Aktuelles

Problem mit Asus M2A-VM - kein Bild

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
Hallo,

ich habe das Asus M2A-VW HDMI und bekomme über den VGA-Ausgang auch kein Bild (DVI und HDMI hab ich mangels verfügbarer Kabel nicht ausprobiert.

Sonstige Komponenten:

350W Netzteil
2 x 1GB DDR2 800 RAM von MDT
Athlon X2 BE-2350

Der Rest dürfte wohl eher egal sein, oder?

Naja, mein Problem trat hier scheinbar schon häufiger auf (habe auch in einem anderen Beitrag diese Nachricht angefügt, jedoch (noch) keine Antwort bekommen...

Also zur Fehlerbeschreibung: Habe alle Teile ordnungsgemäß eingebaut und angeschlossen.

Alle Lüfter gehen an, Festplatten usw. laufen auch, Licht auf dem MB leuchtet . . . kein Fehlerpiepton oder ähnliches - einfach nur kein Bild.

Was meint ihr, liegt das wohl auch am Arbeitsspeicher, wie hier teilweise bei anderen Leuten, die scheinbar ein ähnliches Problem haben?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Belgarion

Semiprofi
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
9.523
Ort
Köln
es kann sein, dass das netzteil nicht reicht. hast du ne grafikkarte oder onboardgrafik? kannst du ein besseres NT testen?
 

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
Das Netzteil sollte eigentlich reichen...Habe nur die onboard Grafik und auch schon getestet, nur das Mainboard anzuschließen.
 

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
okay . . . Schande über mein Haupt . . . hatte tatsächlich den 12pol-Stecker vergessen . . .

Leider habe ich trotzdem ein neues Problem.

Als ich das erste mal hochgefahren habe, kam die Nachricht, dass ich meine CPU geändert habe und irgendwas im BIOS einstellen solle . . . Darauf wollte bzw. sollte ich mit "enft" ins BIOS gehen - funktioniert aber nicht - der Bildschirm wird ab da an dunkel.

Wenn ich jetzt hochfahre kommt das ASUS-BIOS-Bild, wo unten "press del to enter bios" etc. steht.
Wenn ich hier nix mache, bleibt das Bild danach dunkel. Wenn ich "enft" drücke auch.
Wenn ich aber (ich glaube) f8 drücke (continue glaub ich), dann komme ich zumindest bis zu der Bootfrequenz, wo Prozessor, Arbeitsspeicher und die Laufwerke angezeigt werden.
Dabei werden sowohl meine Prozessor BE2150, als auch der Arbeitsspeicher (zumindest wieviel er davon hat) richtig angezeigt.
Aber hier ist dann endgültig Sackgasse.
Egal was ich jetzt drücke, der Bildschirm ist danach dunkel

übrigens: die Tastatur funktionert (pause etc. funktionieren ja auch...

Ich hoffe, die Erklärung war etwas verständlich - was mir jedoch etwas schwer gefallen ist, da ich selbst das Problem sehr verwirrend finde.

Was meint ihr, woran liegt das? Ist da irgendetwas kaputt. Achso: Einen CMOS-Reset mittels Batterie habe ich bereits vollzogen - natürlich ohne Erfolg.
 

Terrier

Urgestein
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
11.533
Ort
Bielefeld
der Bildschirm wird ab da an dunkel.
und bleibt dann einfach dunkel?
was ist da denn für eine Graka eingebaut? on Board oder wie.
Oder hast du das Strom Kabel an der Graka auch vergessen?
Am besten noch mal alles ausbauen und wieder mit Verstand einbauen, hat schon oft geholfen.
Ein Bios reset machen und zwar den Jumper umstecken Batterie für 10min raus, Jumper wieder zurück nicht vergesseb und Batterie wieder rein.
denn ins Bios solltest du jetzt eigentlich wenigsten kommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
und bleibt dann einfach dunkel?

genau...


was ist da denn für eine Graka eingebaut? on Board oder wie. Oder hast du das Strom Kabel an der Graka auch vergessen?

Naja, ein Stromkabel konnte ich nicht entdecken - Grund wird sein, weil ich die Graka onboard habe...

Ein Bios reset machen und zwar den Jumper umstecken Batterie für 10min raus, Jumper wieder zurück nicht vergesseb und Batterie wieder rein.
denn ins Bios solltest du jetzt eigentlich wenigsten kommen.

Habe ich bereits gemacht . . . natürlich ohne Erfolg.



Hier eine Aktualisierung des Problems:

Wenn ich die beiden RAM-Bausteine herausnehme, gibt das MB folgenden Fehlerpiepton ab: lang-kurz-kurz, was anscheinend auf einen Grafikfehler, welcher Art auch immer, Rückschlüsse gibt.

Wenn der Speicher drin ist, kommt der Fehler nicht - hier piepst das MB lediglich einmal kurz (könnte das auch schon ein Fehlerpiepton sein??)

Naja, ich werde mir in einem Online-Shop mal ein MB und RAM "ausleihen" und austesten, welche Teile nun defekt sind . . .
 

Terrier

Urgestein
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
11.533
Ort
Bielefeld
hier piepst das MB lediglich einmal kurz (könnte das auch schon ein Fehlerpiepton sein??)
also das ist eigentlich der normale Bootpiep der besagt das alles OK ist.

Wenn ich die beiden RAM-Bausteine herausnehme, gibt das MB folgenden Fehlerpiepton ab: lang-kurz-kurz, was anscheinend auf einen Grafikfehler, welcher Art auch immer, Rückschlüsse gibt.
das sollte dann der Fehler für "keinen RAM eingesteckt" sein.
Eventuell auch wenn dieser Ton auch mit eingesteckten RAM kommt für defekten RAM.

Was für ein Bios ist es denn AMI, Award/Phönix

Also mit dem Bootpip solltest du eigentlich ein Bild bekommen.
Hast du den Monitor angeschlossen?
Hast du Zwei anschlussmöglichkeiten VGA und DVI beide ausbrobiert.
Hast du einen andere Grafikkarte da zum testen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
Was für ein Bios ist es denn AMI, Award/Phönix

Ich glaube, Phoenix, weiß ich aber jetzt nich 100%ig.


Also mit dem Bootpip solltest du eigentlich ein Bild bekommen.
Hast du den Monitor angeschlossen?
Hast du Zwei anschlussmöglichkeiten VGA und DVI beide ausbrobiert.
Hast du einen andere Grafikkarte da zum testen?

Naja, ich bekomme ja auch ein Bild...allerings nur dieses Asus-Boot-Bild (sorry, aber weiß den Fachausdrück hierfür nicht) - bei dem unten "press del to enter bios". Wenn ich hier nix drücke wird das Display anschließend dunkel, und wenn ich "enft" drücke auch . . .

Also an der Grafikkarte sollte es meiner Einschätzung nach nicht liegen - die funktioniert ja anscheinend.
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrier

Urgestein
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
11.533
Ort
Bielefeld
Nun mal egal warum der Bidschirm dunkel wird wenn keine Taste gedrückt wird, eventuell ist ja keine Festplatte angeschlossen oder nicht richtig oder gar kein Betriebsystem drauf usw.

Das Problem zur Zeit ist das Du mit entfernen drücken nicht ins Bios kommst um die Einstellungen zu überprüfen oder zu sehen ob die Platten und Laufwerke richtig erkannt werden und um einzustellen das boot von CD/DVD an erster Stelle ist, damit du die Windows CD einlegen kannst und der PC dann von CD bootet.
Oder um das Asus-Boot-Bild abzustellen damit man sehen kann wo der PC hängenbleibt.

Lange Rede kurzer Sinn, es ist eigentlich alles soweit OK, wenn du ins Bios kommen würdest.

Drück doch mal vorher gleich wenn du den PC anmachtst immer wieder die entfernen Taste.
Oder wenn du eine USB Tastatur hast versuche eine PS2 Tastatur
Oder wenn du eine PS2 Tastatur hast versuche eine USB Tastatur.

und ein Bios Reset kannst du auch mal machen.
Cmos Jumper umstecken, Batterie für 10min raus, Jumper wieder zurück Batterie wieder rein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
So, ich habe jetzt mal Bilder gemacht:

IMG_0036.JPG


Das Bild zeigt das sogenannte Asus-Boot-Bild - wenn ich hier nichts drücke und wenn ich "enft" drücke, wird das Bild dunkel. Wenn ich "Tab" drücke, komme ich zu folgendem Bildschirm:

IMG_0037.JPG


Ab hier ist es egal, was ich drücke - ob "enft" oder "f8" - ab hier wird der Bildschirm dunkel!

Was noch interessant sein könnte ist folgendes: Auf der Seite von Asus steht, dass der Prozessor (BE-2350) erst ab BIOS V1404 unterstützt wird. Bei mir ist jedoch lediglich V1102 installiert. Naja, anscheinend wird die CPU trotzdem richtig erkannt - abgesehen davon: wie soll ich ein BIOS-Update machen, wenn ich nichtmal ins BIOS reinkomme?!
 

Terrier

Urgestein
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
11.533
Ort
Bielefeld
abgesehen davon: wie soll ich ein BIOS-Update machen, wenn ich nichtmal ins BIOS reinkomme?!

irgendwas muss ja Standard mässig nach Bios Reset an 1. Stelle bei "boot Device stehen" Floppy oder CD/DVD das steht wohl irgendwo.

Aber dein Bios ist ja nicht defekt, der PC bootet ja,
Deine Tastatur funktioniert nicht oder nicht richtig.
wenn du USB benutzt wird wohl Standard PS2 sein oder andersrum.
Ok TAB funktioniert ja! Aber habe noch nie was von TAB gehört bein booten und ob das immer funktioniert.
Aber trotzdem so einen Fehler gibt es eigentlich nicht kann nur an der Tastatur liegen.

Was passiert denn wenn du einfach die Windows CD einlegst und bootest eventuell ist ja CD/DVD standart bei dem Bios.

Ob allerdings alles mit den Sata Einstellungen richtig ist im Bios, keine Ahnung.
Aber selbst dann, einen Sata Treiber muss mann wohl bei der Installtion von Windows Mit F6 und Diskette eh einbinden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
Deine Tastatur funktioniert nicht oder nicht richtig.

Naja, müsste sie eigentlich. Zum einen funktioniert ja anscheinend "Tab", dann ich "Pause" drücken und zudem auch strg-alt-enft!
Im Übrigen erscheint, wenn ich "entf" für "enter bios" drücke, für einen Bruchteil einer Sekunde unten im Bild auch "loading bios" (oder so ähnlich).

Also meiner Einschätzung ist die Tastatur nicht das Problem!

Was passiert denn wenn du einfach die Windows CD einlegst und bootest eventuell ist ja CD/DVD standart bei dem Bios.

Habe ich bereits ausprobiert - keine Veränderung!

irgendwas muss ja Standard mässig nach Bios Reset an 1. Stelle bei "boot Device stehen" Floppy oder CD/DVD das steht wohl irgendwo.

Ist auch egal, denn: ich habe überhaupt kein Floppy eingebaut . . . Also CD/DVD müsste wohl immer gehen - geht aber nicht - glaube inzwischen am ehesten an einen Hardwaredefekt . . .
 

Terrier

Urgestein
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
11.533
Ort
Bielefeld
ich habe überhaupt kein Floppy eingebaut . . . Also CD/DVD müsste wohl immer gehen - geht aber nicht - glaube inzwischen am ehesten an einen Hardwaredefekt

auch bei nicht eingebauten Floppy kann die Standard einstellung Floppy sein und dann muß man halt ins Bios und umstellen auf 1. boot CD/DVD
und bestimmte SATA einstellungen im Bios muss man auch wohl noch machen.
Wenn es da Probleme gäbe könnte ich eh nicht helfen da ich kein Sata benutze.
Für eine Sata Platte braucht man meist einen SATA Treiber bei der Windows installation.( eigentlich immer Diskette) CD funktioniert nicht nach meinen Infos bei Win XP bei Vista keine Ahnung benutze ich nicht.
Ich kann dir nur sagen das eigentlich dein PC korekt bootet und auch CPU, Graka,RAM usw. richtig erkannt werden.Wenn der Bildschirm schwarz wird kann das daran liegen das halt keine Festplatte oder CD zum booten gefunden wird, also eigentlich im diesen Moment nichts besonderes.
Da sollte man dann halt ins Bios gehen und alles richtig einstellen.

Kann mir zwar nicht vorstellen das Entfernen die falsche Taste ist um ins Bios zu kommen aber versuch doch noch ein paar Tastenkompinationen.
http://www.uni-duisburg.de/FB7/netzwerk/Fragen/bioscomp/inway.htm
Hinzugefügter Post:
Oder klemm mal testweise deine Sata Geräte ab, bis ins Bios sollte man auch ohne Platten oder Laufwerke kommen.
Nur um sicher zu sein das es da nicht einen unvorstellbaren konflikt gibt.
Hinzugefügter Post:
und ein Bios Reset kannst du auch mal machen.
Cmos Jumper umstecken, Batterie für 10min raus, Jumper wieder zurück Batterie wieder rein.
hast du das eigentlich gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Terrier

Urgestein
Mitglied seit
12.02.2006
Beiträge
11.533
Ort
Bielefeld
noch was entdekt in deinen post.
Im Übrigen erscheint, wenn ich "entf" für "enter bios" drücke, für einen Bruchteil einer Sekunde unten im Bild auch "loading bios" (oder so ähnlich).
verstehe ich nicht ganz!
du sollst "entf." drücken und nicht Enter.
 

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
noch was entdekt in deinen post.

verstehe ich nicht ganz!
du sollst "entf." drücken und nicht Enter.

naja, da steht doch unten "press del to enter bios" - wenn ich jetzt "del" bzw. "enft" drücke, erscheint kurz die Meldung, "loading bios" (oderso ähnlich) - d.h. das BIOS reagiert auf den Tastenbefehl!

Übrigens: CMOS-Reset hab ich auch gemacht - keine Änderung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Sith

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
31.10.2005
Beiträge
786
kleiner Nachtrag:

Habe jetzt Mainboard, CPU und RAM zurückgeschickt (Fernabsatzrecht) zurückgeschickt und mir ein MSI Neo2-Digital, die gleiche CPU und 2GB DDR2800 von Corsair gekauft.

Zwar weiß ich jetzt nicht, woran es gelegen hat, dass es mit der anderen Hardware nicht funktioniert hat - nur eines kann ich sicher sagen: jetzt funktioniert alles reibungslos . . . ;)


Trotzdem vielen Dank an alle, die sich meinem Problem gewidmet haben!
 
Oben Unten