[Sammelthread] Satisfactory

Dark_Eagle

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
518
Ort
Mannheim
Ich habe das Standard schwerer Rahmen Rezept genommen, weil ich nicht so viele krumme Zahlen haben wollte :coolblue:
1668493204007.png
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Wolfpack

Enthusiast
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
972
Ort
Waldbüttelbrunn
Ich sehe schon, ihr plant das alles genau durch :)

Bei meinem letzten Bau habe ich einfach Schritt für Schritt losgebaut. Klar musste hier dann bissel über/untertakten, anpassen usw.
Aber gerade dadurch steht alles nicht so in Reihe und eher etwas "durcheinander", ich finde das hat auch was :)
Ich muss mir aber mal angewöhnen, etwas mehr Platz zu lassen.

20221114233929_1.jpg


Oben immer so super clean, Chaos darunter :P

20221114232425_1.jpg
20221114232317_1.jpg
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.816
Ich habe das Standard schwerer Rahmen Rezept genommen, weil ich nicht so viele krumme Zahlen haben wollte :coolblue:
Auf einen Output von 10 gerechnet sind die Zahlen recht gerade; ich bin gerade sowieso überrascht wie viel höher dein Input ist. Und was mich am meisten wundert: dass tatsächlich jemand die Eisenplatten mit Kunststoff fertigt :d
 

Dark_Eagle

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
518
Ort
Mannheim
Man baut ja so schon ewig:coffee2:
On the fly bekomme ich das nicht hin, die richtigen Materialien etc zusammen zu bekommen. Ich baue halt auch mit dem Materialfluss, also beginne mit den Minern. Dann brauche ich bissl n Plan. Ich vermute du setzt zuerst den entfertiger und baust dann runter?



Chaos darunter :P
Ich seh da kein Chaos, du willst nicht wissen was ich da manchmal veranstalte :poop:

Bei meinem Glück würde ich aber irgendwann durch eines der Löcher fallen😇 daher bekommen meine Fabriken immer vollständige Decken und Wände vom Boden ab, als selbst schutz. Bin schon zu oft abgestürzt 🍻
Und grade am Anfang im ersten Run, hatte ich stellenweise schon bissl Höhenangst.:fresse:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Auf einen Output von 10 gerechnet sind die Zahlen recht gerade; ich bin gerade sowieso überrascht wie viel höher dein Input ist. Und was mich am meisten wundert: dass tatsächlich jemand die Eisenplatten mit Kunststoff fertigt :d
Ja das hat mich auch geschockt. Das solide Stahlbarren Rezept ist wirklich krass effizent, grade wenn es von reinen oder legierten Eisenbarren gefüttert wird.
Und was mich am meisten wundert: dass tatsächlich jemand die Eisenplatten mit Kunststoff fertigt

Naja, da ich unbedingt mein Petrolkoks verfeuern wollte, fallen bei mir keine Eisenbarren an. Daher auch Stahlschraube, statt Gussschraube und eben das Stahlplattenrezept. Die 960 Petrolkoks sind genau das was aus 8 Schwerölraffinerien via 2 Mk4 Bändern raus kommt. Habe kurz überlegt ob ich noch eine legierte Eisenbarrengießerei Linie für Schrauben und Eisenplatte aufziehe, aber da müsste ich mehr bauen und die 50 Kunststoff tun mir grade net weh:geek:
 
Zuletzt bearbeitet:

Wolfpack

Enthusiast
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
972
Ort
Waldbüttelbrunn
@Dark_Eagle
Ich fange eigentlich auch immer bei den Minern an. Oder sagen wir mal so, ich beginne beim Ursprungspodukt und arbeite mich dann hoch.
Ich muss mich dann natürlich an den geringsten Wert der Erze/oder was sonst das Ursprungsprodukt ist halten.
Ich reize also quasi 780/min Erz fast immer voll aus.
Ich arbeite mich also immer Schritt für Schritt nach vorne, gibt teilweise aber massiven Brainfuck :fresse:
Man muss halt hier und dann doch wieder anpassen.

Die Löcher sind egal, ich schwebe eh den ganzen Tag :)
Aber ja, auf dem Laggy-Server bin ich auch schon gefallen :(
 

AK0511

Sitting Bull
Mitglied seit
03.08.2007
Beiträge
9.533
Ort
Bad Oeynhausen, OWL, NRW

Dark_Eagle

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
518
Ort
Mannheim
Die Löcher sind egal, ich schwebe eh den ganzen Tag :)
So lange bis man out of powerrange mit dem schweberucksack ist und dann ganz durch fällt
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin, genial. Ich zieh zwar gerne Rohre quer über die Map, aber wenns auch so geht, solls mir recht sein.
Ich hab noch den Rohrhaufen von @AK0511 im keller. Da flieg ich jeden Tag drüber, so kommt man auf sowas. Ich hätte die doch zurückgeben sollen.
😜
 

Wolfpack

Enthusiast
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
972
Ort
Waldbüttelbrunn
Hab eben mal auf den Server geschaut. Mein Char existiert nicht mehr. Ich joine immer als neuer Spieler, selbst im Calculator ist er nicht mehr da. Zum Glück habe ich gestern beim verlassen noch gespeichert. Aber schon ägerlich.

Hatte das schon mal wer?
 

Ragou

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
476
Ort
Ludwigshafen

Dark_Eagle

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
518
Ort
Mannheim
Das schlimme ist: ich glaube das Festplattensuchen gestern hat länger gedauert, als die FAB 2 - Schwerer Modularer Rahmen heute hochzuziehen.

Hier erst mal ein Blick vom Lager auf das Raster. Ja das Logistikgebäude brauch mal noch ein Dach, aber soweit bin ich noch nicht. Der graue Bau rechts im Vordergrund ist die schwere Rahmen Fabrik. Dann kommt vorm Weltraumlift noch die Baugrube für die Phase 3 Weltraumlift Fabrik (FAB 9b). Hinter dem Weltraumlift ist die Phase 2 Fabrik (Fab 9a). Auf die freie Fläche im Vordergrund kommt dann die Computer Fabrik.
20221115181303_1.jpg


Mein Logistik Gebäude hat zwar noch kein Dach, dafür steht es jetzt ordentlich auf Stützen. Hier soll später der Zug drunter durch fahren. Und wie man sieht habe ich ein Hypertube Netz angefangen aufzubauen.
20221115181335_1.jpg


So bin nun eine Ebene tiefer im Logistik Geschoss. Hier kommt der ganze Stuff an (960 E-Erz, 960 Petrolkoks, 50 Kunststoff, 240 Quarzkristall)
20221115181442_1.jpg


Im Keller steht dann die Primärverarbeitung wie Gießereien und Mahlkonstruktoren:
20221115181511_1.jpg


Und ja ich habe wirklich das beschichtete Stahlblech Rezept verbaut :bigok:

20221115181529_1.jpg


Im Erdgeschoss steht dann die Stahl verarbeitende Industrie. Rechts Stahlträger, in der Mitte 26 Konstruktoren für Stahlrohr und links dann Stahlrohrbeton.
20221115181551_1.jpg


Im ersten Stock dann die Endfertigung. 5 Manufactoren machen schwere Rahmen. Die Schrauben werden dabei 1:1 durch untertaktete Konstruktor bereit gestellt.
20221115181607_1.jpg


Das mit den 1:1 Schrauben habe ich auf dieser Ebene auch für die Alternativ: verschraubte Eisenplatte (vorne) und den Alternativ: verschraubter Rahmen (hinten):
20221115181621_1.jpg


Und in Summe kommen dann, mit ein paar Nebenprodukten, 10 schwere Rahmen am Ende raus:
20221115181108_1.jpg
 

Ragou

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
476
Ort
Ludwigshafen
20221115202557_1.jpg


Sehr schön ...
 

zitterhand

Experte
Mitglied seit
15.03.2017
Beiträge
631
Ort
Schleswig Holstein
Zumindest wird mir Update 7 im Epic angeboten.
Werde aber erst wohl am Wochenende zum Spielen kommen.
 

H_M_Murdock

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
8.555
Ort
München
Update 7 ist seit heute im Experimental.
Evtl mach ich das Update schon, noch wär zur Not nicht viel kaputt
Das Video zum Lauch will ich mir aber vorher noch anschauen.

Bin die Tage nicht so viel zum bauen gekommen, mir ist No Man's Sky dazwischen gekommen...o_O
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.816
An sich sollte auch nicht viel kaputt gehen können, da in diesem Update nur neue Dinge dazu kamen und keine Änderungen der Welt dabei sind.
Höchstens durch das neue testweise skalieren des Über- und Untertaktens könnte deine Stromversorgung in Mitleidenschaft gezogen werden. Da kommt es dann darauf an, wie knapp du die bemessen hast.
 

holzkreuz

Enthusiast
Mitglied seit
27.02.2008
Beiträge
1.202
Ort
Lorsch
Hallo werte Suchtgemeinde

Habe seit ein paar Tagen Satisfactory und muss sagen zum reisen in die Zukunft ist dieses Spiel prima geeignet :fresse:

Ich sehe hier eure Megafabriken und frag mich, welche sinnvollen Mods nutzt ihr?

Installiert habe ich das smart und refined Power über den ModManager
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.816

Mephiston

Profi
Mitglied seit
25.08.2018
Beiträge
344
Ort
Ederheim

Ragou

Enthusiast
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
476
Ort
Ludwigshafen
Brauchst keine Mods, Satisfactory bringt alles mit was man braucht zum eskalieren.
 

Dark_Eagle

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
518
Ort
Mannheim
Früher brauchte man smart, aber in der zwischenzeit ist satis so gut geworden das smart nur ein nice to have ist.
 

H_M_Murdock

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
29.10.2007
Beiträge
8.555
Ort
München
Ich sehe hier eure Megafabriken und frag mich, welche sinnvollen Mods nutzt ihr?
Vom Start weg muss ich inzwischen auch sagen braucht man nicht unbedingt Mods.

Was ich tatsächlich im Moment installiert hab müsste ich mal schauen, so ganz bewusst viel nutze ich aber die folgenden:

- Linear Motion (Aufzüge bauen)
- S.M.A.R.T.
- Equipment Automation (automatisierte Herstellung vieler Verbrauchsmaterialien)

Was S.M.A.R.T. betrifft: tatsächlich kann Satisfactory inzwischen per Zoop Funktion u.a. Wände, Foundations und Geländer in größeren Abschnitten bauen, bei wirklich großen Flächen ist S.M.A.R.T aber überlegen.
Außerdem kann man damit auch die Förderbänder für die Maschinen incl Splitter, Merger etc in gewissen Maßen automatisch bauen.
 

Satan

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.324
Ort
Nürnberg
Ich sehe hier eure Megafabriken und frag mich, welche sinnvollen Mods nutzt ihr?

Abgesehen von "Just Fly" (ermöglicht freie und schnelle Bewegung auf allen 3 Achsen), gar keinen. In meinem Savegame stecken inzwischen mehr als 500h Spielzeit, mir ist es zu riskant, dass irgendwas durch einen Mod korrumpiert wird.
 

Dark_Eagle

Enthusiast
Mitglied seit
25.03.2008
Beiträge
518
Ort
Mannheim
Klasse, bin grade dabei die Raffinerie aufzubohren um genügend Gummi, Kunstoff und Petrolkos für die kommende Computerfabrik zu haben. Nach der Petrolkoksherstellung sind nocj 880m3/mim Schwerölrückstand übrig die ich zu flüssigem Treibstoff machen wollte. Jetzt ist mir aufgefallen, das ich noch keine Mixer habe :wall:

Naja ich habe das Rezept flüssiger Verpakter Treibstoff, das ist genau so effizent.:bigok:

Jetzt werde ich halt das Wasser erst verpacken, dann Treinstoff machen und dann direkt wieder endpacken🤯
 

Wolfpack

Enthusiast
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
972
Ort
Waldbüttelbrunn
Warum verfeuerst du den nicht?
 

Satan

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.324
Ort
Nürnberg
Warum verfeuerst du den nicht?
Du meinst, warum er Treibstoff nicht in generatoren steckt um Strom zu erzeugen?

Sobald Du AKWs bauen kannst, ist alles andere ineffizient. Treibstoff sollte man dann (meine Meinung) wirklich nur noch für Plastic und Rubber verwenden und zwar über das alternative Rezept "Recycled Rubber" bzw. "Recycled Plastic". Ist soweit ich das beurteilen kann die effizienteste Verwendung von Öl.

Mein nächstes Video kommt wahrscheinlich morgen oder spätestens am WE, letztes WE hat es nicht geklappt, da ich mit grippalem Infekt im Bett lag (kein Corona). Daher jetzt später als ich das vorhatte und das nächste erst wenn Update 7 im normalen Early Access ist, da ich aufgrund der größe meiner Anlagen definitiv auf Blueprints warten werde.
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.816
Sobald Du AKWs bauen kannst, ist alles andere ineffizient. Treibstoff sollte man dann (meine Meinung) wirklich nur noch für Plastic und Rubber verwenden und zwar über das alternative Rezept "Recycled Rubber" bzw. "Recycled Plastic". Ist soweit ich das beurteilen kann die effizienteste Verwendung von Öl.
Hmm, vor meinem aktuellen Savegame hätte ich dir vermutlich sofort zugestimmt, jetzt bin ich mir da allerdings unsicher. Atomstrom ist ohnehin relativ komplex, sowieso mit Recycling, aber ich nutze aktuell vor allem eine Reihe von alternativen Rezepten, um Produktionen mit möglichst einfachem Input zu gestalten. Einfach je nach Fall im Sinne von geringe Mengen oder am liebsten von geringer Varianz. An der Küste produziere ich daher beispielsweise 20 Computer pro Minute ausschließlich aus Öl und Caterium, was es dort vor Ort mehr als ausreichend hat. Als "Nebenprodukt" gibt es genug Schweröl, mit denen ich knapp 60 Kraftwerke betreibe. Dank Bahnstrecke habe ich das relativ simpel mit verdichteter Kohle aus der Wüste erweitert. Damit wirft die "Computer-Fabrik" so viel Energie ab, dass ich mich schon fragen muss, ob ich überhaupt noch Atomstrom aufbauen werde.
Klar könnte man aus dem Schweröl auch Kunststoff und Gummi fertigen, aber ob das in der Gesamtheit effizienter ist?
Was mir bei Treibstoffkraftwerken außerdem gefällt: Man benötigt kein Wasser.
 

Satan

Enthusiast
Mitglied seit
03.06.2003
Beiträge
1.324
Ort
Nürnberg
Das hängt davon ab, wie groß deine Anlagen werden.

Since each rod burns for five minutes at full power consumption, the rods can thus sustain 252 Nuclear Power Plants, which combined will produce 630,000 MW (or 630 GW) of power.
  • After subtracting the power used to run the system itself (44.5GW), the net power generated is about 585.5 GW. Cost of Miners and Extractors included. Cost of transportations such as Trains are not included.

Dem gegenüber stehen lediglich 330 GW, wenn Du alles Öl auf der Karte über das Rezept Heavy Oil Residue und Diluted Fuel verarbeitest und in Generatoren steckst.

Aus Uran kann ich aber aber eh nichts anderes herstellen als Strom (gut mit Update 7 auch komische Bomben) für Fuel habe ich andere Verwendungsmöglichkeiten.

Was mir bei Treibstoffkraftwerken außerdem gefällt: Man benötigt kein Wasser.

Wenn Du über das Rezept Diluted Fuel gehst schon, wenn nicht, wird wieder mehr Öl verbraucht als nötig. Öl ist begrenzt vorhanden (9900/min) und mehr ist einfach nicht da, läppische 82.5 Wasserextraktoren (nicht übertaktet) pumpen die gleiche Menge Wasser. und die verfügbare Wasseröberfläche, wo sich diese Dinger platzien lassen, wäre damit nicht mal Ansatzweise verbraucht.

Ja Atomstrom ist aufwendig und die Entsorgung ist noch aufwendiger, hat man das einmal hinter sich, braucht man sich über Energiegewinnung aber keinen Kopf mehr machen. Meine jetzigen Analgen fressen schon 200GW und ich bin mit meinem aktuellen Playthrough noch lange nicht fertig. Die 330GW werden ich sicher reißen, sprich Öl würde mich nicht weiter bringen und ich hätte dann schon jetzt zu wenig Öl für die Produkte, welche ich daraus herstelle. Sicher als Zwischenschritt kann man das machen, wenn ich aber wirklich große Anlagen bauen will, funktioniert das einfach nicht.

Bitte nicht falsch verstehen, ist meine persönliche Sicht der Dinge und ich möchte meinen Spielstil auch nicht zum einzig wahren erklären. Wenn man kleine Anlagen baut und damit happy ist und lieber mehr Zeit in Design und aufhübschen steckt, geht das sicherlich auch über Öl. Sobald man expandiert kommt irgendwo der Punkt, wo an Atomkraft kein Weg mehr dran vorbei führt (zumindest in Satisfactory).
 

MrWahoo

Redakteur Motivator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
19.01.2004
Beiträge
23.816
Dem gegenüber stehen lediglich 330 GW, wenn Du alles Öl auf der Karte über das Rezept Heavy Oil Residue und Diluted Fuel verarbeitest und in Generatoren steckst.

Aus Uran kann ich aber aber eh nichts anderes herstellen als Strom (gut mit Update 7 auch komische Bomben) für Fuel habe ich andere Verwendungsmöglichkeiten.
Klar, wenn man auf das Maximum gehen will, kommt man an der Atomkraft nicht vorbei. Mir ging es eher um die Nutzbarkeit für so typische Verbrauche. Dein Energie-Niveau habe ich noch lange nicht erreicht :haha:
Wenn Du über das Rezept Diluted Fuel gehst schon
Das stimmt, aber ich meinte eher die Kraftwerke selbst. Klar braucht man zur letzten Effizienz (zumindest aus Rohstoff-Sicht) immer Wasser.
Bitte nicht falsch verstehen, ist meine persönliche Sicht der Dinge
Bei mir doch ebenfalls :)
 

Wolfpack

Enthusiast
Mitglied seit
26.11.2010
Beiträge
972
Ort
Waldbüttelbrunn
So mal wieder eine Rückmeldung zum Server.
Dank @MrWahoo hab ich nun einen dedicated Server für "nur" 35€.
Dieser läuft aber VIEL geschmeidiger, "falsche" Bänder hatte ich bisher nur 3 mal, vermute aber, dass ich da zu schnell bin teilweise, manche kann man ja mit doppelklick bauen, denke da checkt er es manchmal nicht.
Die Speicherlags sind bei weitem auch nicht so hart.

Welche Zeitspanne habt ihr denn für die saves eingestellt?


So sieht das dann auf nem Linuxserver aus, während ich drauf bin.

Screenshot 2022-11-17 200158.png




Serverdaten, vllt interessiert es ja den ein oder anderen.

CPU
Intel(R) Xeon(R) CPU E3-1230 v3 @ 3.30GHz

Taktfrequenz
3.30 GHz

Anzahl CPU Kerne
4

Anzahl CPU Threads
8

RAM
32 GB

SSD
480 GB
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten