[Sammelthread] PowerDVD 11 im Kurztest

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
PowerDVD 11 im Kurztest


Nahezu pünktlich im Jahresrhythmus versorgt uns Cyberlink mit einer neuen Version des Mediaplayers PowerDVD. Mitte April war es wieder soweit und somit stehen wir nunmehr bei Version Nr. 11.
Da die Änderungen von Jahr zu Jahr eher klein sind, führe ich dieses Jahr nur einen Vergleichstest mit PowerDVD 10 durch und gehe nur auf die Neuigkeiten ein.


Was ist neu in Version 11 ?

Gab es letztes Jahr noch große neue Features ala 3D-BR und 3D-Upmix, sind die Updates dieses Jahr etwas feiner, aber trotzdem nicht zu verachten:

www.cyberlink.de schrieb:
  • Aufgenommenes 3D-TV (ISDB-T Standard) wiedergeben
  • Unterstützt 3D Foto (MPO/JPS)
  • Instant Seek für DVD-Filme
  • Fotoansichten (JPG/BMP/TIFF/RAW/PNG
  • TrueTheater 3D für Fotos
  • TrueTheater 3D für Fotos von Facebook/ Flickr
  • TrueTheater fürs Video-Streamen von Smart Device/DLNA-Server/YouTube aus
  • PowerDVD Remote App (iPhone/Android)
  • Videos streamen**/Fotos von App
  • Track Pad gestengesteuert mit App
  • Videos/Fotos von App runterladen
  • Wiedergabe von YouTube-Videos
  • Wiedergabe und Runterladen von Facebook/Flickr
  • Kommentare zu Fotos auf Facebook/Flickr hinzufügen
  • Videos zu YouTube/Facebook hochladen
  • 3D-Videos zu YouTube hochladen
  • Laden Sie Videos/Musik/Fotos von DLNA-Servern auf den PC
  • Inhalte streamen über DTCP-IP

Fassen wir also mal kurz zusammen:

Mit PDVD lassen sich jetzt auch Bilder anschauen inkl. 3D Effekt. Dieser kann auch per Nachberechnung zu vorhandenen Bildern hinzugefügt werden.
Die Suche für DVDs wurde verbessert und die Unterstützung für selbstaufgenommene 3D-Videos hinzugefügt.
Des weiteren hat man das große Feld der Sozialmedia für sich entdeckt, so dass man jetzt auch auf Facebook/Flickr/Youtube zugreifen kann und sich die dortigen Mediendateien anschauen kann.
Die Streamingfähigkeiten wurden erweitert, so dass u.a. auch portable Geräte eingebunden werden können.

Das wohl interessanteste Feature auf der Liste dürften aber wohl die neuen Funktionen rund um die Smartphones/Tablets sein. PDVD 11 besitzt eine App für iOS und Android, welche eine Fernsteuerung des PCs ermöglicht.

Erschienen sind wieder 3 Varianten, BluRays beherrscht wie gewohnt nur die teuerste aller 3 Varianten, die Ultra. Eine Übersicht mit den verschiedenen Features findet ihr hier:
Versionsübersicht auf Cyberlink.com
Für User einer 9/10er Version existieren wieder die bekannten Upgradevarianten, wodurch ihr etwas Geld sparen könnt.


Vergleich mit PowerDVD 10

Als Grundlage für Vergleiche lässt sich mein altes Review der 10er Version verwenden: http://www.hardwareluxx.de/community/f89/powerdvd-10-ultra-im-alltagstest-720721.html
All diejenigen die PDVD 10 nicht kannten und deshalb Teile hier vermissen sollten dort weiterlesen. Hier wird nicht auf jedes Detail erneut eingegangen.

Die Oberfläche wurde dieses Jahr nur dezent überarbeitet:


Auffälligste Neuerungen dürften die 2 neuen Reiter am oberen Rand seien, die Zugriff auf die neuen Funktionen erlauben. Das Steuerungspanel wurde auch minimal überarbeitet, aber hier muss man schon genauer hinschauen um die Unterschiede auszumachen.
Der Kinomodus ist auch wieder dabei und hat optisch keine Änderung erfahren, lässt sich jetzt aber für 3D-Geräte in Stereo anzeigen.


Die MoovieLive Funktion ist auch wieder mit an Bord, präsentiert sich aber eine ganze Ecke aufgeräumter und hübscher:


In wie weit man diesen Service nutzen möchte kann man in den Einstellungen selber regeln, auch ein komplettes Abstellen ist jetzt ganz einfach möglich, was in der 10er nicht immer reibungslos funktionierte.

Ansonsten sind die Veränderungen an der Oberfläche minimal und werden hier nicht weiter aufgeführt, man kann aber sagen, dass das Gesamtbild stimmig ist.
Die Bedienung geht gewohnt stimmig von der Hand und benötigt auch für Neulinge keine lange Einarbeitungszeit.

Die Leistungswerte stimmen mit denen der gepatchten 10er Version überein. BluRays genießen die Beschleunigung per GPU, DVDs/Videos können bei annehmbarer Last hochgerechnet werden, hier hat sich nicht viel getan.
Qualitätstechnisch machen die TrueTheater Features einen leicht besseren Eindruck als in der 10er, hierzu aber mehr bei den neuen Features.
InstantSeek hält seine Versprechungen sehr gut ein, ein springen innerhalb einer DVD/Videos ist verzögerungsfrei möglich.


Das erste neu Feature: Fernbedienung über Smartphone

Ich selber bin leider nicht im Besitz eines solchen Smartphones, hier hat mir mein Modkollege F4ME ausgeholfen, welchen ich hier mal frei zitieren werde:

FM4E schrieb:
Der Verbindungsaufbau geht super einfach. Vorher PowerDVD 11 starten, danach die iPhone-App. Dann wird gleich nach dem Server gesucht:

img_004718az.png



Kurze Sekunden später kommt dann folgendes Fenster:

img_00485787lt6q.png


Nachdem man da draufgedrückt hat, erhält man auch gleich das Hauptmenü der App:

img_0049c77t.png



Bevor man dann aber das iPhone als Fernbedienung nutzen kann, muss vorher ein Passcode eingegeben werden:

img_00521758.png


Diesen Code findet man beim PowerDVD11 Programm selbst oben auf dem Reiter "Gerät":

unbenannt97p9wrbd.jpg



Nun kann man frei über die Funktionen verfügen. Aus dem Hauptmenü heraus gibt es 5 Unterpunkte für die einzelnen Rubriken bei PowerDVD11. Jeder Unterpunkt bietet folgende Funktionen:

img_0050i7ye.png


img_005127ji.png



Ich habe dann gleich mal einen Film eingelegt und die Funktionen und die Geschwindigkeit getestet. Eigentlich kann ich es kurzfassen, die Funktionen werden sofort angenommen ohne Verzögerung. Es ist so, als wenn man eben ein Standalone DVD-Player mit einer normalen Fernbedienung benutzt.

Alles in allem ist man in ca. 1 Minute einsatzbereit. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass PowerDVD auf dem Computer automatisch gestartet wird, wenn man die iPhone-App startet.

Nach Aussage meines Kollegen ist die Oberfläche also auch für "Anfänger" ausreichend simpel gehalten und die Steuerung soll gut von der Hand gehen. Für User, die (noch) keine Fernbedienung besitzen also eine gute Alternative, die zumindest für die Deluxe/Ultravariante auch komplett kostenfrei ist.


Neuheit Nr. 2 Der Photoviewer


PDVD beherrscht nach dem Musikupdate letztes Jahr nun auch die "letzte" große Sparte an Mediendateien, die Fotodateien.



Standardmäßig öffnet PDVD das Bilderverzeichnis auf dem Rechner, kann aber auch auf jeden anderen PC Ordner oder Ordner im Netzwerk zurückgreifen.

Wählt man eins der Bilder aus, so geht PDVD in eine Vergrößerung:



Die Anzeigequalität ist gestochen scharf ( hängt natürlich auch vom Rohmaterial ab ;) ) und kann auch auf Vollbild gestellt werden. Ein Drehen der Bilder oder stufenloses Heranzoomen wird natürlich auch angeboten.
Hier offenbarte sich dann im Test aber ein kleiner Fehler: Die Windows - Taskleiste verschwindet nicht wie gewohnt hinter dem Programm im Vollbild, so dass die Steuerleiste von PowerDVD nicht mehr erreichbar ist. Ich gehe hier von einem ungewollten Bug aus, der schnell mit einem Patch beseitigt werden wird.

Die 3D Funktion funktioniert, leider kann ich euch kein Bild davon liefern, da mir kein Programm bekannt ist, was aus dem 3D Modus Screenshots fertigen kann. So bekomm ich auf dem Screen immer nur schwarz, weshalb ihr euch hier mal auf meine Aussage verlassen müsst.

Neben dem Selber-umblättern zwischen den Fotos kann man sich die Bilder auch als Diashow anzeigen lassen. In 4 Stufen lassen sich Geschwindigkeiten zwischen 3 und 6 Sekunden wählen. Eine längere Zeit wäre gerade für "Diaabende" wünschenswert gewesen, aber hierfür kann man die Funktion ja jederzeit stoppen und fortsetzen.

Das letzte neue Feature: Social Media

Wie ihr sicherlich auf dem Screen im Fotobereich gesehen habt, bietet PDVD seine neuen Social Features relativ prominent in der Übersicht an.
Klickt man auf eine solche Schaltfläche, so erhält man eine Aufforderung zur Eingabe seine Daten und man muss eine Einverständniserklärung auf der Flickrseite anerkennen. Dauert in Summe vielleicht 20 Sekunden, wenn ihr fix mit der Eingabe seid.



Danach erhaltet ihr eine Übersicht eurer Fotos, ähnlich denen auf eurem PC. Die Fotos lassen sich auch hier als Vollbild und mit allen oben genannten Funktionen darstellen. Hier funktioniert komischerweise der Vollbildmodus bugfrei. ( Verzeiht bitte den leeren Account, der wurde nur für den Test erstellt. )
Möchte man nicht nur seine eigenen Bilder betrachten, so kann man auch auf die Alben von Kontakten zugreifen:





Auch Kommentare lassen sich direkt über die Oberfläche hinzufügen:


Ein Löschen/Hochladen neuer Fotos ist leider nicht direkt möglich.


Unter dem Reiter "Video" findet man die neue Youtubefunktion:



Hier kann man verschiedenen Kategorien wie "Am häufigsten angesehen", "Filmtrailer" oder "Aufgeführt" direkt auswählen. Aktiviert man einen Youtube Account, kann man zudem auf seine Favoriten, Abos, Playlisten und seine eigenen Videos ansehen. In der gepatchten Version findet man dann auch die Suchfunktion für YouTube.

Nach Anwahl eines gewünschten Titels erscheint hier das typische Videobild:


Die Bildqualität lässt sich hier wie von YouTube gewohnt selbst auswählen, sofern verschiedene Skalierungen vorliegen. Die TrueTheater - Effekte arbeiten wunderbar, so lässt sich aus dem ein oder anderen Youtube noch etwas an Qualität herauskitzeln.

Einen Facebooktest werde ich mangels Account hier nicht durchführen, der Zugang sollte hier dem von Flickr entsprechen.





Fazit


Schlussendlich lässt sich sagen, dass Cyberlink wieder gewohnt gute Ware abliefert. 1-2 kleine Bugs sind zwar noch vorhanden, trüben den Alltagsgenuss aber so gut wie nicht und werden sicher schnell beseitigt.
Die neuen Features passen sich perfekt an das Gesamtbild an und erweisen sich als durchaus nützlich. Gerade die App Steuerung setzt einen gekonnten Akzent gegenüber der Konkurrenz.

Für Alle die Neueinsteiger im HTPC Bereich sind und BluRay brauchen ist PowerDVD 11 wieder eine klare Kaufempfehlung.
Für Besitzer der 9/10er Variante kann es sich lohnen, wenn man die neuen Features nutzen möchte, ansonsten kann man beruhigt auch bei den alten Versionen bleiben, einen direkten Vorteil bei der Video/DVD/BluRay Wiedergabe besitzt PDVD 11 nämlich nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Wie immer: Fehler bitte direkt unter meine Nase reiben.

Fragen und Meinungen gern gesehen.
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Du kommst natürlich gleich mit der Keule :d

Hab den Viewer atm nicht hier, spontan nen anderes Prog, womit ich das testen kann ? MPC kennt PowerDVD 11 noch nicht, lässt sich nichts anwählen.
 

omnium

Banned
Mitglied seit
26.04.2009
Beiträge
3.508
Du kommst natürlich gleich mit der Keule :d

Hab den Viewer atm nicht hier, spontan nen anderes Prog, womit ich das testen kann ? MPC kennt PowerDVD 11 noch nicht, lässt sich nichts anwählen.
'Keule' würde ich nicht sagen...versuche es zB. mit dem Media Player Classic Home Cinema unter 'Optionen/Externe Filter'...

shot1zbc.png


..glaube nicht das es noch geht wie mit PDVD10..
.
sorry, hab mal wieder nur die Hälfte gelesen...wenn's MPC 'nicht kennt', gehts auch nicht mit dem DVBViewer :(
 
Zuletzt bearbeitet:

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Ne, das kenn ich ja, dort wird PDVD 11( nur die 10er Codecs sind da, ist ja per Update auf 11 gebracht ) nicht gelistet. Ich weiss man könnte auch "browsen", aber ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung ob und wenn ja wo Cyberlink die Codecs versteckt...

Edit: Hab sie gefunden, liegen offen im Ordner, mal probieren ob sie "benutzbar" sind.

Impoertierbar waren jetzt die hier:



Die ganzen DX Renderer und 264er frisst er nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Kann ich nicht testen, mein TV kann kein 24p. Würde es also nicht bemerken.
 

nuts

Enthusiast
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
5.573
Naja gibt es keine Optionen um die Wiederholungsfrequenz anzupassen?

Zwischen 50 und 60hz sollte dann ja auch umgeschaltet werden können.
 

DeathMetal

0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Mitglied seit
27.02.2010
Beiträge
14.282
Ort
Schläfrig-Holzbein
Naja gibt es keine Optionen um die Wiederholungsfrequenz anzupassen?

Zwischen 50 und 60hz sollte dann ja auch umgeschaltet werden können.


Mit 60Hz laufen doch zB NTSC Geschichten ... viell. kannst du sowas mal abspielen und gucken, ob PDVD da umschaltet. Bzw. wenn du Standard auf 60 Hz läufst, einfach eine PAL-DVD rein und gucken, obs auf 50 Hz umschaltet. Das wage ich aber stark zu bezweifeln.
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
@Ragga: Wenn du die neuen Funktionen nicht brauchst, dann hast du nichts verkehrt gemacht.


Tante Edith: Also PAL auf 60 Hz geht ohne Probleme. 24p kann ich wie gesagt leider nicht testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nuts

Enthusiast
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
5.573
Also PAL auf 60 Hz geht ohne Probleme. 24p kann ich wie gesagt leider nicht testen.
Pal auf 60hz auszugeben ist ja keine Kunst, nur ruckelfrei wird das eben nicht!
Der Punkt ist:
Passt Powerdvd11 die Wiederholungsfrequenz dem Quellmaterial an?

60hz Standardesktop => Powerdvd starten => Pal DVD abspielen (50hz) => wird automatisch auf 50hz umgeschaltet?

Bei MPC-HC sieht das von den Einstellungen im wie angehängten Bild aus.
 

Anhänge

  • mpc-hc_vollbildausgabe.png
    mpc-hc_vollbildausgabe.png
    23,9 KB · Aufrufe: 51

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Wenn du mir ein Programm sagst, was mir die aktuelle Wiederholfrequenz anzeigt, sag ich dir, ob er es macht.
Ich kann dir nur meinem subjektiven Eindruck sagen und da läuft es ohne Störung, wenn die 60Hz eingestellt sind.
 

DeathMetal

0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Mitglied seit
27.02.2010
Beiträge
14.282
Ort
Schläfrig-Holzbein
Dein Bildschirm würde die sagen, wenn die Refresh-Rate sich ändert. Also wieder nix mit die Pflicht-Feature!

Für diesen ganzen Facebook-Firlefanz bringen die eine neue Version raus? Naja, zumindest kann man MoovieLive jetzt ohne Regedit abstellen.

Wer sitzt denn da in der Entwicklung? :shake:
Lesen die ihre Foren? Oder machen da irgendwelche Marketing-Würste die Entscheidungen alà "Alle haben Facebook" - brauchen wir auch. Macht mal!
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
WIe gesagt, im Film selber merkt man keine Störung.
Ich weiss nicht, ob PDVD intern die Frequenz des Materials einfach auf die 60hz umrechnet oder was auch immer. Ihr wisst selber, dass die so wenig wie möglich Preis geben und auch viele Optionen nicht nach außen tragen, weil sie es nicht für nötig halten.
Mein Bildschrim sagt mir btw. gar nichts, wenn ich die Refreshrate ändere, egal ob in Windows, nem Game oder sonstwo ;)

@Kane: Kann, muss aber nicht. TrueTheatre ist im Gegensatz zur 9er schon in Version 10 deutlich verbessert worden, zudem können seit der 10er auch die meisten Videofiles wiedergegeben werden. Und halt das große Feld von 3D.
Mein Tipp wäre: Wenn du PDVD nur für BluRays brauchst, dann bleib bei 9.
Nutzt du es auch für DVDs und willst für 3D gewappnet sein: Kauf dir die 10 Ultra ( die ist stark billiger geworden durch die neue Version )
Brauchst du auch die Social Media Komponente und willst Bilder mit PDVD schauen, musst du dir die 11er zulegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

nuts

Enthusiast
Mitglied seit
24.12.2006
Beiträge
5.573
Wenn du mir ein Programm sagst, was mir die aktuelle Wiederholfrequenz anzeigt, sag ich dir, ob er es macht.
Ich kann dir dazu ein kleines Programm per email zukommen lassen (pm bei interesse).
Wahrscheinlich funktionierts aber wohl nicht.

P.S. Das mit der internen Umrechnung auf 60hz ist so ohne weiteres nicht möglich.
Die Ausgabefrequenz muss zur Quelle passen!
 

RobertDD

Semiprofi
Mitglied seit
19.04.2003
Beiträge
1.776
Ort
DD
Was das Smartphone-App betrifft! Ist das nur Iphone oder auch Android und
WM6 bzw. WP7. Wenn nicht, kannst aus dem Smartphone-App ein
Iphone-App machen.
Würde mich nicht wundern, wenn nur iPhone funzt. :kotz:
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Nein, ist sowohl Android als auch iPhone geeignet.

Steht aber auch in der Featurelist oben eindeutig drinne:

PowerDVD Remote App (iPhone/Android)
 

RobertDD

Semiprofi
Mitglied seit
19.04.2003
Beiträge
1.776
Ort
DD
danke, hab ich wohl überlesen.
aber WM6 und/oder WP7 fehlt dennoch.
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Ich denke das liegt an der (noch) geringen Verbreitung. Wenn der WM7 Markt wächst, werden sie auch da expandieren.
 
G

Gelöschtes Mitglied 127692

Guest
yay, als gäbe es nichts wichtigeres als die Steuerung einer Multimediasoftware mit dem Handy. Hier mal mein Kommentar zu PDVD (aus dem MCE-Forum kopiert):

Für mich gibt es genau 2 Funktionen, die eine gute Blu-Ray/DVD-Software ausmachen, und keine dieser 2 Funktionen finde ich in PDVD (zumindest bis Version 10) oder in ähnlichen Produkten wieder.

1. Framerate-Autodetect: XBMC macht es vor. Wenn ich eine Blu-ray einlege, soll automatisch auf den 24p Modus umgeschaltet werden, wenn ich eine DVD einlege, auf 50Hz. Wenn der Blu-Ray Film in 24p wieder gegeben muss, aber das Making of in 50Hz, so soll auch hier automatisch umgeschalten werden

2. Schlicht soll es sein: Keine durchgestylten Menüleisten und keine komischen Hintergrundbilder. Der Kino-Modus ist schon ein netter Ansatz, aber immernoch viel zu überladen. Hierzu gehört auch eine optische und funktionale Integration in das Windows Media Center. Ich will den Film einfach nur einlegen und der rest erledigt sich von selbst. Sobald ich merke, dass ein anderes Programm aufgerufen wird, dass sich optisch zu sehr vom Media Center abhebt, drängt sich mir das Produkt zu sehr auf. Auch nervige Patchmeldungen in Form von blinkenden Symbolen sind hier fehl am Platz.

Wie mein Vorredner schon sagte: Die Aufgabe der Entwickler von einer Abspielsoftware sollte es sein, die Filme auf den TV zu bringen. Da ich mit Softwarelösungen nur Probleme hatte (PDVD und TMT schenken sich nicht viel), habe ich mir einen günstigen standalone Blu-Ray Player gekauft. Der hat etwas über 100€ gekostet aber macht dafür das was er soll: Filme abspielen. Für eine Softwarelösung würde ich nie wieder Geld ausgeben.
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
So ich habe es mal mit dem Program von nuts durchlaufen lassen:

2011-05-05 17:49:17 :
DesktopWidth= 1680
DesktopHeight= 1050
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:49:47 :
DesktopWidth= 1680
DesktopHeight= 1050
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:50:17 :
DesktopWidth= 1680
DesktopHeight= 1050
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:50:47 :
DesktopWidth= 1680
DesktopHeight= 1050
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:51:17 :
DesktopWidth= 1680
DesktopHeight= 1050
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:56:50 :
DesktopWidth= 1360
DesktopHeight= 768
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:57:20 :
DesktopWidth= 1360
DesktopHeight= 768
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:57:51 :
DesktopWidth= 1360
DesktopHeight= 768
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:58:21 :
DesktopWidth= 1360
DesktopHeight= 768
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:58:51 :
DesktopWidth= 1360
DesktopHeight= 768
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:59:21 :
DesktopWidth= 1360
DesktopHeight= 768
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 17:59:51 :
DesktopWidth= 1360
DesktopHeight= 768
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:00:21 :
DesktopWidth= 1366
DesktopHeight= 768
DesktopRefresh= 50
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:00:51 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 50
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:01:21 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 50
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:01:51 :
DesktopWidth= 1824
DesktopHeight= 1036
DesktopRefresh= 50
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:02:21 :
DesktopWidth= 1824
DesktopHeight= 1036
DesktopRefresh= 50
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:02:51 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:03:21 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 50
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:03:51 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 50
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:04:21 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:04:51 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:05:21 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:05:47 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:05:51 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:06:17 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:06:21 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:06:47 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:06:51 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:07:17 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:07:21 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:07:47 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:07:51 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:08:17 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:08:22 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:08:47 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:08:52 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:09:17 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:09:22 :
DesktopWidth= 1920
DesktopHeight= 1080
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:09:47 :
DesktopWidth= 1680
DesktopHeight= 1050
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------
2011-05-05 18:09:52 :
DesktopWidth= 1680
DesktopHeight= 1050
DesktopRefresh= 60
DesktopDepth= 32
-------------------------

Wie ihr seht, seht ihr nichts. Die 50 Hz kommen durch eine Handumschaltung um zu schauen, ob sich da überhaupt was tut, tut es ;)
Ich seht auch, ich hab mehrere Anzeigen durchgeprobt ( natürlich im Einzelbetrieb ) und mehrere Auflösung rührt sich nichts. Das in 1080p war dann auch ne BluRay, so mal als ganz große Härte.

Ich merke aber im Betrieb nichts. Keine Sprünge, keine Unsynchronitäten ( und zumindest da bin ich echt empfindlich ).

@Stan: Punkt 2 geht schon aufgrund des HDCPs nicht anders.
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Cyberlink hat die PowerDVD 11 Version endlich mit einem Update beglückt, wo eine Suchfunktion für YouTube eingefügt wurde. Jetzt ist diese also endlich auch sinnvoll nutzbar..
 

sasparilla

Banned
Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge
2.649
Ort
In der Nähe von
Habe ein merkwürdiges Problem und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt.

Habe nun Power DVD 11 Ultra installiert um Bluray zu sehen.

Sie laufen auch super flüssig nur habe ich das Problem, dass das Bild alle paar Minuten sporadisch stockt.

Ton läuft dabei weiter.

Kurz bevor es stockt liest das Laufwerk anscheinend keine Daten und das stocken hört erst wieder auf, nachdem das Laufwerk wieder angelaufen ist und weiter Daten liest.

Hat jemad eine Ahnung was da falsch läuft?

Habe ein Liteon ihos 104 BD-Rom
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Hm, hatte ich ehrlich gesagt noch nie. Eigentlich arbeitet PDVD da perfekt ?
Mal mit dem Häkchen unter DVD für das glattere Abspielen rumprobiert, ob das auch bei BR funktioniert..
 

sasparilla

Banned
Mitglied seit
26.04.2006
Beiträge
2.649
Ort
In der Nähe von
Problem hat sich erledigt.

War eine fehlerhafte Firmware, nach Downgrade funktioniert alles!

Da hat Liteon wohl bei dem Firmwareupdate geschludert.

Für alle die das LiteOn iHOS104 haben und das selbe Problem, hier gibts die funktionierende Firmware (WL0D) inkl.Flash tool:

http://www.mediafire.com/?bzd069ozrceiijs

Trotzdem Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

NAGII

Neuling
Mitglied seit
14.08.2006
Beiträge
35
Ort
wilder Süden
Hallo...

keine Ahnung, ob ich hier richtig bin :(

Frage im Moment eher aus Neugier:

Funktioniert das irgendwie, dass man den Film (z.B. über einen Button) statt auf dem Monitor (VGA) irgendwie mit Ton auf der HDMI-Schnittstelle ausgibt? Also ohne Desktop des PCs einfach nur den Film auf dem Fernseher abspielen kann (so, als hätte man einen 'normalen' DVD/Bluray-Player).
Geschickt wäre dann, wenn die Bedienungselemente auf dem VGA-Monitor verbleiben würden.

Vielen Dank schon mal...

Gruß
NAGII
 

Polarcat

Super Moderator - 35 ballern in der 50er, Beste
Hardwareluxx Team
Thread Starter
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
23.579
Ort
Unser Basar
Ich versteh grad irgendwie nicht, was du meinst ^^
Du kannst das PDVD Bild einfach auf einen zwieten Monitor schieben und dort maximieren, das geht ohne Probleme, wenn das deine Frage beantwortet..
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten