PlayStation 6: Sony nennt Veröffentlichungszeitraum

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.120
Auch wenn manche Menschen Ende November 2022 noch keine PlayStation 5 im Einzelhandel gesehen haben und die Existenz der Konsole anzweifeln, hat Sony jetzt bereits einen Veröffentlichungstermin für die sechste Generation der PlayStation-Konsole bekannt gegeben. Zwar nannten die Japaner kein exaktes Datum, an dem die PS6 im Handel erscheinen soll, jedoch einigten sich die Verantwortlichen auf ein Jahr.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich bezweifle das die Konsolen ausreichen werden. Die Nachfrage ist ungebremst, angesichts der verstörenden Marktlage auch im Grafikkartenmarkt erscheint eine Playstation für 600€ und 60FPS 1440P fast schon ein Schnäppchen.
 
Die sollen endlich mal ausreichende Stückzahlen liefern, das ist doch schon Verarsche dass du nach 2 Jahren das Ding immer noch nicht vernünftig im Handel und zu normalen Preisen kaufen kannst. Bei allen anderen klappts komischerweise, GPUs sind ausreichend vorhanden, die neue Xbox ist zur UVP bei vielen verschiedenen Händlern verfügbar. Nur die PS5 hat immer noch Lieferprobleme? Das stinkt doch.
 
Die sollen endlich mal ausreichende Stückzahlen liefern, das ist doch schon Verarsche dass du nach 2 Jahren das Ding immer noch nicht vernünftig im Handel und zu normalen Preisen kaufen kannst. Bei allen anderen klappts komischerweise, GPUs sind ausreichend vorhanden, die neue Xbox ist zur UVP bei vielen verschiedenen Händlern verfügbar. Nur die PS5 hat immer noch Lieferprobleme? Das stinkt doch.
Ja gebe ich dir recht, aber die Nachfrage nach einer PlayStation ist höher, weil die mehr Leistungen hat. Ein großes Problem wird die Custom Lösung mit der
Hardware basierten Kraken Kompression sein.
 
Mir wäre ne ps5 pro/slim lieber ich kann das design einfach nicht leiden, deswegen wurde es ne series x
 
Wie wäre es mit Verfügbarkeit oder Content.
Eine handvoll guter Games, nach 2 Jahren,
ist ein Armutszeugnis :shot:
 
Die sollen endlich mal ausreichende Stückzahlen liefern, das ist doch schon Verarsche dass du nach 2 Jahren das Ding immer noch nicht vernünftig im Handel und zu normalen Preisen kaufen kannst. Bei allen anderen klappts komischerweise, GPUs sind ausreichend vorhanden, die neue Xbox ist zur UVP bei vielen verschiedenen Händlern verfügbar. Nur die PS5 hat immer noch Lieferprobleme? Das stinkt doch.
Ne XBOX will auch kaum jemand haben, schau dir die verkäufe doch an und GPUS will auch kaum wer zu den Mondpreisen haben.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wie wäre es mit Verfügbarkeit oder Content.
Eine handvoll guter Games, nach 2 Jahren,
ist ein Armutszeugnis :shot:
Immer noch mehr als MS in 5 jahren. :bigok:
:lol:
 
MS hat wenigstens zugegeben das bei denen baustelle ist
 
Die PS5 ist doch die schwächere Konsole
Nein ist es nicht, theoretische Leistung und praktische Leistung sind zwei unterschiede.
Ja mag zwar sein das die CPU/Grafik etwas flotter ist, dafür hängt die Speicherkette etwas hinterher.
1669501676585.png

Insbesondere bei höheren Auflösungen punktet die PS5 mit Vorteilen in der Speicheranbindung.

Nicht zu vergessen PS-VR, da hat Xbox nichts anzubieten.
 
Wie wäre es mit Verfügbarkeit oder Content.
Eine handvoll guter Games, nach 2 Jahren,
ist ein Armutszeugnis :shot:

Immer wieder witzig wie Sony dafür kritisiert wird, während jahrelange Content-Flaute bei der Konkurrenz bereitwillig geduldet wird bzw kein Hahn danach kräht. Welchen Content gab es die letzten Jahre so von MS? Halo und Forza Horizon 5...und weiter? 2022 hat man komplett verpennt und auch 2023 sieht nun nicht wirklich besser aus als das von Sony. Man hat eigentlich auch nur das eingekaufte Starfield, Forza 8 und Redfall in der mache, dann hört es auch hier wieder auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Nein ist es nicht, theoretische Leistung und praktische Leistung sind zwei unterschiede.
Ja mag zwar sein das die CPU/Grafik etwas flotter ist, dafür hängt die Speicherkette etwas hinterher.
Anhang anzeigen 821585
Insbesondere bei höheren Auflösungen punktet die PS5 mit Vorteilen in der Speicheranbindung.

Nicht zu vergessen PS-VR, da hat Xbox nichts anzubieten.
Gegen den Gamepass Ultimate der sich zeitgleich auf Konsole und PC nutzen lässt inkl. AAA Games zum Release hat Sony auch nix entgegenzusetzen. Auch hat sich die angeblich schnellere SSD inzwischen als gar nicht mehr so großen Vorteil herausgestellt. Es gibt durchaus Games in denen die Series X schneller lädt als die PS5. Dazu ist die Series X leiser und was Sony für den neuen Pro Controller verlangt ist ein Witz.
 
Naja Starfield, Elders Scroll 6, Fallout 5 und Wolfenstein werden bestimmt auch mega Spiele sein.

MS Punktet mit dem Gamepass aber selbst der hat es nicht geschafft das man mehr Konsolen als Sony verkauft hat.
Für mich sind die Exclusiven Spiele von Sony bis jetzt einfach eine ganz andere Liga als das was man bei MS hat.
Forza Serie war für mich meist der Xbox Kaufgrund aber seit dem Gamepass für PC nun irrelevant geworden.
 
Naja Starfield, Elders Scroll 6, Fallout 5 und Wolfenstein werden bestimmt auch mega Spiele sein.

MS Punktet mit dem Gamepass aber selbst der hat es nicht geschafft das man mehr Konsolen als Sony verkauft hat.
Für mich sind die Exclusiven Spiele von Sony bis jetzt einfach eine ganz andere Liga als das was man bei MS hat.
Forza Serie war für mich meist der Xbox Kaufgrund aber seit dem Gamepass für PC nun irrelevant geworden.

Naja.....alles Marken mit denen MS absolut gar nichts am Hut hat, diese Spiele waren auch schon vor der Übernahme etabliert und bekannt. Bei Starfield bin ich persönlich vorsichtig, hier erwarte ich erstmal, Bethesda typisch, ein ordentliches Bug Fest. Ein TES 6 und Fallout 5 sind noch absolute Zukunftsmusik und sehr sehr weit entfernt, einzig Wolfenstein könnte nächstes bzw übernächstes Jahr erscheinen. Aktuell sieht es auch bei MS für 2023 recht überschaubar aus und auf die komplette neue Gen heruntergebrochen ist es eine absolute Enttäuschung, man hat in 2 jahren ganze 2 AAA Titel auf die Beine gestellt wow. Ohne Gamepass würden die Konsolen wie Blei in den Regalen liegen bleiben.
 
@Airblade85 Da gebe ich dir absolut recht.
Deshalb sagte ich ja das selbst der Gamepass es nicht geschafft hat die Konsole beliebter zu machen als die PS5.
 
@Airblade85 Da gebe ich dir absolut recht.
Deshalb sagte ich ja das selbst der Gamepass es nicht geschafft hat die Konsole beliebter zu machen als die PS5.
Weil es nicht das Ziel von Microsoft ist, dass die Xbox beliebter ist als die PS5.

Daher finde ich den Exclusive-Vergleich immer noch Käse, weil beide Unternehmen eine ganz andere Strategie fahren. Man kann in dieser Hinsicht Sony mit Nintendo vergleichen, aber nicht mit MS.
 
MS wird früher oder später eh der erste sein der sich vom Konsolen geschäft verabschieden wird und sich voll und ganz auf ihren GP konzentrieren.
 
Durchaus vorstellbar. Grade weil MS nun vor kurzem gesagt hat das die Xbox Sparte keine Bedeutung hat.
 
MS wird früher oder später eh der erste sein der sich vom Konsolen geschäft verabschieden wird und sich voll und ganz auf ihren GP konzentrieren.
Ich denke mal ein lokales Gerät wird es schon geben, aber dann halt echt ohne Laufwerk. Denke nicht, dass man den Leuten, die sich eine Bibliothek aufgebaut haben, vor den Kopf stoßen will.
 
Warum? Ihre Bibliothek können sie weiterhin ja auf einer älteren XBOX weiter nutzen, da man die klassische Konsole abschießt und früher oder später eh über die Cloud läuft ist die leistung auch eher egal. Durchaus möglich das es später einzig nur noch eine Streaming Box geben wird. Könnte mir sogar vorstellen das MS irgendwann garkeine Spiele ansich mehr verkaufen wird, sondern das ihre Games irgendwann GP exklusiv im Abo erscheinen.....da ist ja dann egal von welchem Endgerät man es dann nutzt
 
Ich bezweifle das die Konsolen ausreichen werden. Die Nachfrage ist ungebremst, angesichts der verstörenden Marktlage auch im Grafikkartenmarkt erscheint eine Playstation für 600€ und 60FPS 1440P fast schon ein Schnäppchen.
Weil man sich das Geld durch die Abos und teureren Spiele wieder reinholt. Am Ende muss man realisieren dass ein PC mit einer 6700 XT gleich gut ist, die gibt es um die 300 €. Leistung ist gleich oder besser. Am Ende ist das ein 3700X, eine 6700 XT, 16 GB RAM und 1 TB SSD. Das sollte es für ähnlich viel Geld sogar neu geben.

Die neue Konsole wird wieder stärker aber eventuell auch teurer. 6900 XT Leistung kann man erwarten. In einem Jahr wird das aber höchstens noch obere Mittelklasse sein.
 
Weil man sich das Geld durch die Abos und teureren Spiele wieder reinholt. Am Ende muss man realisieren dass ein PC mit einer 6700 XT gleich gut ist, die gibt es um die 300 €. Leistung ist gleich oder besser. Am Ende ist das ein 3700X, eine 6700 XT, 16 GB RAM und 1 TB SSD. Das sollte es für ähnlich viel Geld sogar neu geben.

Die neue Konsole wird wieder stärker aber eventuell auch teurer. 6900 XT Leistung kann man erwarten. In einem Jahr wird das aber höchstens noch obere Mittelklasse sein.
Ja mag ja sein, aber Direct Storage gibt es für den PC noch nicht und streamless ohne Nachladen geht auf dem PC noch nicht gänzlich.

Du zahlst an den Konsolen die Innovation des Systems, nicht zu vergessen man spart sich MS-Windows und hat das Playstation OS... das Ding hat zumindest die Möglichkeit für lokalen Multiplayer / lokal Coop im Splittscreen etc. In einigen spielen mag das auch dank Steam und im allgemeinen dank Controlern auch am PC funktionieren.

Für jemanden der unter anderem auch sowas wie Strategiespiele Zockt, ist eine Konsole nicht ganz das richtige.

Für jemanden der nur Fifa/NBA zockt oder Beatem'ups gegen seine Family oder Freunde etc. ist eine Konsole schon was feines. Man muss sich ja um nichts kümmern. Updates kommen von alleine und Sony kümmert sich um den Support für das gesamte System für Software und Hardware.

Bei PC Systemen hat man nur die Hardware, die Software kommt ohne wirklichen Service Microsoft typisch halt und Linux ist halt Linux, ist nur bedingt eine Option.
 
Warum? Ihre Bibliothek können sie weiterhin ja auf einer älteren XBOX weiter nutzen, da man die klassische Konsole abschießt und früher oder später eh über die Cloud läuft ist die leistung auch eher egal. Durchaus möglich das es später einzig nur noch eine Streaming Box geben wird. Könnte mir sogar vorstellen das MS irgendwann garkeine Spiele ansich mehr verkaufen wird, sondern das ihre Games irgendwann GP exklusiv im Abo erscheinen.....da ist ja dann egal von welchem Endgerät man es dann nutzt
Ja schon, aber auch die alte Xbox hält ja nicht ewig und kann kaputt gehen.

Shooter oder kompetitive Spiele über Streaming, Ich denke das wird in dem jetzigen Zustand eher schwer mit der Latenz.
 
Naja es wird ja auch nicht jetzt oder in 3-4 Jahren passieren.....aber vielleicht wird es schon keinen richtigen Series X Nachfolger ehr geben.....einfach abwarten.....die Richtung von S ist halt klar ersichtlich
 
Weil man sich das Geld durch die Abos und teureren Spiele wieder reinholt. Am Ende muss man realisieren dass ein PC mit einer 6700 XT gleich gut ist, die gibt es um die 300 €. Leistung ist gleich oder besser. Am Ende ist das ein 3700X, eine 6700 XT, 16 GB RAM und 1 TB SSD. Das sollte es für ähnlich viel Geld sogar neu geben.

Die neue Konsole wird wieder stärker aber eventuell auch teurer. 6900 XT Leistung kann man erwarten. In einem Jahr wird das aber höchstens noch obere Mittelklasse sein.
Was mich immer stört ist die Qualität der älteren Games. Nur sehr, sehr wenige bekommen den FPS Boost und die doppelte Auflösung wie etwa Prey. Abwärtskompatibilität ist zwar nett, ohne aber die Optik an die Leistung der neuen Konsole anzupassen irgendwie sinnlos. Da bringt dann auch die schnellste Technik nix, wenn nur Spiele davon profitieren die etwa ab dem Release der Konsole die Leistung auch nutzen. Dead Space 3 z.B auf der Series X lief zwar flüssiger als auf der 360 aber weiterhin in 720p. Spaß macht sowas in 2021/2022 nicht wirklich. EA hätte doch mit minimalen Aufwand für ein paar Euro mehr eine angepasste Version verkaufen können mit höherer Auflösung und mehr Details, anscheinend besteht in sowas aber kein Interesse.

Auf dem PC ist das gar kein Thema und somit ist die vergleichbare Leistung einer aktuellen Konsole viel sinnvoller und flexibler nutzbar.
 
Es freut mich zu sehen das mittlerweile immer mehr merken wie ms ihre marschrute ist, wo man vor nicht mal n Jahr noch für verteufelt wurde hat man es als gedankenspiel genauso weiter gedacht :)
 
Gegen den Gamepass Ultimate der sich zeitgleich auf Konsole und PC nutzen lässt inkl. AAA Games zum Release hat Sony auch nix entgegenzusetzen. Auch hat sich die angeblich schnellere SSD inzwischen als gar nicht mehr so großen Vorteil herausgestellt. Es gibt durchaus Games in denen die Series X schneller lädt als die PS5. Dazu ist die Series X leiser und was Sony für den neuen Pro Controller verlangt ist ein Witz.
Aha, ich soll also doppelt soviel Geld ausgeben um den Pass zu nutzen.... das ist wohl ein Witz sich einen PC auszustatten und eine Konsole zu kaufen.

Wenn die Games keine hohen Auflösungen verwenden, mag das schon so sein insbesondere wenn diese für computer Architektur optimiert sind und keine Konolen Funktionen nutzen.

Die Xbox ist einfach nur ein schlechterer PC. (Damals als die veröffentlicht wurd war es anders)

PlayStation ist halt Konsole, wie auch die Switch.
Das ist im Design und der Funktionalität so ausgelegt, auch bedingt durch die Features.
 
Aha, ich soll also doppelt soviel Geld ausgeben um den Pass zu nutzen.... das ist wohl ein Witz sich einen PC auszustatten und eine Konsole zu kaufen.
Wo habe ich etwas davon geschrieben?
 
Weil man sich das Geld durch die Abos und teureren Spiele wieder reinholt. Am Ende muss man realisieren dass ein PC mit einer 6700 XT gleich gut ist, die gibt es um die 300 €. Leistung ist gleich oder besser. Am Ende ist das ein 3700X, eine 6700 XT, 16 GB RAM und 1 TB SSD. Das sollte es für ähnlich viel Geld sogar neu geben.
Wo bekomme ich denn so ne 6700 XT neu für 300€ und den Rest (also 3700x, MB, Netzteil, Gehäuse, 16GB RAM und 1 TB SSD) für zusammen 200€?
Kleiner reminder, ne 6700 XT kostet neu immer noch midestens 430€, ein PC wie du ihn vorschlägst liegt eher bei 900-1000€.

Die Xbox ist einfach nur ein schlechterer PC. (Damals als die veröffentlicht wurd war es anders)

PlayStation ist halt Konsole, wie auch die Switch.
Das ist im Design und der Funktionalität so ausgelegt, auch bedingt durch die Features.

Du hast doch selbst das Bild zum Vergleich gepostet, unterm Strich geben sich die beiden Konsolen fast nichts... XBOX hat ne minimal bessere CPU, GPU und RAM, dafür hat die PS die schnellere SSD, das sind minimale Unterschiede. Verstehe nicht warum die XBOX da nen "schlechter" PC sein soll und die PS ne Konsole? [Beides sind schlechtere PC´s :banana:, wobei schlecht (siehe weiter oben) da relativ ist]
 
Die Konsole ist wohl eher was für casual gamer die eventuell nur selten single player spielen. Alleine schon das Fehlen von Mods nervt. Von der Hardware sind sie aber auf einem soliden Mittelklasseniveau.

Und selbst mit Neuware sollte es machbar sein, die 6700 kostet die Hälfte, generischer DDR4 kostet 50 €, 1 TB M.2 70 € (Crucial), R5 5600 (140 €) (3600AF - Zen 3 kommt eventuell bald), A320/520 Board (50 €), 450 W Netzteil (45 €), Gehäuse gibts gratis auf dem Sperrmüll (y)(oder halt 20 € von Intertech) - Da kommen 825 € raus wenn ich mich nicht verrechnet hab. Und das sind worst-case Preise alles Neuware. Wer Geduld hat und Deals jagt oder halt gebraucht kauft kann dabei noch eine Menge sparen.

Die PS5 GPU ist wohl sogar langsamer, eher Richtung 6600 XT / 6700. 4K können die alle nicht, außer es ist 4K30 oder Upscaling gemeint. Für 1440p wäre das aber ein solider Build. Einzig ist bei der Konsole ein Controller bei, aber wer sparen muss kauft dann eben die "Gaming"-Maus+Tastatur von Aldi. Oder investiert 50 in eine China-Mechanical.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh