Aktuelles

neuer 32" Monitor 16:9 oder 16:10 - ASUS ROG Swift PG329Q Freesync funktionsfähig?

NuVirus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2008
Beiträge
280
Hallo zusammen,

ich überlege aktuell was ich mir für einen Monitor hole, habe mich für 32" entschieden da ich finde es ist die ideale Größe, habe bereits einen eher Multimedia Monitor mit UHD und 60Hz, der ist nicht ganz ideal für Gaming.

Habe aktuell eine 3080 10GB, die evtl noch einer anderen Karte mit mehr VRAM weichen soll, eben evtl der 6800 XT die dann kein G-Sync hat.

Am besten gefällt mir bis auf die Auflösung bisher der ASUS ROG Swift PG329Q - G-Sync Compatible IPS und WQHD Auflösung (habe ich bereits Live bei einem VR Panel in 32" bei meinem Bruder gesehen ist grenzwertig aber für Gaming wohl noch ok - dafür bessere Performance da kein 4k).

Meine Frage ist jetzt, kann ich auch Freesync mit einer AMD Karte bei diesem Monitor nutzen? (klar etwas teuer der Monitor dann, aber IPS in der Größe ist sonst bisher nicht vorhanden).

Thema HDR, da hat der HDR 600, scheinbar weiß Asus selbst nicht so recht was der Monitor kann auf der Website wird teilweise auch HDR400 angegeben.
So wie ich das rausbekommen hab ist ab HDR 600 es zumindest sinnvoll nutzbar und ein Kaufgrund für den Monitor neben dem Rest?


Am liebsten hätte ich eigl einen 4k 32" mit 144Hz+ der sowohl mit AMD als auch Nvidia gut klar kommt was die Sync Möglichkeiten angeht da ich diesen hoffentlich auf sehr lange Zeit nutzen kann dann.
Curved stehe ich eher skeptisch gegenüber, wäre aber auch kein absolutes nogo - falls es da was interessantes gibt würde ich wohl mal den 32" Curved Monitor von meinem Bruder in den Praxistest holen.

Evtl. habt ihr ja Tipps was sinnvoll wäre oder noch neue Anregungen.

Was ich gar nicht am Monitor mache ist Filme schauen, das mache ich weiterhin am LG OLED TV.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Wooddy

Profi
Mitglied seit
27.01.2017
Beiträge
296
Das intetessiert mich auch. Habe den
LG 32gk850g
Liebäugel mit der 6800xt...
Aber ohne sync ein nogo.

Freesync muss ja auch zertifiziert werden.
Es gibt meinen lg in 2 versionen
 
Zuletzt bearbeitet:

NuVirus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2008
Beiträge
280
wobei das ein reiner G-Sync Monitor ist also nicht direkt vergleichbar da wird es wohl nie gehen bei meinem geplanten im compatible also kein G-sync Modul verbaut setzt also auf eine ähnliche Technik wie Freesync - zumindest wenn ich deinen Modellnamen eingebe.
 

ET4000

Profi
Mitglied seit
12.10.2020
Beiträge
124
Hallo.

Im ersten Quartal 2021 kommt der Viewsonic XG320U auf den Markt.
Der hat dann 4K, IPS, 144Hz, HDR600 und AMD Freesync Premium Pro.

Soll € 999,- kosten.

Im Moment gibt es noch die beiden 32 Zoll-WQHD-Monitore Acer XB323UGP und MSI PS321QR.
Die haben beide IPS-Panel mit 165Hz, HDR600 und können beide auch Freesync.

Ich bin selber noch unschlüssig, welchen ich kaufen soll.
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.282
Ort
Steiamoak
Persönlich kann ich dir nur raten einen 21:9 Monitor in Betracht zu ziehen.
Die sind zwar nochmal etwas teurer als die 16:9 Teile aber für Gaming lohnt sich das in meinen Augen extrem.

Achja und dann unbedingt curved!
 

Liesel Weppen

Experte
Mitglied seit
20.07.2017
Beiträge
3.370
Meine Frage ist jetzt, kann ich auch Freesync mit einer AMD Karte bei diesem Monitor nutzen?
Adaptive Sync ist die Grundlage von FreeSync und von G-Sync-Compatible.

AMD unterstütz Adaptive Sync vollständig. Jeder Adaptive-Sync-Monitor sollte also an jeder AMD-Karte mit Sync funktionieren. G-Sync-compatible ist da wohl etwas zickiger, d.h. nicht alle Monitore die Adaptive Sync können, funktionieren mit G-Sync-compatible-Grafikarten einwandfrei.

Der von dir verlinkte Monitor ist aber sogar G-Sync-compatible zertifiziert und muss daher auch an NVidia-Grafikkarten funktionieren und AMD wegen Adaptive-Sync sowieso.
 

NuVirus

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
04.01.2008
Beiträge
280
Adaptive Sync ist die Grundlage von FreeSync und von G-Sync-Compatible.

Der von dir verlinkte Monitor ist aber sogar G-Sync-compatible zertifiziert und muss daher auch an NVidia-Grafikkarten funktionieren und AMD wegen Adaptive-Sync sowieso.
Ja ich habe mir schon gedacht das es eigl gehen sollte mit dem Asus G-Sync Compatible und Freesync AMD da eben eigl gleiche Technik aber halt zusätzlich zertifiziert für Nvidia also wäre dieser Monitor durchaus möglich als Kauf - muss ich mir halt überlegen ob er mir das Geld wert ist oder ich ein VA Panel nehme die es günstiger gibt.
Ist die Frage gibt es da irgendwo mehr Infos dazu das der Asus Monitor Freeesync kann bzw. voll AMD kompatibel

@ET schaue ich mir mal an, den Viewsonic hatte ich auch schon was gehört aber warte ich erstmal Tests ab.

@Bullseye13 21:9 kommt für mich nur in Frage wenn diese deutlich über 40" hätten (da gibt es aber nur noch breitere), da fehlt mir schlicht die Höhe was auch der Grund ist wieso ich 16:10 mit in den Titel hatte auch wenns da leider nix mehr PLV mäßig im Gaming Bereich gibt.
Mehr als 1 Hauptmonitor für Gaming hätte ich eh immer, eigl egal wie groß da ich nebenbei noch im Internet surfen will etc - außer es gibt irgendwann vollwertige 32:9 oä. Monitore die wirklich riesig sind, bezahlbar und man wirklich vollwertig zwei Monitore integriert hat und keine Probleme mit hohen Hz etc.
Also das man eigl wie jetzt 2x 29-32" nebeneinander hat nur in 1 Gehäuse und eben wählen kann ob man das Game auf vollem Bildschirm oder nur auf einer Hälfte zocken will - da sehe ich aktuell noch einen weiten Weg bis es vollständig umgesetzt ist.
Hab auch schon nen 34" 21:9 live gesehen und getestet aber fehlt eben schlicht die Höhe.
 

Bullseye13

Enthusiast
Mitglied seit
05.05.2015
Beiträge
3.282
Ort
Steiamoak
Keine Ahnung... Mir fehlt da keine Höhe. Aber das ist ja eh Geschmackssache.
Es gibt auch 38" 21:9 Bildschirme. die sind dann minimal höher.
 
Oben Unten