Aktuelles

Problem mit Dell Inspiron 9400

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
Hi,
ich habe folgendes Problem mit meinem Notebook:
Ich habe eingestellt, dass das Notebook beim Zuklappen des Displays nicht in den Standbybetrieb gehen soll, sondern nichts passieren soll. Soweit so gut. Wenn ich das Display schließe und wieder aufklappe, ist jedoch kein Bild mehr da. Ich kann drücken was ich will, es kommt nix. Wenn ich es nun wieder schließe und wieder öffne, ist das Bild wieder da.
Das Problem tritt jedoch nicht immer auf, in der Regel nur, wenn es etwas länger geschlossen war. Ich bin ratlos, ist das ein Fall für den Dell-Techniker?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

sasbaumann

Semiprofi
Mitglied seit
08.09.2004
Beiträge
1.265
ich würd mich an dell wenden. hört sich so an als ob der kontakt oder wie man das beim display da nennt nen wackler hat.
das display geht ja ab einer bestimmten "tiefe" aus und ab einer bestimmten höhe auch wieder an.
schonmal besonders langsam geöffnet?
 

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
Ist folgendes eigentlich normal?
Wenn das Display geschlossen ist, ist es ja ganz normal aus. Wenn ich jetzt im geschlossenen Zustand die externe Maus bewege, geht es an.
Auch nach einiger Wartezeit geht das Display nicht mehr aus.
Wenn ich jetzt das Display öffne, wechselt das Display von an zu aus (und nicht wie normal von aus zu an). Ich kann dann machen was ich will, das Display bleibt aus...Erst wenn ich es erneut schließe und wieder öffne ist es an.

Ich habe noch ein bisschen rumgetestet und folgendes festgestellt, was eigentlich gegen einen "Wackler" sprechen müsste:
Wenn der oben genannte Fall eintritt und ich in den Standbybetrieb wechsle (mit alt+esc) und ihn wieder wecke ist das Display wieder da. Auch wenn ich ihn reboote, ist das Display wieder da...

EDIT: Habe jetzt Windows neu draufgemacht und die Treiber in der richtigen Reihenfolge (wie von Dell beschrieben) installiert und es läuft wieder.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten