Aktuelles

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
1.757
Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon angeschaut, nun folgt ein Round-up mit neun weiteren Karten. Dabei sind solche mit klassischer Luftkühlung, aber auch solche mit All-in-One-Wasserkühlung und rein wassergekühlte Modelle. Auf den folgenden Seiten schauen wir uns die einzelnen Modelle zunächst einmal an und werfen dann einen Blick auf die Benchmarks.
Mit der Ankündigung der
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Majohandro

Active member
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
1.537
Ort
NRW
Dann ist ja meine 1080 Ti FE mit 2076/6300 Mhz ja gatnicht so schlecht.
Gut unter Wasser ist das nochmal eine andere Geschichte bei max 39 Grad.
 

DasKlose

Active member
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Meine Aorus schafft auch 1999-2024 :)
Kann ich mich ja noch ganz glücklich schätzen.
 

DasKlose

Active member
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Frage mich nur wieso bei den Gamingbenchmarks immer so wenig FPS raus kommen, ich habe zum Beispiel bei Witcher 3 zwischen 110 - 130 FPS und ich habe alles auf max inkl Hairworks.

PS: Sry Edit ging nicht. (Graka lief da bei 2Ghz/6210Mhz Ram)
 

Chasaai

Active member
Mitglied seit
10.03.2005
Beiträge
1.761
mir fehlt, wie bei so vielen tests, der vergleich zu einer 1080 oc

nehmt doch sie king mod mit rein, dann sind die affiliates noch glücklicher
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.912
EVGA GeForce GTX 1080 Ti FTW3 und Kingpin stehen auch schon in Aussicht ;)
 

ro8otron

Banned
Mitglied seit
25.03.2013
Beiträge
2.808
Irgendwie stimmen teilweise die Temperaturen im Temperaturdiagramm nicht mit der "Gegenüberstellung von Temperatur und Takt" überein?
Zum Beispiel bei der Palit GeForce GTX 1080 Ti GameRock PE mit 62°C gegenüber 71°C.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
31.912
Schaue ich mir mal an. Sollte jetzt korrigiert sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

mgr R.O.G.

Active member
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
8.533
Ort
Thüringen
WOW, Klasse Roundup, FETTES DANKE dafür :).

Wie lange Andreas dafür wohl gebraucht hat, kennt er überhaupt noch Sonnenlicht? :d. Ich bin gerade selber dabei bissel rumzubenchen mit meiner Ti von NV-Mindestangabe (1582|5508) bis max OC. (+2100|6300) Zeitaufwand = riiiiiieeesig.
Freu mich auch schon auf eure Tests zu LightningZ, FTW3 und Kingpin.

PS:
@Andreas
Schau dir bitte nochmal das Diagramm zu "The Division" an. Bei 1440p stimmt was nicht ( HOF +40% schneller wie der Rest, oder ist das schon Volta 1180 oder Vega RX? :fresse: ).
 
Zuletzt bearbeitet:

Bin2good

Active member
Mitglied seit
19.09.2008
Beiträge
5.047
Schöner Vergleich. Danke dafür.

Zwei Anmerkungen zu HOF:

1. Es wird kritisiert, dass die Lüfter im Idle nicht abschalten.
Bei meiner Karte stehen sie bis 60 Grad absolut still.
Nur wenn der Fanboost eingeschaltet wird, drehen sie permanent voll.

2. Die Kartenstütze ist bei mir kein Aluteleskoprohr, sondern eine lange Acrylscheibe, die waargerecht mittels
2 Slotschrauben unterhalb der Karte befestigt werden kann. Ein höhenverstellbarer Winkel dient dann als Kartenauflage.
Auf der Stütze befindet sich der HOF Schriftzug und das ganze lässt sich an die RGB Beleuchtung der Karte anschließen.
Ich hab das Ding nicht verbaut, da meine Slots metallverstärkt sind und die Backplate die Karte super gerade hält.

Die Karte werkelt bei mir zwischen 2063 und 2012 MHz per Boost 3.
Wenn ich sie so durch den Firestrike schicke, erreiche ich 23750 Punlte, Takte ich auf 2116 MHz hoch, sind es 1000 Punkte weniger.
 
Zuletzt bearbeitet:

mgr R.O.G.

Active member
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
8.533
Ort
Thüringen
Weil dann ein Limit überschritten wird und Boost 3.0 entsprechend einschreitet. Vermutlich PT.
 

Bin2good

Active member
Mitglied seit
19.09.2008
Beiträge
5.047
Nein, definitiv kein PT.
Tom Logan beobachtet ähnliches bei der Lightning in seinem YouTube Video auf oc3d.net.
 

meckswell

Active member
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
8.387
Ich glaub da stimmt was nicht, die EXOC soll mit 66° die kühlste Luftkarte sein und dabei nicht lauter als die meisten andern, das is bei dem Dünnbrett völlig unmöglich.
Dann die HOF 74° mit dem dicken Kühler, da stoß ich leider auch an die Grenzen meiner Vorstellungskraft.
Aber das Beste kommt bei der Performance, die EXOC liegt deutlich über der HOF, das ist einfach unmöglich.

In einem anderen seriösen Test kratzt die EXOC an 80° und schafft kaum 1800Mhz. Klar kanns Schwankungen geben, aber nicht so krass.

Ansonsten danke für den umfangreichen Test, aber da stimmt was nicht, bitte prüfen.
 

mgr R.O.G.

Active member
Mitglied seit
05.01.2008
Beiträge
8.533
Ort
Thüringen
Nein, definitiv kein PT.
Tom Logan beobachtet ähnliches bei der Lightning in seinem YouTube Video auf oc3d.net.
"Definitiv", genauso "definitiv" wie er das runtertakten von SkylakeX auf X299 zunächst nicht validieren konnte - im Gegensatz zu Roman (der8auer)? Nach Skype-Austausch der beiden rudert er inzwischen zurück...
Womöglich ist es bei dir genauso: verwendete SW ist zu träge das aufzuzeichen!? Könnte der Grund sein, warum du es nicht feststellst. Kann aber auch andere "Boost 3.0" Gründe haben.
 

BimboJones

Member
Mitglied seit
09.10.2013
Beiträge
173
toller Test! sowas wünscht man sich öfters bei sovielen custom karten :P

meine Aorus 1080Ti schafft @stock voltage und +62mhz OC genau 2000mhz bei 72-77° (je nach game), anfangs 2012-2025mhz.
mit mehr voltage komm ich höchstens auf 2037/2025mhz stabil.
ram maximum ist bei 6220mhz. (+720mhz)
 
D

DivineLight

Guest
Frage mich nur wieso bei den Gamingbenchmarks immer so wenig FPS raus kommen, ich habe zum Beispiel bei Witcher 3 zwischen 110 - 130 FPS und ich habe alles auf max inkl Hairworks.

PS: Sry Edit ging nicht. (Graka lief da bei 2Ghz/6210Mhz Ram)
Meine FTW3 schafft auch nur knapp 2 GHz auf 1,043 V, dafür 6100 MHz auf dem Speicher. Wichtig ist auch ein hohes Powertarget, zum Übertakten würde ich daher auf jeden Fall eine Zotac oder FTW nehmen.

Es gibt eine Streuung, in Witcher 3 schaffte ich im Kurztest mit allem 50 - 60 FPS. Division liegt im ähnlichen Bereich, wenn man auf PCS+ verzichtet, alles andere steht auf Maximum, das sieht abartig gut aus! Über 31000 Punkte im Firestrike GPU score (Wenn man Grafikkarten vergleicht zählt nur der GPU score) zeigen dass sie auf jeden Fall in der oberen Liga mitspielt.

Die Ti ist auf jeden Fall 4K-fähig, aber man sollte sie übertakten um zumindest 50 FPS als Minimum zu erreichen. Meistens klappt das auch sehr gut.
 

Buffo

Active member
Mitglied seit
24.06.2010
Beiträge
5.706
Was mir bei dem Test noch fehlt sind Messungen zu den Wandlertemperaturen. Gerade bei der wassergekühlten Zotac ist der Abstand zu durchflossenem Material recht groß.

Klar sind solche Messungen mit mehr Aufwand verbunden, entweder jede Karte umbauen und mit Tempsensoren ausstatten oder über eine Wärmebildkamera die Rückseite ablichten. Das gibt zwar keinen direkten Aufschluss auf die Temps auf der Vorderseite, aber man sieht wenigstens im Vergleich, welches Kühlkonzept besser oder schwächer ist als andere.
 

DasKlose

Active member
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Meine FTW3 schafft auch nur knapp 2 GHz auf 1,043 V, dafür 6100 MHz auf dem Speicher. Wichtig ist auch ein hohes Powertarget, zum Übertakten würde ich daher auf jeden Fall eine Zotac oder FTW nehmen.

Es gibt eine Streuung, in Witcher 3 schaffte ich im Kurztest mit allem 50 - 60 FPS. Division liegt im ähnlichen Bereich, wenn man auf PCS+ verzichtet, alles andere steht auf Maximum, das sieht abartig gut aus! Über 31000 Punkte im Firestrike GPU score (Wenn man Grafikkarten vergleicht zählt nur der GPU score) zeigen dass sie auf jeden Fall in der oberen Liga mitspielt.

Die Ti ist auf jeden Fall 4K-fähig, aber man sollte sie übertakten um zumindest 50 FPS als Minimum zu erreichen. Meistens klappt das auch sehr gut.
Ja bei mir läuft Witcher in 4k zwischen 55 - 75 FPS, also ich würde sagen die Graka ist für 4k geeignet :)

Ich habe vermutlich nen schlechten Chip erwischt, bin gerade dabei zu schauen was so geht, aber ich kann auf den Chip nur so auf 2ghz gehen mehr geht nicht.
 

REDFROG

Active member
Mitglied seit
12.02.2011
Beiträge
3.574
Ort
Baden Württemberg
Also und ich würde sagen die 1080Ti ist noch immer nicht richtig 4K tauglich. Gerade in Witcher3 ist der input lag einfach widerlich sodass ich wieder schon runter auf 2560x1440 wie mit meiner 1070 auch. Kantenglättung oder Schärfenzeichner @4K extra aus gemacht aber hatte nichts geholfen.. Nur eben das die 1080Ti jetzt auch mal verschnaufen kann, den Takt teilweise senkt dank 60fps Vsync und es sich nochmals weicher anfühlt. Aber für 4K verbrät die einfach viel zu viel Strom und arbeitet an der Kotzgrenze für ein paar fps in Witcher3 (was ich immer noch nicht durch habe :d)

Spiele wie Prey mögen in 4K laufen, aber auch da bin ich glaube ich eher runter auf 2560x1440 einfach weil auch hier der Stromverbrauch irre ist und auch wieder in Sachen input lag nicht alles im grünen Bereich ist.
Der erheblich gestiegene Stromverbrauch @4K steht für meine Begriffe nicht im Verhältnis zum Spielerlebnis...das ja ohnehin nicht voll butterweich ist.

Und meine 1080Ti EXOC läuft irgendwo bei 2080Mhz @custom loop. Max clock muss ich mal austesten mit erhöhten PowerTarget. Ich brauche aber Stabilität. (hab die Karte mir wegen CUDA Leistung geholt. Die 1070 hatte auch gereicht. Im VR geht jetzt halt mit der 1080ti noch mehr supersampling zB Elite Dangerous :drool:.).

Wenn man eine 1080Ti wasserkühlt spielt es eh keine Rolle welche man kauft. Hauptsache der Kühler passt zum board.
 
Zuletzt bearbeitet:

DasKlose

Active member
Mitglied seit
25.02.2015
Beiträge
1.383
Hmm bisschen Widersprüchlich die aussage das ne 1070 reicht ...

Ich hatte vorher auch ne 1070 und die auf 2157Mhz übertaktet, hatte bei 2K zwischen 55 - 75 FPS ... genau die selben FPS habe ich jetzt mit der TI und 4k.
Wieso ists dann in 2K mit der 1070 besser als mit der TI in 4K bei der selben FPS-Leistung?

Keine Ahnung obs bei mir am G-Sync liegt, aber ob ich jetzt mit der TI Witcher in 2k & 125Fps spiele oder in 4K mit 60-70 Fps mir fällt da kein Inputlag auf.

Evtl. solltest du mal nen Monitor nutzen der auch für das zocken ausgelegt ist :) mit 60hz rumeiern, da ist inputlag standard.
 

__Rush

Active member
Mitglied seit
13.10.2007
Beiträge
1.246
Ort
Hagen
Warum nicht die Karte von Gainward aus der Phoenix Reihe ? Das war die beste Karte, bei der 970, 1080 und bei der 1080 Ti auch. Kann ich nicht verstehen !
 

meckswell

Active member
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
8.387
Die Phönix wurde sehr spät released, die is noch nichtmal auf der Gainwardseite, ich hab sie dennoch schon ... seit heute. Die kam erst anfang Juli auf den Markt.
 

