[Sammelthread] Mountainbikes

Niemand hats auch eilig, sonst hätten wir alle 7kg Fahrräder. :o (y)
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Altherrenfahrrad würde ich jetzt nicht sagen, aber 5000+ Euro für Pegasus, ne ZEG-Marke ist schon happig.
Aber bleibt kein MTB, also hier unpassend.
 
Radon soll das Teil verbauen, dann gibts das ganze e-bike um 2,5k. :o
Das ist leider eher Wunschdenken. Wenn es günstiger werden soll, dann müssen die wohl mal den Owuru Motor anschauen. Den halte ich für interessant, weil wohl ziemlich leise. Dafür aber bisher nur mit Kette.

Bei Pinion gibt’s ein richtiges EBike erst ab 7000 Euro.
 
Waren gestern zu 9t elektrisch unterwegs, so ziemlich alle Motoren dabei die relevant sind. CX, S Mag/Speci, Yamaha, EP8.
Der S Mag und sein Speci Ableger sind klar die leisesten, kaum zu hören. Am unangenehmsten ist mir der EP8 in nem YT Decoy aufgefallen. Der ist richtig laut, vor allem wenn die TF etwas höher ist.
 
Waren gestern zu 9t elektrisch unterwegs, so ziemlich alle Motoren dabei die relevant sind. CX, S Mag/Speci, Yamaha, EP8.
Der S Mag und sein Speci Ableger sind klar die leisesten, kaum zu hören. Am unangenehmsten ist mir der EP8 in nem YT Decoy aufgefallen. Der ist richtig laut, vor allem wenn die TF etwas höher ist.
Schade, hatte gehofft der wäre mal leider geworden. Mein e8000 im Decoy ist auch brutal laut. Viel lauter als der e8000 in meinem alten conway ewme.
 
Hab das Gefühl das Carbonrahmen die Geräusche verstärken. Ein Conway mit Shimano/Carbon war ähnlich laut wie das Decoy und ein Ghost mit Alurahmen und CX wahren im Vergleich zu mir (Carbon/CX) merklich leiser.
 
Hab das Gefühl das Carbonrahmen die Geräusche verstärken. Ein Conway mit Shimano/Carbon war ähnlich laut wie das Decoy und ein Ghost mit Alurahmen und CX wahren im Vergleich zu mir (Carbon/CX) merklich leiser.
Ja das ist tatsächlich so mit dem carbon. Hat mir mal ein shimano Mensch erklärt. Das conway war/ist alu.
 
Schönheiten sind die meisten full E-MTBs eh keine aber gerade die Alurahmen sind optisch ne Zumutung. Da waren 2 Alu Levos bei, wenn ich die riesigen Schweißnähte sehe bekomm ich das Gruseln. :fresse2:

aber auch so wurden gestern fast alle Klischees bedient. :fresse:
 
Waren gestern zu 9t elektrisch unterwegs, so ziemlich alle Motoren dabei die relevant sind. CX, S Mag/Speci, Yamaha, EP8.
Der S Mag und sein Speci Ableger sind klar die leisesten, kaum zu hören. Am unangenehmsten ist mir der EP8 in nem YT Decoy aufgefallen. Der ist richtig laut, vor allem wenn die TF etwas höher ist.
Danke für die Eindrücke. Drei Fragen:
- Was ist 9t? Ich finde da nur ein Smartphone. :confused:
- Waren die MGU und der Owuru Motor dabei?
- Gab es andere Modelle mit Riemen?
Und kannst Du die auch von der Lautstärke her einordnen. Bekannt ist (bei mir) hauptsächlich die Lautstärke von Bosch, Yamaha und Brose.
 
Danke für die Eindrücke. Drei Fragen:
- Was ist 9t? Ich finde da nur ein Smartphone. :confused:
- Waren die MGU und der Owuru Motor dabei?
- Gab es andere Modelle mit Riemen?
Und kannst Du die auch von der Lautstärke her einordnen. Bekannt ist (bei mir) hauptsächlich die Lautstärke von Bosch, Yamaha und Brose.
Neun Menschen... Zu neunt. 9t. Iss vllt noch 1337speak von früher.. Der Kerl hat ja auch schon paar Winter im Kreuz
 
Genau, 9 Leute, Männlein, Weiblein, Diverse.

- nein keine MGU, Fazua, THQ’s dabei, nur die genanten
- mit Riemen waren nur die S Mags dabei
Wie gesagt die S Mags sind so leise das man entweder nur seinen eigenen Motor hört oder den Freilauf der Nabe. Sie sind nicht lautlos, aber im Vergleich zum Rest auffällig leise. Der Yamaha war auch recht unauffällig.
 
Oh man, so kann auch blöde Fragen stellen...
Klar: zu 9t! Ich war so vertieft im Versuch dahinter irgendeine Veranstaltung zu entdecken, dass das Offensichtlichste nicht offensichtlich war. :rolleyes2::ROFLMAO:

Danke für die Aufklärung.
 
Ist das ein Problem für dich?
 
Ja. Das macht das kleine Handydisplay nämlich nur unnötig voll. Man muss Beiträge, die direkt über der Antwort stehen, nicht zitieren. Allerhöchstens nur einen kleinen Ausschnitt, auf den man sich bezieht.
 
Durfte heute das Canyon meiner Frau aus der Werkstatt holen und nach hause fahren. Abgesehen davon das es als 1,80m Mann total beknackt auf nem Midstep in S fährt hat mir der kleine Bosch SX wirklich sehr gut gefallen. Auf dem Elberadweg schön nen 30er Schnitt ohne sich groß anstrengen zu müssen da der Motor fast keinen Widerstand leistet. Leise ist er auch, zumindest waren auf Asphalt die G-One Ultrabite lauter. Erst bergauf im Wald ohne Hintergrundrauschen und ner 75er TF hat man gehört das im Bike ein Motor steckt. Ansonsten kann man sagen im Turbomodus säuft er ordentlich Strom aber im Tour Modus hält es sich in Grenzen. Das waren heute 15km im Flachen und leicht bergauf mit nem 25er Schnitt, würde so auf 75km kommen mit dem 400er Akku. Das Purion ist auch super, ich hab am Boschsystem eigentlich nichts zu kritisieren.

 
Zuletzt bearbeitet:
Fahrt ihr oire e-bikes so, dass ihr auch gefordert werdet (also etwa als würde man joggen gehen) oder ist immer 100% Motorsupport eingestellt? :o
 
Ich fahre meistens ohne Unterstützung, wenn ich mit Freunden fahre, weil die alle kein E-Bike haben.
Ab und an mal auf Stufe 1 den Berg hoch.

Wenn ich allein unterwegs bin und einfach noch einen Hügel runterfahren möchte, den ich aber vorher hochfahren muss, dann auch mal eben schnell mit maximaler Unterstützung. Muss man ja auch für arbeiten.
Aber in dem Fall ist die Wahl halt: Fahr ich die extra Strecke überhaupt nicht, oder mit Unterstützung? Und da hilft der Motor dann, dass ich mehr Strecke fahre. :)
Sonst allein meist auf Stufe 2. Will doch Strecke auf den Tacho bekommen. Geschwindigkeit war schon immer, was mich motiviert hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist für mich primär Autoersatz, also ja. Ist aber auch kein MTB :fresse: hab die Unterstützung in Stufe 2 auf 40%, damit fahr ich quasi 90%. Ohne zu fahren finde ich bei dem Gewicht auch tatsächlich maximal schlecht was das Fahrgefühl angeht, deswegen auch die Überlegung noch n Bio Gravel dazu zu nehmen.
 
Den Motor hab ich natürlich nur für den Notfall mit!

Im Ernst, ich oute mich jetzt mal als Tourmodus Fahrer, Turbo brauch ich nicht, komm auch so vom Fleck. Anstrengend ist so ne Sache. Für nen halbwegs fitten Menschen ist es kein Problem mit mittlerer Unterstützung die 25km zu erreichen und sie zu halten. Schneller fahren geht natürlich, macht aber keinen Sinn weil man sich dann wieder anstrengen muss. Da hätte man auch gleich das Bio Bike nehmen können. Anstrengen muss ich mich bergab auf Flowtrails und Flachstücken, da wo man pedalieren muss um Geschwindigkeit zu halten oder aufzubauen. Wenn man da vernünftige Geschwindigkeiten erreichen will stellt man die Unterstützung auf aus und du musst die Fuhre allein anschieben. Ich gebe zu ich komme dann in GA4. :fresse2:
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich werde meinen Style noch rausfinden müssen, wird mein erstes e-bike. :o
Vermutlich 100% Motorsupport wird es wohl auf dem Weg zur Arbeit (14km) geben um nicht verschwitzt dort anzukommen. (y)
Für den Rückweg muss ich dann herausfinden, was mich fordern wird. So wie ich mich kenne, werde ich für dicke Steigungen wohl aber nen dicken Motorsupport brauchen, wobei es bei mir mehr eine Mukkifrage ist, als eine Konditionsfrage (gehe sonst 3x in der Woche jeweils 10km laufen und 3h Tennis).
Längere Touren soll es auch geben, aber auch da muss ich meinen Style noch rausfinden. Ich möchte mich aber jedenfalls fordern. (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wen Kondition und Herzfrequenz kein Problem sind würd ich einfach auf ne höhere Trittfrequenz gehen. Bei ner TF um 70-75 arbeiten die Motoren am effizientesten und du bekommst ordentlich Leistung raus. Dann kann man die auch im niedrigen Modus fahren oder generell zu nem kleineren Modell greifen.
 
Schneller fahren geht natürlich, macht aber keinen Sinn weil man sich dann wieder anstrengen muss.
Hm ja und nein :d Also ich fahr regelmäßig über den 25 lt. Display, die Geschwindigkeit dann halten finde ich auch jetzt nicht übermäßig anstrengend. Bergauf merke ich das hier am meisten, mit dem Singlespeed und der Übersetzung (44-16) ist das eine dezente Qual :fresse:
 
Ich fahre meine ~90min Touren meistens auf 100% und werde trotzdem gefordert... (oft sogar mehr als auf dem Zwift) :d Man tritt halt seine 150W (oder wieviel auch immer) und entweder faded der Motor oben raus oder man schafft es nicht auf über 25km/h und hat die Motorleistung zusätzlich. Ich will ja möglichst schnell unterwegs sein und versteh diese minimal-Unterstützungsfahrer, welche dann doch wieder mit 10km/h den Berg hoch strampeln nicht wirklich.

Aber jeder wie es Spaß macht. :d Ggf. liegts auch was am Streckenprofil oder Motor... Beim Bosch finde ich das Fading z.B. nicht störend. Beim EP8 Test hat mich das ziemlich genervt.
 
Für alle Geschwindigkeiten jenseits der Unterstützung hättest du den Motor aber nicht gebraucht. Du erreichst die 25 etwas schneller, ab dann schleppst du sinnlos Gewicht mit rum.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh