[News] Phanteks wagt sich mit dem ungewöhnlichen Enthoo Primo in den Gehäusemarkt (Update 2)

Hmmmm, das Corsair D900 bzw. die beiden Thermaltakes (das Core X71 käme mir von seinem Platzbedarf auch entgegen) wären allerdings interessant - das LD ist mir etwas ZU puristisch :d

Die Teile werde ich mir mal auf meiner Wunschliste notieren, könnte sein das im Winter die Innereien meines aktuellen Systems umziehen ;)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich Verkauf nun mein enthoo Primo komplett inkl aller Radi's ... aktuell rennt es noch aber net mehr lange... bis auf das hohe Gewicht war alles perfekt aber nach 2 Jahre muss was neues her...

360er slim top
280er full buttom
280er full front

Was man damit kühl hält?

5960x
GTX 980
Rampage V extreme

530a2f1533fb1e4bebabbc3be8216761.jpg



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
ich wollte den externen Kram mal loswerden und alles intern haben

ist ok für alles intern, ist beschissen wenn man vorher 9x180 extern hatte :d

Tempunterschied Wasser idle zirka 6K und Load zirka 12K

aber dennoch potente und leise Wakü machbar, nur eben nicht mehr sooooo kalt - nur das dunkle Fenster suckt - wieso gibts da keine Alternative
Gibts was von MNPCTECH

http://www.sysprofile.de/galerie/id190340,2,0
 
Grabe das mal hier aus, da ich nicht wüsste wohin sonst mit dem Anliegen.

Ich habe mom das Enthoo Luxe und finde es echt klasse! Daher wollte ich mir demnächst das Primo holen um intern einfach mehr Radi Fläche zu haben.
Nun habe ich mom den Phanteks LED Strip im Gehäuse. Da ich den aber ja anscheinend nicht so mit ins Primo nehmen kann, habe ich mich folgendes gefragt:
Ist es wohl möglich die Steuerplatine vom Luxe ins Primo zu integrieren und anzuschliessen? Also gar nicht um RGB schalten zu können sondern Weiße LED einfach mit dem Strip nutzen zu können?
Bin kein Elektriker aber könnte notfalls auch mit nem Lötkolben hantieren. Oder sollte ich die Idee verwerfen und mir dann lieber AC Farbwerk mit entsprechenden LEDs zulegen?

Wäre super wenn da jemand mit Ahnung was zu sagen könnte!

Danke & Grüsse
 
Naja, mir gefällt es eigentlich ganz gut.
Da wirste ned umhin kommen und Dir das nach den Maßen des Original-Fenster selbst anfertigen lassen.
 
Grabe das mal hier aus, da ich nicht wüsste wohin sonst mit dem Anliegen.

Ich habe mom das Enthoo Luxe und finde es echt klasse! Daher wollte ich mir demnächst das Primo holen um intern einfach mehr Radi Fläche zu haben.
Nun habe ich mom den Phanteks LED Strip im Gehäuse. Da ich den aber ja anscheinend nicht so mit ins Primo nehmen kann, habe ich mich folgendes gefragt:
Ist es wohl möglich die Steuerplatine vom Luxe ins Primo zu integrieren und anzuschliessen? Also gar nicht um RGB schalten zu können sondern Weiße LED einfach mit dem Strip nutzen zu können?
Bin kein Elektriker aber könnte notfalls auch mit nem Lötkolben hantieren. Oder sollte ich die Idee verwerfen und mir dann lieber AC Farbwerk mit entsprechenden LEDs zulegen?

Wäre super wenn da jemand mit Ahnung was zu sagen könnte!

Danke & Grüsse

Wenn du nur weiß willst, reichen die 12V vom Netzteil. ;)


Gesendet von iPad mit Tapatalk
 
Moin,
ich habe bezüglich der Radiatoren eine Frage; Ziel ist es möglichst große Kühlleistung zu erzielen.
Daher dachte ich mir (nachdem ich hier einiges gelesen habe)

unten (Boden) 360x124x60 (geht auch Monster?)
davor (Front) 240er mit 60mm Bauhöhe (geht auch höhere Bauhöhe?) oder wenn möglich ein 280er in 60mm Stärke? Und dann welcher Hersteller? Alphacool?
Seitenteil (neben der Pumpe) ebenfalls ein 240 oder 280. Welche Bauhöhe geht hier?
Rückseite 140x30mm oder geht hier auch etwas anderes?
Oben 360 oder 420. Im Laufwerksschacht soll die Aquaero 5xt noch davor Platz finden

Welche Lüfter sind für dicke Radiatoren prädestiniert, wenn mit geringen Drehzahlen gearbeitet werden soll? Noctuas f-12 PWM?

Kann ich noch etwas optimieren?
 
@wo0815
unten (Boden) 360x124x60 (geht auch Monster?)
Ja, problemlos. Ich hatte unten 480er monsta und oben ek xe360. Unten passte der ek nicht.
Breitere Radis gehen unten glaube ich nur bis 240, weiß aber nicht mehr genau, ist schon ein paar Jahre her, als ich das Gehäuse hatte.
 
@wo0815
Dann passt aber vorne in der Front kein 240 bzw 280er mehr, oder?
Wenn du 480er unten einbauen würdest, passt nix mehr vorne, 480er geht bis zum Front. Ob es mit einem 360er geht kann ich nicht genau sagen, theoretisch könnte es passen, aber mit einem dünnem, Da habe aber nicht probiert, da der ek 2mm zu breit für unten ist und ich damals noch HDDs und DVD-drive hatte.
Wenn du diese kleine innere Wand rausnimmst, kannst du auch breitere Radis einbauen, aber dann musst du auf Festplattenkäfig/dvd-drive verzichten.
welche Bauhöhe hat der ohne Lüfter? 30mm?
Xe hat 60mm
 
@st1tch
geht oben dann 60mm mit Push&Pull Ausführung?
und unten hast du einen Seiten Radiator verbaut?
HDD´s brauche ich gar nicht mehr. Ich habe M.2 4TB on Board und eine 4TB SSD, das bedeutet die Festplattenkäfige können raus.

ich wollte unten 360er rein als Push&Pull, in der Front einen 240er. Die Dicke weiß ich noch nicht. vll wenn es geht auch einen 280er.
Das Gleiche an der Seite und im Rear einen 140er. Auch hier ist die Dicke mir unbekannt.
Tja, und Oben einen 420er in 60mm ebenfall mit 140 Lüfter als Push&Pull

So die Planung; ob es geht? weiß ich nicht. Da warte ich noch auf Erfahrungswerte hier aus dem Board
 
@wo0815
Ich hatte den monsta unten liegend in push/pull eingebaut gehabt, Gesamthöhe war dann 86+2x25, sodass Luft von unten nach oben gepustet wurde.
Oben hatte ich nur push, Gesamthöhe war entsprechend 60+25mm. Theoretisch würde push/pull auch gehen, müsstest aber auf die Höhe deiner RAM-Module achten, ich hatte damit keine Probleme, bei mir waren die Module aber nicht überdeckt, wenn ich mich noch richtig dran erinnere, ich hatte damals Corsair DDR4 3000 mit led in rot, die Module waren schon etwas höher.

360er unten in push/pull geht klar, laut phanteks geht vorne nur bis 240, durch 360 haste mindestens 120mm mehr Platz vor dem Radi, könnte sogar auch 240 mit 60mm passen, sogar in pusb/pull theoretisch. Ich würde aber lieber einen 240/45 nehmen, sonst pustet der untere Lüfter direkt in den unteren Radi.
Ich hatte damals noch keinen 420er Radi, kann daher nicht sagen, ob er direkt oben passt, oder die Wand raus muss. Unten geht auf keinen Fall, das weiß ich genau, da der etwas breitere ek xe360 nicht passte.
Ich bin morgen Abend wieder zu Hause und schaue, ob ich noch Fotos von dem alten Build habe, dann könnte ich die hier hochladen.
In der Theorie sollte dein Plan machbar sein, also 360 (bis 86mm bei monsta) push/pull unten, 420 (bis 60mm) oben, gegebenenfalls ohne die Wand, 240 (hier würde ich 45mm nehmen) vorne. 140 hinten würde ich auch weglassen, hast nur mehr Probleme beim verlegen der Schläuche.

P. S. Sorry für Tippfehler, bin grad auf der Autobahn :)

P. P. S. Ich würde generell aber keinen monsta empfehlen, der ist zu unhandlich, war nicht wirklich Spaß, den mit Lüfter von unten zu bestücken. Ausserdem würde ich auch keinen alc Radi, zumindest diese alten, empfehlen.deren m3 Gewinde ist einfach Schrott. Das war bei meinem neuem monsta und viel später für anderes Gehäuse gekauftem 420er xt45 der Fall, geht sehr leicht kaputt. Wie es bei neuen v2 ist weiß ich nicht, vlt haben die es verbessert. Ekwb war in dieser Hinsicht viel besser, haben aber auch 6-32 Un Gewinde.
 
Zuletzt bearbeitet:
@wo0815
ich habe die Bilder doch gefunden, so sah der Rechner damals aus, ist aber noch älteres Foto, als ich gedacht habe. Das ist noch das System mit Intel Z77, ich hatte danach noch 5930k/Asus Strix X99 drin, mit den oben genannten Corsair Modulen. Die auf dem Bild zu sehende G.Skill Modulen waren aber auch nur etwas kleiner, als Corsair.
 

Anhänge

  • 20161028_235023.jpg
    20161028_235023.jpg
    970,3 KB · Aufrufe: 38
Zuletzt bearbeitet:
Moin,
Also ich hab das Projekt jetzt auch fertig und füge ich mal ein paar Bilder mit bei.
Verbaut habe ich fast immer push/pull und ich glaube, dass ich ein Maximum an Kühlleistung erreicht habe.

Oben: 420er 6cm Phobya mit 6 x 140er Noctua NF-14 Redux 1200 PWM
Mit diesem Radi kann man noch ein bischen in der Länge hin- und hergeschoben werden; es sind Langlöcher vorhanden.
In diesem Combo kann a) vor dem Radi im Laufwerkseinschub noch eine Aqua Computer Blende mit Farbwerk Plantine und einer Power Adjust 2 Ultra (ein Platz bleibt frei auf der Blende für eine weitere Erweiterung) eingebaut werden und bekommen gleich vom 140er Lüfter Kühlung. b) ist es möglich hinten einen 120er 3cm Radi zu verbauen ohne das die Anschlüße stören. Alle Komponenten des MB sind frei zugänglich z.B. zwecks Tausch, so wie der Arbeitsspeicher. Die Kühleistung liegt bei Delta T=5K (250W) bei 45% Nenndrehzahl

Hinten ist ein Alphacool 120er 3cm Radi mit einen NF-12s Redux 1200 3-Pin Lüfter verbaut. Er dient der Kühlung von den MoosFets des MB, welches beim ASUS ROG Maximus VII Formula WatchDog für Wasserkühlung vorgesehen wird. Nachdem ich nun weiß, dass der gut handwarm wird, hätte ich hier auch noch Temp Fühler setzen sollen.

Vom AGB Aqualis XT mit Laing DDC T1-Plus geht es zum Moosfet-> 120er Radi ->CPU (4800 bei 1,475V) -> 420er Radi -> GraKa

Von der GraKa Inno3D RTX 2080 TI 11Gb mit Standard OC Werten vom Werk aus 1650 mHz GPU und 7000 mHz Speicher bin ich auf 2050 GPU/7700mHz Mem +2%Spannung
gegangen und komme damit auf 78°C in der Karte. Dies heizt das Wasser bei 50l/h um ca.6°C auf.

Unten liegt ein Phobya 360er 6cm mit 6 Noiseblocker 1200 PWM. Die Noiseblocker sind eindeutig lauter und laufen nur mit 30% bis 70% der Nennleistung.
In der Front ist ein Phobya 240er 4,5cm push/pull eingebaut. von Außen sitzen 2 140er NF-14 1200 Redux 3-Pin; drinnen auf dem Radi sitzen 2 120er Noiseblocker.
Damit geht es zu Seiten Radi. 240er 3cm XSPC mit 2 push NF-12 1200 Redux 3-Pin Lüfter.
Diese Kombo aus Radiatoren und Lüfter laufen mit 25% bis 40% und ziehen Delta T 6K = 250W raus.

Die Pumpen- und Lüftersteuerung übernimmt eine Aquaero 5 XT mit 3 Analogen Lüfter Ausgängen und einem PWM Ausgang. Erweitert wurde der Aquabus auf 6 Geräte; die Lüfterkanäle mit einem Quadro um weitere 4 PWM Lüfterkanäle.

Gebaut habe ich in 16/12 HT PEG.

Bei Fragen und Anregungen gerne eine Notiz hinterlassen :)
Hoffe jemand kann beim Bau mit einem Phantek hier noch hilfreiche Infos ziehen.
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 31
  • image.jpg
    image.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 29
  • image.jpg
    image.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 26
  • image.jpg
    image.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 26
  • image.jpg
    image.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 25
  • image.jpg
    image.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 27
  • image.jpg
    image.jpg
    1,5 MB · Aufrufe: 27
  • image.jpg
    image.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 25
  • image.jpg
    image.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 24
  • image.jpg
    image.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 24
  • image.jpg
    image.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 21
  • image.jpg
    image.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 20
  • image.jpg
    image.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh