Pathtracing: 3DMark mit neuem Raytracing-Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.994
ul.jpg
Mit dem Port Royal hat UL Benchmarks bereits einen Raytracing-Test im 3DMark integriert. Dieser ist auch Bestandteil unserer aktuellen Grafikkarten-Tests. Nun gibt es einen zweiten Test, dessen Namen "3DMark DirectX Raytracing Feature Test" lautet. UL Benchmark kündigt diesen im Hinblick auf das Erscheinen der Radeon-RX-6000-Serie Mitte November an, als DXR-kompatibler Benchmark läuft dieser aber natürlich auch auf den GeForce-RTX-Karten von NVIDIA auf Basis der Turing- und Ampere-Architektur.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich muss zugeben, wenn ausschliesslich RT verwendet wird, sieht das bild sehr interessant aus.
 
Sieht aus als hätte jemand das erstemal eine Kamera ohne Autofokus in der Hand gehabt. DoF ist eine Pest.
 
Ich finde das hat seinen charme, wenn es denn richtig angewendet wird. Genauso wie cell shading. Am anfang bei windwaker fand ich es grausig, mittlerweile gefällt es mir jedoch. Ausser in diesen koreanischen anime, da ist es einfach soulless.
 
Sieht aus als hätte jemand das erstemal eine Kamera ohne Autofokus in der Hand gehabt. DoF ist eine Pest.
Kunst (Fotografie ist auch eine Kunst) ist wohl nichts für dich...

Edit: Da muss ich mal Dickstein zustimmen.

Natürlich macht dieses Extrem selten in einem Game Sinn, aber in einem Benchmark welchen man sich nur anschaut passt es wunderbar.
 
Dann halt nicht :rolleyes:

1604341486070.png
 
Wie weit die fps in die Knie gehen, wenn auch noch Interaktion stattfinden würde...
Echtes RT dauert noch ein paar Jahre bei 4k
 
Wie weit die fps in die Knie gehen, wenn auch noch Interaktion stattfinden würde...
Echtes RT dauert noch ein paar Jahre bei 4k
Nnnn.. eigentlich nicht. Eher das Gegenteil.
Bin mir nicht 100% sicher ob das auch für "Pathtracing" gilt, aber reines Raytracing hat den Vorteil dass es keinen Unterschied mehr zwischen dynamischen und statischen Objekten gibt, da Beleuchtung nicht mehr "prebaked" wird. D.h. die FPS leiden nicht darunter wenn die Szene dynamischer ist. Zumindest das Rendern nicht. Physik-Berechnungen, Meshtransformationen und andere Folgen von Interaktionen kommen natürlich noch hinzu wie bei jedem Game. Die erhöhen aber eher nicht die GPU Last, sondern gehen auf die CPU.
 
Meine Kiste: URL in den Bilder hinterlegt.


normal.JPGSample Count 12 (Standard)


20.JPG
Sample Count 20 (Auflösung gibt es nicht zum verstellen).
 
Sehr geil. Bin gespannt auf die 1 zu 1 Vergleiche.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh