Aktuelles

[Projekt] Poly-Ice-Glacier Casemod

i2r

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
77
Ort
Triberg
Nach dem Mod ist vor dem Mod, oder so ähnlich.
Stimmt hier nicht so ganz, das Projekt lief immer so ein bisschen nebenher aber es gibt kein Zeitfenster und da es noch im "Anfangsstadium" ist, dachte ich mir es schadet sicher nicht hier einen Worklog zu starten. :)

Die Idee entstand nach meinem EVGA Mod bei dem ich schon meine ersten Erfahrungen mit Epoxid gemacht hatte.

Simples Konzept, im Nachhinein aber schon ziemlich viel Arbeit (gefühlt):
Da ich keinen einfachen Gletscher gießen wollte, fand ich diesen Poly-Eisberg, welchen ich als Inspiration genommen habe:
png-transparent-snow-covered-mountain-illustration-polygon-mountain-geometry-landscape-geometr...png

umgesetzt auf ein bis dato nicht festgelegtes Gehäuse:
Poly Ice Glacier.jpg


Letztenendes sollte das Case einfach weiß sein und hier kann ich mich über die Unterstützung von BeQuiet freuen.
Gemoddet, bzw. verschönert (Ansichtssache) wird ein Pure Base 500DX.
Darüber hinaus kommen später weiße Shadow Wings 2 und Silent Wings 3, sowie ein Straight Power 11 mit 850 Watt zum Einsatz.
20200627_134904.jpg

IMG_20200626_130433_469.jpg


Custom WaKü ist geplant, aber ob das am Ende auch der Fall sein wird, entscheidet sich erst mit Lieferung des Wasserblocks für meine 2060.
Wenn der nicht passt, muss ich umdenken - eine neue Grafikkarte kaufe ich bei aktueller Marktlage aber definitiv nicht.

Weitere Hardware ist bisher noch unklar. :)
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Und dann fangen wir mal an, die bisherige Arbeit zusammenzufassen und auf den aktuellen Stand zu kommen.

Als erstes hatte ich mir einen groben Aufbau anhand der Größe der Seitenscheibe gemacht und auch grob die Polygons geplant.
20200627_144706.jpg


Und mir ein paar Silikonformen erstellt, in welchen ich das Epoxid zu "Platten/Blöcke" gießen konnte:
20200628_185439.jpg


Natürlich habe ich dann erst einmal an einem Polygon getestet.
Also aus einem der Blöcke habe ich also ein Stück herausgeschnitten und ziemlich lange dran herumgeschliffen.
20200629_074816.jpg

20200629_124556.jpg

20200629_124605.jpg


Mit dem Ergebnis war ich schon sehr zufrieden muss ich sagen.

Ein paar unterschiedliche Blöcke hatte ich dann auch mittlerweile gegossen (mehrere Tage Aushärtung):
20200709_120852.jpg


Und daraus habe ich dann 1 by 1 Polygone herausgesägt und mit dem Bandschleifer schonmal Kanten und Ecken willkürlich geschliffen:
20200709_135646.jpg


Wie viele Stunden ich an den Dingern rumgeschliffen habe kann ich heute garnicht mehr genau sagen.
Immer mal wieder wurden ein paar fertig gestellt.
20200701_203104.jpg


Zwischendurch habe ich mich auch aufgrund der Farbgebung (gelblich) gegen einige Polys entschieden und habe neue Farbcombis gegossen:
20200821_155023.jpg


Und das ging dann eben Poly für Poly so weiter:
20200912_181254.jpg

20201018_181830.jpg


Den letzten größeren Spot hatte ich offengelassen und wollte hier wieder etwas für mich neues testen:
Schnell aus 3D gedruckt (ist sogar PLA+, also nicht so temperaturbeständig) und mit etwas Farbe versehen und versenkt.
20210121_181335.jpg


Ehrlich ich hätte nicht gedacht das es klappt. Aber ging wohl doch:
Also in Form gesägt und geschliffen.
20210130_130811.jpg


Wie man sieht hatte ich also alle Polys soweit fertig, nur...die waren alle einzelnd und Lücken gab es auch.
20210130_165317.jpg



Also die Glasscheibe mit normalem Paketband abgeklebt mit Trennspray eingesprüht und mit Epoxid sozusagen untergossen.
Selbstverständlich wollte ich die Glasscheibe nicht in irgendeiner Form beschädigen.
20210130_185443(1).jpg


Das Resultat ist, das man schon Rückstände vom Klebeband auf der Rückseite der "Platte" sieht.
Rausschleifen ist bei 1mm~+ Rillen schon nicht so toll.
20210203_072746.jpg


Also habe ich mir nochmal Epoxid bestellt (braucht man ja immer mal) und werde da nun einfach auch von hinten nochmal eine Schicht draufpacken und dann mal sehen wie es wird.
Damit sind wir auch beim aktuellen Stand: Auf Epoxid warten um weiterzumachen.

Vielleicht gefällts, Eure Meinungen sind natürlich immer gern gesehen.

Bis zum nächsten Update. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

villaiNs

Enthusiast
Mitglied seit
21.07.2011
Beiträge
1.144
Ort
Hannover
geil0! Ich freu mich aufs Projekt :)
Liebe diese Geometrikmuster und bin gespannt wies am Ende dann aussieht!
Auch nice, dass du ein 'neues' Material mit Epoxi benutzt, auch wenn du schon ein wenig Erfahrung damit hast.

Grad die erste geschliffene 'Shard' sieht ziemlich gut aus! Was für ne Körnung beim Schleifpapier hast du genommen?
Die Silikonformen hast du, so wie es aussieht, mitm 3D Drucker gemacht?!
Vielleicht kannst du da ja beim Zusammenfügen nochmal eine Form bauen und dann eine Schicht gießen und dann alles rein packen, auffüllen und dann hast du genug Spiel zum Abschleifen und fein schleifen?
Wär so meine schnelle Idee.
 
  • Danke
Reaktionen: i2r

i2r

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
77
Ort
Triberg
geil0! Ich freu mich aufs Projekt :)
Liebe diese Geometrikmuster und bin gespannt wies am Ende dann aussieht!
Auch nice, dass du ein 'neues' Material mit Epoxi benutzt, auch wenn du schon ein wenig Erfahrung damit hast.

Grad die erste geschliffene 'Shard' sieht ziemlich gut aus! Was für ne Körnung beim Schleifpapier hast du genommen?
Die Silikonformen hast du, so wie es aussieht, mitm 3D Drucker gemacht?!
Vielleicht kannst du da ja beim Zusammenfügen nochmal eine Form bauen und dann eine Schicht gießen und dann alles rein packen, auffüllen und dann hast du genug Spiel zum Abschleifen und fein schleifen?
Wär so meine schnelle Idee.

beim ersten Poly: Körnung 80-3000 danach den mit ner Standardpolierpaste poliert - hab mittlerweile eine von RotWeiss da, die ist gefühlt noch etwas besser (sehen wir aber irgendwann am Ende).
Die Basis Formen sind ausm 3D Drucker ja, also ein Druck, mehrere Abformungen davon damit das Gießen etwas schneller geht.

Die Teile sind schon zusammengefügt, jetzt muss ich halt noch ein wenig nacharbeiten. :)
 

Yargen

Experte
Mitglied seit
01.12.2016
Beiträge
642
Sehr schick, die Idee gefällt mir gut 👍 ich bin gespannt was noch kommt, planst du auch noch weitere Anpassungen am Gehäuse?
 

i2r

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
77
Ort
Triberg
Sehr schick, die Idee gefällt mir gut 👍 ich bin gespannt was noch kommt, planst du auch noch weitere Anpassungen am Gehäuse?
Kann ich noch nicht genau sagen, ich will erstmal abwarten ob der bestellte GPU Block passt und mache mir danach Gedanken wie es weitergeht - Im Inneren hätte ich im Falle von Wasserkühlung auf jeden Fall vor auch in die Richtung zu gehen wie außen. (z.b. diese Eisball AGB Pumpe da in einen Eisblock zu verwandeln, usw.)

Könnte mir aber auch vorstellen, das Ganze noch auf die Front zu erweitern. Mach ich mal Abhängig vom Look wenn das Seitenteil fertig ist. :)
 

i2r

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
77
Ort
Triberg
Epoxid kam, also konnte die letzten Tage mal weitergemacht werden.

Verblüffend, was passiert wenn man eine neue Schicht auf eine andere, angeschliffene aufträgt. Wird sofort klar. :)
20210213_132544.jpg


Also die ganze Rückseite mit einer neuen Schicht bedeckt.
20210213_161333.jpg


Das müsste doch auch für die Vorderseite gehen dachte ich mir...

20210222_112830.jpg

20210222_112839.jpg

20210222_113533.jpg


Das war einfach ein Mega Fail...zusammengezogen hat es sich ohne Ende und auch ziemlich viele Bläschen gebildet...

Also hatte ich das Ganze nochmals mit 1200-3000er abgeschliffen, versucht erneut zu polieren usw. und es war immernoch naja...nicht so toll.
Dann dachte ich mir eigentlich ist es auch egal, ich versuche einfach nochmal was - Klarlack!
20210226_193232.jpg

20210226_193224.jpg


Natürlich ist die Oberfläche nicht glatt, aber muss sie auch nicht sein. Zudem merzte der Klarlack kleine Unregelmäßigkeiten aus und zusätzlich machte er trübe Stellen klar.
Wichtig ist am Ende wie es rüberkommt.
20210226_191014.jpg

20210226_191027.jpg

20210226_191038.jpg


Wie ich das am Ende beleuchte (ob nun mit extrem hellen weißen LEDs oder weitergeführte ARGB LEDs die mit dem Case gesynct sind) muss ich dann mal sehen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Ein paar Teile der Contest Hardware habe auch ich reinvestiert. In einen Anycubic Photon Mono und den Wash & Cure.
20210220_145644.jpg


Die Qualität ist nicht mit normalem FDM Druck zu vergleichen, einer meiner ersten Drucke war eine Form die ich einfach mal testen wollte um später einfacher Combs zu erstellen die dann hoffentlich besser sind als gedruckte (FDM):
20210223_183231.jpg


Das Ganze dann eben abgeformt und einmal eine Runde Epoxid drüber:
20210223_182809.jpg


Die fertigen Combs:
20210224_145310.jpg


Denke das geht noch ein wenig besser, obwohl sie schon ordentlich sind.
Was anderes hab ich auch noch gemacht, aber das zeige ich erst wenn es fertig ist UND funktioniert wie ich mir das vorstelle. :ROFLMAO:
 
Zuletzt bearbeitet:

i2r

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
77
Ort
Triberg
Mal weitermachen hier.

Wie es eben so ist, manche Tests werden nix, dann verändert sich z.B. die Hardware und es ergibt sich wieder was ganz neues.
Letztenendes auch egal. :)

Als allererstes muss ich mich bei Alphacool bedanken, das sie mich bei dem Projekt auch unterstützen.
Gab ein Haufen Sachen, allerdings war der Monsta Radiator z.B. am Ende doch eine falsche Wahl weil er nicht ins Gehäuse passte wie ich wollte - sowas solls wohl geben.
Klar hätte ich hier auch auf Hardtubes gehen können, wollte ich aber nicht.
20210430_124520.jpg


Natürlich sollte auch das Logo wie schon das BeQuiet Logo dann gegossen werden - Blau in Blau, war doch keine so gute Idee.
Selbst so etwas Kleines nimmt viel Zeit in Anspruch, vor allem wenn es dann eben nicht passt.
20210519_122532.jpg


Also hatte ich dieses nochmal gemacht:
20210531_172218.jpg


Dann kam der WaKü Aufbau, hierbei wollte ich den Loop ziemlich minimalistisch belassen.
Für die vertikale GPU habe ich einen kleinen Sockel für das Riserkabel, sowie eine Halterung für die Blende gedruckt.
Wie genau ich diese und den Schlauch zum Radiator noch verkleidet bekomme muss ich mir noch überlegen.
20210607_130839.jpg


Normalerweise sollte das auch nie ein RGB Build werden, aber wie der Effekt da rüberkommt finde ich zumindest schon sehr nice:

Was ich noch machen muss:
- Die hintere Abdeckung mit Durchführung für Kabel (aktuell garnicht eingebaut)
- Kabel sleeven
- Abdeckung eventuell für den vorderen Teil auf der PSU Shroud

Achja, hier nochmal etwas das viel Zeit in Anspruch genommen hat, aber am Ende nicht wie erhofft rüberkam.
Im Case selbst, an irgendeiner Stelle wirken solche Verkleidungen nicht wirklich gut.
20210605_200854.jpg
 

i2r

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
31.05.2017
Beiträge
77
Ort
Triberg
So ein bisschen weiter und näher am Ende.

Nachdem mein Versuch noch einen "Poly Gletscher" zu gestalten irgendwie nicht stimmig war, hatte ich das ganze mal mit Resindruck probiert.
20210624_175913.jpg

Der Druck ging gefühlt eine Ewigkeit und besteht aus drei Teilen.
Das Endprodukt seht ihr gleich, allerdings gab es da unterlaufene Stellen obwohl ich eigens dafür Abklebeband besorgt hatte - also nächstes mal ein anderes ausprobieren.

Für das 24 Pin Kabel brauchte ich wie schon erwähnt noch eine Kabeldurchführung - die musste weder schön noch perfekt sein, also kurz gedremelt und fertig - sieht man sowieso nicht:
20210711_123604.jpg


Die Kabel waren auch fertig gesleeved, also konnte ich alles soweit zusammensetzen. :)
Die Stelle an der die LEDs des Grafikkartenkühlers sind, habe ich mit weißem Vynyl abgeklebt, damit das Licht dort gebrochen wird.
Desweiteren noch einen LED Streifen von Lian Li (Lan2-2X) besorgt und abgebracht - dieser soll den inneren "Gletscher" beleuchten.
20210711_131917.jpg


Der Innere Teil, unbeleuchtet - wenn man genauer hinsieht, erkennt man die vorher angesprochenen unterlaufene Stellen, aber direkt auffallen tun sie nicht:
20210711_131956.jpg



Und das Ganze mit der Glasscheibe/Frontverkleidung - selbstverständlich beleuchtet.
20210711_132019.jpg
 
Oben Unten