Aktuelles

SSD Kontrolle

Hope???

Member
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
501
habe heute mal mit CrystalDisk meine System SSD überprüft und dort gibt es die Spalte:

CA Prozent der verbrauchten Lebensdauer

und dort steht 93

bedeutet das jetzt das ich 93 Prozent der SSD verbraucht habe und noch 7 Prozent übrig sind bis zum evt. Ausfall??

Danke!!

Gruß
 

Anhänge

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.845
202
0xCA
Data Address Mark errors or
TA Counter Increased
Low
Lower
Count of Data Address Mark errors (or vendor-specific)


vendor-specific ist da das Zauberwort!

"Attribut 202: Prozentsatz abgelaufener Lebensdauer (Percentage Lifetime Used)


Dieses Attribut entspricht exakt seinem Namen. Es ist ein Maß dafür, wie viel von der voraussichtlichen Lebensdauer des Laufwerks zu einem beliebigen Zeitpunkt bereits genutzt wurde. Bei einer brandneuen SSD meldet das Attribut 202 „0“, und wenn die angegebene Lebensdauer erreicht ist, zeigt es „100“ an und meldet, dass 100 Prozent der Lebensdauer genutzt wurden.


Es ist jedoch wichtig zu wissen, was es bedeutet, 100 Prozent der voraussichtlichen Lebensdauer zu erreichen – es bedeutet nicht, dass das Laufwerk gleich ausfällt, wenn dieser Zähler auf 101 Prozent steigt, sondern nur, dass Ihre SSD möglicherweise bald ausgetauscht werden muss."


"Aufgrund dieser potenziellen Verwirrung empfiehlt Crucial, nur unsere Storage Executive Software als Hilfsmittel zu verwenden, um SMART-Daten auf Crucial SSDs genau abrufen und analysieren zu können. Storage Executive wird immer mit den richtigen Attributbeschreibungen und Schwellenwerten (falls zutreffend) für alle (bis auf die ältesten veralteten) Crucial SSDs programmiert."

Beherzigt man da und das Crucial Tool zeigt den wahren Wert an.

Geschriebene 72TB sind aber immer schon ne Menge Holz und die 93% dürften da schon korrekt sein!

"Um die von den Vorgänger-Modellen gewohnte Lebensdauer von 72 Terabyte (TBW) trotzdem bieten zu können"


Wobei der reale Wert der TBW bis zum Exitus natürlich fast immer im Petabyte Gebiet liegt bei guten SSDs:

 
Zuletzt bearbeitet:

Hope???

Member
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
501
Habe mir mal das Crucial Tool installiert siehe Werte im Anhang:
 

Anhänge

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.845
Das ist da bei geschriebenen 72TB natürlich absolut dummes Zeug!

Entweder stimmen die Daten zu den geschriebenen TB von CrystalDisk nicht (was Ich definitiv nicht glaube!) oder das SMART Attribut ist da für die Tonne!

Rund 100TB mehr sollte das Teil aber in fast jedem Fall schreiben können...

Du kannst natürlich auch den Host Write Sector Count mit 512Byte multiplizieren und in TB umwandeln, Ich mach das für dich definitiv nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Mo3Jo3

Well-known member
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
1.842
Ort
ganz im Westen
Geschriebene 72TB sind aber immer schon ne Menge Holz und die 93% dürften da schon korrekt sein!
Falsch 72Tb sind 100% TBW für die m550, die SSD wäre jetzt also bei 0%.
Kann es sein, dass CDI nicht für jedes einzelne SSD-Modell alle passenden TBW einpflegt, sondern evtl eine allgemeine TBW Grenze für manche SSDs annimmt?
 

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.845
"Dieses Attribut entspricht exakt seinem Namen. Es ist ein Maß dafür, wie viel von der voraussichtlichen Lebensdauer des Laufwerks zu einem beliebigen Zeitpunkt bereits genutzt wurde. Bei einer brandneuen SSD meldet das Attribut 202 „0“, und wenn die angegebene Lebensdauer erreicht ist, zeigt es „100“ an und meldet, dass 100 Prozent der Lebensdauer genutzt wurden."

"vendor-specific ist da das Zauberwort! "

Lesen bildet ungemein und AFAIK kein Tool pflegt die Lebensdauerangabe des Herstellers = TBW = Total Bytes Written ein, wie man da exemplarisch sieht nicht einmal das Tool vom Hersteller (mindestens sehr oft!)!!!

Zudem würde ein gutes Tool natürlich nicht nur die TBW sondern auch noch andere Parameter zu Rate ziehen (das SMART Attribut natürlich auch), um die Lebensdauer "richtig" einschätzen zu können und deshalb sind da 93% schon der richtige Daumenwert!!!

CrystalDisk macht das definitiv nicht (auch kein anderes mir bekanntes Tool) und hat den Attributwert 7 nur "richtig" interpretiert und das Corsair Tool sowas von definitiv nicht!

Ist wie so oft, ohne eigenes Wissen hilft einem kein Tool...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kenaz

Active member
Mitglied seit
25.09.2017
Beiträge
858
Die 72TBW sind doch nur eine künstliche Garantieeinschränkung des Herstellers.
Es sind durchschnittlich 220 P/E Zyklen des NANDs verbraucht, was 7% entspricht und somit auf spezifizierte 3000 P/E Zyklen des MLC NAND schließen lässt.
Erst ein (rapides) ansteigen der Wiederzuweisungsereignisse und absinken der verbleibenden Reserveblöcke (Rohwerte) und einsetzen der Fehlerkorrektur, sollte ein Grund der Beunruhigung sein. Wenn der Rohwert der Reserveblöcke gen 0 geht ist Ende Gelände.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.845
Das ist nur höchst theoretisch so und dann würde ne laufende SSD AFAIK niemals unter normalen Umständen 100% erreichen...

Der kluge Mann hat besonders bei so ner SDD und natürlich auch allgemein immer ein aktuelles Image!

Übrigens schreiben normalerweise nur janz besondere Leute in 5 Jahren 72TB auf ne SSD...
 

Meltman

Active member
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
365
System
Desktop System
Unruhestifter Nr.2
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900K
Mainboard
ASUS ROG Strix Z390-I Gaming
Kühler
Custom Wakü
Speicher
Gskill F4-3600C16D-32GTZR
Grafikprozessor
INNO3D RTX 2080 Ti iChill Frostbite
Display
Alienware 3420DW
SSD
Samsung 970 EVO Plus 1 TB
HDD
Samsung 840 EVO 1 TB
Gehäuse
Raijintek Ophion Evo
Netzteil
Corsair SF750
Keyboard
Microsoft Tastatur Bluetooth Mobile Keyboard 6000
Mouse
Logitech G502 Lightspeed Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.845
Bei normalem Gebrauch kommt niemand auf geschiebene 72TB in 5 Jahren!

Da muß man sich z.B. rund 6000 HD Filme im Jahr! aus dem Netz ziehen und wieder löschen...



Bei legalen Streamingdiensten kommt man auf die Werte auch als Junkie definitiv niemals!
 

Meltman

Active member
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
365
System
Desktop System
Unruhestifter Nr.2
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900K
Mainboard
ASUS ROG Strix Z390-I Gaming
Kühler
Custom Wakü
Speicher
Gskill F4-3600C16D-32GTZR
Grafikprozessor
INNO3D RTX 2080 Ti iChill Frostbite
Display
Alienware 3420DW
SSD
Samsung 970 EVO Plus 1 TB
HDD
Samsung 840 EVO 1 TB
Gehäuse
Raijintek Ophion Evo
Netzteil
Corsair SF750
Keyboard
Microsoft Tastatur Bluetooth Mobile Keyboard 6000
Mouse
Logitech G502 Lightspeed Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Das du sofort auf etwas Illegales schließt, spricht schonmal für dich. <-nicht!
ich Verwende die SSDs nur als Systemplatte mit ab und zu einem Spiel darauf. die 840 ist 6Jahre und die 970 ist ein Jahr alt.
Unbenannt.png
 

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.845
Scherzkeks, wo sind da die Daten zu den geschiebenen TB???

Bei der von dir beschriebenen Benutzung kommt man definitiv niemals auf die Werte und aus die Maus und da ist jede Diskussion überflüssig wie ein Kropf!
 

Meltman

Active member
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
365
System
Desktop System
Unruhestifter Nr.2
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900K
Mainboard
ASUS ROG Strix Z390-I Gaming
Kühler
Custom Wakü
Speicher
Gskill F4-3600C16D-32GTZR
Grafikprozessor
INNO3D RTX 2080 Ti iChill Frostbite
Display
Alienware 3420DW
SSD
Samsung 970 EVO Plus 1 TB
HDD
Samsung 840 EVO 1 TB
Gehäuse
Raijintek Ophion Evo
Netzteil
Corsair SF750
Keyboard
Microsoft Tastatur Bluetooth Mobile Keyboard 6000
Mouse
Logitech G502 Lightspeed Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Laut den "Werten" hier sind meine SSDs wohl schrott. :LOL:
Unbenannt.jpg
Die 840 hat wohl auch nur 75 TBW wie die vom TE
 

Andi 669

Active member
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.908
Scherzkeks, wo sind da die Daten zu den geschiebenen TB???
schlechte Brille oder was?
die TB stehen bei Meltman unter dem Grünen Ring, bei der 840 35,8 TB

ob das Stimmt ist was anderes, denn eine 840 die ~7800MB/s schafft hab ich noch nie gesehen :hmm:
 

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.845
Die haben natürlich "nur" 36 bzw 14TB (Terabyte) geschrieben und sind definitiv nicht hin!

1TB = 1000GB und das nicht zu wissen...


Speichermedien werden normaler immer binär angeben und ob da CrystalDisk wirklich den dezimalen Wert angibt keine Ahnung, da machen Tools schon die komischten Sachen!

Ob der angezeigte Wert da der binäre = Gibibyte oder der dezimale = Gigabyte ist, ist da aber auch absolut egal!

Die 970 EVO wird nur definitiv zu heiß und da solltest du dringend was für die Kühlung derselben tun!

TBW = Total Bytes Written und das hat mit der Anzahl der Bytes direkt nix zu tun und das habe Ich dir auch schon gesagt!

Die Anzahl der Bytes kommt da natürlich immer noch hinzu und die wird da in TB = Terabyte angegeben!

Halt schon dumm, wenn man von der Materie keinen blassen Schimmer hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hope???

Member
Thread Starter
Mitglied seit
02.04.2007
Beiträge
501
jetzt ist die Verwirrung komplett (verstehe nur Bahnhof!?!?) muss ich jetzt davon ausgehen das in überschaubarer Zeit die SSD ihren Dienst einstellt oder was stimmt jetzt...................? Sollte ich mir schon mal zur Sicherheit eine neue besorgen?
 

Meltman

Active member
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
365
System
Desktop System
Unruhestifter Nr.2
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9-9900K
Mainboard
ASUS ROG Strix Z390-I Gaming
Kühler
Custom Wakü
Speicher
Gskill F4-3600C16D-32GTZR
Grafikprozessor
INNO3D RTX 2080 Ti iChill Frostbite
Display
Alienware 3420DW
SSD
Samsung 970 EVO Plus 1 TB
HDD
Samsung 840 EVO 1 TB
Gehäuse
Raijintek Ophion Evo
Netzteil
Corsair SF750
Keyboard
Microsoft Tastatur Bluetooth Mobile Keyboard 6000
Mouse
Logitech G502 Lightspeed Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.845
"Mindestgesamtschreibdatenmenge (TBW) für 970 EVN: 150 TB TBW for für das 250-GB-Modell, 300 TB TBW für das 500-GB-Model, 600 TB TBW für das 1-TB-Model"


Und hat bei dir 14TB geschrieben...


"

Endurance
72TB total bytes written (TBW), equal to 40GB per day for 5 years​

Und die hat bei dir 36TB geschrieben und wer das jetzt immer noch nicht kapiert, der wirds definitiv nie kapieren!!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Andi 669

Active member
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.908
bedeutet das jetzt das ich 93 Prozent der SSD verbraucht habe und noch 7 Prozent übrig sind bis zum evt. Ausfall??
nein du hast jetzt 7% der Schreibleistung verbraucht u. noch 93% übrig, die Ausfallwahrscheinlichkeit steigt dadurch erst mal nicht an,

Ausfallen an sich kann eine SSD wie jede Hardware immer, und das kann auch ohne jede Vorankündigung sein, dabei spielt es keine Rolle, ob Neu oder schon 5 Jahre alt, es gibt kein Sicheres Laufwerk was ein redundantes Backup auf verschieden Datenträgern erübrigt wenn eine die Daten wirklich wichtig sind.

Ich würde die SSD einfach weiter nutzen
 

Mo3Jo3

Well-known member
Mitglied seit
01.08.2017
Beiträge
1.842
Ort
ganz im Westen
Zudem würde ein gutes Tool natürlich nicht nur die TBW sondern auch noch andere Parameter zu Rate ziehen (das SMART Attribut natürlich auch), um die Lebensdauer "richtig" einschätzen zu können und deshalb sind da 93% schon der richtige Daumenwert!!!
Bitte hilf mir, welcher Smartwert sagt mir, ob ich 10% oder 20% der Haltbarkeit der Zellen verbraucht habe? Bleibt für mich immernoch die Frage, wie das Programm auf 93% kommt.
Die 72TBW sind doch nur eine künstliche Garantieeinschränkung des Herstellers.
Hier die gleiche Frage, wieso 93% und vor allem würde es mich wundern, dass ein Hersteller nur 72TBW Garantie gibt, wenn das Maximum laut CDI dann bei über 1PB läge. Das wäre etwas viel Sicherheitspuffer .....
 

Andi 669

Active member
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
3.908
Bitte hilf mir, welcher Smartwert sagt mir, ob ich 10% oder 20% der Haltbarkeit der Zellen verbraucht habe? Bleibt für mich immernoch die Frage, wie das Programm auf 93% kommt.
die 93% von CDI bei Hope scheinen aber zu stimmen weil bei seine Screen vom Crucial Tool steht 7% Lifetime Used
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.103
Ich glaube mich dunkel zu erinnern, dass die 93% bedeuten, dass noch 93% der Reserveblöcke über sind. Das würde allerdings auf eine doch schon nachweisbare Abnutzung schließen lassen.
Übrigens zur Schreiblast: Browser können teilweise ziemlich viel auf die Platte schreiben. Und Swapping + Hibernation können auch ordentlich verbrauchen.
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.103
Hab es eben nachgelesen - es ist je nach Hersteller der SSD unterschiedlich: Link
 
Oben Unten