Aktuelles

[Eigenbau] Passiver HTPC

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Hallo zusammen,

ich habe seit Ewigkeiten nichts mehr im Bereich PC gebastelt, aber es hat mal wieder in den Fingern gejuckt. :banana:

Gebaut werden soll ein kleiner, passiver und schicker HTPC für das Wohnzimmer.

Die Hardware ist bereits vorhanden und steckt in einem gekauften Gehäuse, mit dem ich eigentlich auch recht zufrieden bin :fresse:
- DQ77KB Thin Mini ITX Mainboard
- Intel 3220T
- 8GB Ram
- 128GB MSata SSD
- Slot in BR Laufwerk


Die Planung:

Ob die vielen Bohrungen im Deckel auch so kommen, ist fraglich.
Das weiße ringsrum soll 4mm dickes Acrylglas werden.
Das Slotin BR-Laufwerk kommt zusammen mit einer (aktuell nicht vorhandenen) 2,5" HDD in den Keller unter das Mainboard.





Ein Blick ins Innere


Die Rahmenkonstruktion


Ein detailierteres Bild der seitlichen Kühlkörper


- - - Updated - - -

Ich habe bereits Anfang der Woche mit dem Bau begonnen.
Hier der Fortschritt des ersten Tages:

Aluprofil in viele kleine Stücke gesägt, viel gefeilt, entgratet und mit Schonhammer zusammengesteckt.


Erste Anprobe passt:
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
W

Whisky7up

Guest
Die Profile gibt es bei uns im Baumarkt mit den Plastikwinkeln kann man sich alles mögliche zusammenstecken. Bietet echt viele Möglichkeiten.

Schaut interessant aus... schau ich öfter rein.
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Die Profile sind von Alfer. Ich habe die aus dem Baumarkt, allerdings mussten die die erst bestellen, weil es überall nur die größere Variante gab.

Als nächstes wurden die Profile angeschraubt und die Front gebogen. Die Front wird nur über 4 Schrauben an der Seite befestigt, damit ich eine schöne saubere Oberfläche bekomme.
 

jdcr

Member
Mitglied seit
17.05.2013
Beiträge
88
Gefällt mir. Aber die HDD wird doch hoffentlich eine SSD, oder? Wäre schade um die Lautlosigkeit.
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Da kommt bis auf weiteres gar nichts rein, da ich auf dem Mainboard eine MSata SSD habe. Der Platz war unter dem Mainboard einfach übrig.
Als Datengrab nutze ich eh eine externe HDD, die unten im Schrank liegt und ich bei Bedarf anschalte.
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Als nächstes war der Bau des Kühlkörpers für die CPU an der Reihe. Dazu habe ich mir 8mm starkes Kupfer besorgt.
Dann noch der Hinweis, dass ich alles andere als ein Profi an der Fräse bin und ich die recht selten benutze. Ich bin ganz froh, dass ich das so geschafft habe, wie es aussieht. Leute mit mehr Erfahrung dürften das deutlich besser machen.





 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Die Ausfräsungen in den Kühlkörpern und die Klötze zum festklemmen sind auch schon fertig. Die Klötze werden noch gekürzt, damit ich bei der Montage der Heatpipes flexibel bin. In den Kühlkörpern fehlen noch die Gewinde.



 

manikend

Active member
Mitglied seit
20.03.2011
Beiträge
1.993
Ort
Hamburg
Gefällt mir prima auch vom handwerklichen her... Das Acrylglas isoliert die Alubleche oben und unten vom Rest thermisch,. darüber würde ich evtl. noch nachdenken, weil die Bleche sonst gut mitkühlen könnten...
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Danke.
Ich denke nicht, dass der Deckel in Vergleich zu den Kühlkörpern noch sonderlich viel bringt, was die Kühlung angeht. Dann müsste ich vor allem auch dafür sorgen, dass der Deckel wirklich plan aufliegt, alles mit Wärmeleitpaste einschmieren, usw. Da lass ich lieber das Plexi dazwischen als Designelement.

Ich habe heute auch wieder einiges geschafft.
Ne Menge Gewinde geschnitten.


Die Plättchen zum Anklemmen der Heatpipes an die Kühlkörper in kleine Stücke zersägt und mit Bohrungen versehen.


Ein kurzer Funktionstest


Dann habe ich mit dem Deckel angefangen. Viel Feilerei, damit die Übergänge passen.


Ein kleines Preview mit dem grob zurecht geschnittenen Plexi, was oben und unten eingebaut wird.
 

Eisrausch

Member
Mitglied seit
21.01.2014
Beiträge
378
Ort
CRiEGER.de
Sieht echt schick aus. Gerade das Plexi mit Beleuchtung macht das ganze Gehäuse noch mal richtig interessant.
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Danke sehr!
Heute habe ich mit dem Plexi vom Deckel weiter gemacht. Das heißt viel Feilen. Das ganze wird noch weiter geschliffen, aber für jetzt reicht das erstmal.

Wahrscheinlich werde ich auch erst im Januar nach den den Feiertagen/Neujahr weiter machen können.







 

N3xuZ

Active member
Mitglied seit
30.06.2013
Beiträge
2.168
Ort
Panama
Finde das Gehäuse super. Bin gespannt wie's weitergeht! :)

Frohes Fest :xmas:
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Danke!
Nach den Festtagen konnte ich heute endlich weiter machen. Der Boden war an der Reihe. Verschraubungen in den Rahmen realisieren, an Deckel und Plexi die Rundungen an der Front und den seitlichen schmaleren Teil sägen und feilen. Ist noch nicht 100%ig, aber es wird langsam was ;)





Um die Beleuchtung zu testen, habe ich einfach eine LED Taschenlampe von hinten in das Gehäuse gelegt. Die beiden Plexiteile sind also alles andere als perfekt ausgeleuchtet.
 

StylusDark

Active member
Mitglied seit
16.11.2010
Beiträge
1.560
Ort
Bayern
Das mit der Beleuchtung find ich gar nicht so schlimm.
Insgesamt find ich es ein super Projekt.
Bisher auch echt sauber umgesetzt.
Bin gespannt was noch kommt ;)
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Später werde ich wahrscheinlich ein LED-Band einbauen, damit die Ausleuchtung möglichst homogen wird.

Heute ist das Mainboard an seinen Bestimmungsort gekommen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich sogar den Boxed Kühler weiter benutzen könnte. Von der Höhe geht der gerade so rein.

Eine kurze Anprobe mit meinem CPU-Kühler


Auch das Bluray Laufwerk durfte mal probehalter Platz nehmen.
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Heute ging es weiter mit der Rückseite. Leider mit einem Fehler, so dass ich die Rückseite wahrscheinlich nochmal neu machen werde.
Ich wollte eigentlich bevor ich den Ausschnitt für die IO-Blende mache, noch die Abstandshalter um 3-4mm kürzen. Habe ich aber vergessen.... wenn ich das jetzt noch mache, sitzt die Blende zu hoch. Mal sehen, bin noch unentschlossen, wie ich damit umgehen soll. Entweder das Mainboard so hoch lassen und die Rückseite behalten, oder Mainboard tiefer und eine neue Rückseite.

Trotzdem ein Foto vom jetzigen Stand:


Zudem habe ich mit der Halterung für den CPU-Kühler angefangen.


Passt auch soweit. Vielleicht feile ich das ganze aber noch ein wenig schlanker.
 

DARK ALIEN

Well-known member
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
2.587
System
Desktop System
Maschinchen
Finde das Gehäuse richtig schön.
Die Formgebung ist sehr gelungen und auch die Umsetzung.
Hat das für die Kühlung ein Vorteil wenn du das Board tiefer sitzt oder einfach nur für die Optik.
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Vielen Dank :d
Ich wollte das Mainboard tiefer setzen, weil ich aktuell nur 3 der 4 Heatpipes problemlos verbauen kann. Für die vierte sind die SATA-Anschlüsse des Mainboards im Weg. Die könnte ich so nur mit einem Umweg verbauen. Wenn ich das Board tiefer setze, komme ich vielleicht auf direktem Weg hin.
Ich mach morgen mal Fotos davon.

Heute habe ich die zweite Hälfte der Kühlerhalterung ausgesägt und gefeilt. Zusätzlich noch die Bohrungen für die Befestigungsschrauben gesenkt, damit die nicht so weit rausschauen und die beiden Teile für die Optik gesandstrahlt.
Auch davon gibts morgen ein Foto. ;)
 

StylusDark

Active member
Mitglied seit
16.11.2010
Beiträge
1.560
Ort
Bayern
Die Halterung gefällt mir gut. Etwas gerade feilen und die ist von ner kommerziellen nicht mehr zu unterscheiden ;)
Man sieht an deinem Projekt das du n kleiner Perfektionist bist, ich würd ja sagen las das Mainboard so wenns dich nicht stört, aber ich kann mir gut vorstellen, dass es dich nach Fertigstellung dann doch ärgert und das wäre dann schade.
 

DARK ALIEN

Well-known member
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
2.587
System
Desktop System
Maschinchen
Wenn du die 4 Heatpipe so nur über einen Umweg verlegen kannst würde ich das Board tiefer legen, besser für Kühlung und optisch auch schöner denke ich.
Das Rückblech nochmal zu machen ist ja relativ wenig Arbeit.
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Nachdem ich gestern das ganze nochmal vermessen habe, steht die Enscheidung fest. Ich werde das Mainboard nicht tiefer setzen und somit auch die jetzige Rückseite behalten.
Ich müsste das Mainboard 4-5mm tiefer setzen, damit die Heatpipes über die SATA-Anschlüsse drüber reichen. Meine Abstandshalter sind 20mm hoch und das BR-Laufwerk 13mm hoch. Macht 7mm Luft, theoretisch. Allerdings gibt es auf der Rückseite des PCB noch irgendwelche Pinne und Schrauben zb. vom CPU-Sockel, die nach unten ragen. Bei meinem Mainboard das tiefste Bauteil etwas über 4mm. Das ganze ergibt also praktisch einen Spalt von nur 3mm. Von daher würde das Absenken des Boards auch nichts bringen und es bleibt so. Mit den Heatpipes muss ich das halt umgehen.

Dann kommen wir zu den Fotos vom fertigen Kühler.




Heute habe ich mich an der Front zu schaffen gemacht. Als erstes habe ich eine Halterung für die beiden USB-Ports in der Front gebaut. Ich wollte dabei komplett auf Schrauben verzichten, die man von außen sehen kann. Von daher musste ich ein kleines Blech fertigen, damit ich die Anschlüsse daran befestigen kann.


Die Anschlüsse wurden von hinten verschraubt.


Das ganze dann mit zwei Schrauben von innen am Rahmen befestigt.




Und die gesamte Front:
 

StylusDark

Active member
Mitglied seit
16.11.2010
Beiträge
1.560
Ort
Bayern
Schade das mit dem Mainboard, aber wenns ne Alternative gibt ists doch auch ok.
Sieht jedenfalls super aus bisher ;)
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Ich habe die letzten zwei Tage einiges gemacht, obwohl man fast nichts sieht.
- das Plexi und das Alu von Deckel und Boden noch genauer gefeilt, es stand noch überall ein wenig über
- eine Halterung für das optische Lautwerk gebaut
- den Boden des CPU-Kühlers feiner geschliffen und poliert

Als nächstes wollte ich mich an die Unterbringung des Powertasters und eines Schalters für die Beleuchtung machen. Allerdings passen die beide nicht nebeneinander auf die Rückseite, wo ich die eigentlich unterbringen wollte.
Jetzt habe ich zwei Lösungsansätze:
1. Powertaster auf die Rückseite und Schieberschalter für die Beleuchtung (wird wohl nicht sehr oft benutzt werden) in den Boden, so dass dieser von der Unterseite des Gehäuses betätigt wird.
Die Front so lassen wie geplant, mit zwei kleinen unauffälligen LEDs für Power und HDD-Aktivität

2. Schiebeschalter für die Beleuchtung auf die Rückseite. Powertaster in die Front mit einem "schönen" Vandalismustaster mit integrierter Beleuchtung anstatt der geplanten zwei LEDs. Der Taster würde dann gegenüber der beiden USB-Ports angebracht werden. I
Das Ganze mal schnell in Paint "konstruiert" ;)




Der nächste Punkt, über den ich mir noch nicht ganz sicher bin, sind die Lüftungslöcher im Deckel. Ich denke, sie wären bei einem passiv gekühlten System notwendig. Aber wie?
- einfache Borungen?
- Langlöcher?
- wie angeordnet?

Ich bin auf jeden Fall unentschlossen.


Was meint ihr wegen Taster/Schalter/Front/Deckel?
 

DSHPB

Active member
Mitglied seit
04.09.2013
Beiträge
1.484
Ich habe die letzten zwei Tage einiges gemacht, obwohl man fast nichts sieht.
- das Plexi und das Alu von Deckel und Boden noch genauer gefeilt, es stand noch überall ein wenig über
- eine Halterung für das optische Lautwerk gebaut
- den Boden des CPU-Kühlers feiner geschliffen und poliert

Als nächstes wollte ich mich an die Unterbringung des Powertasters und eines Schalters für die Beleuchtung machen. Allerdings passen die beide nicht nebeneinander auf die Rückseite, wo ich die eigentlich unterbringen wollte.
Jetzt habe ich zwei Lösungsansätze:
1. Powertaster auf die Rückseite und Schieberschalter für die Beleuchtung (wird wohl nicht sehr oft benutzt werden) in den Boden, so dass dieser von der Unterseite des Gehäuses betätigt wird.
Die Front so lassen wie geplant, mit zwei kleinen unauffälligen LEDs für Power und HDD-Aktivität

2. Schiebeschalter für die Beleuchtung auf die Rückseite. Powertaster in die Front mit einem "schönen" Vandalismustaster mit integrierter Beleuchtung anstatt der geplanten zwei LEDs. Der Taster würde dann gegenüber der beiden USB-Ports angebracht werden. I
Das Ganze mal schnell in Paint "konstruiert" ;)
Ich glaub ein Vandalismustaster wird mit der zu hellen LED den schön cleanen Eindruck killen -> find ich in diesem Fall nich so gut. Hab nix gegen die Taster, hab bei mir selbst einen verbaut, aber bei dem tollen Case da...nääääähhh, irgendwie nich, find ich.

Der nächste Punkt, über den ich mir noch nicht ganz sicher bin, sind die Lüftungslöcher im Deckel. Ich denke, sie wären bei einem passiv gekühlten System notwendig. Aber wie?
- einfache Borungen?
- Langlöcher?
- wie angeordnet?

Ich bin auf jeden Fall unentschlossen.
Wie wäre es auf dem Deckel "Schlitze" an den Seiten zu positionieren, symmetrisch zueinander aber an sich unterschiedlich lang oder versetzt... Hoffe du weißt was ich meine^^
Sonst mach mal nen Bild von oben und poste das hier, dann bearbeite ich das mal und lad's selbst nochmal hoch ;)


Ach ja, baust du mir auch so ein Case? Richtig nice!
Gruß
 

StylusDark

Active member
Mitglied seit
16.11.2010
Beiträge
1.560
Ort
Bayern
Ich finde auch der Tast vorne sieht nicht so sonderlich aus. Ich hatte mal für n Projekt so ganz ganz kleine Taster, die waren vielleicht 3 mm groß, wären die nix für die Rückseite?

Lüftungsschlitze würde ich irgendwie so gestalten: http://www.x-parts.de/images/product_images/popup_images/2520987_0.jpg
Von links zur mitte kleiner werdend und dann symmetrisch von der mitte mit etwas freier Fläche direkt in der Mitte wieder größer werdend nach rechts. Ich glaub das ist auch was DSHPB meint.
Also Großer Strich, mittlerer Strich, kleiner Strich, etwas freie Fläche und das ganze wieder zurück.
 

DSHPB

Active member
Mitglied seit
04.09.2013
Beiträge
1.484
Ich finde auch der Tast vorne sieht nicht so sonderlich aus. Ich hatte mal für n Projekt so ganz ganz kleine Taster, die waren vielleicht 3 mm groß, wären die nix für die Rückseite?

Lüftungsschlitze würde ich irgendwie so gestalten: http://www.x-parts.de/images/product_images/popup_images/2520987_0.jpg
Von links zur mitte kleiner werdend und dann symmetrisch von der mitte mit etwas freier Fläche direkt in der Mitte wieder größer werdend nach rechts. Ich glaub das ist auch was DSHPB meint.
Also Großer Strich, mittlerer Strich, kleiner Strich, etwas freie Fläche und das ganze wieder zurück.
+1

Ja, so mein ich das, letzendlich kann man da ja auch mit variieren und die Striche vertauschen oder was weiß ich, wobei das dann wohl zu viel wird. Oder bissl verschieben, dass der lange weiter hinten anfängt als der mittlerem der mittlere aber dennoch weiter vorne endet oder so; kannst ja machen wie du willst und wie's gefällt :)
 

DARK ALIEN

Well-known member
Mitglied seit
11.08.2011
Beiträge
2.587
System
Desktop System
Maschinchen
Würd da auch nicht so einen riesen Schalter nehmen, ist ja doch eher ein kleines feines Case, da wäre was kleineres wie StylusDark schrieb schöner glaub ich.
Ansonsten wird es immer schöner, bin echt auf das Finish gespannt.
 

BenniBo

Fotomaster Juli 09, Fotomaster Dezember 09
Thread Starter
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
2.810
Ort
NRW
Danke für eure Meinungen!
Ich wollte die Front immer so sauber wie möglich lassen, von daher hatte ich bisher auch nie darüber nachgedacht, so einen großen Taster zu verbauen.

Aber das ganze ist jetzt entschieden und auch bereits umgesetzt. Es ist die Variante 1 geworden. Der Powertaster sitzt hinten und der Schiebeschalter für die Beleuchtung irgendwo unten neben dem optischen Laufwerk, wo er nicht stört.

Zudem habe ich ein wenig mit dem Finish experimentiert und die Front gesandstrahlt. Sieht meiner Meinung nach sehr gut aus. Sehr gleichmäßig.


Die Rückseite sieht im Vergleich zur Front noch hässlich verkratzt aus. Der Taster fällt aber kaum auf. Ich habe auch noch einen mit weißem Knopf. ;)


Ich habe den Taster ähnlich befestigt, wie die USB-Ports in der Front. Mittels kleinem Halteblech, das an dem Rahmen befestigt ist. Die Rückseite dient nur als Blende.


Und der Schalter für die Beleuchtung im Boden.


Ansicht von unten:
 
Oben Unten