Aktuelles

[Sammelthread] Origin - ehem. EA Download Manager

onkiro

Member
Thread Starter
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
695
Ort
Balda-Sieben-Strich-Drei



Auf der Webseite Origin stehen ab sofort mehr als 150 PC-Titel zum Download bereit. In den kommenden Monaten wird Origin zur Anlaufstelle für exklusive Limited Edition-Versionen von EA-Titeln ausgebaut, darunter Battlefield 3, FIFA 12, Alice: Madness Returns oder Kingdoms of Amalur: Reckoning. Ende des Jahres wird die digitale Version des Massively Multiplayer Onlinerollenspiels Star Wars: The Old Republic exklusiv nur bei Origin erhältlich sein.

Der Desktop-Client ermöglicht es Spielern, Community-Gruppen zu erstellen und zu verwalten und erlaubt ebenfalls direkten Zugriff auf Spieletitel von Electronic Arts. Zudem zeigt die Origin Beta welche Freunde online sind oder welchen Titel sie gerade spielen.

„Origin ist ein Spieleservice mit zwei fundamentalen Features“, erklärt David DeMartini, EA Global Online Senior Vice President. „Es ist zum einen ein Downloadservice für die besten Spiele von EA und seinen Partnern. Zum anderen bietet Origin eine soziale Komponente, die es Spielern ermöglichen wird, plattformübergreifend nach Freunden zu suchen und zu sehen, was diese gerade spielen und wo sie das tun.“

„Wir haben uns darauf verschrieben, unseren Kunden direkten Zugriff auf großartige Inhalte und Community-Funktionen zu bieten“, sagt John Riccitiello, CEO von EA. „Heute starten wir Origin.com und die Origin Beta. Im Laufe der Zeit wird Origin mit neuen Funktionen wachsen sowie mit exklusiven Inhalten, die sonst nirgendwo zu haben sind.“

Der Origin Beta-Client bietet die folgenden Hauptfunktionen:

Digitale Exklusivität: Über die Origin Beta lassen sich vollständige digitale Kopien neuer PC-Titel herunterladen, darunter Battlefield 3 und Need for Speed: The Run. In Zukunft können Spieler an Beta-Tests teilnehmen und sich Demoversionen herunterladen.

Verbinden, Teilen und Spielen: Freundeslisten können erstellt werden in die sich auch Facebook-Kontakte importieren lassen. Auch eine In-Game-Chatfunktion wird es geben.

Origin wird es auch als mobile Variante für Smartphones geben. Über ihr Origin Smartphone-Profil haben Spieler die Möglichkeit, die beliebtesten Smartphone-Titel wie Scrabble oder das demnächst erhältliche Battlefield 3 herunterzuladen und online mit Freunden zu spielen. In der Zukunft wird es Smartphone-Nutzern zusätzlich möglich sein zu sehen, welche Spiele ihre Freunde gerade spielen und Highscores auszutauschen.


kopiert von EA startet Onlineservice Origin - EA-News

Origin löst den EA Download Manager ab. Electronic Arts baut damit seine eigene digitale Vertriebsplattform aus, auf der in Zukunft exklusiv EA Titel erscheinen werden. Die Konten des EADM werden automatisch in Origin Konten übernommen.

http://www.ea.com/de/site/origin

-------------

ist mein erster Sammelfred - ich möge um euere Gnädigkeit flehen sofern ich einen existierenden Sammel übersehen und/oder ich die Mutter eines Lesers aufs gröbste beleidigt haben sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ulukay

Banned
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
8.426
mails an ea, dice und bioware sind schon draussen.
ebenso an so ziemlich jede gaming und news seite.
stasi software lasse ich mir nicht unterschieben.
 

Pulse

Active member
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
8.174
Ort
\\NRW\Hamm
hier macht es auch mehr Sinn.

Meine obrflächliche Erfahrung bisher ist sehr positiv. Origin ist bei mir Fix und übersichtlich. Die Downloads gingen wirklich schnell von statten und die Einstllungen sind jedenfalls noch ausreichend. Einzig die fehlende Möglichkeit den Namen zu wechseln, finde ich sehr bescheiden.

Was die Lauschattacke angeht, bin ich noch unschlüssig, sehe es aber erstmal nicht so eng. Werde es aber beobachten.

@ Ulukay

Kannst du mal den Text deiner Mail veröffentlichen?
 

Hadan_P

Active member
Mitglied seit
04.08.2006
Beiträge
1.639
Ort
Wien
EA hat eben auch feuchte Träume von riesigen, personalisierten Nutzerdaten die sich nutzen & vor allem weiterverkaufen lassen :asthanos:

Die ziehen das ganze nur falsch auf, man muss sowas den Usern als super-neues-hippes Social-Irgendwas (den PR-Menschen fällt schon was dazu ein) verkaufen, dann stellen die User die benötigten Daten sogar freiwillig rein.
Kommt schon EA, was FB schafft kriegt ihr doch auch hin oder?
 

dasAloha

Active member
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
1.424
Ort
Berlin
ich wünsche mir dass sie scheitern, Origin, WindowsLive, Social Club, Steam Ubisoft und es gibt bestimmt noch mehr zeug was dann immer laufen bzw installiert und registriert sein muss.

schon eklig
 

mitcharts

Well-known member
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
6.143
@pes-forever
Bleiben wir nurmal bei der Datenschnüffelei:

Origin = Scannen der kompletten Hard- und Software (installiert/deinstalliert), Aufzeichnung der IP-Adresse etc.; personalisiert

Steam = Scannen der Steamsoftware (inkl. Spiele), optionales Steam HWSurvey; alles anonym

Klar genug?

@ulukay
Ich wäre auch an dem Mailtext interessiert. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

pes-forever

Active member
Mitglied seit
23.12.2006
Beiträge
10.421
Ort
Schwabenland
Man kann sich Steam auch schönreden :rolleyes:

Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht...

PS: Steam scannt auch deine Hardware.
 
Zuletzt bearbeitet:

amtrax

Active member
Mitglied seit
08.12.2006
Beiträge
1.438
@pes-forever
Bleiben wir nurmal bei der Datenschnüffelei:

Origin = Scannen der kompletten Hard- und Software (installiert/deinstalliert), Aufzeichnung der IP-Adresse etc.; personalisiert

Steam = Scannen der Steamsoftware (inkl. Spiele), optionales Steam HWSurvey; alles anonym
Das ist jetzt aber eine Milchmädchenrechnung. Auf Basis der gekauften/installierten Spiele lässt sich schon ziemlich eindeutig Schlussfolgern, wer der angemeldete Benutzer ist. Also im Endeffekt genauso anonym wie Origin oder auch nicht.
 

Pulse

Active member
Mitglied seit
29.09.2004
Beiträge
8.174
Ort
\\NRW\Hamm
Im Endeffekt ist es ja nur so, dass EA zugibt die Daten wegzugeben. Ich bin mir sicher, dass Valve das nicht anders macht.

EA sichert sich nur rechtlich ab.

gleiches gilt auch für PSN und XLive.
 

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
20.645
Ort
Unser Basar
@pes-forever
Bleiben wir nurmal bei der Datenschnüffelei:

Origin = Scannen der kompletten Hard- und Software (installiert/deinstalliert), Aufzeichnung der IP-Adresse etc.; personalisiert

Steam = Scannen der Steamsoftware (inkl. Spiele), optionales Steam HWSurvey; alles anonym

Klar genug?

@ulukay
Ich wäre auch an dem Mailtext interessiert. :)
Bist du bei Steam Mitglieg in Gruppen ? Hast du Freunde ? Hast du dich jemals gefragt, wie Steam all die DE IPs rausfiltert wegen Contentsperren usw. ?
Da ist Keiner besser als der Andere, Steam Hardware Scan ist zudem nicht freiwillig, das Survey vielleicht, deine Hardware wird trotzdem gescannt, sonst würde schon die hardwaregebundene Sicherheitsfunktion nicht funktionieren ;)

Aber das ganze Gemecker kennt man ja von den Anfangszeiten von Steam.. Ich fand den EADM schon i.O. nur das Shopping war da schwierig, mal schauen, ob es Origin besser machen wird.
 

mitcharts

Well-known member
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
6.143
Wenn man mal sein Gehirn anstrengen würde, dann wüsste man, worauf mein Vergleich abzielt.
In meiner "Milchmädchenrechnung" habe ich Sachen wie VAC oder Steam Guard natürlich nicht berücksichtigt.

@pes-forever
Ich rede hier nix schön. Lies dir die EULAs durch.

Steam hat noch genügend andere Macken.

@pulse
Lies dir die Privacy Policy durch ...

@polarcat
wie Steam all die DE IPs rausfiltert wegen Contentsperren usw.
Wie sehr viele andere Anbieter von digitalen Inhalten im Internet auch.
Na ja, außer gog.com, die haben das Geoblocking generell entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
20.645
Ort
Unser Basar
Vielleicht solltest du mal deine Zurückhaltung in der Schreibweise etwas anstrengen..
 

onkiro

Member
Thread Starter
Mitglied seit
27.11.2008
Beiträge
695
Ort
Balda-Sieben-Strich-Drei
abgesehen von diesen seltsamen datenschutzrichtlinien funktioniert Orgin ja auch super. der EADM hat auch schon gut funktioniert.

Aber in die EULA schreiben das ich allmögliche daten sammle um damit später hausieren zu gehen ist schon frech. wird mich vom BF3 kauf vermutlich trotzdem nicht abhalten können....dafür ist man einfach zu heiß auf das Game.....
 

Larkin

Active member
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
3.176
Ort
Regensburg/Bayern
Wo speichert Origin den die Spiele hin wo man runtergeladen hat ?

Ich find die einfach nicht und auf der SSD will ich diese 7-10 GB nicht haben.
 

ulukay

Banned
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
8.426
Man kann sich Steam auch schönreden :rolleyes:

Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht...

PS: Steam scannt auch deine Hardware.
stimmt. steam scannt meine HW, wenn ich zustimme bei ner hw survey mitzumachen.

Bist du bei Steam Mitglieg in Gruppen ? Hast du Freunde ? Hast du dich jemals gefragt, wie Steam all die DE IPs rausfiltert wegen Contentsperren usw. ?
Da ist Keiner besser als der Andere, Steam Hardware Scan ist zudem nicht freiwillig, das Survey vielleicht, deine Hardware wird trotzdem gescannt, sonst würde schon die hardwaregebundene Sicherheitsfunktion nicht funktionieren ;)

Aber das ganze Gemecker kennt man ja von den Anfangszeiten von Steam.. Ich fand den EADM schon i.O. nur das Shopping war da schwierig, mal schauen, ob es Origin besser machen wird.
intressiert mich alles nicht. was mich stoert ist das JEGLICHE software die auf meinem pc gestartet wird mitgetrackt wird. sowas hat man vor ein paar monaten noch schlicht trojaner genannt.

aber der von rtl und bild zeitung weichgekochte "normal"buerger nimmt das wohl offensichtlich hin. :kotz:
 
Zuletzt bearbeitet:

mitcharts

Well-known member
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
6.143
steam scannt meine HW, wenn ich zustimme bei ner hw survey mitzumachen.
Auch im Zuge von VAC (wie bei PunkBuster, Warden und ähnlichen Anticheatprogrammen) und dem Steam Guard (wie bei ähnlichen hardwaregestützen Sicherheitsmaßnahmen).


was mich stoert ist das JEGLICHE software die auf meinem pc gestartet wird mitgetrackt wird.
Macht VAC, PB und Warden auch.
Die gehen sogar in den RAM.

;)
 

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
20.645
Ort
Unser Basar
Und woher möchtest du das wissen ? Weil sie es nicht offen in die EULA schreiben ?
VAC ist Serverbasiert, ebenso PB und der ganze andere Kram wie Guard ( wie sonst sollte da auch eine Email ausglöst werden ? )
Und du bist ehrlich der Meinung, dass die lieb und brav die Daten sofort löschen nach Gebrauch ? Ich denke die Erfahrung hat gezeigt, dass dem nicht so ist..
 

mitcharts

Well-known member
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
6.143
Zuletzt bearbeitet:

ulukay

Banned
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
8.426
aja. jetzt spekulieren wir halt mal wild drauflos, dass alle daten missbrauchen. 1. :lol:

und das machts OK das ea es "ebenso" macht und sogar ganz offen in die AGBs schreibt? 2. :lol:
 

Polarcat

Super Moderator
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
20.645
Ort
Unser Basar
Nein, es ist nur etwas naiv zu glauben, dass die Anderen es nicht genauso machen.

Steam Nuterrichtlinien schrieb:
7. NUTZERINFORMATIONEN

„Nutzerinformationen“ umfassen jegliche Informationen, die Sie anderen Nutzern aufgrund Ihrer Verwendung der Mehrspielerfähigkeiten von Steam oder an Valve aufgrund Ihrer Verwendung der Software übermitteln. Nutzerinformationen können insbesondere Chats, Forumeinträge, Screennames, Spielauswahlen, Leistungen aus Spieler, Nutzungsumfang, Vorschläge hinsichtlich Valves Produkten oder Dienstleistungen und Fehlermeldungen umfassen. Auf Basis der Valve-Datenschutzerklärung, auf die in Abschnitt 1 oben verwiesen wird, räumen Sie Valve ausdrücklich das umfassende und unwiderrufliche Recht ein, die Nutzerinformationen zu verwenden, vervielfältigen, bearbeiten, darauf basierende Werke zu erschaffen, sie zu verbreiten, übertragen, zu senden und anderweitig zu übertragen sowie die Nutzerinformationen und darauf beruhende abhängige Werke aufzuführen und öffentlich darzustellen, ohne dass dies einer räumlichen Beschränkung unterliegt, ohne Hinweis oder unter Hinweis auf Sie, und ohne Verpflichtung zu einer Vergütung oder einer Benachrichtigung an Sie.
Schonmal drüber nachgedacht, dass dieser Passus genau dasselbe abdeckt wie der von EA ?

Ob das nun gut ist oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Deswegen einen Dienst über den Anderen zu stellen ist aber etwas fragwürdig.
 
Zuletzt bearbeitet:

mitcharts

Well-known member
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
6.143
@ulukay
1. Nein, ich wollte nur eine falsche Aussage ("Daten werden nicht übers Internet geschickt") richtig stellen.
2. Nein, dadurch wird das Verhalten von EA nicht ins "rechte Licht" gerückt.

Wenn das nicht an mich gerichtet war ... überlies es einfach. :d

@Polarcat
Ähnliches wirst du in jeder EULA finden.
Bei EA geht es aber auch um den Umfang der gewonnenen Daten und dieser ist im Gegensatz zu den von Steam gesammelten "Nutzerinformationen" (siehe Nutzerrichtlinien und Privacy Policy) weitaus umfangreicher.
 
Zuletzt bearbeitet:

ulukay

Banned
Mitglied seit
19.07.2006
Beiträge
8.426
wo steht da dass die software des pcs genaustens getrackt wird?

darf man hier keine leute mobilisieren um beschwerde emails zu schreiben? darf ich das denn nicht?
es mag leute geben die auf privatspaehre und datenschutz wert legen.

und warum verteidigst du ea bis aufs blut?
 
Oben Unten