PC fährt nicht richtig runter

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Hallo,

ich baue aus Spaß immer mal wider PCs zusammen und habe nun wider einen fertig gestellt, der jedoch gerade einen fehler hat, wo ich nicht weiter weiß.
Wenn ich den PC runter fahren möchte, geht erstmal alles seinen gewohnten weg. Alle aktiven Programme werden beendet und anschließend wird angezeigt "Wird Heruntergefahren". Danach geht auch das Bild weg, jedoch läuft nur bis dahin alles fehlerfrei, da nun noch alle lüfter laufen (Ob die jetzt dauerhaft weiter laufen oder der PC sich irgendwann komplett abschaltet, habe ich noch nicht getestet. 5 min läuft er aufjeden fall weiter).
Eingrenzen kann ich das Problem eigentlich zu 100% auf das Mainboard, da ich noch ein 2. Mainboard habe, wo ich die übrige Hardware testen konnte und da fährt der PC normal runter.
Meine frage wäre nun, was kann ich versuchen um den Fehler zu beheben?

Hier die Konfiguration:
Mainboard: MSI MAG Z490 Tomahawk
CPU: I3-10105F
RAM: 2x Corsair Vengeance LPX 8Gb 3000Mhz
Grafikkarte: Zotac RTX 2060 Super mini
Netzteil: Captiva Power G650W
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150
ErP S4 + S5 im Bios aktivieren.
ErP.jpg


Den Windows 10 oder 11 Schnellstart in den Windows Energieoptionen oder über die Windows Registry deaktivieren, den PC danach neu starten
Anleitung: Deskmodder: https://www.deskmodder.de/wiki/inde...n_der_Systemsteuerung_deaktivieren_aktivieren


Das kann aber auch ein Treiber Problem sein.
Bei den Intel Mainboards z.B. wird fast immer der falsche Intel Chipsatztreiber für die Intel Server Mainboards von Windows update automatisch installiert,
oder gar kein Intel Chipsatztreiber wird installiert.

Download Intel Chipsatztreiber (inf Installation) Version 10.1.18836.8283: https://download.msi.com/dvr_exe/mb/intel_chipset_400.zip

Auslesen kannst du die Intel Chipsatztreiber Version in der Windows Registry (Ausführen-> Regedit-> HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Intel\InfInst)
Fehlt der InfInst Ordner, ist kein Intel Chipsatztreiber installiert (Bild unten).
Intel Chipsatztreiber Version Auslesen.jpg



Den Nvidia Grafiktreiber einfach Benutzerdefiniert installieren und nur GeForce Experience nicht installieren, so wie unten auf dem Bild erklärt mit Haken bei Neuinstallation vornehmen.
Nvidia GeForce Experience.jpg

Download Nvidia Grafiktreiber Version 516.59 : https://www.nvidia.de/Download/driverResults.aspx/190558/de


Den Intel und Realtek Lan Treiber von hier installieren: https://de.msi.com/Motherboard/MAG-Z490-TOMAHAWK/support#driver
 
Zuletzt bearbeitet:

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
ErP S4 + S5 im Bios aktivieren.
Anhang anzeigen 777476


Den Windows 10 oder 11 Schnellstart in den Windows Energieoptionen oder über die Windows Registry deaktivieren, den PC danach neu starten
Anleitung: Deskmodder: https://www.deskmodder.de/wiki/inde...n_der_Systemsteuerung_deaktivieren_aktivieren


Das kann aber auch ein Treiber Problem sein.
Bei den Intel Mainboards z.B. wird fast immer der falsche Intel Chipsatztreiber für die Intel Server Mainboards von Windows update automatisch installiert,
oder gar kein Intel Chipsatztreiber wird installiert.

Download Intel Chipsatztreiber (inf Installation) Version 10.1.18836.8283: https://download.msi.com/dvr_exe/mb/intel_chipset_400.zip

Auslesen kannst du die Intel Chipsatztreiber Version in der Windows Registry (Ausführen-> Regedit-> HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Intel\InfInst)
Fehlt der InfInst Ordner, ist kein Intel Chipsatztreiber installiert (Bild unten).
Anhang anzeigen 777478



Den Nvidia Grafiktreiber einfach Benutzerdefiniert installieren und nur GeForce Experience nicht installieren, so wie unten auf dem Bild erklärt mit Haken bei Neuinstallation vornehmen.
Nvidia GeForce Experience.jpg

Download Nvidia Grafiktreiber Version 516.59 : https://www.nvidia.de/Download/driverResults.aspx/190558/de


Den Intel und Realtek Lan Treiber von hier installieren: https://de.msi.com/Motherboard/MAG-Z490-TOMAHAWK/support#driver
Habe mal das Bios geupdated, da noch von 2020 war, ist nun das aktuellste.
Erp und S4+S5 habe ich aktiviert, der Chipsatz Treiber wurde anscheinend direkt richtig installiert (Zumindestens stimmt die Versions Nummer) und Fastboot habe ich im Bios deaktiviert. Bisher immernoch das selbe Problem. Installiere gerade mal Windows 10 neu und intalliere alle nötigen Treiber manuell und mal schauen ob das hilft.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Fastboot hat nichts mit dem Windows 10 Schnellstart zu tun deshalb habe ich das so ausführlich geschrieben, sogar mit Link zur Anleitung.
Windows 10 ist jetzt neu installiert, habe nun alle treiber installiert (Auch die Grafiktreiber, ohne GeForce Experience) und Schnellstart laut Anleitung deaktiviert. Gebracht hat es leider bisher nichts. Denke werde mal schauen ob auf dem Mainboard noch Garantie ist (Habe das Mainboard zwar von Privat gekauft, laut Verkäufer hatte er aber das Falsche Mainboard bestellt und verkauft es deshalb weiter). Mit etwas Glück hat es vll. noch Garantie, dann kann sich MSI das teil mal anschauen.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150
Normalerweise ist das kein defekt wenn die Lüfter weiterlaufen nach dem Herunterfahren.
Dann macht wahrscheinlich einer der aktuellen Treiber Probleme.

Oder es hängt mit deiner PC Hardware zusammen, z.B. irgend welche ungewöhnlichen USB Geräte eingesteckt, alles an USB Geräten entfernen auch auf dem Mainboard (USB Hub).
Oder du hast die Abstandhalter im PC Gehäuse falsch eingebaut, und das Mainboard hat einen Kurzschluss.

Falsch gesetzte Abstandhalter im PC Gehäuse verursachen einen Kurzschluss am Mainboard (Bild unten).
An den mit gelbem Pfeil markierten stellen sollte bei dir kein Gewinde vom Abstandhalter zu sehen sein.
Abstandhalter Gewinde.jpg

Häufig machen die GIGABYTE GC-WB867D-I (Rev. 1.0) PCIe Karten Probleme, die Lüfter laufen dann weiter oder der PC fährt direkt wieder hoch.
 

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Normalerweise ist das kein defekt wenn die Lüfter weiterlaufen nach dem Herunterfahren.
Dann macht wahrscheinlich einer der aktuellen Treiber Probleme.

Oder es hängt mit deiner PC Hardware zusammen, z.B. irgend welche ungewöhnlichen USB Geräte eingesteckt, alles an USB Geräten entfernen auch auf dem Mainboard (USB Hub).
Oder du hast die Abstandhalter im PC Gehäuse falsch eingebaut, und das Mainboard hat einen Kurzschluss.



Häufig machen die GIGABYTE GC-WB867D-I (Rev. 1.0) PCIe Karten Probleme, die Lüfter laufen dann weiter oder der PC fährt direkt wieder hoch.
Ok, danke für die Info, werde dann später mal das Mainboard ausbauen und mit minimal bestückung testen (Auch generell nach beschädigungen ausschau halten und mal ein anderes Netzteil) Ungewöhnliche USB geräte sind eigentlich keine dran. Ist nur USB Wireless Maus + Tastatur, die USB Ports vom Gehäuse und ein USB Steckplatz für die Wlan + Bluetooth Antenne. Bis auf die Gehäuse USB anschlüsse war alles andere schon mal in meinem Haupt PC verbaut und da gab es keine Probleme (Bzw. nutze ich die USB Wireless Tastatur + Maus aktiv an meinem Haupt PC, die gehen also Problemlos), gehe also mal davon aus, das die das Problem nicht verursachen.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150
...ein USB Steckplatz für die Wlan + Bluetooth Antenne.
Das wird wahrscheinlich der Verursacher sein.
Es reicht möglicherweise wenn du diesen USB Stecker vom Mainboard entfernst und die Lüfter bleiben aus.

Viele Mainboards haben damit Probleme.
 

Anhänge

  • Problem.jpg
    Problem.jpg
    120,6 KB · Aufrufe: 24

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Das wird wahrscheinlich der Verursacher sein.
Es reicht möglicherweise wenn du diesen USB Stecker vom Mainboard entfernst und die Lüfter bleiben aus.

Viele Mainboards haben damit Probleme.
Ok, wusste ich garnicht das die PCie Wlan Antennen öfters mal Probleme verursachen. Hatte dann anscheinend bis jetzt glück damit. Wäre auf jeden fall schön wenn es nur die Wlan Antenne wäre. Wäre zwar schade um das Bluetooth, aber da kann ich mir auch einfach einen Bluetooth Stick holen.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Bleiben die Lüfter jetzt aus wenn der PC Heruntergefahren ist ohne USB Stecker auf dem Mainboard?

Die aktuellen Versionen mit Intel Wlan Chipsatz der PCIe Karte machen normalerweise keine Probleme.
GIGABYTE GC-WBAX200, 2.4GHz/5GHz WLAN, Bluetooth 5.2, PCIe x1: https://geizhals.de/gigabyte-gc-wbax200-a2086351.html?hloc=at&hloc=de

Auf den älteren PCIe Wlan Karten ist kein Intel Chipsatz vorhanden, deshalb die Probleme.
Da ich noch auf der Arbeit bin konnte ich auch noch nichts machen. Komme erst ca. 15 Uhr heim und kann dann mal alle USB anschlüsse raus machen. Meine Wlan Karte müsste eigentlich den Intel AX210 Chip haben (Steht so zumindestens in der Artikelbeschreibung)
 

Alpha11

Legende
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
16.171

Da hätte Ich immer ein paar € mehr ausgeben und nix von diesem China Billigheini gekauft!

admin-usa@edup.cn(Customer Service for Amazon)
sales@edup.cn(Seller on Ebay,Aliexpress)


Spricht für vieles, aber definitiv nicht für Qualität!

Und wenn du die Karte entfernst und dann taucht das Prob nicht mehr auf, dann hast du des Pudels Kern immer erreicht...

Übrigens hat da Gigabyte nicht ohne gute Gründe nen Aludeckel verbaut.

Und das USB = BT Kabel braucht man da natürlich bei beiden Karten nur für BT, WLAN läuft auch ohne das Kabel immer wunderprächtig.

Mindestens testweise entfernt man das.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Die EDUP WiFi 6E Bluetooth 5.2 PCIE WLAN Karte Intel AX210 PCIe Karte hat auf jeden Fall einen Intel AX210 Chip.

Hast du den aktuellen Intel AX210 Wlan Treiber installiert?
Intel AX210 Wlan Treiber: https://www.intel.de/content/www/de/de/products/sku/204836/intel-wifi-6e-ax210-gig/downloads.html
Ja ist Installiert. Habe gerade das Mainboard ausgebaut und dort ist mir aufgefallen, das in dem USB 3.0 Steckplatz 2 Pins verbogen sind und Kontakt zu einem anderem haben. Mit etwas glück ist das vll. schon der Fehler. Werde jetzt mal alles wider zurecht biegen (und hoffen das der Pin nicht abbricht, was aber warscheinlich passieren wird) und dan einen test mit anderem Netzteil machen.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Habe nun alles so zurecht gebogen, das es keinen kontakt mehr hat, habe die M.2 SSD entfährnt, nur die mindest bestückung im System getestet (Sogar ein anderes Netzteil getestet) und die RAM Slots alle durch getestet.
Leider ist der Fehler immer noch da.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150
...Leider ist der Fehler immer noch da.
Hast du zufällig Legacy Boot (CSM) im Bios aktiviert?
Dann würde ich mal auf Uefi Boot umstellen, Windows startet dann aber nur wenn das Windows Laufwerk in GPT Partitioniert ist.

Welche Windows 10 Version hast du für die Windows Installation verwendet, die aktuelle Version 10 21H2?
Mit älteren Windows 10 Versionen kann es Probleme geben, ein Windows Update auf die aktuelle Version 10 21H2 ändert daran meistens nichts.
GPT Partitionierung.jpg


Nach der Windows Installation als erstes den Intel Chipsatztreiber installieren, das ist der wichtigste Treiber.
Download Intel Chipsatztreiber (inf Installation) Version 10.1.18836.8283: https://download.msi.com/dvr_exe/mb/intel_chipset_400.zip

Die aktuelle Windows 10 oder 11 Version kannst du kostenlos bei Microsoft runterladen.
Auf gar keinen Fall eine ältere Windows 10 Version installieren, damit gib es häufig Probleme, der PC stürzt meistens schon bei der Windows Installation ab.
Den Windows UEFI USB Stick wählst du mit der Boot-Menü Taste F11 beim PC Start aus, auf gar keinen Fall den USB Stick im Bios an erster Boot stelle setzen.

Für Windows 11 muss TPM und Uefi Installation im Uefi/Bios an sein, CSM (Legacy Installation) muss auf jeden Fall aus sein.
Die Windows 11 SSD muss in GPT Partitionsstil Partitioniert sein, am besten alle anderen Laufwerke abklemmen, damit Windows die Boot Partition nur auf dem Windows Laufwerk ablegen kann.

Windows 10 Version 21H2 (November 2021) download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10
Windows 11 21H2 download kostenlos von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Media Creation Tool.jpg

Der Windows 10 (11) USB Stick muss komplett gelöscht werden, alle Partitionen, am besten das Windows eigene diskpart> clean all zum löschen verwenden.
Die Windows Datenträgerverwaltung ist nicht in der Lage versteckte Partitionen anzuzeigen und zu löschen, deshalb diskpart verwenden.
Viele andere Windows Programme (Tools) sind nicht in der Lage versteckte Partitionen anzuzeigen, die z.B. bei Verwendung von Linux USB Boot Sticks erstellt werden, der MiniTool Partition Wizard z. B. kann die versteckten Partitionen anzeigen und auch löschen.

Auch die Windows SSD würde ich bei der Windows Installation mit diskpart clean all komplett löschen.
Allerdings funktioniert das nicht in Windows weil die Windows SSD in Verwendung ist.
Auf dem Windows 10 oder 11 Datenträger befindet sich ebenfalls diskpart und kann über die Eingabeaufforderung verwendet werden (Bild mit Anleitung unten).
diskpart clean all.jpg



Günstige Windows 11 Pro Keys bekommst du hier, (keinen Key mit Telefonischer Aktivierung kaufen).
Günstige Windows 10 Pro Keys bekommst du hier, (keinen Key mit Telefonischer Aktivierung kaufen).
Die Windows Keys funktionieren einwandfrei sind aber nicht legal.

Auch der Windows 11 Key von z.B.MMOGAfür 28 Euro, oder der Windows 10 Pro Key MMOGAfür 12,99 Euro ist nicht legal.
Legale Windows 11 Pro Keys gibt es hier, Vorsicht bei Amazon Marketplace Händlern die Windows Keys sind häufig nicht legal.
Du kannst die Windows 10 oder 11 Aktivierung in einem GenuineTicket.xml sichern, falls du nach der Windows 10 oder 11 neu Installation Windows 10 oder 11 mit dem Key nicht mehr aktivieren kannst.
Man sichert sich einfach mit der gatherosstate.exe die auf jedem Windows 7 bis 11 Datenträger enthalten ist die Windows Aktivierung in einem GenuineTicket.xml.
Das GenuineTicket.xml z.B. auf einem USB Stick und im eigenen E-Mail Postfach ablegen, damit es jederzeit verfügbar ist und zur Windows Aktivierung genutzt werden kann.
gatherosstate.exe Anleitung von Deskmodder: https://www.deskmodder.de/blog/2015/08/29/windows-10-ohne-upgrade-clean-installieren/
Anhang anzeigen 774161
 

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Hast du zufällig Legacy Boot (CSM) im Bios aktiviert?
Dann würde ich mal auf Uefi Boot umstellen, Windows startet dann aber nur wenn das Windows Laufwerk in GPT Partitioniert ist.

Welche Windows 10 Version hast du für die Windows Installation verwendet, die aktuelle Version 10 21H2?
Mit älteren Windows 10 Versionen kann es Probleme geben, ein Windows Update auf die aktuelle Version 10 21H2 ändert daran meistens nichts.
Anhang anzeigen 777677

UEFI Boot ist aktiv und auf meinem multi boot stick ist die Windows 10 Version 21H1. Ich Installiere einfach mal Windows 11 und schaue mal was passiert.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150
... Ich Installiere einfach mal Windows 11 und schaue mal was passiert.
Es besteht die Möglichkeit das der PC wegen einer versteckten Linux Partition auf dem Windows Laufwerk oder einer alten überflüssigen MBR Partition nicht komplett Herunterfährt.

Hast du das Windows 10 bzw. Windows 11 Laufwerk komplett mit diskpart clean all gelöscht, vor der Windows Installation?
Manchmal sind noch versteckte Linux Partitionen vorhanden die sich z.B. mit diskpart clean all oder MiniTool Partition Wizard 12 löschen lassen.

Die Windows Datenträgerverwaltung oder viele andere Tools zeigen die versteckten Linux Partitionen nicht an, die versteckten Linux Partitionen lassen sich deshalb auch nicht löschen.
Der Windows 10 oder 11 USB Stick kann ebenfalls ein Problem sein, wenn sich darauf noch versteckte Linux Partitionen befinden.
Auch den Windows USB Stick mit diskpart clean all vollständig löschen.

Bei der Windows Installation alle anderen Laufwerke abklemmen, damit die Boot Partition nur auf dem Windows Laufwerk abgelegt werden kann.
diskpart clean all.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Es besteht die Möglichkeit das der PC wegen einer versteckten Linux Partition auf dem Windows Laufwerk oder einer alten überflüssigen MBR Partition nicht komplett Herunterfährt.

Hast du das Windows 10 bzw. Windows 11 Laufwerk komplett mit diskpart clean all gelöscht, vor der Windows Installation?
Manchmal sind noch versteckte Linux Partitionen vorhanden die sich z.B. mit diskpart clean all oder MiniTool Partition Wizard 12 löschen lassen.

Die Windows Datenträgerverwaltung oder viele andere Tools zeigen die versteckten Linux Partitionen nicht an, die versteckten Linux Partitionen lassen sich deshalb auch nicht löschen.
Der Windows 10 oder 11 USB Stick kann ebenfalls ein Problem sein, wenn sich darauf noch versteckte Linux Partitionen befinden.
Auch den Windows USB Stick mit diskpart clean all vollständig löschen.

Bei der Windows Installation alle anderen Laufwerke abklemmen, damit die Boot Partition nur auf dem Windows Laufwerk abgelegt werden kann.
Anhang anzeigen 777824
Habe das nun auch komplett getestet, hilft leider auch nicht.
 

Gamer1969

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.721
Ort
MeckPomm Seenplatte

@Coler282


Hast du zufällig das Programm hier installiert?
Vielleicht ist dort eine Einstellung oder Funktion gesetzt die das vollständige runterfahren verhindert.
Das Programm schreibt diese Einstellungen sogar ins BIOS wenn ich mich recht entsinne.

Bei meinem alten MSI H270 Gaming M3 gab es eine Funktion im BIOS wo ich einstellen konnte das der PC zwar aus war, aber die Lüfter liefen weiter und auch die USB Anschlüsse hatten Saft um irgendwas mit Schnellladung zu aktivieren. Ich komme nicht auf den Namen dieser Funktion.

Das Proramm war dieses:

1658358026131.png




1658357306916.png
 

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt

@Coler282


Hast du zufällig das Programm hier installiert?
Vielleicht ist dort eine Einstellung oder Funktion gesetzt die das vollständige runterfahren verhindert.
Das Programm schreibt diese Einstellungen sogar ins BIOS wenn ich mich recht entsinne.

Bei meinem alten MSI H270 Gaming M3 gab es eine Funktion im BIOS wo ich einstellen konnte das der PC zwar aus war, aber die Lüfter liefen weiter und auch die USB Anschlüsse hatten Saft um irgendwas mit Schnellladung zu aktivieren. Ich komme nicht auf den Namen dieser Funktion.

Das Proramm war dieses:

Anhang anzeigen 778067



Anhang anzeigen 778066
Da ich den PC erst zusammen gebaut hatte, habe ich nur die Programme Installiert, die bei MSI auf der Seite des Mainboards zu finden sind. Also CPU-Z MSI GAMING, MSI Center und Intel Extreme Tuning Utility. Wobei ich nicht davon aus gehe, das ein Programm das Problem verursacht, da ich das Bios einmal neu aufgespielt habe, die Festplatte mittels eines 2. PCs komplett platt gemacht habe und Windows 10 mehrmals neu aufgespielt habe. Hatte sogar Windows 11 mal getestet, aber da kommt der gleiche Fehler.
 

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150
Also CPU-Z MSI GAMING, MSI Center und Intel Extreme Tuning Utility. Wobei ich nicht davon aus gehe, das ein Programm das Problem verursacht
Es wäre nicht das erste mal das eins von diesen Utilitys Probleme verursacht, ausgenommen CPU-Z.

MSI GAMING, MSI Center und Intel Extreme Tuning Utility würde ich deinstallieren, vorher aber alles in den drei Programmen wieder auf default stellen.
Am besten eins nach dem anderen, und testen ob die Lüfter aus bleiben.
 

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Es wäre nicht das erste mal das eins von diesen Utilitys Probleme verursacht, ausgenommen CPU-Z.

MSI GAMING, MSI Center und Intel Extreme Tuning Utility würde ich deinstallieren, vorher aber alles in den drei Programmen wieder auf default stellen.
Am besten eins nach dem anderen, und testen ob die Lüfter aus bleiben.
Die Programme wurden nachdem Zusammenbau des PCs installiert (Einstellungen hatte ich dort noch nicht geändert, war also noch alles auf Default eingestellt). Da ich mittlerweile die Festplatte komplett platt gemacht habe, ist momentan kein Programm mehr Installiert und wird auch solange nicht, bis der Fehler gefunden ist.
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Hab eine Ubit WiFi6E 5374Mbps hier
Scheint Super zu laufen hab die über Amazone um 42 Euro geholt
xD Genau die hab ich auch in meinem Haupt Gaming PC. Läuft bei mir bisher auch Problemlos. Ich hatte für die 47.99 Euro gezahlt.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCFreak69

Enthusiast
Mitglied seit
01.04.2007
Beiträge
2.150
Da ich mittlerweile die Festplatte komplett platt gemacht habe, ist momentan kein Programm mehr Installiert und wird auch solange nicht, bis der Fehler gefunden ist.
Du kannst auch mal einen Linux Live USB boot Stick testen (wird nicht installiert läuft nur im Ram), sollten die Lüfter dann nach dem Shutdown ausbleiben ist es auf jeden Fall ein Windows Problem.

Linux Live USB boot Stick erstellen: https://wiki.ubuntuusers.de/Live-USB/
 

Coler282

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
09.10.2020
Beiträge
33
Ort
Hessen/Ranstadt
Du kannst auch mal einen Linux Live USB boot Stick testen (wird nicht installiert läuft nur im Ram), sollten die Lüfter dann nach dem Shutdown ausbleiben ist es auf jeden Fall ein Windows Problem.

Linux Live USB boot Stick erstellen: https://wiki.ubuntuusers.de/Live-USB/
Ein Versuch ist es wert, dann sehe ich wenigstens ob es ein Betriebssystem Problem ist oder doch das Mainboard irgendein Problem hat. Die Ausführung und das Ergebnis des tests kann ich dann in 2 Wochen erst hier rein schreiben, bin ab Morgen im Urlaub ⛱️8-)🏝️
 

Gamer1969

Enthusiast
Mitglied seit
14.03.2017
Beiträge
1.721
Ort
MeckPomm Seenplatte
Die Ausführung und das Ergebnis des tests kann ich dann in 2 Wochen erst hier rein schreiben, bin ab Morgen im Urlaub ⛱️8-)🏝️
Viel Spaß und kein Stress. ( Urlaub kann schnell stressig werden ):d
 

Dennis50300

Enthusiast
Mitglied seit
11.03.2012
Beiträge
3.129
Ort
Braunschweig
@Coler282
Hast du mal versucht Secure Boot zu deaktivieren im Bios, windows hochfahren und danach wieder zu aktivieren ?
Schien ein Problem nach einem Windows Update zu sein.

Gruss Dennis
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten