Aktuelles

Seagate Enterprise NAS HDD ST6000VN0001 im Test

Morphium

Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
22.07.2001
Beiträge
5.262
<p><strong><strong><img style="margin: 10px; float: left;" src="/images/stories/galleries/reviews/2015/seagate-st6000vn0001/Seagate_ST6000VN0001_Teaser.jpg" alt="Seagate ST6000VN0001 Teaser" height="100" width="100" /></strong>Um der wachsenden Nachfrage von professionell orientierten NAS-Festplatten Herr zu werden, hat Seagate jüngst eine extra für dieses Einsatzgebiet konzipierte Serie Namens "Enterprise NAS HDD" auf den Markt gebracht. Im Vergleich zur bestehenden "NAS HDD"-Serie liegt hier der Focus auf Performance und Zuverlässigkeit. Als Testexemplar konnten wir ein Muster der ST6000VN0001 ergattern. Wie sich der Neuankömmling im Vergleich zur Konkurrenz schlägt und was er technisch zu bieten hat, wird dieser Artikel klären.<br /> </strong></p>
<p>Bereits vor einiger Zeit...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/storage/35334-seagate-enterprise-nas-hdd-st6000vn0001-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

amag

Neuling
Mitglied seit
30.01.2012
Beiträge
358
Der Preis ist für eine HDD, die den "Enterprise" Sektor als Ziel hat, doch nicht mal im Ansatz unerhört.
 

the_pi_man

Enthusiast
Mitglied seit
10.03.2004
Beiträge
1.296
Ort
Köln
6TB für um die 300€ nicht billig aber günstig. Davon hätte ich gern 10 Stück in einem Raid6...
 

Holt

Legende
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
21.921
Wie oft soll man es noch schreiben: Hört auf die Zugriffszeiten mit dem uralten Tool HD Tach zu ermitteln, da es nur 32Bit Adressierung kann und somit bei den üblichen 512 Byte pro LBA (ob nativ oder emuliert) nur bis zu 2TiB unterstützt. Damit ergibt sich ein Short-Stroking und die Zugriffszeite werden bei allen HDD mit mehr als 2TB Kapazität zu gering ermittelt.
 
Oben Unten