Aktuelles

*** SPD flashen mit Thaiphoon Burner ***

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
@ ALL
Ich habe, als Threadsteller, diesen Thread abonniert ! Es ist nicht nötig mich jedesmal zu PNen ! :wink:

Hallo Leute

Achtung: Die Garantie ist futsch, wenn man die Daten im SPD verändert !!!
Es gibt auch von meiner Seite oder der des Forums, keine Garantien auf Richtigkeit oder Funktion !!!

Wenn man etwas falsches in´s SPD flasht hat man erstmal den Salat !
Älteres RAM, wie SDRAM ( nicht DDR ), wird hier nicht behandelt ! ( Anfragen gerne, aber keine Diskussionen )
Reparaturthread


Bei Unfall oder Mord:
Speicherreparatur bei Defekt --> AMD & Intel

Das Abkleben der Pins erfolgt dazu, wie ind diesen Grafiken dargestellt.
Schaubild Abkleben von DDR-1
Schaubild Abkleben von DDR-2


Das Tool sowie die JEDEC Spezifikationen für DDR1- und DDR2- SPDs findet ihr hier (runterscrollen auf der website):
http://cbid.at.tut.by/html/download.html


NEU !!! XMP Enhancer Pro
Hier der Link zur offiziellen Anleitung ! XMP Enhancer Pro

NEUE E-MAIL ADRESSE !

Das Tool läuft als 15 Tage Testversion.
Eine Lizenz erhält man bei Vitaly Jungle: showshock@np.by

Hello!

There is only one way to pay for the Thaiphoon Burner by transferring a payment to our USD bank account in the Russian Federation. No any Electronic Funds Transfers, such as WebMoney, Paypal, etc, are not accepted! If a person would like to
buy a license for the Thaiphoon Burner he must contact me by e-mail in order to notify me about his decision. Then I will send him our bank details. When the transfer has gone the purchaser should send us a scan of a cheque in order to prove the deal. Having attested, we will contact the purchaser to complete the deal. Thaiphoon Burner costs 25 USD.

Thanks for your thread at Hardwareluxx.de!

Regards,
Vitaliy Jungle.

HOWTO


WICHTIG!!: Den Protect Button bitte zuerst immer einschalten ! Dann kann erstmal nichts passieren.



Auch wenn es jetzt, dank des neuen Editors in Thaiphoon Burner ab V3.1 einfacher geworden ist, sind die nachfolgenden Erläuterungen wichtig und deren Nichtbeachtung kann zu schweren Problemen füren !

Es wird eine Taktrequenz, z.B. 200 MHz bei DDR1-400 oder 333 MHz bei DDR2-667, programmiert, auf die das Speichermodul spezifiziert ist. (Byte 9)
Die Timings werden NICHT in Taktzyklen eingetragen, sondern in Nanosekunden.
Und da wird es jetzt kompliziert, da die Taktzyklen, bei unterschiedlichen Frequenzen, unterschiedlich lang sind !
Bei DDR1-400 200 MHz sind es 5 ns/Z, bei DDR1-333 166.67 MHz sind es 6 ns/Z und DDR1-266 133 MHz 7.5 ns/Z .
Bei DDR2-800 400 MHz sind es 2.5ns , bei DDR2-667 333 MHz sind es 3.0 ns/Z und DDR2-533 266 MHz 3.75 ns/z .
Daraus ergeben sich dann die niedrigeren Timings, bei den (im SPD spezifizierten!) niedrigeren Taktfrequenzen.
Beispiel: Bei 200 MHz spez. Takt sind 40 ns / 5ns/Z = 8 Zyklen --- aber bei 166.67 spez Takt sind 40 ns / 6 ns/Z = 6.66per aufgerundet 7 Zyklen.
Die im Beispiel erwähnten, im SPD spezifizierten, niedrigeren Taktfrequenzen, sind die, die bei den reduzierten Cas Latenzen (Cl) eingetragen werden. Es ist festgelegt, welche Cas Latenzen ab der höchsten in Byte 18 spezifizierten folgen. In Byte 23 wird die Taktfrequenz für CL -0.5 / -1 (DDR1 / DDR2) eingetragen, in Byte 25, die Taktfrequenz bei CL -1 / -2 (DDR1 / DDR2).
Die Timings werden nur ein mal im SPD in Nanosekunden gespeichert und dann automatisch mit dem Referenztakt herunter skaliert. Es ist nicht möglich volkommen unabhängige Timings für niedrigere Taktraten zu programmieren.


Das Ändern der Werte im SPD will wohl überlegt sein. Es sollte auf jeden Fall zu erst das SPD ausgelesen und der Inhalt in einer Datei (Dump) gesichert werden. Außerdem sollte zuerst nur ein Riegel geflasht werden und ein zweiter Riegel, zur Sicherheit vorhanden sein. Wenn Werte eingetragen wurden, mit denen der Rechner nicht startet, wird der zweite Riegel alleine eingesetzt und im BIOS wird von SPD Werten auf manuelle Einstellung umgeschaltet. Dann kann man dort Werte einstellen, mit denen der Rechner startet und das Problem der SPD Einträge beseitigen.
Wenn man etwas in das SPD geflasht hat, sodass der Rechner gar nicht mehr hochfährt, wenn der Riegel eingebaut ist, kann man einen Reparaturflash versuchen.


Ab Version 3.1.0.2 build 1203, braucht man die einzelnen Bits nicht mehr "zu Fuss" auszurechnen.
Es giebt nun einen Editor, der das für einen erledigt. Über den Button " Weiter ", gelangt man dann zum Menu Speichern.
Man hat dann die freie Auswahl, ob man ein Dumpfile, mit den neuen Werten, anlegen möchte, sich die Werte im Hex-Editor, noch einmal, genau ansehen möchte, oder ob man direkt zur Tat schreitet und das SPD-Rom flasht.



 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Zikonov

Enthusiast
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
5.674
Ort
Münsterland
leider hat das tool probleme, meine MDT speicher korrekt auszulesen.
wäre cool, wenn jemand mit DDR2 mal testen könnte, ob bei ihm korrekt ausgelesen wird.
 

Snoopy69

Semiprofi
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.528
Wie sicher ist das Tool denn? Und was ist der Unterschied zw. manuell und Auto, wenn die Timings bei Auto die gleichen sind, wie bei manuell???
 

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
@ Zikonov Der Datenblock wird, mein ich, korrekt ausgelesen. Nur die Interpretation stimmt bei dir nicht. Wie wärs mit nem Blindflug, wie damals an der Konsole ? :fresse:

@Snoopy Das Tool funktionier toll. Wenn man erstmal weiss, wie man die JEDEC Unterlagen liesst.

Das How to schreib ich noch. Ist nicht schwer, will aber überlegt sein. Denke morgen ist´s hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

Snoopy69

Semiprofi
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.528
Shaguar schrieb:
@ Zikonov Der Datenblock wird, mein ich, korrekt ausgelesen. Nur die Interpretation stimmt bei dir nicht. Wie wärs mit nem Blindflug, wie damals an der Konsole ? :fresse:

@Snoopy Das Tool funktionier toll. Wenn man erstmal weiss, wie man die JEDEC Unterlagen liesst.

Das How to schreib ich noch. Ist nicht schwer, will aber überlegt sein. Denke morgen ist´s hier.
Ach, das war doch das mit der Tabelle, oder? Muss ich alle Werte davon ändern? Wäre eine Haufen Zeug. Und ja keine Fehler dabei machen :fresse:
 

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
@Zikonov Ich kann alles, was drinn steht, anhand der Jedec Spezifikationsunterlagen aufschlüsseln. ich seh mir also jetzt mal ne Zeit lang deine screenies an und geb dir dann bescheid ob und wie, was und wo.
Ich muss nur wissen, was du gern für Timings bei eingetragenem max Takt haben willst.

EDIT: @ Snoopy Es wurden von mir hier nur drei Werte geändert. Ich habe Byte 18 geändert (0E) um auch cl 1.5 für das Modul zu zulassen, Byte 25 für die dritte taktrate in 7.5 nano Sekunden (75) und Byte 63 hat ne neue Checksum (0C).
 
Zuletzt bearbeitet:

anti-T-kom

Fotomaster, Dezember '07 , & April ´10
Mitglied seit
18.03.2005
Beiträge
6.098
Servus Shaguar

Ich habe mal die Forumdeluxx-Dumpfile gesaugt und mir die Daten der Infineon-BE5 Module angeschaut.



Irgendwie scheinen die 500Mhz da fehl am Platz zu sein, oder?
Vom wem wurden die Dumps denn erstellt?
 

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
Ich weiss nicht von wo diese Dumps kommen. Es hat auf jeden Fall nichts mit mir oder diesem Thread zu tun. Frag mal im ram-reparatur Thread nach, den du im Sticky findest. Irgendwo da müssen sie wohl herkommen. Wie du siehst ist nicht alles ohne genaues Hinsehen zu gebrauchen. Auf die Quellen kommt es an.
 

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
Schon mal was von der Aktion "Lesen statt Posten" gehöhrt ? :asthanos: Was ist an ram-reparatur-Thread so unverständlich ?

EDIT: Oben im Sticky verlinkt ! EDIT: Nix mehr Sticky !
 
Zuletzt bearbeitet:

Snoopy69

Semiprofi
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.528
Lesen? Knn man das essen? :haha:
Ich guck mal rein, wenn ich ihn finde... ;)
 

Chebu

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
4.951
Ort
Heinrichshagen
@Shaguar:

Da bin ich.. Hab ja wie gesagt die gleichen RAMs wie Zikonov, möchte gerne 4-5-4-4 im SPD stehen haben. Welche Werte muss ich ändern? Weisst dann ja schon welche Werte geändert werden müssen, wenn Du Dich mit den Speichern schon beschäftigt hast. Kannst Du mir diese dann auch verraten? :)

btw: als ich das letzte Mal was im Hex-code geändert habe war ein Savegame-Cheat für irgendein DOS-Spiel... ^^

€: Kann das sein das Thaiphoon Burner die Timings nicht aus dem SPD liest, sondern die auktuell eingestellten Werte? der HEX-Code ist bei mir anders als bei Zikonov:

Seine

Meine
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
Wie gesagt, durch die komische "Auslese" muss ich mich durch die Spezifikation wühlen. heute wirds nix mehr, da ich mir mit dem How To einen riesen Buckel aufgeladen hab, aber morgen hab ich dann was dazu.
Es ist natürlich was anderes, wenn ich für euch Werte ausbrüte, die ich nicht selbst prüfen kann, aber die JEDEC Spezifikationen fü DDR1 und DDR2 gleichen sich, wie ein Osterei dem anderen. Das kannst du ja dann auch im Protect mode sehen. (Wenn´s bei dir richtig ausliest)

EDIT: bei euch unterscheiden sich die Zahl der Spalten und der dimm Banks, wie ich das auf die schnelle sehen kann. Es müsste sich um unterschiedliches ram handeln.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chebu

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
4.951
Ort
Heinrichshagen
OK.. Danke erstmal für Deine Mühen!!!

Kommen sicherlich noch mehr Leute aus dem P5W-Thread rüber, damit der 1:1-Mode bei guten Timings trotz hohem fsb funzt :fresse:

@ Zikonov: kannst Du mal nen CPU-Z-Screen posten mit den SPD-Werten und Sernr. etc.?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zikonov

Enthusiast
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
5.674
Ort
Münsterland
jojo



ich hab mir allerdings grade die G.Skill GBNR bestellt, weil ich wirklich wissen will, das mein Board 1:1 packt. wenn das bis 430 nur ist und das hier mit dem flashen bei dir klappt, dann werde ich allerdings meine MDT behalten und sie ebensfall mit neuem SPD versehen.

weil bei 430 ist bei meinen MDT´s mit 2V schluss. und ich wills ungern übertreiben
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
Um das klar zu stellen: Ihr wollt 333 Referenztakt und Timings 4-5-4-4 eingetragen haben ?
 

Zikonov

Enthusiast
Mitglied seit
15.06.2003
Beiträge
5.674
Ort
Münsterland
ich hab meine speicher nur auf 5-5-5-x gecheckt.
aber glaube Chebu wünschte die von die genannten timings
 

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
Cas L 4 , RAS to Cas 5, RAS to precharge 4, UND WAS MIT DER DRITTEN 4 ?
Da ist doch sonst ne 9 oder ne 8 oder so was ?
 

Chebu

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
4.951
Ort
Heinrichshagen
Macht wirklich nix das letzte Timing (Tras), konnte aber 4 für stabilen Betrieb einstellen. Wär halt mein Traum-SPD =)
 

Chebu

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
4.951
Ort
Heinrichshagen
Die SPD-Timings bei den MDTs sind nicht für mehr als 390 MHz zu gebrauchen. Daher die Idee des SPD-Settings ändern.
 

Chebu

Enthusiast
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
4.951
Ort
Heinrichshagen
Das weiß er glaub ich selber ^^

€: wir haben (also Zikonov und ich) doch nicht den gleichen Speicher. Ich hab wieder einen aus einer anderen Charge, da bei mir keine Seriennr. und KW sowie Jahresangabe existiert (in CPU-Z)...
 
Zuletzt bearbeitet:

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
So ich hab dann mal was ausgebrütet.
Byte 18 auf 18 CAS latenzen erlaubt 4 und 3
Byte 29 auf 3c ras to cas
Byte 23 auf 50 200MHz wg latenz

Checksumme hab ich noch nicht.

Die Positionen sind auf dem screenshot im (noch nicht fertigen howto) zu sehen.
Ich weise hiermit eindeutig auf die, für technische Spezifikationen wirklich gut zu lesenden, PDFs hin. Eine überprüfung durch das eigene Auge ist durch nichts zu ersetzen.
Ich überneme keine Garantie darauf, dass der Speicher mit diesen Timings anläuft. Immer einen in Reserve behalten.
Die einzutragenden zahlen sind bereits Hexadezimal 18 3C 50 .
 
Zuletzt bearbeitet:

anti-T-kom

Fotomaster, Dezember '07 , & April ´10
Mitglied seit
18.03.2005
Beiträge
6.098
...kurz mal zwischenreinfrag "Hat mir einer das SPD vom 1024MB Infineon BE-5 Ram" ?
 

Snoopy69

Semiprofi
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
18.528
Chebu schrieb:
Das weiß er glaub ich selber ^^

€: wir haben (also Zikonov und ich) doch nicht den gleichen Speicher. Ich hab wieder einen aus einer anderen Charge, da bei mir keine Seriennr. und KW sowie Jahresangabe existiert (in CPU-Z)...
Nee, noch nicxht so richtig :rolleyes:
Wo liegt da der Unterschied, ob bei Auto SPD zb 4-4-4-12 eingestellt werden, oder bei manuell 4-4-4-12?
 

Shaguar

Semiprofi
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
3.246
Ort
Niederrhein
Es wird immer wieder die Erfahrung gemacht (auch von mir mit älterer(jetziger:fresse:) hardware), dass sich das Gerät vollkommen anders verhält. Ich kann bei meinem Aparat bei den gleichen Werten hin und her schalten und weiß, dass es so läuft und so nicht.
Das ist beim OC teilweise dasselbe. Mag daran liegen, dass der controller dann seines erachtens nach "bessere" subtimings einstellt.
 
Oben Unten