__Rush

Active member
Mitglied seit
13.10.2007
Beiträge
1.246
Ort
Hagen
Und bist du zufrieden ? Ich finde Gainward macht mit die besten Karten, werden aber zu wenig dafür gelobt !
 

meckswell

Active member
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
8.387
Meine Berichte sind im 1080ti Sammelthread. Kurzfazit, schon zufrieden, aber leise find ich sie nicht.
 

MicGyver

New member
Mitglied seit
14.07.2017
Beiträge
11
Ort
Zwickau / Abensberg
Hallo @ All

ich komme mit den meisten Foren ( Softwaren ) ;-) nicht so recht klar.
deshalb so : ich habe mir eine ZOTAC 1080 Ti AMP! gegönnt und suche jetzt nach einem Wasserkühler oder einem LuftKühlblock bei dem die Lamellen nicht sinnfrei Vertikal angeordnet sind sondern Horizontal.

Die Karte macht Spass und auch Ärger durch den Lüftermurks ( der pustet aufs Board statt nach aussen und da auf dem Board meine M.2 SSD ist die selbst warm wird (Samsung 960 Pro) ist das alles Suboptimal ferner wird die Rückseite fast genauso heiss wie Vorn.....ts ts ts.

Meine Fragen also: kann ich einen "Kasten" mit anderen Lüftern aus Dibond machen? Quasi hinten an die Backplate 2 Kammern Saugend 2 Lüfter .
und Vorn wollte ich in Ermangelung eines Waterblocks einfach die Heatpipes aufschnippeln und Wasser durchleiten und dann Luft -- Wasser/Luft kühlen.

Soll ja nicht der Super Hyper dingens PC sein aber mit 64 frames im Benchmark ....Time irgendwas und dann volle Pulle Lüftergejubel und die Rückseite bleibt Trotzdem heiss, das ist nix halbes und nix ganzes oder ?

als externer Kühltower schwebt mir die 360 oder 720 XT vor aber das verreibt sich momentan sehr schlecht ;-)

Also Bitte schreibt mir Euere Ideen und Sorry Admin falls falschgemacht .
 

der_Schmutzige

Active member
Mitglied seit
24.07.2005
Beiträge
3.895
Ort
DE
System
Desktop System
Schmutzkiste
Laptop
Thinkpad
Details zu meinem Desktop
Prozessor
Intel Core i9 9900K @ H²O
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
WaterCool Heatkiller IV Pro Copper
Speicher
32GB Corsair PC 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus 1080Ti @H²O
Display
Alienware AW2518H G-Sync
SSD
Samsung 970 Evo, Samsung 860 Pro
HDD
WD Elements Desktop 8 TB extern
Soundkarte
Creative Soundblaster Z
Gehäuse
Asus TuF GT 501 Big
Netzteil
Corsair AX850 Titanium
Keyboard
Alienware AW765 Brown
Mouse
Logitech MX518 Legendary
Betriebssystem
Windows 10 Home 64bit
Webbrowser
Google Chrome
Sonstiges
Aquacomputer D5 Next, 2x Alphacool XT 360, Watercool Heatkiller Tube 150
Ich finde Gainward macht mit die besten Karten, werden aber zu wenig dafür gelobt !
Womit heben sie sich denn immer so positiv von anderen Karten ab, dass Du das so sicher sagen kannst?

Das war die beste Karte, bei der 970, 1080 und bei der 1080 Ti auch
Da weißt Du wohl schon mehr als manche Fachredaktion, zumal die 1080Ti (Phoenix GS) erst seit ein paar Tagen erhältlich ist. ;)
Hast Du eine, und mit welchen anderen 1080Ti konntest Du sie vergleichen?
In welchen Disziplinen (Leistung, Lautstärke, Qualität, Kühlung) sticht sie denn besonders ggü den Wettbewerbern heraus?
 
Zuletzt bearbeitet:

__Rush

Active member
Mitglied seit
13.10.2007
Beiträge
1.246
Ort
Hagen
Guck mal Tests zur 970 und 1080 an, immer unter den Top 3 oder halt Nr.1 ! An dem dem Design hat sich nix getan, warum sollte sie also als 1080Ti jetzt schlecht sein ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten