[Kaufberatung] Neuer Monitor für Office & Gaming

niskey

Profi
Thread Starter
Mitglied seit
27.11.2020
Beiträge
365
Hallo zusammen,

ich suche derzeit einen neuen Monitor für Office (8-10h täglich) und Gaming (0-10h wöchentlich).

Mein aktuelles Setup besteht aus einem LG 27GL850-B (drei Jahre alt) und einem Eizo Foris FS2434.
Angeschlossen sind die beiden an zwei Endgeräten:

Zum einen an einem USB-C-Dock was an ein MacBook Pro (M1, Firma) bzw. an ein MacBook Air (M2, privat) angeschlossen wird.
Zum anderen an meinen Gamingrechner (Ryzen 9 5900X + RTX3080).

Mir geht das Dual-Monitorsetup auf den Keks bzw. nutze ich den zweiten Screen nur selten und muss den Kopf dann sehr viel drehen. Deshalb denke ich über ein neues Setup mit nur noch einem großen Monitor nach.
Dabei würde ich auch gerne das USB-C-Dock eliminieren, weil es ja sonst viel zu einfach wäre.
Was ich so höre, ergibt bei großen Screens Curved und Ultrawide Sinn.

Die Anforderungen:
  • ab 30", bis 40"
  • Curved
  • Vesa-Halterung vorhanden
  • Auflösung ab 3440x1440
  • Anschluss per USB-C inkl. USB-Hub möglich (2x USB notwendig)
  • KVM-Switch ist ein nice-to-have, ich kann auch einfach ein Kabel umstöpseln
  • min. 1x Displayport 1.4 für den Gamingrechner
  • ab 120hz
  • Gsync support (muss kein Modul sein)
  • IPS-Panel
Als erstes hatte ich an den hier gedacht: https://geizhals.de/philips-evnia-8000-series-34m2c8600-a2837088.html?hloc=at&hloc=de
Dann hab ich nochmal bzgl. Burn-in nachgelesen und es reden zwar alle davon, dass das ja kein Problem mehr sei, aber wenn dann jemand sagt er nutzt den Screen viel fürs Office, dann wird doch lieber zu was anderem geraten.

Tja, und dann hab ich nur einen Monitor gefunden der passt: https://geizhals.de/acer-nitro-xr3-xr343ckpbmiipphuzx-um-cx3ee-p01-a2668078.html?hloc=at&hloc=de

Die anderen sind entweder zu groß (LGs 49er), haben nur einmal USB (hallo ASUS), oder Thunderbolt (wieder LG) oder sind nicht curved (AOC, MSI).

Liege ich hier komplett daneben und hab was übersehen oder ist der Acer tatsächlich der einzige Monitor am Markt der passt?

Bin für Ratschläge und Meinung dankbar :)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hat keiner eine Idee oder hab ich die Frage falsch gestellt?
 
Ich würde für die Anforderung einen Samsung 43QN90B empfehlen, als Alternative zum lg oled.

Edit: curved ist für Office ziemlich ungeeignet
 
Zuletzt bearbeitet:
Erstmal danke für deine Antwort.
Der sieht zwar im Prinzip interessant aus, hat aber (und ja, stand nicht in den Anforderungen) eine relativ hohe Reaktionszeit mit 6ms, was beim Gaming dann eher uncool wäre.

Hast du curved für Office Workloads schon ausprobiert?
 
Ja, das kommt drauf an was du spielst.
Competitive CS ist da wohl nicht drin. 0-10 Stunden klingt aber eher nach casual. Da ist die Reaktionszeit mehr als ausreichend. Ich habe glaube 16 ms (mittlerweile 3 Jahre altes Modell) - damit hab ich am Anfang mal zum testen bissl BF4 gespielt und war kein Problem. Diablo, CB, starfield ist es sowieso egal.
Man muss halt bei nem Fernseher nur am Anfang mal 2-3 Sachen einstellen.

Curved ist jetzt nur hören-sagen. Aber ich sitze vor 50" im homeoffice und das wäre gebogen echt sinnfrei.
Bei einem 21:9 den man sich zum zocken vor die Nase schiebt ists was anderes.
 
Hm, da muss ich dann nochmal in mich gehen.
Gibt es zur Verwendung von Curved noch weitere Meinungen?
 
Ja, mein Vater ist tagtäglich im Büro 10 Std vorm Monitor, 2 Stück mit mind. 32+ evtl 40 Zoll und ist davon begeistert kenn aber die Marke nicht und er hat eher schlechte Augen weshalb er große Monitore mag, sitzabstand ist da auch ca. 50-70cm am besten schaust du dir mal solche bei einem Händler mal an und bleibst mal 10-15 min vor einem sitzen der gerade an ist und 4K hat, für mich ist das einfach zu groß und anstrengend für die Augen
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Dazu kommt wofür du ihn benutzt (Zeichnen ,CAD, Excel Projekte, große Pläne, Musik Bearbeitung ) wenn du viel detailreiche Programme benutzt ist es auf die Dauer angenehmer fürs Auge anstatt immer mit dem Mausrad oder per Tastenkombination hinzoomen zu müssen
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Auch besser wenn du mehrere großflächige Programme 3+ nebeneinander laufen lässt
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Fürs Gamen wenn’s dir zu groß ist kann man immernoch die Anzeiggröße reduzieren die Seiten werden dann schwarz dargestellt die Farbe kann man aber auch änder glaub ich
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehr interessant. Bisher hatte ich nur gelesen, dass die meisten Leute curved ab einer gewissen Größe bevorzugen.
Dann werde ich mal schauen, ob ich entweder welche zur Probe bestelle oder in einen Laden gehe und schaue ob ich es da mal austesten kann.
Danke euch ;)
 
Wie groß ist dein Sitzabstand und wie tief ist dein Tisch?
 
Mein Tisch ist 80cm tief und ich sitze ca 50cm vom Monitor entfernt. Der Abstand ist aber flexibel, nutze Monitorarme.
 
Zuletzt bearbeitet:
Was haltet ihr von den beiden hier:


Ja, der ultrawide ist gerade nicht lieferbar, aber 5 Tage würde ich bei Alternate in Kauf nehmen.
Haben eigentlich alle Features die ich möchte und das ultrawide-Modell hat sogar Mini-LED für Backlight.

Nachtrag: hab noch zwei mehr gefunden:

 
Zuletzt bearbeitet:
Hab übrigens inzwischen den Lenovo hier und bin sehr zufrieden.
Wenig Backlight Bleeding, KVM-Switch funktioniert wie er soll, bzw. wie ich es mir vorgestellt habe und das Arbeiten/Spielen daran macht großen Spaß.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh