Aktuelles

Soundproblem Windows 10 Soundblaster Z + DT990pro

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Hallo zusammen,

ich habe ein Problem mit meinem PC Sound, was mich fast zur Weißglut bringt.
Ich habe seit einiger Zeit eine Soundblaster Z mit einem DT990pro im Einsatz und bin damit sehr zufrieden gewesen.
Jetzt habe ich mir zum Blackfriday ein neues Mainboard gekauft (Asus TUF x570 gaming plus). Es stand für mich sowieso fest, dass ich nach so einem gravierenden Komponententausch Windows 10 neu installieren werde. Ich hatte bis zum Tausch Windows 10 1903 im Einsatz.
Mit dem Windows Mediacreation tool konnte ich nur noch ein 1909 erstellen, was mir im ersten Moment egal war.
Ich habe dann alles installiert und geupdatet sowie den aktuellsten Treiber von Creative installiert. Was soll ich sagen? Es funktioniert einfach nicht vernünftig. Ich habe immer wieder das Problem, dass er einfach den linken und rechten Soundkanal vertauscht. Das ist beim Spielen absoluter Bullshit und es kotzt mich nur noch an. Ich habe alles an Einstellungen ausprobiert, ich bekomme es nicht sauber dauerhaft gelöst. Immer wieder wie aus dem Nichts, vertauscht er die Stereokanäle. Mit dem Onboardsound vom TUF Gaming habe ich das Problem nicht. Dieser hört sich zwar nicht gut an, aber das ist meine vorübergehende Lösung. Windows habe ich ein weiteres mal neuinstalliert. Für mich stellt sich jetzt die Frage, liegts am Board in Kombination mit dem Soundblaster oder ist es eine reine Treiberangelegeneheit bzw. Windowsproblem. Das Problem tritt übrigens auch auf, wenn ich den DT990pro am Lautpsrecherausgang anschließe. Temporär beheben lässt sich das Problem übrigens, indem ich im SoundPRO einmal auf Lautsprecher und dann wieder auf Kopfhörer umschalte. Dann funktioniert erstmal alles wieder normal bis es urplötzlich wieder wechselt. Sämtliche Einstellungen schon durchprobiert.
Hat jemand hierzu irgendwelche Lösungsansätze?
BIOS, Treiber, Updates etc. alles auf dem aktuellsten Stand.
Irgendwie könnte ich zwar bestimmt ein 1903er ISO auftreiben, aber das wäre für mich keine Dauerlösung, da der Umstieg irgendwann unumgänglich sein wird.

Gruß und Danke im Voraus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.374
Ort
Oberbayern
Die Creative Treiber sauber deinstalliert und nochmal komplett, neu und als Admin neu drauf installieren hast du schon gemacht?
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Als Admin jetzt direkt nicht, aber hald mit einem Administrator Konto. Wie gesagt, das tritt auch mit einem Frischen Windows 10 auf, bei dem die Creative-Treiber nicht installiert gewesen sein können.
 
Mitglied seit
16.02.2017
Beiträge
7.723
Ort
Ubi bene, ibi patria
Weshalb sollen keine Creative Treiber installiert gewesen sein? Wie denkst du, spricht Windows die Soundkarte an, ohne Treiber?

Typisches Creative Karten Problem unter Windows 10, braucht man ja nur in den ganzen Threads schauen, was da abgeht.
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Weshalb sollen keine Creative Treiber installiert gewesen sein? Wie denkst du, spricht Windows die Soundkarte an, ohne Treiber?

Typisches Creative Karten Problem unter Windows 10, braucht man ja nur in den ganzen Threads schauen, was da abgeht.

ja, du hast schon recht, aber ich meine, wenn ich Windows 10 neuinstalliert habe, dann sind ja noch keine (von mir installierten) Treiber drauf, somit nur die Windows Eigenen und die kann ich ja nicht deinstallieren.
 

c64user

Enthusiast
Mitglied seit
26.03.2005
Beiträge
2.234
Der Treiber bzw. Creative ist derzeit Müll. Gibt für die SBZ einen AE-5 MOD Treiber, der ging schliesslich bei mir.
Vor lauter Verzweiflung eine AE-7 bestellt, derselbe Murks, genau wie bei dir.
(Nutze derzeit die Onboard Lösung mittels MOD Treiber und Dolby Atmos, kommt an die alten Creative Zeiten locker ran, habe auf meinem Aorus Master aber auch einen guten Sabre DAC verbaut.

Quelle:
Soundblaster Z crackling sound | Page 6 | TechPowerUp Forums


Gruss,
 

TheAbyss

Profi
Mitglied seit
21.12.2016
Beiträge
361
Bei einigen Treiber-Revisionen / Windows Revisionen hat es geholfen, den Treiber im Abgesicherten Modus zu entfernen, und falls möglich auch zu installieren.
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Das werde ich dann mal probieren, herzlichen Dank für den Tip
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Der Treiber bzw. Creative ist derzeit Müll. Gibt für die SBZ einen AE-5 MOD Treiber, der ging schliesslich bei mir.
Vor lauter Verzweiflung eine AE-7 bestellt, derselbe Murks, genau wie bei dir.
(Nutze derzeit die Onboard Lösung mittels MOD Treiber und Dolby Atmos, kommt an die alten Creative Zeiten locker ran, habe auf meinem Aorus Master aber auch einen guten Sabre DAC verbaut.

Quelle:
Soundblaster Z crackling sound | Page 6 | TechPowerUp Forums


Gruss,

danke für den Link, bis jetzt siehts gut aus, keine Probleme AKTUELL
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Ich konnte das Problem jetzt weiter eingrenzen.
Gestern lief alles perfekt, heute hatte ich das selbe Problem wieder. Ursache hierfür ist (bei mir), dass sich im windows unter Systemsteuerung-Sound bei den Lautsprechern unter Konfigurieren immer 5.1Surround einschaltet. Wenn ich wieder auf Stereo gehe, dann passt es wieder. Nach einem Neustart, ist es wieder verstellt. Kann man das eventuell irgendwie fixen? Mit einem Registry-Eintrag z.B.?
 

Dragon AMD

Experte
Mitglied seit
16.08.2013
Beiträge
3.563
Ort
Emsland
In Windows den Sound konfigurieren und surround deaktivieren.

Habe auch eine Soundblaster z und steht bei mir unverändert trotz Windows Updates auf Stereo.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Update: Ich habe den Fehler denke ich gefunden und behoben. Ich bin nur drauf gekommen, weil ich mir ne Xonar gekauft habe mit der ich andere Probleme hatte (Soundstuttering)
Ich habe eine 5700xt welche PCIe4 aktiviert hat. Wenn ich es manuell auf PCIe3 im Bios setze, habe ich keine Soundprobleme mehr weder mit der Z noch mit der Xonar (die ich wieder zurücksenden werde)
Boah endlich, ich bin schon verzweifelt, habe alles mögliche probiert, softwareseitig. Ich war sogar schon soweit in meiner Fehlersuche, dass ich den PCIexpress schon in Verdacht hatte aber nur für die anderen Ports auf Gen1 oder so gestellt habe, was nix gebracht hat.
 

[-Dead Eye-]

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
3.833
Super danke, SirMolzi :hail:
Habe bzw. hatte das gleiche Problem. Konnte auch noch mehrere andere mit verschiedenen X570-Brettern verschiedenere Hersteller finden.

Hast du das auch an AMD gemeldet?
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Also hat es bei dir auch geklappt?
Nein, ich habs nicht gemeldet. Sollte man? Bzw. ist das nicht eher ein Problem des Mainboardsherstellers?

Edit: Ich habe es jetzt mal an AMD geschrieben, ich denke aber nicht dass sie mir da antworten werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

[-Dead Eye-]

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
3.833
Oh, gerade zufällig gesehen, dass du hier geschrieben hast. Irgendwie kam keine Abo-Benachrichtigung.

Ja, bei mir hat das auch geholfen.
An AMD habe ich auch geschrieben und heute Antwort erhalten, dass ich mich an die Hersteller von Soundkarte oder Mainboard wenden soll. Habe aber auch andere mit dem Problem mit X570er-Boards von MSI im Internet gefunden. Bisher haben alle verschiedene Creative Soundblaster-Karten.

Also ein gemeinsamer Nenner ist zumindest X570 und eine Creative Soundblaster-Karte. Werde jedenfalls mal weiter AMD schreiben und ggf. auch ASUS und Creative, damit das in Zukunft gefixt wird.
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Hallo,

bei mir kam heute die Antwort, denke das ist ziemlich die Gleiche Antwort die du auch bekommen hast.




Danke, dass Sie den AMD-Kundendienst kontaktiert haben. Es freut mich zu hören, dass Sie auf AMD Hardware vertrauen.

Schade, dass Ihre Soundkarten Probleme bereiten wenn Sie das Motherboard auf PCIe 4 stellen. Unterstützen die genannten Soundkarten PCIe 4 oder sind sie für PCIe 3 ausgelegt? Diese Informationen erhalten Sie beim jeweiligen Hersteller der Soundkarte. Wenn sie nur PCIe 3 unterstützen, ist die Umstellung des Motherboards auf PCIe 3 wohl die einzige Lösung. Bei der Rx 5700 XT sollten sich keine nennenswerten Performance Verluste durch die Umstellung auf PCIe 3 ergeben.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen weiterhin gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas




Also ich habe auch Probleme mit einer. Asus Xonar AE die ich mir extra zur Fehlersuche gekauft hatte bzw weil ich einfach dachte die Creative hat ne Macke. Hier haben sich die Probleme in massiven Soundaussetzern geäußert. Dadurch bin ich erst auf den Trichter gekommen, dass was nicht stimmt mit den PCIe

Ich denke der AMD Typ hat einfach nicht gecheckt worums mir geht, sofern das überhaupt ein Mensch war....



PS: Einen guten Rutsch und einen schönen Abend!
 
Zuletzt bearbeitet:

[-Dead Eye-]

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
3.833
Habe auch von Thomas eine ähnliche Antwort erhalten.
Naja, wende ich mich als nächstes mal an Asus und schaue was die mir antworten.

Danke, wünsche dir auch einen guten Rutsch.
 

[-Dead Eye-]

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
3.833
Asus habe ich Ende letzter Woche noch geschrieben und heute Antwort erhalten. Also der Fehler ist bekannt.
Nachfolgend die Antwort:

Sehr geehrter Herr,

das ist bekannt, auch bei den Soundkartenhersteller. Durch die aktuellen Agesa Codes wird der PCIe Bus neu angesteuert und manche Geräte habe da noch Probleme mit nicht 4.0 Karten, wenn diese mit drin sind. Wir empfehlen auch das erstmal auf 3.0 zu setzen oder ggf. die Soundkarte in dem letzten Slot zu probieren.


von Creative:

1. Stellen Sie sicher, dass die Schnellstartfunktion an Ihrem Computer nicht aktiviert ist. Deaktivieren Sie diese ggf..
2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer auf maximaler Energiezufuhr ist (deaktivieren Sie ggf. den Energiesparmodus).


Bitte versuchen Sie die Soundkarte in den letzten PCI Express x16 Slot, welcher mit PCI Express x4 läuft, um zu testen, ob Sie die Soundkarte so verwenden können oder in dem letzten PCIe 1x Slot.
Wenn andere PCI Express Cards verbaut sind (die meinen jetzt nicht damit VGA Karten), könnten Sie versuchen diese vorübergehend zu entfernen, um zu schauen ob die Soundkarte dann laufen würde.
Laut Ihrer Information wird nur der letzte Slot (ganz außen) von dem X570 Chipsatz zur Verfügung gestellt und die anderen Slots via der AMD Ryzen 5 3600 CPU.
Auf all diesen Slots kann die Soundblaster Z nicht oder nicht fehlerfrei betrieben werden. Das bedarf sicher noch eines Bug-Fixes (BIOS oder ...).
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Danke für die Rückmeldung. ich habe mir jetzt eine gebrauchte DGX von Asus bei Ebay ersteigert und mit der hats keine Probleme
Aber gut zu wissen, dass sie es wissen und evtl einen Hotfix irgendwann dafür rausbringen bzw. ein Update, welches das Problem behebt. Danke dir
 

ABA74

Enthusiast
Mitglied seit
15.04.2007
Beiträge
1.449
Ort
Ratingen
Bin zurück auf 1.20 Bios vom 28.06.19, läuft jetzt top auf meinem Wifi Edge!!! Alle nachfolgenden Bios bereiten Probleme miteiner Soundblaster etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

mobilee

Enthusiast
Mitglied seit
06.07.2009
Beiträge
79
Ort
Neustrelitz
Geht mir genauso mit meinem Wifi Edge, auf Bios 1.20 keine Soundprobleme mit meiner Soundblaster Z.
Alle anderen BIOS haben den Soundbug gerade erst mit den neusten BIOS getetset 7C37v171(Beta version) vom 08.01.20 von der MSI Support Seite.
Schade das es noch immer keine Lösung gibt.
 

ABA74

Enthusiast
Mitglied seit
15.04.2007
Beiträge
1.449
Ort
Ratingen
Geht mir genauso mit meinem Wifi Edge, auf Bios 1.20 keine Soundprobleme mit meiner Soundblaster Z.
Alle anderen BIOS haben den Soundbug gerade erst mit den neusten BIOS getetset 7C37v171(Beta version) vom 08.01.20 von der MSI Support Seite.
Schade das es noch immer keine Lösung gibt.

Ist doch bekannt mittlerweile bei MSI, sollen das mal fixen, lief doch vorher auch ;)
 

Ostfriese213

Neuling
Mitglied seit
05.03.2020
Beiträge
2
moin.ist das problem für euch nun gelöst? laut ceative ist es abgeschlossen

03/02: There are quite a few motherboard vendors releasing new BIOS. Below are some that we are aware of:

While none of them explicitly mentioned the 10-bit Tag field, we see PCIe compatibility fixes as one of the items that is listed, and we have also confirmed on the MSI motherboard that the new BIOS resolved this issue.

For users who are still encountering this issue, we would encourage them to contact the support of their motherboard vendor.

so hat bei euch das aktuelle bios das problem behoben?
ich habe zurzeit keine möglichkeit das zu testen da ich immer nur einmal die woche kurz am pc sitze und dann das nicht schon wieder testen will um dann wieder enttäuscht zu werden. vielleicht habt ihr ja neue Erfahrungen. ich habe ein MSI x570 a pro und eine sound blaster z noch habe ich h6 installiert und könnte bei zeit noch das h7 vom 13 januar testen .

danke für die info.
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Interessante Info con Creative, aber ich wüsste nicht wie sich das geändert habe soll, es gab seither für mein x570 TUF kein BIOS Update mehr. Eventuell neue Treiber von Creative und auch neue Chipsatztreiber gab es mal....
hmmm eventuell teste ich es mal
 

JackA

Urgestein
Mitglied seit
08.05.2006
Beiträge
8.374
Ort
Oberbayern
Als Admin jetzt direkt nicht, aber hald mit einem Administrator Konto. Wie gesagt, das tritt auch mit einem Frischen Windows 10 auf, bei dem die Creative-Treiber nicht installiert gewesen sein können.
Das reicht oft nicht aus. Man muss schon als Admin installieren, nicht nur mit einem Admin Konto eingeloggt sein. Hatte schon oft genug Treiber-Probleme, weil sie nicht als Admin installiert wurden.
 

Ostfriese213

Neuling
Mitglied seit
05.03.2020
Beiträge
2
moin.

also ich habe die neuste bios version h7 für das x570 a pro nun testen können und der fehler trat wieder auf. somit warte ich weiter auf das nächste bios update.
 

angelsdecay

Enthusiast
Mitglied seit
27.05.2008
Beiträge
956
Ort
Simmerath 52152
Das liegt wie immer an creative
Die treiber sind immer ein Grauß
Eine Lösung wäre die treiber im testsigning modus zu nutzen.(bcdedit set testsigning on)
Das umgeht die wdm 2 vorgaben und lässt alle wdm treiber sauber arbeiten.
nachteil tools wie easy anti cheat laufen nicht mehr.
Solange creative keine aktualisierte treiber bringt wird man immer Probleme mit den Jährlichen OS upgrades haben.
 

SirMolzi

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
3.187
Ort
Lkr. AÖ
Ja, dann spare ich mir das Umbauen der Karte wieder. Die Asus funktioniert einwandfrei bei mir somit hab ich zwischenzeitlich keinen Bedarf mehr an der SB-Z
 

[-Dead Eye-]

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
3.833
Von mir auch mal noch die Rückmeldung zu einem Asus TUF Gaming X570-Plus Wifi mit der Soundblaster Z und dem vor kurzem veröffentlichten Bios 1407:
Mit PCIe 4.0 ist der Fehler weiterhin vorhanden. Habe also wieder auf PCIe 3.0 gestellt.
 
Oben Unten