Aktuelles

Server per Ping daran hindern in den Standby zu gehen

CEO2008

Member
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
267
Hallo,

folgendes habe ich vor, in einem kleinen netzwerk (1 server, 3 clientrechner, alle windows 7) soll der server sobald alle rechner aus sind in den standby fahren. so lange mindestens ein client "eingeschaltet", soll der server permanent daran gehindert werden in den standbymodus zu fahren.
das ganze wird gemacht, um eben wenn die rechner in diesem büro über nach ausgeschaltet sind, auch den server in den standby zu fahren; Stichwort energiekosten, teileverschleiß etcetc reduzieren.

meine idee war jetzt das ganze, so einfach wie möglich, per ping-befehl zu realisieren, wie ein art heartbeat-funktion eben. sprich, jeder client pingt den server permanent an. empfängt der server keine pings mehr, wartet er eben die eingestellt zeit bis windows dann selbstständig in den sandby fährt.

nur leider kenne ich mich nicht genug aus, wie muss ich das anstellen, dass auf jedem client dann quasi, unabhängig davon wer sich anmeldet, im hintergrund permanent der server angepingt wird?

vielel dank für eure hilfe!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
M

Mirko76

Guest
Lass doch den Server die Clients anpingen und wenn keiner mehr da ist, ab in den Standby. Und wenn ein Client wieder angeht, dann per WOL den Server wecken.
 

CEO2008

Member
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
267
mh, mir wäre ehrlich gesagt am liebsten, wenn einfach beim anmelden an jedem client ein script mit "ping [server] -t" gestartet wird, das dann bis zum hertunerfahren im hintergrund läuft.
ich weis nur nicht, wie ich das realisieren kann.
die lösung mit WOL ist ja im prinzip das gleich, ob ich jetzt einmal pinge oder 'unendlich' oft spilet ja keine roll.
von daher, wie würdest du den wol-befehl auf den clients realisieren? :)
 

CEO2008

Member
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
267
schade, jemand hier der mir bei der realisierung unter windows helfen kann? :)
 

quint

Active member
Mitglied seit
14.02.2003
Beiträge
1.222
Ort
Wien
schreib einfach ein .cmd oder .bat file welches einen ping absetzt.
dann erstellst du ein task der in dem intervall ausgeführt werden soll wie du willst...
der task soll nicht unter dem userkontext laufen sondern als system oder netzwerkdienst..
das müsstest du auf jedem pc machen

ich persönlich habe eher angst server oft runterzufahren, war ja nicht selten das dann der reboot nicht geklappt hat..vor allem für die hdds wirds nicht gesund sein
 

Bad_Blade

Active member
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
2.366
Ort
Hannover
HI,
also deine Richtung finde ich ansich auch nicht optimal. Die Pingst also die ganze zeit den Server an. Das macht in meinen Augen absolut keinen Sinn.

Viel besser wäre es, wenn der Server z.B. durch einen Task alle 10 Minuten die Clients anpingt. Und sollte dann keiner mehr erreichbar sein, kannst du den Server in Standby schicken. Ist die viel elegantere version als die ganze zeit von drei PCs aus den Server anzupingen.

Und bei den clients setzt du einfach in den MS Autostart eine Batch datei, die per WOL den Server wieder aufwachen lässt.

Ist gerade unter Windows der einfachere Weg. Wenn du bei den batches hilfe brauchst, kannst du mich gerne per PN anschreiben.

Gruß
Alex
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.901
Ort
SN
Wie wäre es als Alternative bei drei PCs einfach, wenn die letzte Person, die das Office verlässt den Server runter fährt?
Bei Windows geht das ganz einfach. In den Energiesparoptionen einfach sagen, das die Büchse beim drücken auf den PowerButton in den Standby/Ruhezustand geht oder halt ganz runter fährt...

Ich denke das kann man schon einem User zutrauen...

Einschalten kannst die Büchse dann früh auch via WoL oder halt direkt mit drücken auf den Knopf.
 

therealJMC

Active member
Mitglied seit
14.01.2010
Beiträge
3.585
Den Rückgabewert von PING auswerten (auf dem Server der die Clients pingt), wenn keine Antwort -> Standby

Es ist imho fast unmöglich auf dem Server auszuwerten ob er gerade angepingt wird oder nicht, daher dürfte der Weg "Solange mich noch ein client anpingt" fast unmöglich sein. Lasse mich dann aber gerne eines besseren belehren :)

Wie schon oft gesagt, WOL auf den Clients und fertig.
 

CEO2008

Member
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
267
nun gut, ich habt mich überzeugt.

dann die lösung, dass die clients "am morgen", bzw der erste eben der eingeschaltet wird, den server per ping (nur) "weckt".
der server selbst dann so lange wach bleibt, so lange er von mindestens einem client eine pingantwort erhält.

jetzt bräuchte ich unterstützung bei der umsetzung :)
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.901
Ort
SN
Aufwecken machst du via WoL... Da googlest du am besten mal.
Beim anderen, neja da müsste man ein Script schreiben...
 

CEO2008

Member
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
267
das liegt das problem, ich kann leider kein script schreiben :(
erbarmt sich jemand?
 

ara1

Active member
Mitglied seit
19.01.2010
Beiträge
1.061
Wenn das Stromsparen anscheinend so immens wichtig ist, wieso drückt dann eigentlich nicht abends der Letzte aufs Knöpfchen, und morgens der Erste? Beim Licht und dem eigenen Rechner klappts doch wohl auch ...
 

CEO2008

Member
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
267
weil der server im abgeschlossenen schrank steht, zu dem die mitarbeiter der außenstelle keinen schlüssel haben, den hat nur der it-support für den notfall mit bei ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

*mv*

Member
Mitglied seit
01.01.2010
Beiträge
291
Ort
Hamburg
die paar W die du durchs ausmachen sparst zahlste am ende für kaputte platten die ständig an/aus gehen doch wieder drauf ... lass den server einfach an ...
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.901
Ort
SN
die paar W die du durchs ausmachen sparst zahlste am ende für kaputte platten die ständig an/aus gehen doch wieder drauf ... lass den server einfach an ...
Das kann man so nicht sagen...
Mal ganz davon ab sollte es bei nem ordentlichen Wartungsvertrag ziemlich egal sein, wie viele Platten da sterben ;)

Was man natürlich vermeiden sollte ist ein Server der Jahrelang unterbrechungsfrei lief, auszuknipsen. Dort kommt es verstärkt vor das HDDs aussteigen.
 

*mv*

Member
Mitglied seit
01.01.2010
Beiträge
291
Ort
Hamburg
schon klar dass es etwas übertrieben dargestellt war ... wollte ausdrücken dass man sich ja nur mehr probleme ( aufwandstechnisch etc ) einhandelt also die stromersparnis wert sein kann ... zumindest im produktivbetrieb ....
 

CEO2008

Member
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2008
Beiträge
267
war klar dass wieder fast jeder dagegen redet und zum schluß wieder der beliebte seitenhieb bezüglich des business-like 10.000€ wartungsvertrag für den server oder ähnlicher quatsch kommt (von jemand der ne' geforce 4 ti in nem fileserver betreibt wohl gemerkt ...).

trotzdem danke an alle die mir wirklich weiter helfen wollten!
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.901
Ort
SN
Anstatt überaufmerksam meine Signatur zu studieren, wärst du besser dran wenn du hättest ordentlich meinen Beitrag gelesen. Denn dann wäre dir aufgefallen das ich durchaus die Auffassung den Server auszuschalten vertrete aber man gewisse Rahmenbedingungen einhalten sollte um übermäßiges sterben zu verhindern.
Ebenso spielt es wohl kaum eine Rolle was ich privat für meine persönlichen Zwecke als Grafikkarte in einem Homefileserver einsetze...
Des weiteren scheinst du dich nicht sonderlich in dem Business auszukennen, denn ein ordentlicher Wartungsvertrag kostet keineswegs 10000€. Dort fängt es je nach Hardware mit ein paar Euro (unter hundert) an...
Je nach geforderter Wiederherstellungszeit reicht für kleinere Betriebe auch ein NBD Vertrag. Denn es geht primär um die Beschaffung der Ersatzteile und nix anderes...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bad_Blade

Active member
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
2.366
Ort
Hannover
Schon geil, dass sich hier keiner mehr um das eigentliche Thema kümmert.

Zu den Ping Script:
Ich muss mal meine externen Platten durchsuchen. ich hatte mir mal genau ein solches Script gebastelt. Dieses hat alle Rechner angepingt. Und erst wenn alle aus waren, fuhr mein Server runter. Ich gucke mal morgen nach, ob ich da was finde.

Zu WOL. Das ist ziemlich einfach. Das haste mit 2 Minuten googlen raus. Du brauchst nur die WOL.exe und schreibt eine Batch, die diese WOL.exe ausführt mit den benötigten Parameter ( MAC_Adresse vom Server und Broadcast-Adresse vom netz)
Diese musst du dann nur in den Autostart der rei Clients packen.

Gruß
Alex
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.901
Ort
SN
Die Infos wurden ja oben auch schon gegeben. Ich meine, man darf bei so einer Anfrage nicht erwarten, das hier jemand alles auf einen zugeschnitten auf der HDD liegen hat und man das 1:1 hier abtippeln kann.
Ein wenig Gehirnschmalz muss man da schon reinstecken. Auch bringt es nix, die Geschichte nich zu verstehen.

Mit den Infos zu WoL fürs Aufwecken hätte man die Büchste schon mal starten können. Und zum Thema Script. Je nach Scriptsprache der Wahl wäre nach einer kleinen Einarbeitung auch das machbar gewesen.
 

heiner.hemken

Active member
Mitglied seit
20.01.2007
Beiträge
1.107
@fdsonne

Hey, da erwartest Du zuviel.
Beim TS wird sicher ein Server aus Desktop-Komponenten bestehend seinen Dienst tun. Wenn da schon gespart werden musste, gibts auch kein Geld für jemanden, der die Büchse warten bzw. Skripte für schreiben kann. Muß alles billig bis umsonst sein, nur nicht bei den Preisen für die Produkte bzw. Dienstleistungen der eigenen Firma.

Kennt man ja.
 

fdsonne

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
34.901
Ort
SN
@fdsonne

Hey, da erwartest Du zuviel.
Beim TS wird sicher ein Server aus Desktop-Komponenten bestehend seinen Dienst tun. Wenn da schon gespart werden musste, gibts auch kein Geld für jemanden, der die Büchse warten bzw. Skripte für schreiben kann. Muß alles billig bis umsonst sein, nur nicht bei den Preisen für die Produkte bzw. Dienstleistungen der eigenen Firma.

Kennt man ja.
Neja ich sag mal so... Auch nen Desktop PC (sofern es einer von nem Namenhaften Hersteller ist und die gibts auch ab 250€) kann man mit nem NBD Wartungsvertrag für 3-5 Jahre ausstatten (was dann bei dem Anschaffungspreis vllt 20-50€ kostet)

Und zum Thema Script und Kenntnisse. Auch hier ist eben der Punkt, günstig hin oder her, wenn man von einer Sache keine Ahnung hat, aber man etwas möchte, muss man sich einarbeiten. Kann oder will man das nicht, muss man sich halt wen suchen der es kann und diesen zur Not auch auszahlen.
Umsonst gibts heutzutage nix mehr... Und im Business Bereich gleich gar nicht...

Das klingt beispielsweise so, als wenn man Hunger hat, geht man ins Restaurant und ohne zu zahlen bekommt man was zu futtern...
Warum auch zahlen? Man will es ja umsonst haben... :wall:
 

-->Andy<--

Active member
Mitglied seit
19.01.2005
Beiträge
1.628
Client zu Server Ping ist doch Schwachsinn. Du bräuchtest dann am Server eine Art Watchdog der schaut "werde ich noch angepinngt".
 
Oben Unten