Aktuelles

[S] Gaming Notebooks

303jayson

Member
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2007
Beiträge
392
Hi zusammen suche das ultimative Gaming Notebook welches als desktop ersatz gedacht ist.
Egal ist der Preis sollte so bei ca 2000€ sein es sollte
-Gaming Notebook
-Aktuelle Cpu Extrem oder normal mit viel Cache und mind. 2,5Ghz
-DDR3 Rams haben
-Grafikkarten mit Sli/CF wäre gut
-Blueray wäre auch nicht schlecht also sollte wenigstens HD 1920x1080 Auflösung
ohne externen Monitor
-HDD min 300Gb
Wäre nett wenn ihr mir ein paar Tipps o. Links geben könntet weil bei der derzeitigen vielfalt der verschiedenen Notebooks blicke ich langsam nicht mehr durch.
Bin für jede Hilfe Dankbar
Gruß 303jayson
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sony ps3

Member
Mitglied seit
16.08.2007
Beiträge
648
ich würde sagen mit nem desktop pc wärst du besser dran..
 

303jayson

Member
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2007
Beiträge
392
Also der letzte der Toshiba Qosimo X300 ist schon so ein sahne häupchen den ich mir gut vorstellen kann das wäre auch der gewesen denn ich mir raus gesucht hatte.
Wie ist das eigentlich wie bekomme ich raus ob in den jeweiligen Notebook ein grafikchip oder eine grafikkarte verbaut ist da manche anbieter den chip auch als grafikkarte angeben.
Bei manchen anbietern ist das gut raus zu lesen aber halt der großteil versteckt das immer
 

zed187

Active member
Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge
1.240
haste dir ma ausgerechnet was du dir für knappe 3000€ an desktop rechnern hinhaun kannst?

Also ich würd sagen das so zwei absolute High-End Desktops drin sein müssten bzw. sogar drei wenn mans nicht übertreibt und bisschen klug wirtschaftet^^

Nur mal so aus Interesse gefragt... welche Vorteile erhoffst du dir durch ein überteuertes Gaming Notebook was nach 6 Monaten nich mehr High-End is und nach einem jahr nur noch mid-range?
 

Tryst

Member
Mitglied seit
10.01.2008
Beiträge
663
Ich würd eher n "normales" Gaming Notebook holen für knapp 1000 € und dann einmal im Jahr wechseln.

Ach, was ein Zufall, ich verkaufe grad mein XPS 1530 :banana:

Naja, aber du suchst ja n 2000 € notebook :hmm:

Warum eigentlich Notebook ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Alufoliengrille

Active member
Mitglied seit
16.11.2005
Beiträge
1.251
was soll denn immer das "Kauf einen Desktop-Gelaber" in einem Notebook Forum. Wenn einer ein Auto kaufen will sag ich ja auch nicht fahr doch Bus. Mann mann mann...
 

303jayson

Member
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2007
Beiträge
392
Sehe ich genauso da ich ein Gaming Notebook haben will und kein Desktop pc!!!
Das Notebook will nicht eigentlich will mein Bruder den der hat eigentlich einen guten Pc, will aber wenn er schon einen Guten Desktop Ersatz sprich er will nicht in 1 oder 2jahren ein neues book kaufen sondern will schon was Gutes und aktuelles deshalb auch der ordentliche preis wie gesagt deshalb auch sli oder Crossfire und ein extrem prozessor wenns geht.
 

zed187

Active member
Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge
1.240
also möchte er es länger wie 2 Jahre zum zocken nutzen können?^^

in der theorie ne tolle vorstellung, aber in der Praxis wird er spätestens in 6 Monaten bei den ersten Games die Quali runterschrauben müssen und in 2 Jahren kann er vielleicht die aktuellen Games noch auf Low Settings spielen... und danach... tjoah.
 

9800M GTX SLi

Member
Mitglied seit
19.10.2008
Beiträge
43
Hi 303jayson,

allmecht hat es schon geschrieben, Cybersystems, Alienware, MySN, Nexoc und Notebookguru bieten solche Notebooks an. Allen ist aber eins gemeinsam. Sie benutzen alle die Barebones der Firma Clevo.
Ein SLi - Mode im Notebook fängt aber bei 3000 Euro erst an. Ich selbst habe mir bei hoh.de ein Nexoc Odin 805II 2x 9800M GTX SLi bestellt, welches ohne OS und Festplatten schon knapp 3000 Euro kostet. :stupid:
Ich empfehle bei solchen Entscheidungen immer gern ein Ami-Forum (z.B. notebookreview) zu lesen. ;)
Der SLi-Mode bringt nicht wie erwartet die doppelte Leistung. Ein gutes Single-VGA (9800M GTX) Book bringt ca. 10.000 Benchmark-Punkte im 3D Mark 2006, im SLi -Mode ca. 15.000. Der Aufpreis von ca. 750 Euro nur für die Karte rechnet sich also nicht wirklich. Außerdem ist dies auch noch ein synthetischer Benchmark, welcher stark von der eingebauten CPU abhängt und nicht generell eine Mehrleistung für ein bestimmtes Spiel bedeutet.
Es kann je nach Auflösung auch keinen Geschwindigkeitsvorteil zwischen einer 8800M GTX, einer 9800M GT oder der 9800M GTX bestehen.
Die 9800M GTX wird ihren Vorteil wahrscheinlich nur bei höheren Auflösungen ausspielen können.:cool:

Der Vorschlag von Tryst ist also auch zu überdenken und sich jedes Jahr ein neues Book zu holen.

Was mich besonders am E805 (Clevo D901c) interessiert ist, dass ich da die Komponenten auch aufrüsten kann (Graka, Prozzi, 3 Festplatten, event. 8GB RAM usw.) und der Energieverbrauch im Gegensatz zu einem Desktop nur mit 220 bis 240W zu Buche schlägt.
Ob dies bei den Preisen sinnbefreit ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

9800M GTX SLi
 
Zuletzt bearbeitet:

9800M GTX SLi

Member
Mitglied seit
19.10.2008
Beiträge
43
Wenn der Preis so stimmen sollte, ist das ein super Angebot. Man darf allerdings Märchensteuer und Versand nicht vergessen.

Ansonsten einfach mal die Konfig und den Preis von denen per Mail bestätigen lassen.

Der Speicher hat nur geringfügig weniger Leistung als DDR3. Bei der super Gesamt-Performance fällt das nicht ins Gewicht.
 

Ricky2302

Member
Mitglied seit
27.11.2007
Beiträge
356
hm...aber 5,4 kg sind schon enorm viel oder wiegen die 17 Zoll teile alle so viel?
 

9800M GTX SLi

Member
Mitglied seit
19.10.2008
Beiträge
43
jupp, drei Festplatten, zwei Graka`s, vier Lüfter usw. haben eben ihr Gewicht.....
erschwerend kommt noch ein Netzteil von ca. 1,5kg dazu....

Die andere Alternative ist der DELL XPS 1730, ist aber ähnlich schwer. Vorteil von Dell ist der sehr gute Service. Der Clevo-Barebone ist bei gleichen Komponenten etwas schneller und kühler, aber geringfügig lauter.
 
Oben Unten