Aktuelles

Neues semimobiles Notebook

Benzene

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
345
Moin, ich würde gerne einmal den Thread nochmal Necron - ich hatte zwischenzeitlich jetzt ein X1 Extreme mit OLED hier und obwohl natürlich die Farben super sind, hat mich das Spiegeln und die kurze Akku-Laufzeit etwas genervt. generell war ich aber schon echt Fan davon. Meine Idee ist nun, das ganze ein wenig als Projekt zu sehen. Ich habe nach dem Umzug ein Arbeitszimmer, wo ich mir einen PC hinstellen werde (da habe ich eigentlich alles außer neue CPU, MB und RAM + SSD da). Ich würde mir gerne ein günstiges refurbished X1 Extreme holen (mit dem PC im Rücken würde ich sogar eins mit i5 Quad nehmen, für WoW daddeln unterwegs zusammen mit der 1650 Max-Q und für Office usw. reicht das ja mehr als locker aus in FHD).
RAM, SSD und DIsplay würde ich einfach selber upgraden wollen, das sollte bei einem Thinkpad ja nicht allzu komplex sein.

Könnt ihr mir da Seiten als Anlaufstellen empfehlen? Also eBay ist ja klar, aber sonst?




Moin zusammen,

Nachdem ich ja eine gewissen Odyssee durchlitten habe, haben sich meine Anforderungen mittlerweile geändert.

Das Notebook, was ich gerne hätte wird vor allem zu Hause verwendet. Betrieben wird es am Schreibtisch mit einem externen Monitor ca. in diese Richtung und externer Tastatur. Genutzt wird es vor allem für Office-Krams, Remote-Arbeiten, einige leichte Anwendungen, zwischendurch ein paar VMs, Gaming (aktuell WoW und ähnliches, was in Zukunft wieder gerne etwas mehr und auch grafikintensiver werden wird, in Richtung Witcher 3, FF usw.) und im Zweifel alles gleichzeitig. In Zukunft werde ich nach meiner Masterarbeit zum Winter hin noch ein Informatikstudium anfangen, also wird es zusätzlich noch in Richtung Programmieren u.ä. genutzt.

Das zweite wichtige Einsatzgebiet wird darin bestehen, dass es damit auch möglich sein soll, vernünftig mobil zu arbeiten/zu zocken. Wir reden dabei tendenziell von überwiegend auf einem Schreibtisch oder (häufiger) auf dem Couchtisch im Wohnzimmer und auch wenn ich Eltern besuche oder von der Arbeit aus unterwegs in Hotels bin. Mobil heißt in diesem Zusammenhang also vor allem halbwegs portabel, im Zug kann ich auch mein Arbeits-NB oder iPad Pro zum arbeiten nutzen.

Da im Wohnzimmer verwendet während Freundin daneben fernsieht, lege ich sehr viel Wert auf die Lautstärke vom Gerät, da ich auch oft ohne Kopfhörer das Gerät verwende (also gerne bis vielleicht max 40 dB). Und auf dem Schoß sollte das Ding auch noch halbwegs nutzbar sein. Und ich möchte ein gutes, helles Display, nicht (stark) spiegelnd (sehr gerne 500+ nits und vielleicht sogar für die Zukunft austauschbar, sehr gerne 16:10 oder 3:2). Akku sollte trotzdem schon einige Stunden durchhalten

Ich hätte daher gerne wieder was größeres (15" +), jedoch wiederum nicht "zu groß", mit auch stand alone ohne eGPU o.ä. zumindest vernünftiger (oder ordentlicher) Leistung. Gerne mit vernünftigem Aussehen. Nachdem ich mit diesen Angaben beim MacBook Pro 16 gelandet bin (mit der 5500M und der Überlegung, ich würde jetzt doch stattdessen das mit der 5600M (ca. Leistung einer RTX 2600) nehmen) und es gestern einfach nicht mehr laden wollte und nicht mehr angeht (geht jetzt zurück), hätte ich doch echt gerne etwas mit VOS, weil einschicken und warten ist nicht so geil, wenn es einen trifft.

Zudem würde ein MBP in der gewünschten Konfiguration stark in Richtung 4000€ gehen (schon als Campusangebot) und wäre komplett nicht aufrüst- und nicht wartbar und auch noch ohne Apple Care.

Angeguckt habe ich mir den üblichen Verdächtigen X1 Extreme / P1 G2, wovon ich aber nur die FHD Version nehmen würde (Akku) und die ist nur als P1 noch als Campusangebot verfügbar (und da würde ich bei einer T2000 Max-Q gerne eine eGPU nutzen, aber da werden die Treiber mich möglicherweise zum Wahnsinn treiben).

Als Campus-Angebot gibt es aber auch das p53 mit RTX3000. Das wäre von Wartbarkeit, Leistung (und laut Test auch Lautstärke und Akku) natürlich ein echter Schnapper auch was Zukunftssicherheit angeht. Aber das geht schon stark an meine Schmerzgrenze was den Klopper-Fakrot angeht.

Gibt es aktuell NBs, die ich diesbezüglich nicht auf dem Schirm habe? Vom Design her bin ich schon Fan von Apple, aber mag auch sehr gerne die Thinkpads
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
24.505
Ort
Rhein-Main
Du musst einfach ne Entscheidung treffen - starke Grafikkarte intern oder extern.
Wenn intern, dann P53.
Wenn extern geht auch was anderes, da müsste man dann nochmal genau wegen Thunderbolt und co schauen.

Klein und viel Power hat die üblichen Schwierigkeiten - Wärme, Lautstärke usw. Und nicht alles was geht ist sinnvoll - Bemerkenswert nachvollziehbar beim Dell XPS oder auch beim macbook mit i9. Der ist einfach überhitzt und hat nicht geliefert - obwohl die Geräte schweineteuer sind.

Und wenn du n Notebook suchst - niemals nach den Stärken schauen, sondern immer nach den Schwächen. Und dann für dich bewerten ob die Schwächen für dich relevant sind oder nicht.

Das beste Gerät ist immer das mit den erträglichsten Schwächen - Kompromisse muss man IMMER machen.
 

Benzene

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
345
Ich habe lange auf extern gesetzt, aber das ist ehrlich gesagt etwas ätzend und ich habe auch kein Bock die eGPU mitzuschleppen. Das P53 hat als einzige Schwäche das Aussehen, finde ich. Mit ein paar 100g kann ich dagegen leben. Ich finde bei der Performance mit einer RTX5000 so leise zu bleiben ist einfach eine gute Leistung.

Ich habe eben noch das Precision 7550 gesehen, das sieht schon deutlich besser aus muss ich sagen. Und ich muss gestehen, das Konzept vom P15 ist auch echt stark. Wenn man wenigstens +/- ein release Datum wüsste

Ich habe nur gefragt ob es was in die Richtung gibt, weil ja jetzt die ganzen releases der "größeren" Notebooks kommen und mir irgendwie gerade bei den Businesskisten der Überblick verloren geht.
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
24.505
Ort
Rhein-Main
Zum P53 muss man sagen, dass die 5000er auf 80w kastriert ist (siehe Notebookcheck) und man genausogut ne 3000er oder 4000er nehmen kann und nicht den Aufpreis zahlt.

Das 7550 kenne ich nicht, aber mein Arbeitsgerät ist ein 7510 und einige Kollegen haben 7520 und 7540er im Einsatz.
Ich lese dass die 7550 noch mal flacher geworden sein soll und hab schon wieder meine Bedenken wegen Kühlsystem. Das ist halt immer ein Zielkonflikt - Siehe auch die 5000er im P53.

Ich denke dass das P53 das Gerät der Wahl ist. Ausgreift, bewährt und mit ausreichend Dampf.
 

Benzene

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
345
Zum P53 muss man sagen, dass die 5000er auf 80w kastriert ist (siehe Notebookcheck) und man genausogut ne 3000er oder 4000er nehmen kann und nicht den Aufpreis zahlt.

Das 7550 kenne ich nicht, aber mein Arbeitsgerät ist ein 7510 und einige Kollegen haben 7520 und 7540er im Einsatz.
Ich lese dass die 7550 noch mal flacher geworden sein soll und hab schon wieder meine Bedenken wegen Kühlsystem. Das ist halt immer ein Zielkonflikt - Siehe auch die 5000er im P53.

Ich denke dass das P53 das Gerät der Wahl ist. Ausgreift, bewährt und mit ausreichend Dampf.

Ich habe mal tatsächlich etwas rumgelesen wegen deiner ANregung und was ich bisher so wegen des 7550 lese, klingt nach den willdesten XPS Zeiten, das will ich mir echt nicht geben.

Lenovo geht ja im Gegenzug dazu mit dem P15 genau den anderen Weg, das wird von der Größe etwa gleich bleiben, außer dass es sogar 2mm dicker und 10% schwerer wird (was wie ich gelesen habe am Kühler liegt, der wohl 30% schwerer werden soll). Daher wäre das Gerät zwar an sich interessanter (MXM Modul der Quatro usw.), aber an sich würde ich sowieso wohl einfach die 3000 holen (an der 4000 mit dem Octacore überlege ich gerade noch rum, aber Aufpreis wäre mit 2400 -> 3200 auch schon ordentlich), die ich vermutlich in den 3-5 Jahren, die ich das Gerät wohl haben würde, nicht wechseln werde (auch vom preislichen würde da dann wohl eher eine eGPU besser und günstiger)
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
24.505
Ort
Rhein-Main
MXM in Notebooks war und ist ein Rohrkrepierer. Das wäre für mich tatsächlich eher ein No-Go.
 

Benzene

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
345
Moin, ich würde gerne einmal den Thread nochmal Necron - ich hatte zwischenzeitlich jetzt einX1 Extreme mit OLED hier und obwohl natürlich die Farben super sind, hat mich das Spiegeln und die kurze Akku-Laufzeit etwas genervt. generell war ich aber schon echt Fan davon. Meine Idee ist nun, das ganze ein wenig als Projekt zu sehen. Ich habe nach dem Umzug ein Arbeitszimmer, wo ich mir einen PC hinstellen werde (da habe ich eigentlich alles außer neue CPU, MB und RAM + SSD da). Ich würde mir gerne ein günstiges refurbished X1 Extreme holen (mit dem PC im Rücken würde ich sogar eins mit i5 Quad nehmen, für WoW daddeln unterwegs zusammen mit der 1650 Max-Q und für Office usw. reicht das ja mehr als locker aus in FHD).
RAM, SSD und DIsplay würde ich einfach selber upgraden wollen, das sollte bei einem Thinkpad ja nicht allzu komplex sein.

Könnt ihr mir da Seiten als Anlaufstellen empfehlen? Also eBay ist ja klar, aber sonst?
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
24.505
Ort
Rhein-Main
Könnt ihr mir da Seiten als Anlaufstellen empfehlen? Also eBay ist ja klar, aber sonst?
die üblichen Verdächtigen...
lapstore
harlander
esm computer
refurbed
.... und wie wie alle heißen.
 

Benzene

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
345
OK, danke. Ich kannte da bisher nur Lapstore, ich werde mal gucken
 

2k5lexi

Moderator Lars Christmas
Hardwareluxx Team
Mitglied seit
29.03.2010
Beiträge
24.505
Ort
Rhein-Main
Ich denke das X1 extreme ist zu neu für Community Marktplätze, aber das hier ist grundsätzlich auch eine solide Anlaufstelle:
 

Benzene

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
09.11.2015
Beiträge
345
Bin gerade bei den beiden gelandet, preislich würden die sich nach Garantie-Upgrade und panel-Tausch nichts nehmen, ich glaube da klingt das P1 besser


 
Oben Unten