Aktuelles

[Sammelthread] Red Dead Redemption 2

BrennPolster

Active member
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
3.986
Außer denn reproduzierbaren nvidia bug an einer stelle auf der map in dx12 hatte ich nach rund 200 Stunden keinen einzigen crash.
Schau mal in der Ereignisanzeige unter Administrative Ereignisse ob nicht vielleicht der Grafik Treiber abschmiert wegen zu viel OC

ansonsten würde ich die API wechseln von dx12 auf Vulkan ( Grafik wird dadurch etwas schlechter )
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

mynx

Active member
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.152
Ort
Neubrandenburg
Hey BrennPolster,

da ich sehr wenig Zeit zum Zocken habe, habe ich seit Release am 05.11. gerademal 65 Stunden im Storymodus hinter mir (knapp 60 %, da wo Dutch Cornwall erschießt) und seitdem locker um die 50 Abstürze gehabt. Entweder folgt dem Absturz die Meldung des Rockstar-Launchers, das Spiel sei unerwartet beendet worden oder und das kam die letzte Zeit häufiger vor, es kommt der err_gfx_state oder so ähnlich. Ich hab mittlerweile vor jedem Spielbeginn die Speicherdaten verifizieren lassen und das lokale Profil beim Rockstarlauncher gelöscht - ohne Erfolg. Dann habe ich natürlich auch Vulkan und DX12 probiert. Vulkan stürzt genauso ab. Dann habe ich den Debug-Modus im Treiber aktiviert, sodass meine GPU im Referenztakt läuft - ohne Erfolg. Ich habe die VCore meiner CPU um bis zu 80mV ggü. dem primestabilen Setup erhöht - ohne Erfolg. Mal konnte ich 3 Stunden am Stück spielen ubd das Spiel vom Hand beenden - also gänzlich ohne Absturz spielen. Das nächste Mal hatte ich 3 Abstürze innerhalb von weniger als einer halben Stunde. Seit ich eine externe Soundkarte statt des Onboard-Sounds nutze ist es gefühlt noch schlimmer geworden.

Sollte ich die CPU vllt. mal komplett auf Stock @ 5 Ghz zurücksetzen?

Achso - dann konnte ich auch noch etwaige Verbindungsunterbrechungen des W-Lans per Stick ausschließen, indem ich nun eine Kabelverbindung zur Fritzbox habe. Auch das führte zu nichts.
 

BrennPolster

Active member
Mitglied seit
26.05.2013
Beiträge
3.986
err_gfx_state ist nen TDR bzw. Treiber crash der normalerweise durch eine instabile GPU ausgelöst wird.
Vielleicht ist deine restliche Hardware also CPU/Ram instabil und deswegen auch so viele crashes.

Würde testweise deine jetzigen BIOS Einstellungen auf einem USB Stick speichern und alles auf Default werte zurücksetzen.
Wenn es wieder crasht kannst dein Profil vom USB stick wieder laden.

ansonsten Windows 10 sauber neu installieren um alle Software Fehler auszuschließen.
Wichtig ist das du keine Daten von deinem jetzigen OS übernimmst also nicht einfach drüber bügeln.

Theoretisch kannst du dein Datenträger mit dem OS auch abklemmen und testweise win10 auf einem anderen Datenträger installieren.

Es gibt zurzeit nur ein Crash in dx12 mit Turing Karten, welcher nur nachts bei der Bar in "Saints Denis" auftritt. ( Spiel beendet sich mit einem interessanten Grafikfehler )
 

mynx

Active member
Mitglied seit
29.08.2006
Beiträge
2.152
Ort
Neubrandenburg
Vielen Dank für deine Tips! Ich werde zunächst die CPU @ stock versuchen. Der RAM läuft im XMP-Profil weshalb ich den mal ausschließen möchte. Allerdings könnte man die VCCSA- und -IO-Spannungen noch angehen. Ich melde mich wieder...
 
Oben Unten