Aktuelles

Seltsamer Temperaturanstieg i5 2500k

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
Hallo zusammen,

wollte gestern meinen i5 2500k übertakten, hab das lange nicht mehr gemacht. Glaube zuletzt mit meinem Q2Q6600 . Hab gestern den Multi auf 42 und den Vcore Fixed +0,065 gestellt. Prime läuft auch stabil, allerdings taktet der Prozessor nicht dauerhaft auf 4200 Mhz sondern taktet immer wieder auf 3700. Ist das Throttle oder gibt es das bei den i5 Sandy Bridge CPU nicht mehr?
Die Temperatur ist auch extrem seltsam und steigt direkt nach dem start von Prime von 54 auf 97 Grad was innerhalb von maximal 1 Sekunde passiert und doch eigentlich nicht gehen kann. :eek:
Das System läuft stabil aber die Temp bleibt bei 97 Grad und das ist natürlich viel zu viel aber ich denke eher das es ein Fehler ist.
Ach so hab auch den Turbo Boost Power Limit auf 140 Watt erhöht.

hab mir vorher diese Guides angeschaut:
[How-To] Einfaches OCing von Sandy Bridge K Prozessoren
http://www.hardwareluxx.de/communit...y-bridge-sockel-1155-oc-guide-faq-847597.html

Systeminfo steht links unter meinem Avatar
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

the_patchelor

Legende
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
7.428
Ort
Sachsen
Kühler und WLP richtig drauf? Folie am Kühler entfernt?
Was zeigt die vcore unter Windows, z.b. mit cpu-z?
 

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
Klar WLP und Kühler sind richtig drauf. Hab das aber nur einmal gemacht als ich ihn vor Jahren eingebaut habe. Bin jetzt gerade nicht zu hause aber hab den Vcore ja mit Fixed um 0,065 erhöht also müsste er ja bei 1,31 liegen.
 

nightwatch

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
3.125
Ort
Hannover
Müsste und ist sind aber zwei verschiedene Sachen, wenn man Prime anwirft sollte man wohl auch mal vorher cpu-z öffnen und schauen wieviel vcore anliegt. Die 97° sind auf jeden Fall deftig, und ja, das ist dann wohl Thermal Throttling wenn die CPU unter Prime runtertaktet.

OC Tutorial solltest vielleicht nochmal durchlesen und evtl mal Kühler auf Sitz prüfen und gleich WLP mit erneuern. Die 54° idle sind für nen Noctua der richtig sitzt auch eher viel zu hoch...
 
Zuletzt bearbeitet:

the_patchelor

Legende
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
7.428
Ort
Sachsen
Ich frag mal ganz ketzerisch... Lüfter dreht sich und der Kühlkörper ist auch keine Staubbombe?!
 

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
Ich frag mal ganz ketzerisch... Lüfter dreht sich und der Kühlkörper ist auch keine Staubbombe?!

natürlich nicht :haha:

@nightwatch
wenn ich dem System sage, fahre maximal diesen Vcore dann wird es das doch auch tun außer die Technik hat sich in den letzten 5 Jahren grundlegend geändert. Um 0,001 kann das schwanken aber nicht um 0,01 oder noch mehr. Hab CPU-Z gestern nebenbei laufen lassen, sonst wüsste ich ja nicht das der CPU runtertaktet ^^ Ich mach heute abend mal einen Screenshot nachdem ich den Kühler neu montiert habe

@Chrack2
dann mache ich das heute abend wohl mal, vorher hole ich fix noch einen neuen 120mm lüfter und tausche den alten mal aus. Vielleicht hat der auch schon seine Tage rum und spinnt etwas. Glaube 4 oder 5 Jahre ist der schon am werkeln :)

Aber ist es nicht so das sich der Rechner bei 98 Grad ausschalten würde?
 
Zuletzt bearbeitet:

the_patchelor

Legende
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
7.428
Ort
Sachsen
wir wollen ja nur helfen... ich hatte ein ganz neues Board mit einem neuen Bios und dort hat die CPU in Windows eine viel zu hohe Vcore angezeigt. (1,9 statt eingestellten 1,35)
will damit nur sagen, möglich ist alles... das "alte" Z68 Board kann auch was weg haben...


mach mal ein Bios Update, resete alles und schau dann mit neuer WLP und geprüftem Kühler nochmal. einfach mal Schritt für Schritt abarbeiten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
wir wollen ja nur helfen... ich hatte ein ganz neues Board mit einem neuen Bios und dort hat die CPU in Windows eine viel zu hohe Vcore angezeigt. (1,9 statt eingestellten 1,35)
will damit nur sagen, möglich ist alles... das "alte" Z68 Board kann auch was weg haben...

sry war nicht böse gemeint ;)
das kann natürlich auch sein, in letzter Zeit spinnt es eh ein wenig in Spielen rum. Vielleicht muss mal was neues her aber eigentlich wollte ich bis Zen warten und dann aufrüsten :)
Ich mach wie gesagt heute Abend mal ein Bild, vorher kauf ich noch neue WLP und einen neuen Lüfter für Noctua Kühler.
 

nightwatch

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
3.125
Ort
Hannover
Fang doch erstmal damit an, Multi auf stock und vcore auf "Auto". Unter Windows in CPU-Z schauen, wieviel vcore da anliegt. Prime an, schauen wieviel vcore es mit vdrop noch sind, auf Temperaturen achten. Sind die da schon zu hoch (>70-75°) kannst weiteres OC eh erstmal hinten anstellen, Ursache suchen -> Kühler.

Hast du vernünftige Temperaturen die noch Spielraum nach oben zulassen (~60° rum, besser niedriger), vcore merken, reboot, ins BIOS, mit vcore fix auf +0,005 stellen, reboot ins Windows, gleiche Prozedur -> CPU-Z schauen was jetzt unter Last anliegt. Ist die um die 0.005v höher als vorher, so lassen.

Dann kannst anfangen den Multi mal höher zu setzen, nicht gleich mit 42 anfangen, probier dich von unten ranzutasten, welcher Multi mit der jetzt fest eingestellten vcore maximal geht, das bringt dich nicht in Temp Probleme. Fang an mit 38, meinetwegen auch 40, das sollte meistens problemlos gehen.

CPU-Z auf, Core Temp auf, Prime an. Läuft das ne Stunde ohne Fehler, CPU taktet nicht runter, Temps sind i.O. -> nächsthöheren Multi.

Wenn gewünschter Takt schon erreicht und nicht höher soll, kannst noch optimieren und in kleinen Schritten vcore senken, wieder testen mit Prime. Wenn gewünschter Takt noch nicht erreicht, weiter testen bis Spannung nicht mehr reicht, dann maßvoll vcore erhöhen. Wieder testen und immer Temperaturen im Auge behalten.

Besser als vcore fix zu setzen wäre mit dem Offset zu arbeiten, da sonst im idle unnötig viel vcore anliegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
zum Verständnis, wenn der Vcore nicht reicht taktet die CPU doch runter. Es ist nicht mehr so das ein Bluescreen oder Absturz kommt?
 

nightwatch

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
3.125
Ort
Hannover
Nee, wenn vcore zu niedrig -> Fehler in Prime, Freeze oder Bluescreen. Runtertakten tut sie wenn TDP erreicht/Temps zu hoch.

Deswegen die Empfehlung mit der vcore anzufangen die @stock auf auto anliegt wenn dort die Temps passen, nicht einfach irgendwelche Werte wie +0,06v reinzuhacken.

Die meisten CPUs sollten wohl 4GHz rum ohne Spannungserhöhung schaffen, meist kann man sogar noch senken.
 

bttn

Enthusiast
Mitglied seit
18.04.2007
Beiträge
518
Ähm...Er muss lediglich die Powerlimits erhöhen. Das ist schon alles. Dann taktet das Kerlchen auch nicht herunter beim Primen.
 

nightwatch

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
3.125
Ort
Hannover
Halte ich für den falschen Ansatz, offensichtlich ist doch jetzt schon (sollte denn der Kühler nicht das Problem sein) die vcore viel zu hoch, weit höher als sie für den moderaten Takt sein müsste, daher dann auch die hohe Temperatur+Verlustleistung. Dann ist es doch wohl das Sinnigste, die vcore so weit zu senken wie möglich und gar nicht erst ins TDP-Limit zu laufen.

Wir reden ja hier nicht über Extrem-OC, und meist kann man bis 4 oder 4,2 GHz sogar noch massiv Spannung senken, außer die CPU ist jetzt eins von den sehr schlechten Exemplaren.
Bei meinem 3570K legt das Board auf stock+auto auch ~1,15V an unter Prime, die reichen aber auch fast für 4,3GHz (da braucht er 1,16V). 4GHz gehen sogar mit 1,06V. Und ich laufe selbst bei 4,4@1,2V nicht ins Powerlimit und brauche nix erhöhen.

- - - Updated - - -

Außerdem hat der TE doch das Power Limit schon erhöht laut erstem Post.

Bergbube, die Nebenspannungen hier unter 1.2 (VTT, VCCSA, PCH, PLL + VDIMM) hast du aber schon alle manuell fix eingestellt? Und gib mal Screenshot von CPU-Z unter Prime durch heut abend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
ne hab ich nicht fix gestellt :confused:
hab nun 3 screenshots, powerlimit ist auf 140 Watt für 1 sek und 100 Watt dauerhaft. Temp pendelt sich bei 63 grad ein. Ich verbau nun einen neuen Lüfter und mache die WP neu

ohne last 4 ghz


mit Last keine 4ghz


ohne OC
 

the_patchelor

Legende
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
7.428
Ort
Sachsen
mach bitte mal beide Powerlimits auf 140W. 100W dauerhaft sind 5 Watt mehr als was sich die CPU per default nimmt. D.h. daran sollte es liegen das sei auf 3700-3800 throttled.

Optional:
Testweise Speed Step und StromSpar Einstellungen aus (C States)
Und im Windows unter Systemsteuerung / Energieoptionen von vermutlich Ausbalanciert auf Höchstleistung setzen
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
Speed step kann ich nicht ausschalten, dann steht die Watt einstellung nicht zur Verfügung :(
Hat 140 auf beides und C States aus, Windows auch eingestellt und nun taktet er noch weniger macht er nicht.jpg

- - - Updated - - -

ich depp, der hat den Multi resetet :d gleich kommt ein bild
die Temp ist viel zu hoch :haha:
Unbenannt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

nightwatch

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
3.125
Ort
Hannover
Also den OC Guide doch nicht gelesen? Steht doch drin, Nebenspannungen fix setzen. Okay, zumindest nach dem was das XTU Dings da rausschmeisst passt das halbwegs...

Ich werd jetzt grad trotzdem nicht schlau draus, setzt du alle Einstellungen im BIOS/UEFI oder mit dem AXTU Dings in Windows? Schmeiß das mal runter und mach das besser alles im UEFI. Dann nimm mal Core Temp
oder HWMonitor zum Temps auslesen.
Erst hattest du noch gesagt, du hättest 60°idle und 97°load bei Multi 42, jetzt sinds bei (du sagst) 4GHz load (die er trotz 1.31v nicht hält, was aber eigentlich weit mehr als ausreichend, wenn nicht schon zu viel ist) auf einmal nur 63° (die aber völlig okay wären), dat Asrock Tool sagt aber Multi 39 und laut CPU-Z sinds 38. Das liegt an dem Murkstool was da irgendwas rumwurschtelt. Vermutlich kann das Tool nicht alle Kerne auf 40 stellen, sondern hebt nur den Turbo an, unter Load ist dann dann aber nicht allcore Turbo, sondern wie der normale Turbo @stock, der liegt ja auch nur auf max Takt wenn ein Kern 100%load hat. Also ein Kern @100% würde auch 4GHz gehen, 2 Kerne dann 3,9 und 4 Kerne 3,8. Und das ist das was du siehst in Prime, das ist kein Throtteln oder runtertakten, das ist einfach nur niedrigerer Takt wie er beim normalen Turbo @stock auch gestaffelt ist.

Leider will das dritte Pic bei mir grad nicht öffnen, aber ich bin auch grad schon zu fertig um da durchzusteigen, ich muß da morgen nochmal drüberschauen.

Aber versuch es mal ohne das Asrock Tool und setz mal alles manuell im BIOS/UEFI, dann sollten sich auch alle Cores auf 40 oder eben höher festpinnen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
ich setz immer im Bios ;) Core Temp funktioniert leider nicht richtig, da bleibt das system hängen. Ich versuch mal HW Monitor.
 
Zuletzt bearbeitet:

nightwatch

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
3.125
Ort
Hannover
Hab oben nochmal was reineditiert gehabt.

Hängt irgendwie damit zusammmen dass er den Turbo nicht auf "alle Kerne max" stellt. Das kann aber allein schon daran liegen wenn das AXTU Tool in Windows geladen ist, dass es dir die BIOS Settings "überschreibt".

Schmeiß das mal runter. Also deinstallieren, nicht nur nicht öffnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
Hab ihn au 4.2 im test, wird aber verdammt warm mit 83 grad. Ich Fummel mal am vcore rum.
Früher war das alles einfacher :d

Gesendet von meinem SM-G920F mit der Hardwareluxx App

- - - Updated - - -

hab es hin bekommen :) Temp bleibt diesmal stabiler und der Vcore ist viel weiter unten :)
Unbenannt.jpg
ich schau nun mal wie weit runter der vcore geht und dann setz ich den Multi schrittweise höher
 

nightwatch

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
3.125
Ort
Hannover
Lies nochmal vorigen Post. AXTU deinstallieren, mit Multi 40 schauen ob er dann den Takt auf allen Kernen hält (Bei Core Temp oder HWMonitor). OC Guide unter 1.2 die Spannungen noch fix setzen.

1.16v für 42 sieht schon vieeeel besser aus. Jetzt Prime Large FFTs erstmal ne Stunde, wenn das passt hast du ne gute Basis von wo aus du entweder mit Multi weiter hoch kannst oder wenn vcore zuwenig wird in 0.02v steps nach oben probieren kannst. Temps im Auge behalten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
Lies nochmal vorigen Post. AXTU deinstallieren, mit Multi 40 schauen ob er dann den Takt auf allen Kernen hält (Bei Core Temp oder HWMonitor). OC Guide unter 1.2 die Spannungen noch fix setzen.

hab ich schon installiert und er hält den takt ja. Sieht man auf dem letzten Sceen im Update ;)
Hab PCH und PLL auf fix gesetzt. RAM usw hab ich so gelassen, weil ich den FSB ja nicht erhöhe, das gleiche bei den controllern für PCI-E
 
Zuletzt bearbeitet:

the_patchelor

Legende
Mitglied seit
21.09.2004
Beiträge
7.428
Ort
Sachsen
FSB gibts nicht mehr... ist jetzt der BCLK, der ist beim Sandy kaum hochdrehbar

Der Küher ist auch nicht das Optimal zum Takten (von 2007) aber 4,2-4,4 sollten schon gehen beim i5.

Du willst ja eh demnächst aufrüsten, wenn OC wieder Thema sein soll dann gleich was großes drauf mit 2 Lüftern :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
Den meine ich, sry ^^

Jup, der kühler ist noch vom q6600 und hat ein Upgrade Kit auf den sockel. Ich kauf dann auch einen neuen, vermutlich wieder noctua. Der Service ist einfach bombe

Gesendet von meinem SM-G920F mit der Hardwareluxx App
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
Und danke für die Hilfe :)

Gesendet von meinem SM-G920F mit der Hardwareluxx App
 

nightwatch

Enthusiast
Mitglied seit
23.11.2006
Beiträge
3.125
Ort
Hannover
Längeren Prime Custom Run dann nicht vergessen wenn du jetzt bei Multi 42 bleiben willst. Temps scheinen ja jetzt ganz gut zu passen, aber wenn du eh nicht höher willst kannst du ja noch versuchen vcore noch etwas zu senken.

Und das nächste Mal bleib mal bitte bei einem Wert wenn man Fehler sucht, das ständige "jetzt bei 42, im nächsten Post bei 40, dann stock, und dann wieder 42", das verwirrt und führt nur dazu dass es längert dauert wenn keiner durchsteigt was du da gerade tust. :p

Und lass das erhöhte Power Limit mal ruhig an, auf dem letzten Screen zeigt HWMonitor schon über 100W, nicht dass dann doch wieder was throttelt...
 
Zuletzt bearbeitet:

Bergbube

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
2.065
Ort
Hamburg
Ja sry hatte da was falsch gemacht :(
4.2 reichen mir aus und ich schau mal wie weit der vcore runter geht

Gesendet von meinem SM-G920F mit der Hardwareluxx App
 
Oben Unten