Projekt erfolgreich abschliessen können? Seit AC1 wechselt die Projekte und Studios die immer vorzeitig abgebrochen werden.
Splintercell, AC2, Battlefront 2 hat die doch immerfrühzeitig verlassen.
 
Die Titel sind ein graus. Beim lesen dachte ich erst das Stadia geschlossen wird.
 
Das Stadia Pro Abo ist totaler Müll.
10€ im Monat für C-Titel.

Dennoch nutze ich es für Destiny 2 gerne, da mein Gaming Laptop ein Surface Book ist (i5/4GB/Onboard Grafik) auf dem höchstens GTA Vice City läuft.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh