Aktuelles

RTX 3060 nur 40-70% Auslastung

builtapc

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2016
Beiträge
246
Ort
Österreich
Hallo!

Hab heute meine Inno3D RTX 3060 eingebaut und recht schnell festgestellt das die Karte in denen von mir getesteten Spielen meist nur mit 40-70% Auslastung läuft. Getestet habe ich Squad, Escape from Tarkov, Armored Warfare, Battlefield 1 und CSGO...
Dachte eigentlich zuerst das die CPU die Karte ausbremst allerdings habe ich zb in EFT mit der alten Karte (RX580 8Gb) konstantere FPS mit gleichen Einstellungen bekommen wie jetzt mit der 3060. CSGO auf Dust2 "nur" max. 240FPS auf max. Einstellungen kommt mir irgendwie doch wenig vor.
Restliches System wie folgt:

Mainboard: MSI B450 Gaming Plus Max
CPU: Ryzen 7 2700X
RAM: RipJaws V 16 GB @ 3000 MHz
PSU: be quiet! Straight Power 10 500W

CPU läuft schon zeitweiße auf 40-50% Auslastung, kommt mir aber trotzdem etwas seltsam vor. Windows 10 ist auf dem aktuellstem Stand, GPU und Chipsatz Treiber auch. BIOS evtl. nicht muss ich noch checken.
Hat bzw. hatte jemand ähnlich Probleme? Oder bremst wirklich die CPU die Karte so stark aus? Alles auf 1080p.

Vielen Dank im Voraus!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

AfroZwerg

Einsteiger
Mitglied seit
01.11.2021
Beiträge
85
Auf 1080p ist die CPU immer der Faktor der zuerst ausbremsen wird. So weit ich weiß ist csgo auch eher CPU belastend als gpu
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
3.518
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Interessant ist die pro Kern auslastung bei der CPU ;-)
Da am besten mal ingame mit der OSD Anzeige vom MSI Afterburner schauen was die einzelnen CPU Kerne machen. Weil bei 16 Threads könnte die CPU bereits bei einer auslastung von nur 6,25% voll ausgelastet sein (SingleThread)
 

MENCHI

Anime und Hardware Otaku
Mitglied seit
23.08.2008
Beiträge
18.016
Ort
Winterlingen
CS:GO ist alt und bescheide gecoded.
Das Ding hängt derbe an der Single Core
Leistung.

Hast Du das "Problem" auch bei anderen Games?
 

sTOrM41

Admiral , HWLUXX Superstar
Mitglied seit
13.10.2005
Beiträge
22.024
Lahme CPU, kleine Auflösung..

Kannst ja via DSR die Auflösung erhöhen wenn du die Karte voll auslasten willst.
 

AG1M

Urgestein
Mitglied seit
19.04.2012
Beiträge
4.980
Liegt an der CPU + RAM bei der niedrigen Auflösung bei CS:GO.

Schönes Beispiel aus dem CS:GO Benchmark Thread:

AG1M | i5 8600k 4.5 GHz | HT=OFF | GTX 1050 Ti 1835/4000 | 2x8 GB 4133 MHz | 287,28 Avg FPS
Snouda | Ryzen 2700x 4.2GHz | SMT=ON | GTX 1080Ti 2003/6003 | 2x16GB 3000MHz | 280,77 AVG FPS

Meine GTX 1050 Ti hat minimal mehr AVG FPS als jemand mit einer GTX 1080 Ti :poop: Da sieht man die stark die GTX 1080 Ti ausgebremst wird von der CPU + RAM.

Und hier noch als Gegenbeispiel, mit noch besserer CPU mit einer GPU mit einer Leistung zwischen dem Beispiel von zuvor:

AG1M | i7 8700k 5 GHz | HT=ON | GTX 1070 2050/4500 | 2x16 GB 3733 MHz | 421,39 Avg FPS

Massiv mehr Leistung und die GPU immer voll ausgelastet, mit einer GTX 1080 Ti wären sicher noch mehr FPS drinn gewesen.

Bei einem CPU Limit hilft nur, eine CPU mit höherer IPC, dabei noch die CPU übertakten, gepaart mit schnellen RAM und straffen Timings um das Optimum der Plattform rauszukitzeln.

P.S. wie die anderen schon schrieben, es kommt auch auf das Spiel an, nicht jedes Spiel ist wirklich gut optimiert.
 
Zuletzt bearbeitet:

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.921
Ort
Rhein-Main
Auflösung weiter runter zum Testen, zB 1280x800.
Wenn die FPS nicht massiv hochgehen bist du im CPU Limit
 

builtapc

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2016
Beiträge
246
Ort
Österreich
Interessant ist die pro Kern auslastung bei der CPU ;-)
Da am besten mal ingame mit der OSD Anzeige vom MSI Afterburner schauen was die einzelnen CPU Kerne machen. Weil bei 16 Threads könnte die CPU bereits bei einer auslastung von nur 6,25% voll ausgelastet sein (SingleThread)
Hab ich gerade in Squad nochmal getestet. 1 Kern läuft praktisch immer auf 100% ein 2. auf ~80%. Allerdings laufen alle Kerne ziemlich konstant auf 4GHz vielleicht kann man da mit anderen Einstellungen noch etwas rausholen.
Lahme CPU, kleine Auflösung..

Kannst ja via DSR die Auflösung erhöhen wenn du die Karte voll auslasten willst.
Hab ingame mal versucht "Resolution Scale" auf 150 zu stellen, dann wird die Karte voll ausgelastet. Hätte aber lieber mehr FPS...



Dann wird wohl eine neue CPU her müssen, reicht das oder braucht es auch schnelleren RAM? Würde aber gerne das Mainboard beibehalten daher ist die Auswahl eher beschränkt da das Board viele Modelle der Ryzen 5000 Serie nicht unterstützt. Siehe hier: https://de.msi.com/Motherboard/support/B450-GAMING-PLUS-MAX#support-main-block-qvl
Was würde Sinn machen? Ein Ryzen 5 3600 wird nicht reichen um die Karte in 1080p voll auszulasten oder?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.921
Ort
Rhein-Main
Das Board kann bis zum 5950x (ganz runter scrollen).
Wobei ein 5600x reichen wird.
So würdest du 2 Generationen a 15% IPC gewinnen plus das mehr an Takt. Also ca 40-50% mehr Bums in CPU limitierten Szenarien.
Theoretisch wären das auch 40-50% mehr FPS, sofern dann nicht wieder die Grafikkarte limitiert oder irgendwas anderes passiert. (Engine limit wie bei EA Frostbite oder so)

RAM kannste testen was der so schafft, bzw was er mit der neuen CPU dann schafft.
3200 sollte drin sein, vielleicht auch 3400 oder 3600.
MSI hat im BIOS bei den RAM Optionen *memory just try it* vorprogrammiert, das sind gängige XMP Profile. Einfach Mal ein bisschen klicken und probieren. Mehr als Absturz mit BIOS Reset kann nicht passieren.

Dass 1 Kern auf 100% rennt und der Rest zwischen 0 und 80% rumdümpelt ist normal.
Parallelisierbar sind ja nur in sich geschlossene Tasks, also Ton Ausgabe, KI der NPC, Internet Kommunikation usw. Der Kern auf 100% muss den ganzen genannten Kram synchron halten damit dass Spiel nicht crasht.
 
Zuletzt bearbeitet:

builtapc

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2016
Beiträge
246
Ort
Österreich
RAM übertakten hatte ich schon probiert, läuft schon bei 3066MHz nicht mehr stabil...

"Memory just try it" hab ich aber glaube ich noch nicht probiert sicher einen Versuch wert. Musste aber schon die Spannung anheben nur damit 3000 stabil laufen... Sind eigentlich 3000MHz Module aber stehen nicht auf der Kompatibilitätsliste vielleicht liegt es daran.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.243
Kann aber auch an der CPU liegen, kann mit der 5000er ganz anders ausschauen.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.921
Ort
Rhein-Main
"Memory just try it" hab ich aber glaube ich noch nicht probiert sicher einen Versuch wert. Musste aber schon die Spannung anheben nur damit 3000 stabil laufen... Sind eigentlich 3000MHz Module aber stehen nicht auf der Kompatibilitätsliste vielleicht liegt es daran.
Kann auch am Speichercontroller im 2600er liegen. Würde ich mir nicht groß Gedanken drum machen.
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.413
Er muss die Soc Spannung erhöhen dann sollte beim ram mehr gehen.
 

Nozomu

Legende
Mitglied seit
11.03.2011
Beiträge
11.243

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
34.921
Ort
Rhein-Main

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
34.413
Für einen schmalen Taler könnte man hier aber durchaus nachdenken auf einen 3600er auf zu rüsten.
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
45.831
Ort
Ladadi

builtapc

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
18.06.2016
Beiträge
246
Ort
Österreich
Er muss die Soc Spannung erhöhen dann sollte beim ram mehr gehen.
Soc ist auf Auto schon bei 1,15V... Habs manuell auf 1V gestellt, RAM auf 3200MHz (glaube CL16) und DRAM Spannung 1,39V läuft nicht ohne Fehler in Memtest. Muss noch etwas rumprobieren vielleicht klappts dann. Der RAM braucht bei 3000MHz schon 1,4V damit er stabil läuft.
 
Oben Unten