NVIDIA legt nach: GeForce GTX 980 Ti im Test

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Thread Starter
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
26.716
<p><img src="/images/stories/galleries/reviews/2015/gtx980ti/nvidia-gtx980ti-logo.jpg" width="100" height="100" alt="nvidia gtx980ti logo" style="margin: 10px; float: left;" />Bei NVIDIA scheint man einem regelmäßigen und durch längere Zeiträume getrennten Veröffentlichungsrahmen entkommen zu sein. Pünktlich zum Start der Computex präsentiert man die GeForce GTX 980 Ti als neues Consumer-Flaggschiff. Auch sie verwendet wie die <a href="index.php/artikel/hardware/grafikkarten/34550-nvidia-geforce-gtx-titan-x-im-test.html">GeForce GTX Titan X (zum Test)</a> den Maximalausbau der "Maxwell"-Architektur, wurde allerdings in einigen Bereichen beschnitten - vor allem beim Grafikspeicher bewegen wir uns mit 6 GB wieder in einem üblichen Rahmen. Sie soll die schnellste Grafikkarte für...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/35470-nvidia-legt-nach-geforce-gtx-980-ti-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Das kam jetzt aber überraschend. ;)

740 Euro sind schon eine Hausnummer für die Referenzkarte. Da bleibt noch abzuwarten, was AMD für ihre neue Fiji-Karte verlangt.

Leistungsmäßig liegt die GTX 980Ti also auf Titan X Niveau und lässt sich auch gut Ocen.
Nur eben der Preis ist mir persönlich einfach viel zu hoch für eine Grafikkarte für den Gamer-Bereich, auch wenn sie über volle Anbindung ihres 6GB-Speichers verfügt.

Jetzt müssen noch die Partnerkarten kommen und zeigen, was sie leisten können. Aber die Preise werden astronomisch sein.
Man muss immer daran denken, das dies immer noch eine 28nm-Karte ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
/sign
top Karte aber 200 Euro zu viel
 
Im "Overclocking - Temperatur" Diagramm ist die übertaktete 980Ti kühler als die normale. :)


Da hat die Vormachtstellung der TitanX aber nicht lange gehalten und für zusätzliche 6GB Speicher kann man einen Aufpreis von knapp 300€ auch nicht rechtfertigen. Mit den Custom Designs der Ti wird die Preisdifferenz zwar noch kleiner werden, der Vorsprung der TitanX hat diesmal aber nicht so lange gehalten, wie damals bei der Ur-Titan.

Mal gucken was AMD in ein paar Wochen abliefert. Angenommen Fiji wird so gut, wie man es sich zurzeit erhofft, kann NVidia dann vor Pascal (2016?) noch kontern?
 
Im
Mal gucken was AMD in ein paar Wochen abliefert. Angenommen Fiji wird so gut, wie man es sich zurzeit erhofft, kann NVidia dann vor Pascal (2016?) noch kontern?

NVIDIA ist AMD mindestens eine halbe Grafikkartengeneration voraus! Fiji wird vor Herbst / Frühwinter diesen Jahres nicht flächendeckend zur Verfügung stehen und im besten Fall lediglich mit der 980 GTX/Titan gleichziehen. Die nächste Generation von AMD-Karten wird dann wohl erst 2017 kommen und zu diesem Zeitpunkt wird NVIDIAs Pascal schon ein Jahr alt sein!
 
ich frage mich immer warum bei den test nicht einfach ein custom kühler, ala peter verbaut wird.

der standart kühler kommt doch eh runter für das die-foto

und was soll das argument mit "ab 60% drehzahl wird es sehr laut" wen juckts? man will doch sehen was die karte zu leisten im stande ist und am ende kauft sowieso niemand das referenz design
 
@elox,
Und was macht dich so sicher, das Pascal nicht auch erst im Herbst 2016 erscheint ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wie kommt ihr denn auf die Preise bei der TitanX und der 980 im Fazit? In aktuellen Preisvergleichen liegt die Ti ~300€ unter der X und ~200€ über der 980.
 
Könnten Boardpartner eine Grafikkarte eigentlich selbst mit schnellerem Speicher ausstatten? Müsste ja möglich sein, 2000er Speicher zu verbauen, wenn es eh schon Werks-OC gibt.
 
ich frage mich immer warum bei den test nicht einfach ein custom kühler, ala peter verbaut wird.

Weil die Leute sich ein Referenzdesign kaufen und vielleicht keine Lust aufs Basteln haben mit einer 740 Euro teuren Grafikkarte.
Klar gibt es dann noch Partnermodelle, aber die sind eben noch teurer.
Es gibt sogar Leute, die sind mit Referenz zufrieden. ;)

- - - Updated - - -

Könnten Boardpartner eine Grafikkarte eigentlich selbst mit schnellerem Speicher ausstatten? Müsste ja möglich sein, 2000er Speicher zu verbauen, wenn es eh schon Werks-OC gibt.

Dazu müsste natürlich auch der Speichercontroller in der GPU diese Taktraten stabil mitmachen. Mann müsste dann anfange zu Selektieren und natürlich teuren Speicher verbauen und noch bei NVIDIA anfragen, ob sie das dürfen....
Naja, da lassen es eben die Boardpartner sein und verkaufen eben die Karten mit hoher Gewinnmarge, als hier und da noch 200MHz mehr Takt beim Speicher heraus zu bekommen.
 
NVIDIA ist AMD mindestens eine halbe Grafikkartengeneration voraus! Fiji wird vor Herbst / Frühwinter diesen Jahres nicht flächendeckend zur Verfügung stehen und im besten Fall lediglich mit der 980 GTX/Titan gleichziehen. Die nächste Generation von AMD-Karten wird dann wohl erst 2017 kommen und zu diesem Zeitpunkt wird NVIDIAs Pascal schon ein Jahr alt sein!
Wieso sollte die nächste Generation von AMD erst 2017 kommen? Wenn man den Gerüchten glaubt, dann kommt dieses Jahr nur ein Modell mit der neuen AMD Architektur und das restliche Lineup besteht aus (hoffentlich) verbesserten Hawaii-Karten. Fiji würde dieses Jahr mit HBM1 also nur die Speerspitze bilden. Was sollte AMD daran hindern, Fiji fürs nächste Jahr mit HBM2 weiterzuentwickeln und (wenn die Preise für HBM sinken) in weiten Teilen des Sortiments einzusetzen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Zumal die Referenzkarten von nVidia eigentlich immer brauchbar sind, ich zumindest mochte bisher fast jedes Referenzdesign was ich von nVidia hatte.

AMD kann zwar auch gute Refdesigns abliefern (5870, 6950/70, 7870) aber spätestens seit der HD7970 und zuletzt der R9 290er Reihe gings bergab... :shake:
 
Leute, könnte man es eigentlich einmal schaffen, einen Thread in dem es um Nvidia oder AMD geht ohne irgendwelche ausgearteten Diskussionen zu führen?! Scheint ja irgendwie nicht möglich zu sein.


Ansonsten: Geile Karte und wird bei mir einziehen.
 
Weil die Leute sich ein Referenzdesign kaufen und vielleicht keine Lust aufs Basteln haben mit einer 740 Euro teuren Grafikkarte.
Klar gibt es dann noch Partnermodelle, aber die sind eben noch teurer.
Es gibt sogar Leute, die sind mit Referenz zufrieden. ;)

ich beziehe mich hier explizit auf OC und darauf eine vorschau auf custom modelle geben zu können.

was du sagst stimmt zwar, hat aber überhaupt nichts mit meiner intention zu tun

- - - Updated - - -

Wieso sollte die nächste Generation von AMD erst 2017 kommen? Wenn man den Gerüchten glaubt, dann kommt dieses Jahr nur ein Modell mit der neuen AMD Architektur und das restliche Lineup besteht aus (hoffentlich) verbesserten Hawaii-Karten. Fiji würde dieses Jahr mit HBM1 also nur die Speerspitze bilden. Was sollte AMD daran hindern, Fiji fürs nächste Jahr mit HBM2 weiterzuentwickeln und (wenn die Preise für HBM sinken) in weiten Teilen des Sortiments einzusetzen?
musst du ihn füttern? der ist seit 2013 angemeldet und wahrscheinlich 16
 
OC gibt es dann bei Partnermodellen. Alternativ könnte man ja auch mit Trockeneis experimentieren, aber das wäre doch etwas zu entfernt, von der Realität. ;)
 
oder mit einer wasserkühlung. es geht darum JETZT die grafikkarte zu testen und sich von anderen it-webseiten abzusetzen.
was das mit dem trockeneis soll versteh ich nicht ganz, zw ekl peter und trockeneis sind noch ein paar schritte aber wen juckts, hier bei hwluxx gibts ja diesen dancop oder wie der heißt der macht sowas ja auch gerne und test dahingehend gab es auch schon also warum nicht

vor allem da die gm200er große probleme mit dem std kühler umd dem temp target haben, was durch einen ordentlichen custom kühler oder wenn du so willst, durch einen kübel trockeneis vor dem referenz lüfter zu beheben gewesen wäre.
denn wie man sieht, wie die titan x und die 980ti ausschließlich durch OC interessant, ansonsten kann man mit dem leistungssprung nicht viel anfangen, was sind 20% mehr leistung wenn ich bei 4k 40fps habe...

an der stelle sei mal gesagt dass seit der einführung des temp und powertarget klar war dass das eine künstliche behinderung der grafikkarte ist, aber weder die "presse" noch die kunden hat es interessiert.

die standart test sind bei THG sowieso besser da dort weitaus besseres equipment zur verfügung steht als hier.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was schreibt ihr denn im Fazit für einen Blödsinn über die Preise? Es gibt weder ne TX für 910€, die fangen bei >1030€ an, noch gibts ne 980 für unter 500€.

Hab ihr eigentlich mal in euren eigenen Preisvergleich geschaut?
 
Wie kommt ihr denn auf die Preise bei der TitanX und der 980 im Fazit? In aktuellen Preisvergleichen liegt die Ti ~300€ unter der X und ~200€ über der 980.

Was schreibt ihr denn im Fazit für einen Blödsinn über die Preise? Es gibt weder ne TX für 910€, die fangen bei >1030€ an, noch gibts ne 980 für unter 500€.

Hab ihr eigentlich mal in euren eigenen Preisvergleich geschaut?

Stimmt, da hat sich bei beiden Karten ein Fehler eingeschlichen, den ich nun korrigiert habe. Das stellt sich dann natürlich etwas anders dar.
 
habt ihr eigentlich auch versucht die speicheranbindung zu testen? nicht das nvidia malwieder interne kommunikationsprobleme hatte ;)
ich hätte eigentlich gedacht das sowas explizit überprüft wird bei einem neuen beschnittenen chip von nvidia nachdem das beim letzten beschnittenen chip ja so super lief
 
Leute, könnte man es eigentlich einmal schaffen, einen Thread in dem es um Nvidia oder AMD geht ohne irgendwelche ausgearteten Diskussionen zu führen?! Scheint ja irgendwie nicht möglich zu sein.


Ansonsten: Geile Karte und wird bei mir einziehen.

+1

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Hardwareluxx App
 
@LeXel
Es werden im Artikel Angaben zum SI (384bit) und zum L2 (3MB) gemacht. Aus diesen Angaben ergibt sich, dass die Karte "eigentlich" nicht beschnitten sein dürfte. Allerdings hast Du recht, dass man das testen hätte müssen.
Es wird zwar beiläufig die Problematik der 970 erwähnt, aber ein richtiges "YES or NO" fehlt.
Aber das wird bestimmt noch nachgereicht.
 
habt ihr eigentlich auch versucht die speicheranbindung zu testen? nicht das nvidia malwieder interne kommunikationsprobleme hatte ;)
ich hätte eigentlich gedacht das sowas explizit überprüft wird bei einem neuen beschnittenen chip von nvidia nachdem das beim letzten beschnittenen chip ja so super lief

Dazu hatte ich leider keine Gelegenheit. Wir hatten nur wenig Zeit mit dem Test und sind schon in Taipei für die Computex. Irgendwer hat das sicher schon getestet bzw. wird das schnell nachreichen.
 
Geile Karte, aber Preis ist mir zu hoch. Dann mal warten und in paar Monaten eventuell gebraucht kaufen, mal sehen.
 
Geile Karte, aber Preis ist mir zu hoch. Dann mal warten und in paar Monaten eventuell gebraucht kaufen, mal sehen.



warten bis amd kommt.. wenn die gleich schnell ist oder besser wird nvidia eine langsamere ti für mehr geld nicht mehr los


hilft nur noch beten und hoffen :-)
 
ich frage mich immer warum bei den test nicht einfach ein custom kühler, ala peter verbaut wird.

der standart kühler kommt doch eh runter für das die-foto

und was soll das argument mit "ab 60% drehzahl wird es sehr laut" wen juckts? man will doch sehen was die karte zu leisten im stande ist und am ende kauft sowieso niemand das referenz design

Warum nicht gleich unter LN2 testen im Kühlhaus mit 0°C Umgbungstemperatur? Man muss die Karten so testen, wie man sie im Handel bekommt. Von daher finde ich den Schritt der Redaktion völlig nachvollziehbar. Hier darf man einfach nicht für den standard Test irgendwas modden. Gerne kann das als Zusatztest ja mit einbezogen werden, aber der Haupttest sollte auf dem basieren, was Nvidia in die Händlerregale legt.
 
Ist nicht ganz richtig. Kein "normaler" Mensch kauft diese Karte. In 95% kommt eine WaKü oder ein Customkühler drauf.
Es ist nachvollziehbar wenn man mit ref. Kühler testet, aber es gehört min. ein Test mit einem Customkühler dazu.
 
Ist nicht ganz richtig. Kein "normaler" Mensch kauft diese Karte. In 95% kommt eine WaKü oder ein Customkühler drauf.
Es ist nachvollziehbar wenn man mit ref. Kühler testet, aber es gehört min. ein Test mit einem Customkühler dazu.

Unwahrscheinlich. Schätze mal eher auf 30-50%.
Es gibt etliche Gamer da draußen die Geld haben/ersparen, aber nicht wirklich was mit Hardware zutun haben! Gamer != Hardwarefreak :d
 
Die 95 Prozent würde ich aber anzweifeln. Woher soll die Zahl kommen? Es werden nicht einmal annähernd so viele Karten umgebaut.
 
Ich hab inzwischen auch keine Lust mehr an den Karten rumzuschrauben... Warum auch wenn es wieder Modelle wie die Gaming/Strix gibt. Leise und einigermaßen kühl unter Last.

--

Wenn man sich die Performance und den Preis anschaut, dann rechne ich mal damit, dass Nvidia zumindest den Preis der normalen 980 etwas nach unten anpasst. Evtl auf 450-500 Euro. Dann passt der Abstand wieder einigermaßen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh