Neuer Lesertest: Testet das C1-Gehäuse von APNX mit VGA-Kit!

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
112.934
Im Oktober brachte APNX sein erstes Gehäuse auf den Markt und versprach bei seinem Erstlingswerk nicht nur ein ansprechendes Design und eine gute Verarbeitung, sondern natürlich auch eine hohe Kühlleistung. Wenige Wochen später dürfen sich unsere Leser selbst ein Bild davon machen. Im Rahmen eines Lesertests suchen wir drei interessierte Leser und Community-Mitglieder, die das erste Gehäuse von APNX zusammen mit ihrer Hardware ausführlich auf den Prüfstand stellen und nach einem umfangreichen Testbericht für unser Forum als kleines Dankeschön behalten möchten. Wir starten ab sofort in die Bewerbungsphase.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Hallo
der Link geht nicht .
 
Hallo Zusammen,

hiermit bewerbe ich mich für den Test des APNX C1.

Mein Name ist Robin, bin 31 Jahre alt und seit ca. 11 Jahren in der IT tätig. Neben meinem Arbeits- und Freizeitalltag (Zocken, Fußball, an PCs rumschrauben)
beschäftigen mich noch meine drei Kinder und meine Frau. Im Moment nutze ich ein Phanteks P500A DRGB Gehäuse und durfte in der Vergangenheit den ein oder anderen Gehäusehersteller testen.


Falls es keine vorgegebenen Kernpunkte gibt, würde ich folgende in meinen Test mit aufnehmen:
• Verpackung, Zubehör
• Optik und Verarbeitung des APNX C1
• Ausstattung und Besonderheiten
• Einbau der Hardware
• Bedienung
• Fazit

Diese Komponenten stehen für den Test zur Verfügung:
• CPU: AMD Ryzen 5800X
• Kühlung: Alphacool Eisbär Aurora 360 AiO
• RAM: G.Skill TridentZ RGB 3600 32GB
• GPU: XFX 7900XT Black Edition
• MB: MSI x570 Gaming Edge WIFI
• Netzteil: Corsair RM1000i PSU
• 3 SSDs
• und weitere Lüfter


Viele Grüße,
Robin
 
Hallo,

ich heiße Georg, bin 41 Jahre alt, Vater von drei Kindern und arbeite als Administrator im öffentlichen Dienst. Ich arbeite seit vielen Jahren im IT-Bereich, was auch ebenfalls eines meiner Haupthobbies ist. Hobby also zum Beruf gemacht - mit all seinen Vor- und Nachteilen :sneaky: Einige Erfahrungen bei Produkttests konnte ich bereits bei AiOs, Monitoren, Druckern, Gehäusen usw. sammeln.

In den letzten beiden Jahren konnte ich einige Gehäuse testen bzw. mein Eigen nennen. Ich hatte schon sehr viele verschiedene Hersteller, z.B. Phanteks, Antec, be quiet!, Aerocool, Chieftec, Lianli. Gerne würde ich dieses neue Gehäuse von Aerocool testen.

Testumfang:
- Unboxing (Lieferumfang, Dokumentation)
- Einbau (nötige Arbeitsschritte, Platzbedarf, Einfachheit)
- RGB (sichtbar?)
- Performance
- Temperaturen

Testsystem:
AMD Ryzen 9 5900X
MSI CoreLiquid E360
MSI MPG B550 Gaming Carbon Wifi
G.Skill Trident Z RGB 3600 32GB
XFX Speedster MERC 310 Radeon RX 7900 XT Black Edition
Crucial T700 2TB
Crucial MX500 2TB
SanDisk Ultra 3D 2TB
SanDisk SSD Plus 1TB
MSI Gungnir 300R Airflow

Das Ganze würde ich natürlich mit passenden Fotos und Screenshots dokumentieren.

Liebe Grüße
Georg
 
Moin,

ich bewerbe mich ebenfalls und möchte das als Vater/Sohn Projekt aufziehen.
Somit kommt die Hardware des PCs vom Sohnemann in den Rechner.

Ich bin der Tobi, 38j alt und mein Sohn ist 9j alt.
Arbeite als Entwickler in der Automobilindustrie (Kamera / Display beides Interior)
Das war definitiv ein Quereinstieg. Kommend vom Beruf als Werkzeugmechaniker + Maschinenbau-Techniker.

Sei es drum, PCs schrauben hab ich in Vergangenheit für beinahe alle im Umfeld gemacht.
Jetzt nur noch hier und da sowie einige Retro Systeme (wenn eben Zeit für da ist)

Den PC mit Sohn umbauen wäre hingegen Family-Quality Time ;)

Testkategorien:

Verpackung + Zubehör
Außen + Innen des Gehäuses
Einbau der Hardware
Ansteuerung von Lüftern + RGB
Fazit


Komponenten:

AMD Ryzen 7 3700x @ Deepcool AK620
Gigabyte GTX Aorus 1080 Ti Xtreme @ 2x 120mm Noctua
16GB Patriot DDR4 3200 MHz
Gigabyte Aorus B450 Elite
intel 660p 2TB
Crucial MX500 500GB
be quiet Straight Power 11

vielen Dank für die Aktion. Super gerne im Lostopf.
Wünsche alleine eine besinnliche Weihnachtszeit und hoffentlich mal eine Entschleunigung des Alltags 😅👍

Anbei mal auch ein paar Referenzen:




 
Zuletzt bearbeitet:
Hallöchen,

hier meine Bewerbung für das C1.
Mal wieder ein Gehäuse, wo meine GPU rein passt :)

Kurz zu mir
Daniel, 37 Jahre alt aus Bremen, gelernter Fachinformatiker Systemintegration.
Aktuell als Teamleiter und Techniker bei einem IT-Dienstleister in Bremen tätig.
Angefangen mit IT im Alter von 12 Jahren mit einem Pentium2 PC.
Diverse PCs gebaut, umgebaut und natürlich auch mal was kaputt gemacht :d
Review Erfahrung besteht auch, ich verweise einfach mal:


Aktuell verbaut ist
Gehäuse: Fractal Meshify 2 RGB
Mainboard: Asus Crosshair VIII Dark Hero
CPU: AMD Ryzen 7 5800X3D
GPU: Zotac 4090 Trinity OC
RAM: 2x 16GB G.Skill Trident Z DDR4-3600, CL16
SSD: 960GB MP510 NVME
CPU Kühler: EVGA CLC 360 AiO
Netzteil: Corsair RM1000x

Testumfang
- Verpackung, Verpackungsinhalt, Ausstattung, Zubehör, Verarbeitung
- Einbau, Besonderheiten, Platzverhältnisse, besondere "Gimmicks", Negative Aspekte
- Airflow, Funktionen/Schnittstellen, Temperaturen
- Gesamteindruck, Fazit, Pro/Kontra

Erster Gedanke bei dem Gehäuse war "wie viele Radiatormöglichkeiten habe ich mit der langen GPU" und würde dies natürlich gerne beleuchten.
Zudem finde ich den Kühlungsaspekt mit der gelochten Front und Seite interessant.
Gewisse parallelen im Design des Gehäuseinneren zu meinem Meshify 2 machen mich noch neugieriger und das VGA Kit ist natürlich ein interessanter Bonus.

Das ganze wird dokumentiert mit Bild und Text, eventuell auch mit bewegten Bildern.
Als Ausrüstung steht zur Verfügung: Smartphone Kamera, diverse gute WebCams, Systemkamera, Mikrofon und natürlich Maus/Tastatur für Text :)
Irgendwas habe ich bestimmt noch vergessen, das ergibt sich dann beim Test.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh