Aktuelles

Msi x299 xpower Netzwerkfrage

Batman1982

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
261
Hi, habe nen günstiges x299 xpower gaming ac bekommen. Nun hat das Teil 2 Netzwerkanschlüsse. Einmal 10g und einen normalen. Macht es sinn das ich meinen Telekom Router Speedport über den 10g anschließe oder sollt ich lieber den Normalen nehmen? Bringt denn der 10g was obwohl der Router das ja ( denke ich ) nicht hat? Gibt es irgendwelche Vor oder Nachteile?

Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

IronAge

Legende
Mitglied seit
05.02.2005
Beiträge
34.695
Ort
Porzellanthron
Bringt Dir gar nix ausser Probleme mit der Verkabelung, Vorteile bringt das nur wenn Du einen geeigneten Switch und andere Nbase-T taugliche Geräte hast.

Also am besten den 10GbE NIC im UEFI deaktivieren bis das Heimnetzwerk auf Nbase-T läuft.

Was war denn günstig ? *neugierig bin* ;)
 

Batman1982

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
261
Habs vom Spezl für 280 bekommen , bin mir aber zwecks der Optik und bisher keinen Mosfet Kühler auch noch am überlegen. Bin halt normal Asus Fan und des Bios is halt echt ne umgewöhnung.
Bis das Extreme kommt wirds erstma nen unterbau für meinen 7900er

Na ma schauen aber danke für die Info :)
 

thb

Enthusiast
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
788
Was für ein MSI Board ist das denn? Ich hatte nach x299 Boards mit 10GBit onBoard geschaut und nur ein Asus und ein ASRock gefunden.
Laut MSI Seite hat das X299 XPOWER GAMING AC nur zwei Intel 1Gbit Anschlüsse.
 

Batman1982

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
261
Hm shit auch falsch gelesen sorry :/ dann hat sichs erledigt xD
 

Kullberg

Computer Schach Freak
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
4.811
Immerhin sind beides sehr gute Intel NICs - da sollte es egal sein, welchen man nimmt.
 
Oben Unten