• Hallo Gast!
    Wir haben wieder unsere jährliche Umfrage zu dem IT-Kaufverhalten und den Meinungen unserer Leser zu aktuellen Trends. Als Gewinn wird dieses Mal unter allen Teilnehmern ein Notebook im Wert von 1.799 Euro verlost. Über eine Teilnahme würden wir uns sehr freuen!

[User-Review] Redmagic DAO TWS

hugoLOST

Urgestein
Thread Starter
Mitglied seit
05.05.2007
Beiträge
6.693
Ort
Wuppertal
Redmagic ist die auf Gaming angelegte Tochter vom Smartphone Hersteller Nubia.
Neben Smartphones, Tastatur, Maus, Monitor bietet Redmagic seit Ende 2023 in Deutschland auch Bluetooth In Ear Kopfhörer an, für 269€ (UVP) inkl. Versand.

Die Kopfhörer unterstützen Bluetooth 5.3 und nutzen dafür den Qualcomm, S5 Chip. Zudem Unterstützen sie die Codecs: AAC, SBC, LE-Audio, LHDC 5.0, aptX und dtsX for Headphones. Weiterhin unterstützen sie Active Noise Canceling und ein Low Latency Modus bei dem die Klangqualität etwas zu Gunsten von weniger Verzögerung gesenkt wird.

Die Verpackung ist wie bei vielen Aktuellen Redmagic Geräten in Silber gehalten. Auf der Oberseite befindet sich ein Sicht Fenster mit direktem Blick auf die Kopfhörer im Lade Case. Auf den Unterseiten sieht man ein paar Technische Spezifikationen.

9.jpg

10.jpg

Als Zubehör wird eine Docking Station (dazu unten mehr), ein USB-TYP-C auf TYP-C, ein USB-A auf TYP-C Kabel, 4 Schutzfolien für die Case Oberseite, eine Kunstleder Tragetasche, ein Microfaser Tuch sowie ein USB-C Bluetooth Dongle mitgeliefert und 3 verschieden Große paare an Silicon Aufsätzen für den optimalen Sitz im Ohr.
11.jpg

Beim Auspacken fällt einem auf das das Case der Kopfhörer aus glänzendem Aluminium und Durchsichtigen Kunststoff besteht.
1.jpg
Am Case selber befindet sich ein Knopf mit dem man den Pairing Modus aktiviert und ein USB-C Anschluss zum Aufladen. Die Kopfhörer selber sind auf durchsichtigen Schwarzen Kunststoff gefertigt. Im inneren sieht man diverse Elektronik Komponenten und sobald Sie eingeschaltet sind leuchtet eine RGB LED. Zum entnehmen der Kopfhörer muss man den Deckel vom Case aufschieben.
2.jpg
Die mitgelieferten Schutzfolien liegen nicht umsonst bei den das Case ist sehr Kratzempfindlich.



Die Kopfhörer sind am Gehäuse Berührungsempfindlich und durch Tippen auf dem Linken oder Rechten Hörer kann man verschiedene Modi einschalten.
3.jpg
Tippt man dreimal auf den Linken Hörer kann man das ANC ein und ausschalten. Tippt man dreimal auf den Rechten Hörer schaltet man zwischen dem Gaming und Musik Modus hin und her.
Anrufen können angenommen bzw. beendet werden indem man zwei Mal entweder auf den rechten oder linken Ohrhörer tippt. Die Musik Wiedergabe kann man starten oder pausieren indem man zweimal auf den rechten Hörer tippt und Tippt man zweimal auf den linken Hörer schaltet man ein Lied weiter. Das funktioniert in der Praxis sehr gut auch wenn man auf die richtige Stelle zielen muss.
Zudem haben die Ohrhörer eine In-Ear Erkennung. Nimmt man z.b beim Musik hören ein Hörer raus pausiert die Musik. Setzt man den Hörer wieder ins Ohr läuft die Musik weiter.
Aktiviert man den Noise Canceling Modus oder aber den Low Latency Modus teilt einem das die Redmagic Kopfhörer mittels Sprachausgabe mit.

Mittels der mitgelieferten Docking Station lässt sich das Case per Induktion Kabellos aufladen.
6.jpg
5.jpg

8.jpg

Die Station selbst ist aus Kunststoff und Plexiglas gefertigt. An Ihr befinden sich zwei USB-C Anschlüsse (einer für den USB-Dongle und einer für das USB-C Kabel) und ein Dreh bzw. Druck Knopf. Den mitgelieferten USB-C Bluetooth Dongle steckt man in die Dockingstation und die Dockingstation dann per USBC-C auf USB-C/USB-A Kabel an den PC.
7.jpg
Die Station besitzt ebenfalls eingebaute RGB LEDs
12.jpg



Der USB-Dongle nutz dafür ein Qualcomm S3 Chip welcher ebenfalls Bluetooth 5.3 unterstützt.
14.jpg

Dreht man den Knopf an der Docking Station verändert man am PC die Lautstärke. Drückt man den Knop hingegen einmal Kurz kann man vom Bluetooth Mode der Kopfhörer auf den Dongle Mode umschalten. Drückt man den Knopf zweimal schaltet man zwischen dem Low Latency Modus an und dem Musik Modus hin und her. Hält man den Knopf für 3 Sekunden kann man die RGB-Beleuchtung umschalten oder sogar ganz ausschalten. Unter Windows kann man sich im Microsoft Store die DTS Sound Unbound App Herunterladen und mittels dieser App die dtsX for Headphones Funktion aktivieren.

Das Case hat eine Akku Kapazität von 350mAh und die Ohrhörer selber von je 35mAh.

Redmagic gibt eine Laufzeit von 7,5stunden an. In meinem Test konnte ich leider nur etwas mehr als 3 Stunden die Kopfhörer benutzen bei ca. 70% Lautstärke mit eingeschalteten Noise Canceling und aptX Codec (Am Smartphone) bevor ihr Akku alle war. Schaltet man die RGB LED in den Ohrhörern ein verringert sich die Laufzeit um 30min. auf 2,5std. Das Aufladen im Case von 0 auf 100% dauert ca. 35min. Mit dem Case konnte ich die Kopfhörer 4-mal Vollladen bevor dieses dann selber in der Docking-Station in 3 Stunden aufgeladen wurde von 0 auf 100% oder aber per USB-C Kabel in etwas weniger als 2 Stunden.

Sobald man den richtigen Silikon Aufsatz gefunden hat lassen sich die Kopfhörer sehr angenehm tragen auch nach 3 Stunden hatte ich keine Probleme damit.

Wasser und viel schwitzen sollte man aber vermeiden da die DAO TWS keine IP-Zertifizierung mitbringen. Was auch die Reinigung etwas erschweren wird.


Auf dem Smartphone gibt es für Android die Goper App. Mit dieser kann man die Kopfhörer am Handy etwas konfigurieren.

Als erstes sieht man die Akkukapazität vom Case und den beiden Hörern.
15.jpg

Dann kann man die Sprachausgabe (beim ein/ausschalten von ANC und dem Low Latency Modus) auf Englisch oder Chinesisch stellen.

Der Equalizer Modus beinhaltet vorfertige Klang Einstellungen.
16.jpg

Weiter kann man zwischen dem Normalen und Low Latency Modus wechseln, das ANC ein schalten bzw. ausschalten und ein Transparent Modus aktivieren bei dem die Umgebungsgeräusche verstärkt werden um mehr von der Umgebung zu hören während man die Kopfhörer trägt.

Und man kann die Farben der LED der Ohrhörer einstellen und zwischen verschiedenen Effekten auswählen. Die Übersetzung in deutsche ist leider nicht die beste und ein paar Wörter sind eins zu eins übersetzt und nicht sinngemäß.
17.jpg
13.jpg

Das Active Noise Canceling muss ich sagen funktioniert sehr gut. Als einfachen Test schalte ich in der Küche die Dunstabzugshaube ein und höre mir an wieviel von Ihr man noch hört, wenn man ANC einschaltet. Bei den Redmagic Kopfhörer hört man dann nur noch ein leises Rauschen. Nutz man das ANC im Straßenverkehr bekommt man von den vorbeifahrenden Autos kaum noch etwas mit. Ich daher, wenn ich Draußen unterwegs bin immer den Transparent Modus und passe die Lautstärke so an das ich auch noch etwas von den Umgebungsgeräuschen mitbekomme.

Vorneweg ich bin kein Klangexperte als Daily Driver nutze ich Anker Q30 Bluetooth Kopfhörer bzw. Redmi Airdots 2 Basic am Smartphone und am PC Razer Kranken V3 Hypersense.

Bei der Klangqualität fange ich als erstes beim Gaming (Low Latency Mode) bzw. Music Mode an.

Ja ich höre ein Klanglichen Unterschied (alles getestet mit Spotify Musik in höchster Qualität). Im Low Latency Mode klingt alles etwas weicher. Ich merke von der angeblichen geringeren Verzögerung nichts. Die Verzögerung soll mit aktivierten Low Latency Modus nur 28ms betragen ob das stimmt kann ich weder bestätigen noch verneinen.

Die sonstige Klangqualität beim Musik hören würde ich nur als OK bezeichnen, wenn man den Preis von fast 270€ im Hinterkopf hat. Zu einem guten Klangbild fehlt etwas für mich, was es genau ist kann ich nicht beschreiben. Der Bass klingt gut und nicht zu Übertrieben die Höhen und Mitten passen auch aber irgendetwas fehlt. Die Lautstärke empfinde ich als mehr als ausreichend. Ich habe meisten mit max. 80% gehört. Alles darüber war mir zu Laut. Aber auch bei 100% Lautstärke bleibt der Klang klar und nicht verzerrt.
Das Mikrofon der Kopfhörer klingt beim Telefonieren ganz gut. Man wird gut und deutlich verstanden.

Am PC kann man aber die Redmagic DAO TWS nicht als richtiges Gaming Headset verwenden. Sobald man das Mikrofon nutzen möchte kann man nur noch den Hands Free Modus nutzen womit die Wiedergabe Qualität deutlich abnimmt und man so keinen sauberen Ton hören kann.

Als reines Wiedergabegerät am PC kann man die Kopfhörer aber gut verwenden. Schritte in Shooter kann man gut orten und man kann viele Details hören welche ich z.b im direkten vergleich mit den Anker Q30 nur schwer war nehmen konnte.

Den Preis von 270€ finde ich persönlich zu viel für die Redmagic DAO TWS. Auf dem Papier klingt alles ganz gut was die Kopfhörer zu bieten haben aber in meinen Augen bzw. Ohren ist das für den Preis zu wenig.
Ich habe aber auch keine Referenz zu anderen (Bluetooth) Kopfhörern in dieser Preisklasse.
Auf einem Schreibtisch mit viel weiterer RGB-Beleuchtung kann ich mir die Kopfhörer aber dennoch gut vorstellen. Für den Alltag bei dem man das Case auch mal in der Hosentasche oder Rucksack hat finde ich die Oberfläche zu empfindlich. Bei meinem Exemplar sieht man nach knapp 4 Wochen Nutzung schon einige kleine Kratzer am Lade Case.


Falls es mal eine zweite Version der Kopfhörer geben würde ich folgendes Wünschen:
-Bessere Akkulaufzeit
-Weniger (Kratzer) empfindliches Lade Case
-Geringerer Preis
-Bessere App, besonders die Funktion ein eigenes EQ-Profil zu erstellen fehlt.
-Software für den PC (EQ und Beleuchtung)


Vielen dank an Redmagic für das Bereitstellen des Testmusters.

Und danke fürs Lesen.

hugoLOST
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh