Aktuelles

RTX 3080 vs 6900xt

Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Gubb3L

Enthusiast
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.333
Radeon kommt 2 jahre zu spät. In der Zukunft erscheinen immer mehr RX/DX Projekte. Allein schon deshalb, weil es starken Umsatzboost genereriert. Prominent zb. die Techdemo Control.
Ray Tracing trägt bereits den Stempel "Next Gen". Es wird in den nächsten 2 Jahren nicht plötzlich irrelevant oder 4. Ganz anders die Karten die es nicht unterstützen oder gut genug. AMD ist last Gen.
Amd hat zumindest für die grundsätzliche RT Umsetzung noch die Konsolen im Background. Support wird es also geben und damit auch Optimierung dafür.
Ich sehe aber nicht wo mir das RT bisher wirklich was bringt. Cyberpunkt hab ich noch nicht gespielt und in den anderen Games hab ich da für mich noch keinen großen Vorteil erkannt. (Control steht noch aus)
Erst heute ausprobiert auf der 3080. Kann also bisher noch gut drauf verzichten und ich glaube das geht noch ne Zeit so.
Generell bin ich grad mit der 3080 auch nur so mittel zufrieden. Komme von ner 1070 und hab 2 Tage die 3060ti getestet und ab heute die 3080. Der Boost auf die 3060ti war schonmal so groß das ich bei gleichen Settings zu vorher im CPU Limit hänge. Hab dann alles soweit eingestellt dass ich die GPU ausgelastet bekomme ohne FPS zu verlieren. Damit war ich schon oft bei fast maximalen Settings. Mit der 3080 muss ich dann schon extrem die Settings hoch drehen (4K anstatt 2K Rendering und so weiter) um die ausgelastet zu bekommen und da sehe ich für mich persönlich keinen Unterschied der den Aufpreis von 400€ rechtfertig. Finde aber auch die 3060ti für 500€ zu teuer im Vergleich zur 1070 FTW für 420€ damals.
Kann noch nicht genau sagen welche Karte ich jetzt behalte. Mit beiden bin ich locker im 120FPS+ Bereich bei meinen Games. Ob es den Aufpreis Wert ist dass ich ein paar Regler höher drehe von denen ich die meiste Zeit kaum etwas sehe und den Unterschied suchen muss bin ich mir noch nicht sicher. Die 10Gb bzw. auch die 8Gb fördern das Gefühl nicht unbedingt da ich die in beiden Fällen für zu wenig halte.
 

NoName0815

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
23
Genau das gefühl habe ich mit der 3080 die 10gb mögen jetzt noch reichen evtl auch die nächste Zeit trotzdem ist es so bödes gefühl hätte sie min 12gb oder besser 14gb wäre es die perfekte Karte
 

ra773

Experte
Mitglied seit
21.11.2016
Beiträge
1.402
Ort
Hamburg
Amd hat zumindest für die grundsätzliche RT Umsetzung noch die Konsolen im Background. Support wird es also geben und damit auch Optimierung dafür.
Ich sehe aber nicht wo mir das RT bisher wirklich was bringt. Cyberpunkt hab ich noch nicht gespielt und in den anderen Games hab ich da für mich noch keinen großen Vorteil erkannt. (Control steht noch aus)
Erst heute ausprobiert auf der 3080. Kann also bisher noch gut drauf verzichten und ich glaube das geht noch ne Zeit so.
Generell bin ich grad mit der 3080 auch nur so mittel zufrieden. Komme von ner 1070 und hab 2 Tage die 3060ti getestet und ab heute die 3080. Der Boost auf die 3060ti war schonmal so groß das ich bei gleichen Settings zu vorher im CPU Limit hänge. Hab dann alles soweit eingestellt dass ich die GPU ausgelastet bekomme ohne FPS zu verlieren. Damit war ich schon oft bei fast maximalen Settings. Mit der 3080 muss ich dann schon extrem die Settings hoch drehen (4K anstatt 2K Rendering und so weiter) um die ausgelastet zu bekommen und da sehe ich für mich persönlich keinen Unterschied der den Aufpreis von 400€ rechtfertig. Finde aber auch die 3060ti für 500€ zu teuer im Vergleich zur 1070 FTW für 420€ damals.
Kann noch nicht genau sagen welche Karte ich jetzt behalte. Mit beiden bin ich locker im 120FPS+ Bereich bei meinen Games. Ob es den Aufpreis Wert ist dass ich ein paar Regler höher drehe von denen ich die meiste Zeit kaum etwas sehe und den Unterschied suchen muss bin ich mir noch nicht sicher. Die 10Gb bzw. auch die 8Gb fördern das Gefühl nicht unbedingt da ich die in beiden Fällen für zu wenig halte.

Ja. So sehe ich es auch.
Ich bin ziemlich oft im CPU Limit. Dann kann man sich die 3080 auch sparen. Im Grunde muss ich min einen 5800x betreiben.
Zum Glück fällt es bei 3440*1440 nicht so ins Gewicht. Bei kleinerer Auflösung ist die 3080 mir mit einer 5000er CPU sinnvoll.
Cp77 sollte jetzt nicht Maßstab sein.
 

Paul Powell

Enthusiast
Mitglied seit
06.02.2010
Beiträge
256
Bau Dir doch einfach einen PC mit AMD und RX und einen mit Intel und Nvidia😜🙃
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Nein im Ernst. Würde mit AmD hier gehen. Die 3080 ist eine mega Karte, aber wenn RAM schon jetzt ein Thema ist, wirst du dann immer nach 3080ti oder sonstwas mit mehr RAM schielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

NoName0815

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
13.01.2021
Beiträge
23
Also ich denke das sich die Leistung der AMD Karten was Raytracing (DXR) angeht in Zukunft evtl noch weiter verbessert wenn die Spiele in diese Richtung optimiert werden bei aktuellen Games wie z.b Watch Dogs Legion hält AMD auch mit Raytracing ganz gut mit obwohl die kein dlss hat oder sehe ich das falsch ?

 

Erzwolf

Neuling
Mitglied seit
12.01.2021
Beiträge
10
Beide intensiv in Microsoft Flight Simulator 2020 getestet (dafür nutze ich die Karte 99% der Zeit). Da ist die 6900 XT einfach besser. Die 10 GB VRAM der 3080 reichen nicht.
Hast du einen Unterschied in der Geräuschentwicklung ausmachen können?
Ist die Referenz 6900xt wesentlich leiser als die 3080FE?
Habe Samstag die 3080 verbaut, heute kam die 6900 ... nun stehe ich vor der Frage aufreißen und testen oder verschlossen weitergeben :/
 

Ffm777

Experte
Mitglied seit
08.01.2014
Beiträge
99
Die 6900 XT ist nach meinem Empfinden auf jeden Fall leiser als die 3080 FE. Aber ich lege nicht so viel Wert auf Lautstärke.
 
Oben Unten