Aktuelles

[Sammelthread] RETRO PC Projekt(e)

Martin K.

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
8.517
Ort
Bayerischer Wald
Dieses Gehäuse hatte ich 2002 auch! :) Auch ohne Cable Porn ein cooles System. :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Schweigand

Semiprofi
Mitglied seit
24.01.2018
Beiträge
125
Schönes System. Bisschen mehr Kabelporno wäre aber sicher drin gewesen mit ein paar einfachen Handgriffen :) Eine kurze Verlinkung deiner vorgestellten Systeme wäre cool, zur Übersicht.
 

AgentPayne

Enthusiast
Mitglied seit
10.12.2011
Beiträge
1.388
Ort
Odenwald
Bisschen mehr Kabelporno wäre aber sicher drin gewesen mit ein paar einfachen Handgriffen :) Eine kurze Verlinkung deiner vorgestellten Systeme wäre cool, zur Übersicht.
Den ersten Satz verstehe ich, aber den zweiten irgendwie nicht :-)

Vllt mache ich mir morgen Abend nochmal die Mühe und gucke was sich richten lässt.

Bin nicht so der Kabelfetischist und ich weiß, dass es gerade im Bereich der Soundkarte echt übel aussieht.

Aber wieso zum Teufel ist das Kabel auch so lang...

@jumpel
Die waren standardmäßig dabei bei den Xaser III. Im Büro habe ich noch eine ganze Kiste Spareparts für das Gehäuse liegen, sprich das Innenleben habe ich nochmal aus einem Spendergehäuse.
 

HerrAbisZ

Semiprofi
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
365
Ort
Noch Wien
@Martin K. : Deine PC`s sind aber auch unschlagbar schön (y)

Ich bin da auch eher der gut funktionelle Typ - ist ja eh meistens zu und nicht einsehbar :sneaky:
 

Schweigand

Semiprofi
Mitglied seit
24.01.2018
Beiträge
125
Aber wieso zum Teufel ist das Kabel auch so lang...
Das ist aber auch n richtig dickes Mörderteil, das Flachbandkabel :fresse:


Den ersten Satz verstehe ich, aber den zweiten irgendwie nicht :-)
Du hast doch schon mehr Systeme vorgestellt, oder täusche ich mich da? Wenn ja, wärs cool wenn du die einzelnen System-Vorstell-Postings mal in einem Post zusammenfasst und verlinkst, quasi wie die Systeme von Martin und mir im ersten Post in diesem Thread :) Damit man nicht lange suchen muss.


Ich bin da auch eher der gut funktionelle Typ - ist ja eh meistens zu und nicht einsehbar :sneaky:
Absolut verständlich, die herkömmliche quick and dirty Methode. Martin und ich wollten das halt mal anders machen und sozusagen die bisher dagewesene "Verkabelungs-Schallmauer" durchbrechen. Gut aussehen tuts schon, aber lass da mal was kaputt werden und du musst Hand anlegen an so ein System, da ist weglaufen und verstecken wahrscheinlich das beste. :LOL:
 

HerrAbisZ

Semiprofi
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
365
Ort
Noch Wien
Ist ja eh super, wie ihr das macht

Bei meinen Sony PC`s kannst du dich gleich verletzen, wenn du rein greifst, weil alles so eng ist - bei einem (PC mit MiniDisc LW) musst du das Netzteil ausbauen, damit du zu den anderes Sachen überhaupt dazu kommst
 

AgentPayne

Enthusiast
Mitglied seit
10.12.2011
Beiträge
1.388
Ort
Odenwald
Danke @Schweigand Jetzt weiß ich in etwa was du meinst. Ich poste in den nächsten Tagen noch zwei Systeme, verlinke dann alle miteinander und schreibe Martin K. an, ob er diese im ersten Post ebenso verlinken kann.
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.975
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Hmm sollt ich hier auch nochmal mein retro xpc vorstellen? Irgendwo hier hätte ich da mal nen eigenen thread zu aufgemacht - fand aber nie wirklich Beachtung der kleine :(
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.975
Ort
Radeberg (Bierstadt)
OK, dann halt hier auch nochmal ^^

Also, es geht um mein 3dfXPC, und das steckt drin:
- Shuttle XPC SK41G, Casedeckel gestrahlt & Orange Pulverbeschichten lassen, schwarzes Mesh-Gitter eingearbeitet
- CPU: AMD AthlonXP 1700+, DLT3C JIUHB Stepping, läuft als 2700+ (2.133Ghz) bei 1,49V (Pinmod)
- RAM: 2x 512MB Corsair 4400C25 TCCD DDR1 PC550
- CPU Kühler: ICE Heatpipe mit Noctua NF-A8 FLX Lüfter
- Netzteil: 200W Shuttle NT, PCB etwas angepasst bzw. umgebaut damit ein 38mm Tiefer Lüfter reinpasst anstatt des kleinen lauten 10mm Tiefen Miefquirls - dadurch Leiser bei mehr Luftdurchsatz. Wird weiterhin Temperatur geregelt. Außerdem extra für die Voodoo ein seperates Stromkabel am Ausgang mit angebracht mit jeweils 2 Leitungen pro Molex-Pin; gesleevt
- Optisches Laufwerk: Yamaha CRW-F1 - der mit dem DiscT@2 und der Audio Mastering Brennfunktion
- Diskettenlaufwerk: Double Speed LS120 Superdisk-Drive, LKM-F934-1
- Festplatte: Intel X25-E SLC 64GB SSD - über einen SATA zu IDE Adapter
- Soundkarte: Soundblaster Audigy 2 ZS, umgebaut: LM4562 OpAmps für alle 3 Kanäle, sowie Panasonic ultra low ESR Caps
- Grafik: 3dfx Voodoo 5 5500, Original Kühler neu verklebt mit Arctic Silver Alumina und als Lüfter die Noctua NF-A4 FLX 5V, Kabel gekürzt und neue Steckerpins aufgepresst & Verlötet

CPU:



Erstmal ein paar Bilder von innen, wie ich die Kabel verlegt habe und die LED Beleuchtung geschaffen habe (die Voodoo wird Rot angeleuchtet im Betrieb ;) ):





So, und hier die kleine ZS mit dem Front-Audio Anschluss. Der obere Connector kann halt einen Kopfhörerausgang bereit stellen, sowie ein Mikrofon-Anschluss




Die kabel von den neuen Lüftern auf der Voodoo habe ich gesleevt, damit schaut das denke ich mal besser aus :)
Da sieht man auch nochmal die Stromzuleitung für die Voodoo, und den ebenfalls gesleevten Molex/Floppy Stromanschluss-Strang





Und da ich schon mal am Kabel bauen war, habe ich gleich die IDE Kabel eingekürzt, damit es einfach aufgeräumter ausschaut. Auf dem mitlernen Bild sieht man auch nochmal den kleinen SATA zu IDE Wandler, welcher direkt an die SSD gesteckt ist





Hier Bild vom zusammenbau:






Und hier wie es aussieht:





Man sieht - diesen Kunststoff-Rahmen habe ich Schwarz lackiert und aus der Plexiglas Front habe ich nun ein Milchglas gemacht durch schleifen... sieht denke ich mal schon etwas besser aus als mit dem häslichen grünen Streifen der original bei der SK41G front da entlang geht

Naja nix besonderes halt...ein kleines Voodoosystem eben

PS. Datum der Kamera war nicht eingestellt, glaube den hatte ich so 2015 rum aufgebaut, und steht seit dem unverändert hier
 
Zuletzt bearbeitet:

Schweigand

Semiprofi
Mitglied seit
24.01.2018
Beiträge
125
Kleiner Teaser fürs kommende Projekt ;)

WhatsApp Image 2021-04-12 at 20.11.24.jpeg WhatsApp Image 2021-04-12 at 20.11.25.jpeg

Dauert aber noch bis das fertig wird, ich hoffe 2021 noch... :) Das wird mal ganz was anderes.
 

Martin K.

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
8.517
Ort
Bayerischer Wald
Hammer genial! Vor allem die Kleinigkeiten, die man kaum wahrnehmen würde, hättest du nicht alles so gut erklärt! (Zumindest ich hätte einiges nicht wahrgenommen)
Finde ich auch sehr gelungen. Den Shuttle habe ich im Voodoo Alert schon einmal gesehen. :)

@Schweigand

Das wird mal wieder richtig geil. Mal was ganz anderes von dir! Leute da könnt ihr euch echt drauf freuen. :)

@All

Weiter so! :)
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.975
Ort
Radeberg (Bierstadt)
ja bei Voodooalert wurde der auch für die Top10 nominiert ^^ aber diese gruppe gabs leider nie -.-
 

Martin K.

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
8.517
Ort
Bayerischer Wald
Kleiner Vorgeschmack zu meinem Projekt # 7. :)

IMG_6718.jpg

Desktop:

Desktop.jpg

Es wird eine richtig geile Windows 98 Maschine...könnt euch drauf freuen! :)
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.975
Ort
Radeberg (Bierstadt)
@Martin K.
Gibt neuigkeiten...
Aaaalso - die FX5800 läuft wieder, GPU und Speicher Reflowed, Strom-Buchse ersetzt von einer alten GeForce 6600AGP die ich noch rumliegen hatte als teilespender ;-)
Wenn du sie wieder auf wasserkühlung umbaust würde ich dir empfehlen, die Originalen Ramkühler drauf zu lassen und aber für einen beidseitigen Luftstrom sorgen. Die Speicherkühler liegen direkt auf den Speicher auf mit Wärmeleitpaste dazwischen.
IMG_20210417_182745.jpg flir_20210417T182549.jpgflir_20210417T183240.jpgflir_20210417T182615.jpg

Die beiden kleinen Mosfets auf der Rückseite werden zwar gut warm - aber die sind bis 150°C zugelassen.



Dann noch die FX5950 Ultra - auch da ein GPU Reflow sowie RAM Reflow durchgeführt. Allerdings hat sich da leider die Wärmeleitpaste unter dem Heatspreader der GPU zusehr verflüssigt anscheinend, weil ich beim Testen über 105°C GPU temperatur hatte (beim ersten 3D makr run wohlgemerkt). Daher musste ich die GPU Köpfen, die Kerkos neben dem GPU kern mit lack versiegelt und Flüssigmetall auf die GPU aufgetragen und anschließend den GPU Deckel (Heatspreader) neu verklebt. Sieht man optisch nicht an. Jetzt wird sie um die 70°C warm wobei der kühler mit der zeit auch wärmer wird, sodass die GPU Temperatur bei mir nach einiger zeit auch auf 77°C hoch geht. Aber wenn ich das richtig ergooglen konnte, sollen die GPUs bis 140°C zugelassen sein, also ab da ist wohl das Thermal Shutdown - sprich, noch weit von entfernt :)
Die Speicher werden hier nicht ganz so heiß wie der gDDR2 der FX5800 - aber dennoch sollten die gut gekühlt werden. Wenn die Karte hier auf Wasserkühlung umgebaut wird, müsste man schauen wie man das am besten mit der Speicherkühlung realisiert. Entweder Speicherkühler aufkleben oder was besser ist - die Löcher im PCB um den RAMs drumherrum nutzen und mit Feder-PushPins Kühlkörper beidseitig anbringen - wie bei der FX5800.
Aber auf ein guten luftstrom sollte man hier bei der Karte trotzdem achten - weil die Mosfets sehr heiß werden - und diese werden eben durch den recht starken Luftstrom des Original Kühlers mitgekühlt. Der Mosfet selber ist heile (habe ihn auch mit einen anderen gegengetauscht), wird auch sauber angetaket, darf auch bis 150°C heiß werden. Aber dennoch da auf eine ausreichende belüftung/Kühlung achten.
IMG_20210417_103541.jpgIMG_20210417_135640.jpgflir_20210417T104203.jpg

Aber funktioniert jedenfalls auch wieder.




Die Quadro FX2000 die eigentlich als Spender dienen sollte, wo schon ein Kondensator fehlte...hab nen neuen 470uF Kondi aufgelötet - geht auch wieder ;-)

IMG_20210418_184410.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.975
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Dual gpu Karten sind immer so eine Sache, da muss man immer erstmal rausfinden welche die primäre gpu ist, und das testen der sekundären gpu ist nicht immer einfach möglich xD


Achso die beiden FX Karten sind natürlich richtig gereinigt, sodass man von den flussmittel Resten auch nix mehr sieht.
 

t4ker

Enthusiast
Mitglied seit
25.06.2006
Beiträge
3.289
Ort
Osten
@AssassinWarlord Wahnsinns Arbeit mal wieder von dir. Toll, dass du dich um die seltenen Schmuckstücke gekümmert hast. Ich ärgere mich gerade sehr, dass ich damals meine FX5800 für ein "Apfel und ein Ei" als defekt verkauft habe :P.
 

Martin K.

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2004
Beiträge
8.517
Ort
Bayerischer Wald
@AssassinWarlord

Das freut mich jetzt wirklich sehr, dass du die Karten wieder hinbekommen hast.

Ich danke dir vielmals für diese hervorragende Arbeit. Schön wenn es noch Ehrenmänner wie dich gibt! Weiter so. :)
 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.975
Ort
Radeberg (Bierstadt)
War ja nur ein Reflow...aber halt etwas professioneler als diese "Backofenmethode" xD Ein hoch das da noch komplett mit Bleihaltigem Lot gearbeitet wurde bei der FX / GeForce 5000 Serien :-)

Mal ein paar 3D Mark 2003 Benchmark Ergebnisse:

Radeon 9800se: 3622
seltene FX5700U mit gDDR3 (meine ^^): 3823
FX5800: 4420
FX5950U: 6238
HD3850 AGP (auch meine): 27872 :fresse:

Testsystem: Athlon 64 x2 4800+, Sockel 939



die FX5800 ist subjektiv leiser als die 5950U - wobei aber die Lüfterregelung der FX5800 besser ist finde ich. Wenn der Lüfter mit voldampf läuft - was er beim System start macht - dann ist das kleine ding schon "Laut" :d da fragt man sich echt - wielaut muss dann erst die FX5800 Ultra sein - und regelt die auch ihren Lüfter etwas?
 
Zuletzt bearbeitet:

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.358
Ort
Koblenz
wielaut muss dann erst die FX5800 Ultra sein - und regelt die auch ihren Lüfter etwas?
An der Stelle muss nun dieses obligatorische Video folgen... :d

 

AssassinWarlord

Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
28.08.2004
Beiträge
2.975
Ort
Radeberg (Bierstadt)
Ja wer kennt das video nicht ^^ aber da gibts halt keinen direkten vergleich zur FX5800 nonUltra -.- :d
 
  • Danke
Reaktionen: Tzk

Schweigand

Semiprofi
Mitglied seit
24.01.2018
Beiträge
125
Wo ihr gerade von lauten Lüftern sprecht.

Kleiner Zuwachs für die Sockel A Kühlersammlung...

IMG_6713_klein.jpg

- Miprocool II mit 80er Papst
- Swiftech MCX462 mit Delta Vollgaslüfter 10,44W
- Cooler Master HHC-001 noch ohne Lüfter
- Scythe Kamakaze mit 80er Papst

:)
 

Tzk

Ich Horst
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
17.358
Ort
Koblenz
Also mit einem Alpha Pal 6035 in der 7.2W Edition macht man sich SEEEEEHR unbeliebt. Und jetzt frag bitte nicht woher ich das weiß.... :fresse2:
 
Oben Unten