Aktuelles
  • Hallo liebe User,

    leider hatten wir in den letzten Tagen, wie ihr sicherlich bemerkt habt, größere Probleme, meistens früh morgens – auf der Startseite war nur noch „Error“ zu sehen. Das Problem war ein fehlerhafter MySQL-Server, der regelmäßig unregelmäßig die Verbindung zu unserem WWW-Server verloren hat. Eine Datenbankverbindung war nicht mehr möglich.

    Nachdem wir das Problem zunächst auf ein Konfigurationsproblem geschoben haben, und in den letzten Tagen bereits mehrfach versucht haben, das Problem zu beseitigen, hat sich heute morgen wohl der wahre Grund offenbart: Das SSD-NVME-RAID aus zwei Intel DC-SSDs war wohl wackelig – auf jeden Fall hat sich heute morgen das komplette RAID1 verabschiedet.

    Wir hatten also nur die Möglichkeit, den Datenbestand von heute Nacht zu verwenden. Insofern fehlen die Posts von ca. 02:00 Uhr heute morgen bis zum erneuten Ausfall um ca. 07:00 Uhr. Es sind sicherlich nicht viele Posts zu der Uhrzeit, aber viele werden sicherlich ein paar vermissen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

    Wir machen uns jetzt mal auf die Suche nach einer Alternative zum SSD-NVME-RAID… neue Technik schön und gut, aber mit unseren SATA-SSDs in den Servern haben wir solche Probleme nicht…

    Trotzdem einen schönen Tag und bleibt gesund! Dennis

Nanoxia CoolForce 2 im Test

Redphil

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.262
Ort
Leipzig
<p><img width="100" height="100" style="margin: 10px; float: left;" alt="Nanoxia CoolForce 2" src="/images/stories/galleries/reviews/Nanoxia_CoolForce_2/Nanoxia_CoolForce_2_Logo.jpg" /></p>
<p>Nanoxias Deep Silence-Gehäuse sind zwar vielseitig nutzbar, mit ihrem minimalistischen Design aber optisch ziemlicher Einheitsbrei. Das neue CoolForce 2 soll hingegen nicht nur gut kühlen, sondern mit vorinstallierten LEDs auch noch cool aussehen. </p>
<p>Wenn Nanoxia bisher Gehäuse auf den Markt gebracht hat, waren das immer Modelle der Deep Silence-Reihe. Die Modelle <a href="index.php/artikel/hardware/gehaeuse/23911-test-nanoxia-deep-silence-1-ds1-german-engineering-schafft-silent-gehaeuse.html" target="_blank">Deep Silence 1</a> bis <a...<br /><br /><a href="/index.php/artikel/hardware/gehaeuse/38346-nanoxia-coolforce-2-im-test.html" style="font-weight:bold;">... weiterlesen</a></p>
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

ssj3rd

Active member
Mitglied seit
31.10.2006
Beiträge
1.451
"Ausbau der eigentlich nützlichen ModuWand mit Blick auf Kühlleistung und für lange Grafikkarten empfehlenswert"

Bitte was ?
 

derbro

Member
Mitglied seit
08.08.2015
Beiträge
117
"Ausbau der eigentlich nützlichen ModuWand mit Blick auf Kühlleistung und für lange Grafikkarten empfehlenswert"

Bitte was ?
"Eine weitere Besonderheit des Laufwerksschachts ist die sogenannte ModuWand. Sie schließt den Schacht zum Mainboardsegment ab und ist multifunktional nutzbar."

"Allerdings limitiert die ModuWand die maximale Grafikkartenlänge."

"Deshalb lässt sich die ModuWand nach dem Lösen von vier kleinen Schrauben einfach ausbauen. Grafikkarten können dann weiter in den Laufwerksschacht hineinragen."
 

Rangerkiller1

Active member
Mitglied seit
30.12.2015
Beiträge
1.284
Ort
Hamburg
Schickes Gehäuse was Nanoxia da rausgebracht hat.

Leider bin ich nicht so der Fan von Grün.. aber mit mehr Farbenvielfalt würde das Glatt ein Neues Gehäuse werden !
 

Scrush

Well-known member
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
35.227
Ort
Hessen
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
i9 9900K
Mainboard
Gigabyte Z390 Aorus Master
Kühler
Corsair H150i Pro
Speicher
32GB Corsair Vengeance 3200
Grafikprozessor
Gigabyte Aorus RTX 2080 Super
Display
Dell AW3420DW, Dell U2414h
SSD
Samsung 960evo 250gb, 850 250gb, 840 500gb,
HDD
WD Red 3TB
Gehäuse
LianLi PC011 Dynamic
Netzteil
Be-Quiet Straight Power 11 650W CM
Keyboard
Varmilo VA69M
Mouse
Logitech G Pro Wireless
Betriebssystem
Windows 10 Pro
Webbrowser
Vivaldi
irgendwie ist die optik richtig schäbig.

die deep silence find ich wesentlich hübscher.
 

Moose

Active member
Mitglied seit
30.12.2002
Beiträge
1.185
Ort
(fast noch) Hamburg
"Gerade bei einem Silentgehäuse soll möglichst nichts mitschwingen. Eine Materialstärke von soliden 8 mm beschwert die Seitenteile in Kombination mit den Schalldämmmatten ordentlich."

Bei 8mm würde ich das auch glauben - aber wie ist es bei den hier eigentlich eher zutreffenden 0,8mm? ;)
 

Pirate85

Active member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
18.530
Ort
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
System
Desktop System
2020_Q1
Laptop
Huawei MateBook D 14 W00D (Ryzen 5, RX Vega 8) [TIM durch Kryonaut ersetzt]
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD R7 3700X [IHS geschliffen, IFF: 1800Mhz ]
Mainboard
Gigabyte X570 I Aorus Pro WIFI
Kühler
Noctua NH-L9i [geschliffen] + AM4 Kit
Speicher
Crucial Ballistix 2*16Gb DDR4 3600 CL16
Grafikprozessor
AMD Sapphire RX 5700 XT Referenz [PCIe 4.0 enabled]
Display
LG 27GL850-B 2560x1440 @120Hz
SSD
System: Corsair MP600 500Gb M.2 | Progs: Samsung 960 Pro 2Tb M.2 | Daten: Samsung 850 Evo 4Tb SATA
HDD
3x Ext. 2,5" 4Tb HDD
Optisches Laufwerk
Ext. DVD/BR Brenner
Soundkarte
USB, Sennheiser GSX 1000
Gehäuse
Dan Cases A4 v3 Black [3M Riser vom V1 für PCIe 4.0]
Netzteil
Corsair SF450 Platinum
Keyboard
Logitech G213
Mouse
Logitech MX518 2019 Edition
Betriebssystem
Win10 Pro 64bit
Webbrowser
Chrome
Sonstiges
Sound: Edifier R1280DB, Sennheiser Game One
8mm - Kugelsicher bis Kleinkaliber. :fresse:
 

Redphil

[online]-Redakteur
Thread Starter
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.262
Ort
Leipzig
@Moose: Danke für das genaue Hinsehen und den Hinweis, ist korrigiert.
 

c3

Active member
Mitglied seit
03.10.2002
Beiträge
5.268
Ort
DE
Falls jemand das linke Seitenteil des CoolForce 2 mit Fenster braucht, ich hätte eins zu verschenken.
 

c3

Active member
Mitglied seit
03.10.2002
Beiträge
5.268
Ort
DE
Ne, das war für ein Modding-Projekt gedacht. Habe das CoolForce 2 inzwischen nicht mehr und habe keine Verwendung mehr für das zweite Seitenteil.
 
Oben Unten