Aktuelles

[Kaufberatung] Passendes Mainboard

CryozDK

Neuling
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2021
Beiträge
9
Hallo Member,

ich bräuchte bitte Eure Hilfe.
Ich habe mir die letzten Wochen ein (high)end System zusammen gestellt, einige Teile habe ich bereits hier, der Rest wird in den Nächsten Tagen bestellt.

Folgende Komponenten sind bereits da/geplant:
CPU: Ryzen 9 5900x
GPU: Zotac Geforece RTX 3080 ti Trinity
Ram: 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3600 DIMM CL16 Dual Kit
SSDs: - Samsung 980 Pro PCIe 4.0 NVMe M.2 (2280) internal Solid State Drive (SSD) 1TB
- Samsung 980 PCIe 3.0 NVMe M.2 Internal Solid State Drive (SSD) (MZ-V8V1T0BW) 1TB

Folgende Mobos habe ich in's Auge gefasst:

Optisch würde ich das weiße Asus bevorzugen, würde aber auf das Gigabyte zurückfallen, falls das Asus meinen Anforderungen nicht entspricht.

Jetzt geht es eigentlich um Folgendes:
1. Sind die Lanes ausreichend um die GPU, 1 NVMe in PCIe 4.0, 1 NVMe in PCI 3.0 zu betreiben?
2. USB Ports sind beim Asus besser, beim Gigabyte gibt es dafür mehr. In beiden Fällen ist es aber eigentlich unerheblich, da die meisten Endgeräte sowieso kein USB 3.0 oder neuer brauchen (zumindest nicht bei mir) und fehlende Ports könnte ich über einen zusätzlichen HUB regeln. Oder hab ich da einen Denkfehler?
3. Beide Mobos besitzen kein integriertes WLAN. Würde wohl eine zusätzliche Karte für PCIe 3.0 einbauen. Geht das ohne Probleme? (vor allem wegen den Lanes)
4. RGB - Das Asus hat leider nur 1 3-Pin ARGB Header. Würde mehrere zu steuernde Geräte dort anschließen wollen.
Mit 2 Headern könnte ich direkt alles über das Mainboard einzeln ansteuern. Geht das bei einem Header auch, wenn ich einen passenden Splitter zwischenschalten würde?

Habt schon mal vielen Dank! :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

FM4E

Redakteur Golf-Fahrer
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
15.111
Ort
Niedersachsen
Jetzt geht es eigentlich um Folgendes:
1. Sind die Lanes ausreichend um die GPU, 1 NVMe in PCIe 4.0, 1 NVMe in PCI 3.0 zu betreiben?
2. USB Ports sind beim Asus besser, beim Gigabyte gibt es dafür mehr. In beiden Fällen ist es aber eigentlich unerheblich, da die meisten Endgeräte sowieso kein USB 3.0 oder neuer brauchen (zumindest nicht bei mir) und fehlende Ports könnte ich über einen zusätzlichen HUB regeln. Oder hab ich da einen Denkfehler?
3. Beide Mobos besitzen kein integriertes WLAN. Würde wohl eine zusätzliche Karte für PCIe 3.0 einbauen. Geht das ohne Probleme? (vor allem wegen den Lanes)
4. RGB - Das Asus hat leider nur 1 3-Pin ARGB Header. Würde mehrere zu steuernde Geräte dort anschließen wollen.
Mit 2 Headern könnte ich direkt alles über das Mainboard einzeln ansteuern. Geht das bei einem Header auch, wenn ich einen passenden Splitter zwischenschalten würde?

Habt schon mal vielen Dank! :)
1. Ja, das ist möglich. Der Ryzen 9 5900X hat 20 PCIe-4.0-Lanes übrig. Demnach gehen 16 Stück an die GPU und vier Stück an den obersten M.2-Steckplatz. Die zweite M.2-SSD mit PCIe 3.0 bekommt die Lanes dann vom B550-Chipsatz.
2. Du musst für dich entscheiden, wieviele USB-Ports du für dein Equipment benötigst. Und ich würde vorsorglich auf USB-Hubs verzichten wollen.
3. Warum nimmst du dann nicht gleich ein Mainboard-Modell inklusive WLAN?
4. Bei RGB bin ich raus
 
Oben Unten