Aktuelles

Ryzen 7 4750G Taktverhalten

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Vllt hat hier jemand das gleiche Problem und kann etwas dazu sagen. Hardware wäre folgende; komplette Auflistung unter System im Avatar:

CPU Ryzen 7 4750G
Mainboard ASRock A520M ITX-ac mit BIOS 1.80
32GB RAM Kingston 2400
Windows 10 21H2

Das Problem ist, das die CPU immer konstant mit vollem Takt (4,2GHz) läuft; das Ganze ist auch unabhängig vom Energiesparplan (also ausbalanciert etc) und/oder der Last. Lediglich beim Energiesparmodus taktet er runter, aber starr auf 2,4 GHz. BIOS schon mehrfach zurück gesetzt, was aber nicht geholfen hat. Es hat aber irgendwann schon mal funktioniert; vllt unter einer früheren BIOS Version. Dort ging der Takt im Leerlauf immerhin auf 1,4 GHz zurück, wobei ich natürlich nicht mal weiß, ob das der reguläre Idle Takt ist. Im Einsatz ist übrigens Parkcontrol und jeweils aktuelle Chipsatz- und Grafiktreiber.
Hab ich noch was vergessen? :unsure: Wenn ja, einfach nachfragen; ich hab keine Ahnung, was ich hier selber noch tun könnte....
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Nach mehreren Versuchen ist aufgefallen, das es wohl am BIOS liegen muss; eine vorherige Version hat das normale Taktverhalten wieder hergestellt. Bin aber deswegen noch in Kontakt mit dem Support von ASRock......
 
Zuletzt bearbeitet:

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Angeblich liegt es nicht am BIOS; die Jungs in Taiwan können das Problem wohl so nicht nachstellen. Der Supporter in Holland gibt sich wirklich Mühe, aber scheinbar bin ich der Einzige weltweit, der dieses Problem hat. Ich muss also vllt von irgendeinem Defekt ausgehen, aber welche Komponente könnte das sein? Vllt hat jemand dazu eine Idee, weil mir sind sie ausgegangen und stehe total auf dem Schlauch...
 

Cr@zed^

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2003
Beiträge
1.474
Ort
Nußloch
Was sagr Ryzen Master oder HW Info?
 

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Vielleicht liegt das Problem bei diesem Parkcontrol Programm?
Nein, weil dieses Verhalten auch direkt nach der Windowsinstallation sprich mit aktuellem Chipsatztreiber auftritt; schließe ich also aus.. Seltsam ist nur, das es mit einem früherem BIOS funktioniert, aber ASRock kann das angeblich so nicht nachstellen. Der Supporter hat es mit dieser CPU getestet....

Was sagr Ryzen Master oder HW Info?
In welcher Hinsicht? Bin eher in der Softwareecke zu Hause, also wonach soll ich schauen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Cr@zed^

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2003
Beiträge
1.474
Ort
Nußloch
Nach den Taktraten, was diese beiden Programme anzeigen.
 

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Ich hatte dem Supporter mal dieses Bild geschickt.....
 

Anhänge

  • Bild.jpg
    Bild.jpg
    250,1 KB · Aufrufe: 48

Cr@zed^

Enthusiast
Mitglied seit
29.11.2003
Beiträge
1.474
Ort
Nußloch
Und auf dem Bild schlafen 6 Kerne, einer gummelt mit 190MHz und einer hat wenig Arbeit bei 440MHz. Also alles wie es sein soll, was andere Tools da reininterpretieren ist Pille Palle. Ein Ryzenkern taktet in einer Sekunde bis zu 1000mal hoch und runter, wie soll das ein Tool auslesen können? :-) Verlässliche Werte zeigt nur Ryzen Master oder HW Info an.
 

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Hm, und der Taskmanager irrt sich jetzt auch in Sachen Takt? Der Takt ändert sich nämlich absolut nicht (CPU ist ja zu der Zeit im Idle) , was er aber mit dem alten BIOS durchaus tut und auch sollte. Das BIOS soll aber angeblich nicht der Schuldige sein laut ASRock....

Und auf dem Bild schlafen 6 Kerne, einer gummelt mit 190MHz und einer hat wenig Arbeit bei 440MHz.
Weil ich die mit Parkcontrol schlafen geschickt habe, um das Problem etwas einzudämmen. Wenn da nicht noch jemand eine zündende Idee hat, muss das wohl so bleiben. Sollte es sich doch um einen Defekt handeln, würde welche Komponente in Frage kommen? Gute Frage....
 
Zuletzt bearbeitet:

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Habe jetzt mal Parkcontrol beendet und diesen Zustand abgebildet; alles im Idle wie man sieht...
 

Anhänge

  • RM.jpg
    RM.jpg
    161 KB · Aufrufe: 32
  • TM.jpg
    TM.jpg
    57,1 KB · Aufrufe: 35

[-Dead Eye-]

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
3.906
Der Taskmanager und auch viele andere Tools, auch CPU-Z, zeigen bei Ryzen im Idle keine sinnvollen Taktraten an. Wie Cr@zed^ geschrieben hat, Ryzen Master oder HW Info dafür nutzen.
 

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Hm, also zeigt selbst der Taskmanager Blödsinn an; wenn das so ist, wäre ja tatsächlich alles im Grünen. Ich teste mal noch bissel mit dem Ryzen-Master; etwas Einarbeitung schadet ja nie. Schon mal danke an Euch bis hierhin....
 

Kavendish

Enthusiast
Mitglied seit
05.08.2007
Beiträge
459
Ort
Berlin
Hast du eventuell die Windows 10 Spielmodus an?
Im Sammelthread zu den Ryzen Energiesparplänen, war das eine Ursache, warum bestimmte Versionen der Pläne nicht mehr so gut funktionierten.
1638023936699.png
 

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Danke auch Dir für den Tip, aber Spielemodus brauch ich hier nicht. Das was hier gelegentlich gezockt wird, benutzt die APU sprich für mehr reicht es eh nicht :d. Das war aber auch nicht der Grund für die Anschaffung des Gerätes; man will lediglich flott arbeiten können und das macht die Kiste mehr als ordentlich. Fahre jetzt wieder das neueste BIOS und lehne mich entspannt zurück...
 

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Also, der ASRock Support war sehr bemüht, aber eine Lösung für dieses "Problem" konnten sie nicht anbieten. Da RM aber korrekte Werte liefert, ist alles im Grünen; neuestes BIOS ist wieder drauf und die Kiste läuft stabil.
Alles gut und nochmals fetten Dank an das Forum....
 

Kavendish

Enthusiast
Mitglied seit
05.08.2007
Beiträge
459
Ort
Berlin
Danke auch Dir für den Tip, aber Spielemodus brauch ich hier nicht. Das was hier gelegentlich gezockt wird, benutzt die APU sprich für mehr reicht es eh nicht :d. Das war aber auch nicht der Grund für die Anschaffung des Gerätes; man will lediglich flott arbeiten können und das macht die Kiste mehr als ordentlich. Fahre jetzt wieder das neueste BIOS und lehne mich entspannt zurück...
Das ist mir bewusst, daher ja auch der Vorschlag den zu deaktivieren (Default=AN), da er bei Aktivierung Einfluss auf die CPU nimmt. Aber wenn nun alles schick ist, prima :)
 

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434

Kavendish

Enthusiast
Mitglied seit
05.08.2007
Beiträge
459
Ort
Berlin
Ich meine ja. Die wirkliche frische Installation bei mir ist aber nur eine Win11 Pro VM und da habe ich den nicht aktiv eingeschaltet und er ist an.
Bei meiner Win10 Workstation auf Arbeit ist er auch an, ohne dass unsere IT den manuell aktiviert hat.
Für meinen AMD Deskmini will ich nicht ausschließen, dass ich den eingeschaltet habe, als das Feature kam.

Hier übrigens das Posting, auf das ich mich bezog
 

Luxxiator

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
01.12.2017
Beiträge
2.434
Hm, da meint es MS wohl besonders gut mit dem Nutzer; in meinem Augen zu gut...
 
Oben Unten