Aktuelles

Packt mein 16 Jahre altes Netzteil diese Anforderung?

Krisery

New member
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
9
Moin Leute,

ich wollte mir einen neuen Pc zusammenbasteln und dabei ein paar Teile aus meinem alten Pc verwenden.
In diesem Fall wollte ich ein ca. 16 Jahre altes "Be Quiet PURE Power BQ L8-600W 600Watt" Netzteil in das neue System einbauen.
Meine Sorge ist jedoch, dass es mit den Jahren vielleicht an Leistung abgenommen hat und jetzt die Anforderung für den neuen Pc nicht erbringen kann.
Bei meinem alten Pc funktionierte der einwandfrei. (Dieser ist jedoch auch schon 16 Jahre alt gewesen).




Meine neue Hardware sieht wie folgt aus:

Motherboard: MSI B450 Gaming Plus AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
CPU: AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 BOX
Arbeitsspeicher: 8GB (2x 4096MB) G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
Grafikkarte: 8GB KFA2 GeForce RTX 2070 EX (1-Click OC) Aktiv PCIe 3.0 x16 1xHDMI 2.0 / 2xDisplayPort (Retail)
Eine M.2 und vier Lüfter
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

olDirdey

Active member
Mitglied seit
19.09.2004
Beiträge
4.252
würds verkaufen und ein 20 jahre altes kaufen, die halten noch besser.

junge junge.....
 

Sweetangel1988

Well-known member
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.141
@Krisery
DU hast dich glaub ich vertippt.

Das Netzteil ist keine 16 Jahre alt, das Netzteil ist ca 6 Jahre alt ,kamm am 12.06.2013 raus.

https://geizhals.de/be-quiet-pure-power-l8-600w-atx-2-4-bn224-a960676.html


Es verfügt über Haswell lower power state, kannste für deine hardware weiter verwenden. Sowie reicht aus,würd nur gucken ob evtl der lüfter hinüber ist, bzw. obs komische geräusche von sicht gibt. Dan würd ichs austaushcen. Aber ich würd dir trotzdem raaten, auch wenns jetzt nicht auf die Schnelle notwendig ist, es zu tauschen. Das Netzteil spätestens im Laufe 2020 auszutauschen, schadet nicht.
Wärs jetzt von vor 2013 und hätte kein Haswell lower power state support, oder wäre tatsächlich 16 Jahre alt, hätte ich dir gesagt, du sollst das weg schmeißen und nen neues kaufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Krisery

New member
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
9
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Da hab ich mich wohl doch bisschen verschätzt tut mir leid :haha:
Was bedeutet denn "Haswell lower power state".
 

Sweetangel1988

Well-known member
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.141
Vielen Dank für die schnelle Antwort!
Da hab ich mich wohl doch bisschen verschätzt tut mir leid :haha:
Was bedeutet denn "Haswell lower power state".
Haswell kamm 2013 raus bzw. sind Intel prozessoren der 4000er reihe.
Es gab früher netzteile ohne Haswell lower power state, damit haste unter anderen die Hardware geschrottet. Das Problem lag an den Netzteilen , das mussten die hersteller umändern.

das video ist von 2013 von Bequiet : https://www.youtube.com/watch?v=NZvdI9wXfV0&t=138s


sowie hier : https://www.pcgameshardware.de/Haswell-Codename-255592/Specials/Haswell-kompatbile-Netzteile-0-05-Ampere-Problem-1068972/
 

Stefan Payne

Active member
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
8.386
Ort
Oben rechts in der Egge (S-H)
ich wollte mir einen neuen Pc zusammenbasteln und dabei ein paar Teile aus meinem alten Pc verwenden.
Nicht unbedingt die beste Idee bzw wird zu Problemen führen, in vielen Fällen.
Das einzige, was man ohne Bedenken übernehmen kann, in den meisten Fällen, ist das Gehäuse. Das wars dann aber auch.

In diesem Fall wollte ich ein ca. 16 Jahre altes "Be Quiet PURE Power BQ L8-600W 600Watt" Netzteil in das neue System einbauen.
Wir haben 2019.
2019 - 6 = 2003.
2003 gab es kein L8.
Die L8 kamen um 2010 oder so raus.

Ist also nicht ganz so alt...

Meine Sorge ist jedoch, dass es mit den Jahren vielleicht an Leistung abgenommen hat und jetzt die Anforderung für den neuen Pc nicht erbringen kann.
Das mit der Leistung abnehmen ist Käse, hab dafür keine Anhaltspunkte gefunden.
Dennoch ist es den Anforderungen an moderner Hardware nicht gewachsen. Das solltest du auf jeden Fall austauschen!

Billigst version (nicht unbedingt zu empfehlen): Be quiet System Power 9, 400W oder 500W
besser: Pure Powre 11, 400 oder 500W
empfehlung: 450W Bitfenix Formula

Bei meinem alten Pc funktionierte der einwandfrei. (Dieser ist jedoch auch schon 16 Jahre alt gewesen).
2003, also Athlon XP und Pentium 4??
2003 kam gerade der 64 raus...

- - - Updated - - -

Es verfügt über Haswell lower power state
Nein, tut es nicht. Denn nach Intel Test schafft das kein Gruppenreguliertes Netzteil.
Die L8 sind Gruppenreguliert. Ergo unwahrscheinlich bzw eher sogar unmöglich, dass das zutrifft.

Das haben aber (leider) alle Hersteller gemacht, behauptet dass das unterstützt wird, ohne die Intel Vorschriften einzuhalten. Funktionieren mag es, empfohlen ist es aber nicht.
 

SystemX

Active member
Mitglied seit
02.09.2010
Beiträge
7.195
Ort
Bergisch Gladbach
System
Desktop System
TerrorX
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Core i7 4770K
Mainboard
ASRock Z87 Extreme 4
Kühler
EKL Alpenföhn Brocken
Speicher
16GB G.Skill DDR3-1600 CL9
Grafikprozessor
AMD Radeon HD7950
Display
3x Benq G2222HDL
SSD
Samsung 840 Evo 250GB
HDD
Samsung ST1000DM003 1TB
Optisches Laufwerk
LG GH24NS95
Soundkarte
Creative X-Fi PCI-e
Gehäuse
Cooler Master Silencio 550
Netzteil
Be Queit! Pure Power 10CM 400W
Keyboard
Speedlink LUCIDIS Comfort
Mouse
Logitech G400s
Betriebssystem
Windows 10 Pro x64
Webbrowser
Mozilla Firefox
Haswell kamm 2013 raus bzw. sind Intel prozessoren der 4000er reihe.
Es gab früher netzteile ohne Haswell lower power state, damit haste unter anderen die Hardware geschrottet. Das Problem lag an den Netzteilen , das mussten die hersteller umändern.

das video ist von 2013 von Bequiet : https://www.youtube.com/watch?v=NZvdI9wXfV0&t=138s


sowie hier : https://www.pcgameshardware.de/Haswell-Codename-255592/Specials/Haswell-kompatbile-Netzteile-0-05-Ampere-Problem-1068972/
Mein Haswell is total Gestorben damals an meinem alten NT, lief 2 Jahre Problemlos mit meinem LC Power Chinakracher.
Mal im ernst: Einfach die Lower Power States deaktivieren :shot: .
 

Sweetangel1988

Well-known member
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.141
Mein Haswell is total Gestorben damals an meinem alten NT, lief 2 Jahre Problemlos mit meinem LC Power Chinakracher.
Mal im ernst: Einfach die Lower Power States deaktivieren :shot: .
War vlt falsch ausgedrückt,aber konnte durchaus passieren das du die hardware damit schrotten konntest.
 

Krisery

New member
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
9
Okay dann vergess ich mal schnell die Idee mit dem alten Netzteil.

Billigst version (nicht unbedingt zu empfehlen): Be quiet System Power 9, 400W oder 500W
besser: Pure Powre 11, 400 oder 500W
empfehlung: 450W Bitfenix Formula
Reichen hierbei wirklich nur 450 Watt?

Ich hätte jetzt eher an sowas hier gedacht:

Thermaltake 650 Yes Power Supply (PS-LTP-0650NPCNUS-F)
https://www.amazon.com/gp/product/B01F5LVT3K/ref=as_li_qf_asin_il_tl?ie=UTF8&tag=klgamers-20&creative=9325&linkCode=as2&creativeASIN=B01F5LVT3K&linkId=286790627075b4cc213ad112f560e9c9
 

Sweetangel1988

Well-known member
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.141
Okay dann vergess ich mal schnell die Idee mit dem alten Netzteil.



Reichen hierbei wirklich nur 450 Watt?

Ich hätte jetzt eher an sowas hier gedacht:

Thermaltake 650 Yes Power Supply (PS-LTP-0650NPCNUS-F)
https://www.amazon.com/gp/product/B01F5LVT3K/ref=as_li_qf_asin_il_tl?ie=UTF8&tag=hardwarelux00-21&tag=klgamers-20&creative=9325&linkCode=as2&creativeASIN=B01F5LVT3K&linkId=286790627075b4cc213ad112f560e9c9
Vergiss das Netzteil.

Das Hat nicht mal Bronze zertifizierung, was wirklich das mindeste wäre. Sowie wahrscheinlich 3 von 6 Schutzschaltungen.


Das system wird <380 Watt (Maximal ziehen). Würd in den Fall nen 500 Watt pure power 11 nehmen haste alle Schutzschaltungen. Sowie das netzteil läuft nicht im betrieb bei weit über 90% auslasutng bzw. die lüfter drehen dan nicht so laut. (wie als wenne nen 400er pure power 11 nehmen würdest).
 
Zuletzt bearbeitet:

AliManali

cpt sunday flyer
Mitglied seit
07.03.2012
Beiträge
2.523
Hi

Da kommt mir auch die gleiche Frage auf:

Ich habe an einem C612 Board mit Broadwell CPU ein Corsair Netzteil AX760. Low Power States wirds bei mir nicht geben, da Serverboard.

  • Kann ich das so laufen lassen?
  • Ihr meint damit die Standby Funktionen, richtig? Also S1, S3 und so?


Gekauft habe ich Mitte 2013. Das Netzteil ist 24/7 durch gelaufen. Allerdings wohl immer mit 200W, oder so. Venti ist noch super, der dreht eh nur ganz selten einmal.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan Payne

Active member
Mitglied seit
25.04.2006
Beiträge
8.386
Ort
Oben rechts in der Egge (S-H)
Reichen hierbei wirklich nur 450 Watt?
Ja, sollten. Ich hab mein Bitfenix Formula, mit modifikation, mit VEGA64 betrieben. Sehe keinen Grund, warum das nicht mit der 2070 laufen sollte.
Wobei ich eher eine 5700XT nehmen würde, falls noch nicht gekauft.
Ich hätte jetzt eher an sowas hier gedacht:
Thermaltake 650 Yes Power Supply (PS-LTP-0650NPCNUS-F)
https://www.amazon.com/gp/product/B01F5LVT3K/
urgh...

Du willst erst einmal ein qualitativ brauchbares Gerät.
Und keinen billigsten Schund. Bei _DEM_ kannst du auch gleich dein altes Netzteil verwenden. Selbst wenns halb im klo ist, ists besser als der Billigst Eimer.
Und das 450W Bitfenix kostet das gleiche. Die 200W sind einfach weniger wichtig als die Qualität/Technik von dem Netzteil...

Grundsätzlich: Nimm das beste, wo du für Geld bekommen kannst. 550W Bitfenix ist um die 5-7€ mehr als die 450W Version, also bei ungefähr 70€.
Das ist aber qualitativ 10x besser.

Das ist vergleichbar mit dem 20€ Akkuschrauber aus dem Baumarkt vs. (blauer) Bosch bzw Makita Akkuschrauber.
bzw der 1€ Schraubendreher/Zange vom Grabbeltisch vs. dem 5-10€ "Markengerät" (z.B. Wera bzw Knippex für die Zangen).
Nur mit dem Unterschied, dass du dir mit dem Billigeimer auch Probleme ins Haus holen kannst wie z.B. spontane neustarts aber auch dir den Rechner zerstören (bzw er nicht so lange hält als wenn du dir 'nen gutes Markengerät geholt hättest)...

- - - Updated - - -

Da kommt mir auch die gleiche Frage auf
Nope, du hast ein High End Gerät, er ein preiswerteres, lower mid range.
Ganz andere Baustelle.
Das ist Vergleichbar mit 'nem Polo vs. Mercedes E-Klasse.

Ich habe an einem C612 Board mit Broadwell CPU ein Corsair Netzteil AX760. Low Power States wirds bei mir nicht geben, da Serverboard.
das hat nichts mit Server/Desktop zu tun.
auch Server Boards haben die "Low Power States", falls der Server mal nicht so stark ausgelastet ist...

  1. Kann ich das so laufen lassen?
  2. Ihr meint damit die Standby Funktionen, richtig? Also S1, S3 und so?
1)Die Frage ist eher, ob du das willst. Das System ist doch schon sehr alt und in den letzten 2 Jahren oder so hat sich auch sehr viel geändert...
Denn NOCH ist das System ggF relativ wertvoll. Hab letztens ein eher preiswerteres LGA2011 Board für 100€ verkauft...
Dafür kannst du dir ein ganz ordentliches B450 Board kaufen. Da gibts auch was mit Out of the Box Ryzen 3000 support (MSI B450 Tomahawk MAX).
Und für die CPU solltest auch noch genug Steine für einen 8-12 Kern Prozessor bekommen

2)NEIN!
Wir sprechen von C1E, C6.
 

AliManali

cpt sunday flyer
Mitglied seit
07.03.2012
Beiträge
2.523
Ok, danke.

Ja, sicher will ich das System weiter laufen lassen. Das läuft erst seit Ende letztes Jahr, Board hatte ich halt schon ne ganze Weile rum liegen. Vorher hatte ich ein X79 Board drin. Habe erst gerade auf 128GB aufgerüstet. Die CPU wechsle ich dann vielleicht mal auf was dickeres, Ende Jahr.

  • Ist das genannte Netzteil jetzt mit dem Haswell Feature (low Power State, wie auch immer) ausgerüstet? Wie erkenne ich das?
 

Sweetangel1988

Well-known member
Mitglied seit
11.10.2013
Beiträge
4.141
@Alimanali

Das mit den Haswell low Power state, erkennste 1stens daran bei geizhals zb stehts in der beschreibung, sowie nen Anhaltspunkt wäre am besten. netzteile die mitte-ende 2013 raus kommen (Man kauft kein so altes netzteil mehr). Aber sagen wir mal netzteile von 2017 -2019 , kannste problemlos kaufen bzw. diese sollten das alle haben.

Pure power 11, Straight power 10 /11, dark power pro 11, Bitfenix whisper , bitfenix formula etc. alle haben das.

Alternativ einfach direkt auf der hersteller/modell seite gucken.
 

AliManali

cpt sunday flyer
Mitglied seit
07.03.2012
Beiträge
2.523
Ah ok, danke. Meins unterstützt das also, muss demnach noch eine Weile hinhalten. Da bin ich schon mal beruhigt. Hat ja zudem auch 10 Jahre Garantie.

@TE: sry fürs Thread kapern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Winchester73

Active member
Mitglied seit
10.08.2013
Beiträge
814
System
Desktop System
Winch
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Ryzen 7 2700
Mainboard
MSI X470 Gaming Plus
Kühler
EKL Brocken 3
Speicher
2x16GB DDR4 Corsair 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Geforce GTX 1080 G1 Gaming
Display
1-AOC24G1WG4, 0-AOC2476W1
SSD
4 SSDs
HDD
2 HDDs plus 2 externe
Optisches Laufwerk
LG DVD-Brenner
Soundkarte
Onboard
Gehäuse
Fractal Design Define R5
Netzteil
Corsair Vengeance V650M
Keyboard
Cherry MX-Board 3.0 Black
Mouse
Logitech G500
Betriebssystem
W10Pro
Webbrowser
FF,Edge,Chrome
Sonstiges
DELOCK PCI Express x1 2,5 Gigabit LAN
Hi

Da kommt mir auch die gleiche Frage auf:

Ich habe an einem C612 Board mit Broadwell CPU ein Corsair Netzteil AX760. Low Power States wirds bei mir nicht geben, da Serverboard.

  • Kann ich das so laufen lassen?
  • Ihr meint damit die Standby Funktionen, richtig? Also S1, S3 und so?


Gekauft habe ich Mitte 2013. Das Netzteil ist 24/7 durch gelaufen. Allerdings wohl immer mit 200W, oder so. Venti ist noch super, der dreht eh nur ganz selten einmal.
Ich würde bei Problemen das Netzteil tauschen. Vorher eine Sichtprüfung des Innenlebens machen. (stromlos, ausgebaut) Bei mir werden die Netzteile spätestens nach 5 Jahren oder bei Problemen früher erneuert.
 
Oben Unten