Aktuelles

Sapphire Rapids: Chip mit vier Chiplets, aber ohne HBM abgelichtet

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.561
Ort
Koblenz
Der 2990WX besteht aus vier Chips, wovon aber nur zwei direkt an den Ram angebunden sind. Bei der Hälfte der Kerne müssen die Daten also erst durch die anderen Chips durch, bevor sie zum Ram gehen. Der 2990WX hat außerdem 4 NUMA Nodes. Beim 3970X ist das anders, dort sind alle Chiplets am I/O Die angebunden und greifen so gemeinsam auf den gesamten Ram zu. Der 2990WX hat somit stark unterschiedliche Latenzen zwischen den Chips bzw. Kernen und zum Ram. Der 3970X dagegen verhält sich was das angeht anders, dort sind die Latenzen innerhalb eines Chiplets besser und von Chiplet zu Chiplet schlechter. Dafür müssen die Daten aber keine Umwege zum Ram nehmen. So oder so ist der 2990WX eher eine Notlösung und der 3970X einfach durchdachter.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.728
Ah ok das erklärt auch warum es da minimale steigerungen gegeben hatte. Aber nicht so viel wie es bei den meisten anderen software es gegeben hatte. Irgendwie entäuschend dachte die latenz hätte da weit mehr auswirkung bei anwendungen. Aber naja ist halt wie es ist,ao ist das halt.
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.561
Ort
Koblenz
Also im CB Review sehe ich 20% im Singlecore und 31% im Multicore vom 2990WX auf den 3960X... Wenn eine Anwendung beim 2990WX auf den nicht an den Ram angebundenen Chips läuft, dann sollte der Vorsprung noch deutlich größer sein. Der 3960X und 3970X sind ein gewaltiger Sprung.
 

Latiose

Experte
Mitglied seit
11.06.2019
Beiträge
1.728
Ja schon ist es aber bei mir nicht. Es liegt an meiner software, darum kamen da nur 4 % und wenn man ea ala durschnitt sieht sogar nur 3% an leistung bei mir an. Da merkt man das die Software überhaupt nicht Bandbreiten limitiert ist. Und das sehe ich ja auch bei den 100 mb ram verbrauch sehr deutlich. Da braucht ja mein Schneidprogramm ja sogar mehr ram. Aber nun ja da hätte ich gewiss nen unterschied feststellen können allerdings braucht das schneid programm kaum die Rechenleistung der cpu. So kann also unter diesen bedingung eben nicht wirklich sich davon absetzen. Und auch der 5950x kann trotz besserer latenzen sich nicht gegenüber dem 3970x behaupten. Ist irgendie entäuschend beim umwandeln. Kaum verbesserungen duech 2133 vs 3600 mhz, festplatten hdd zu ssd ebenso nicht. Und beim cache latenz der cpu ebenso nicht. Alleine das alles führt normalerweise zu drastischen leistungs Steigerungen. Und da nur zuckend mit wenigen bis keine leistungssteigerungen. Was sind schon 4 % hier und 2 % dort. Das ist alles nur kingerlitzing. Dann wird es wohl auch für die nachfolgende cpus sein. Das der 5950x gegenüber 3950x an lristung in 10 % gestiegen ist werte ich dank der chiplet Aufbau zu. Mehr aber auch nicht. Ist halt kann mann so sagen ernüchternt ausgedrückt.
 
Oben Unten