Aktuelles

Ryzen 2700x Ablösung für ITX-System

Koernchen

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
864
Ort
in meiner Höhle :)
Hallo ihr Lieben,

ich hoffe, ihr habt paar Tipps für mich. :)

Arbeite momentan noch mit meinem Ryzen 7 2700x, 32 GB RAM, Palit GTX 1080 Gamerock im ATX Gehäuse.
Möchte nun umrüsten auf eine schnuckeliges, kleines ITX Gehäuse und bin gerade beim Thema "CPU" etwas unschlüssig, da der PC in folgenden Bereichen zum Einsatz kommt:
- Gaming
- Bildbearbeitung (Affinity)
- Videoschnitt (DaVinci)
- 3D-Modellierung (Blender)

Bin grundsätzlich noch immer sehr zufrieden mit meinem System aber sehe keinen Sinn darin, jetzt in Case, Netzteil und B450i-MB zu investieren, wenn ich dann womöglich in 1-2 Jahren doch nochmal switche.

Nun hab ich mir bissel was "rausgesucht" und hätte da gerne mal eine Meinung zu:

CPU:
in Bezug auf o.g. Anwendungsgebiete
- Ryzen 5 3600X
- Ryzen 7 3800X
- Ryzen 5 5600X
- Ryzen 7 5800X

RAM:
32 GB Ballistix oder Ripjaws (jeweils 3200er) --> beide nicht zu teuer / RGB-Gedöns brauch ich nicht mehr unbedingt

Mainboard:
Asus B550i Rog Strix
MSI MPG B550i Gaming Edge Wifi

Case:
- Cooler Master NR200P --> gute Größe für die GTX 1080, leider etwas "größer" in den Abmessungen
- Ssupd Meshlicious --> schön klein aber hab etwas Sorge wegen der Wärmeentwicklung....

CPU-Kühler bei "vertikalem Verbau" der GPU in beiden Gehäusen
- Arctic Liquid Freezer II 240 (bei 5800X u. 3800X) --> TDP über 95W --> gibt keinen CPU-Kühler außer AIO-Lösung
- Noctua NH-L9a (für 3600X u. 5600X) --> TDP 95W

CPU-Kühler bei "horizontalem Einbau" der GPU im NR200P
- Vorschläge sind erwünscht! :)

Netzteil
Hab mir vorhin eins bei den WHD geschossen mit 20 % Rabatt, nämlich das Corsair SF750 80 Plus Platinum (108 Euro) - denke, das dürfte 'ne gute Wahl gewesen sein, sofern es nicht in Ordnung ist, bin ich aber auch hier gerne für "günstige" Alternativvorschläge offen.

Grundsätzlich gilt:
- Qualität vor Quantität
d.h. ich kauf mir bsplw. lieber "langfristig" ein Asus Board statt ein günstiges Biostar, da diese qualitativ meist was mehr bieten und haltbarer sind

- nutze langfristig, nicht kurzlebig
d.h. ich rüste gerne auf unter dem Aspekt, das System auch lang genug in Nutzung zu haben, gehöre nicht zu der Sorte Menschen, die alle paar Monate aufrüsten müssen, um stets das neueste zu haben, mir ist wichtig, das alles stabil und auf langfristigere Nutzungszeit ausgelegt ist (s. GPU).

Daher auch meine Auswahl der CPUs, frag mich halt, ob es unbedingt der neueste 5800X sein muss oder ob mir auch was betagteres reicht, wenn ich es billiger bekomme. Sollte halt schon was flinker als der 2700X sein, damit ich das Gefühl habe, die Aufrüstung hätte sich nicht nur in Bezug auf das "ITX" gelohnt. ;)

Würde mich über eine konstruktive Diskussion und Tipps sehr freuen. :)

Liebe Grüße
Koernchen

 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Madschac

Urgestein
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
7.694
Ort
Kiel
Je nach Anwendung gewinnst du mit einem 3600x oder 5600x nicht viel gegenüber dem 2700x, in Spielen lohnt der 5600x ggü. dem
2700x auf jeden Fall. Willst du in Anwendungen einen echten Vorteil spüren, würde ich definitiv den 5800x nehmen.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.858
Ort
Rhein-Main
Sollte halt schon was flinker als der 2700X sein, damit ich das Gefühl habe, die Aufrüstung hätte sich nicht nur in Bezug auf das "ITX" gelohnt.
Wann und wo klemmt es denn?
In welchen Situationen möchtest du mehr Bums?

Was für einen Monitor nutzt du?
 

bobby

Enthusiast
Mitglied seit
04.10.2008
Beiträge
1.469
Ort
Würzburg
Wie wäre es denn mit einem NR200P MAX?
Du hast die 280er AIO für die CPU vorinstalliert, 850W Netzteil ebenfalls und das passende PCIe4.0 Riser für die GPU ist auch dabei.
Alles super easy für einen 'kleinen' Aufpreis :)
 

Koernchen

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
864
Ort
in meiner Höhle :)
Wann und wo klemmt es denn?
In welchen Situationen möchtest du mehr Bums?

Was für einen Monitor nutzt du?

Ich glaub, hab mich falsch ausgedrückt.
Mein System macht mich nicht unglücklich, nun isses aber so, dass ich zu ITX (kleines Gehäuse) wechseln möchte aus Platzgründen und da ich null Sinn darin sehe, nochmal ein B450 ITX Mainboard zu kaufen, wechsle ich alles, sollte aber dann wenigstens was schneller als der 2700X sein (was nicht heißt, dass ich damit nicht Happy wäre), damit ich nicht das "schlechte" Gewissen hab, ihn nur wegen ITX auszutauschen. Man könnte sagen, wir haben 'ne Art Gefühlsbindung. :)

Was hat der Monitor damit zu tun?

Wie wäre es denn mit einem NR200P MAX?
Du hast die 280er AIO für die CPU vorinstalliert, 850W Netzteil ebenfalls und das passende PCIe4.0 Riser für die GPU ist auch dabei.
Alles super easy für einen 'kleinen' Aufpreis :)

Naja, Netzteil hab ich ja seit Mitternacht und AIO ist nun wegen dem Wasser nicht unbedingt meine 1. Wahl, nur wenn's anders nicht geht (sprich: wenig Platz oder die 3800er/5800er wegen der TDP).
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.858
Ort
Rhein-Main
Was hat der Monitor damit zu tun?
Wenn du n Performance Problem hast, möchte ich verstehen ob es an der Graka-Monitor Kombination liegt oder an der CPU.

Such dir n Gehäuse aus und setz ein Budget - den Rest regelt die Schwarmintelligenz :banana:
 

Koernchen

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
09.09.2011
Beiträge
864
Ort
in meiner Höhle :)
Nee, die Performance ist 1A aber das Gehäuse zu groß.

Hab nun vorhin bei Alternate Deal (5800X) zugeschlagen und das Ssupd Meshlicious bestellt. Hoffe, war die richtige Wahl. :)

Nun hoffe ich nur, das mein treuer Kumpel noch 'nen liebes, neues Zuhause findet.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
30.858
Ort
Rhein-Main

cgs

Profi
Mitglied seit
08.06.2020
Beiträge
10
Bei kleinen Gehäusen wird die Kühlung halt nicht einfacher.
Eine Idee wäre noch eine externe Custom Wasserkühlung zu verwenden ...
 

cgs

Profi
Mitglied seit
08.06.2020
Beiträge
10
ARCTIC Liquid Freezer II 240 A-RGB für 80€ ist i.O.

Ich hoffe nur für dich, daß der auch ins Gehäuse paßt.
Der Liquid Freezer ist relativ dick, und du hast oben nicht viel Platz im NR200P. Zudem ist der CPU Block relativ groß. Ich hatte bei meinem Gehäuse mal das Problem das es extrem eng wurde zwischen dem Lüfter/Kühler oben und dem CPU-Block.

Edit: Habe noch mal nach gelesen. Da hast ja geschreiben, daß Du dir das "Ssupd Meshlicious" bestellt hast, das hat da deutlich mehr Platz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten