Aktuelles

[Sammelthread] Mining Hardware und Software Smalltalk-Thread (Kein Handel oder Fragen zum Steuerrecht!)

robskill

Profi
Mitglied seit
16.01.2021
Beiträge
145
Geldwäsche, so ein Quatsch :ROFLMAO:


Die sagen einfach, das ist kein Gewerbe, du kannst nix absetzen und wenn du bereits was abgesetzt hast, dann darfst du die Steuern dazu zurückzahlen.

Also leg mal besser was zurück für die Steuernachzahlung. 😘
Beitrag automatisch zusammengeführt:


Die Karte ist auch einfach scheiße, in jeder Hinsicht.

Noch nie so eine kleine Karte für so viel Geld gesehen :d
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

filth

Profi
Mitglied seit
06.09.2021
Beiträge
734
Hat jemand es geschafft den default payout für flux im gminer für fluxpools zu setzen?

Ich versuche es mit --pass minpayout=100 aber da passiert nix

EDIT: klappt doch, muss man nur warten :P
 
Zuletzt bearbeitet:

TwoKinds

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
2.636

Fl4sh3r

Urgestein
Mitglied seit
14.10.2006
Beiträge
1.407
Leider Geil

1642763005951.png

Beitrag automatisch zusammengeführt:

Neue Gminer Version


  • major performance improvement for LHR GPUs on Ethash algorithm
  • improved auto-tuning for LHR GPUs
  • changed developer fee to 1% on Ethash algorithm (all major Ethash miners has fee 1%)

Habs noch nicht getestet, aber bin sehr gespannt was meine 3060v1 mit einem anderen Treiber macht . Aktuell läuft sie mit dem Dev-Treiber bei 50 MH/s
 

teckone

Enthusiast
Mitglied seit
11.12.2015
Beiträge
9.164
Leider Geil

Anhang anzeigen 718151
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Neue Gminer Version




Habs noch nicht getestet, aber bin sehr gespannt was meine 3060v1 mit einem anderen Treiber macht . Aktuell läuft sie mit dem Dev-Treiber bei 50 MH/s
Sehr geile Karte.
Leider meide ich EVGA da in AGBs jetzt Mining explizit ausgeschlossen wird somit gilt keine Garantie bei Dauerbelastung/Mining/24StdBetrieb
 

TwoKinds

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
2.636
Wer würde denn auf die Idee kommen, mit der Karte zu minen?
 

Gubb3L

Urgestein
Mitglied seit
18.01.2012
Beiträge
9.977
Und was wenn die Karte bei Folding@Home eingesetzt wird?

Glaube nicht, dass sich das so leicht nachvollziehen lässt ob Schäden vom Mining-Betriebh herkommen. Zumal das einzige was unter dem Mining-Betrieb am meisten zu leiden hat, nur die Lüfter sind.
Mich würde wundern wenn EVGA explizit Mining ausgeschlossen hätte und nicht einfach den 24/7 Betrieb.
 

maja1337

Enthusiast
Mitglied seit
01.03.2004
Beiträge
1.504

TobiWahnKenobi

Experte
Mitglied seit
03.05.2015
Beiträge
1.201
Ort
Hannover

SaYHell0

Semiprofi
Mitglied seit
28.10.2021
Beiträge
197

dajimbo

Urgestein
Mitglied seit
12.06.2008
Beiträge
1.047
Glaube nicht, dass sich das so leicht nachvollziehen lässt ob Schäden vom Mining-Betriebh herkommen. Zumal das einzige was unter dem Mining-Betrieb am meisten zu leiden hat, nur die Lüfter sind.

Ich glaube schon, dass die LHR Karten beim ETH Mining mit ihren ständigen Spannungs und Lastschwankungen schon mehr leiden, als die nonLHR Karten. Allerdings müssen die es beim Zocken auch abkönnen. Bei den nonLHR Karten sehe ich überhaupt kein Problem.

Meine Karten fahre ich auch alle nicht auf Anschlag, sondern gehe immer etwas vom Maximalwert zurück für den Dauerbetrieb, auch wenn ich mir hier immer wieder was anhören muss, wenn meine 3080ger nur zwischen 95 und 99 MH/s machen und das obwohl meine beste schon die 106MH/s schafft, läuft sie trotzdem mit dauerhaft 99MH/s ;)

So laufen auch die A2000, die 43MH/s schaffen auf 41-42 und die 3070ger bzw. A4000er auf 61 statt 63 MH/s im Dauerbetrieb. Das hat auch noch den Vorteil, dass die RIGs mittlerweile alle stabil durchlaufen und ich im Moment keine Arbeit mit hab.

Wie schonmal gesagt, alte Overclocker Regel, schauen was maximal geht und dann 5-10% zurück. :)
 

kami1205

Enthusiast
Mitglied seit
19.11.2007
Beiträge
413
Ort
Dort wo´s den besten Wein gibt Südpfalz
Und wie viele Jahre schaut sich das FA dein Minusgewerbe ohne ersichtliche Gewinnerzielungsabsicht an, bevor sie mal vorbeikommen, weil das ja eigentlich nur auf Geldwäsche hinauslaufen kann?

Das wird dann wahrscheinlich auf Liebhaberei hinauslaufen und dann darf man die ganze Vorsteuer zurück zahlen.
Geldwäsche, so ein Quatsch :ROFLMAO:

Die sagen einfach, das ist kein Gewerbe, du kannst nix absetzen und wenn du bereits was abgesetzt hast, dann darfst du die Steuern dazu zurückzahlen.

Also leg mal besser was zurück für die Steuernachzahlung. 😘
Also die Frage ist ja 1. wie kommt das FA dahinter, 2. wie könnt ihr beweisen das X und Y eingetreten ist. (Einahme Überschuss) Ust. Sachen würde ich nicht mit reinnehmen macht es komplizierter. Dann steht noch die Frage ob Gewerbe oder sonstige Einkünfte und da ist sich keiner sicher, genauso wie wann ist die Einnahme zu versteueren etc.
Aber all diese Fragen sagt der Threadtitel schon kein Handel oder Fragen zum Steuerrecht.
Nur soviel ich hab beim FA gelernt und weiß was da intern abläuft und aktuell hab ich kontakt mit einem Kollegen der beim FA lernt und da weiß ich aus sicherer Quelle so einfach ist das ganze auch nicht. Ich jedenfalls werde mal die Tage auch alles aufbereiten im Falle eines Falles. Solange man nicht über ROI ist, passt es ja zu keiner Gewinnerzielungsabsicht. So hat jeder erst mal nur Kosten bis zur Auszahlung ;) so back to Topic.
Hab endlich mal geschafft den PC in ein RIg zu verwandeln, hab die Hang Variante gemacht aka Pennerstyle mit Kabelbinder, Der Plan war die Karten oben in das Amazon Basic Regal einzuhängen, ging aber wegen der StraßenbahnVarianten von den Nvidia FE nicht. :cautious:
Ich überlege auch auf TON oder so umzusteigen, aber ich will den Ritt auf der Kanonenkugel irgendwie mitmachen mit ETH. Ziel wäre erst mal alles ROI zu haben, dafür muss aber der Kurs noch steigen bis ende März hoff ich. Die Bitcoin schwankungen etc. führen meines Erachtens daher, weil EU und Amerika mal wieder Krieg spielen wollen und das jetzt anscheinend wieder wichtiger ist wie unser Corönchen.
Ansonsten mal Strommessgerät angehängt und mal anfangen ne Excel zu kreiren für das FA. Ohne Messgerät kann man auch nur schätzen :stupid:

Bei den Riserkarten ist ein SATA anschluss auf molex 6 pol dabei, hatte gelesen sollte man nicht verwenden, musste ich jetzt, da nicht genug kabel vorhanden.
Brauch man das eigentlich wenn die Karten Strom über die Karte bekommen? Versuch noch stromspar-Varianten zu suchen, deswegen die Frage.
 

dau0815

Experte
Mitglied seit
04.04.2021
Beiträge
1.944

Jahead

Experte
Mitglied seit
01.05.2021
Beiträge
1.546
Ort
HB
Leute lasst den Steuerkram hier raus, sonst kriegen wir Ärger von der Schulhofaufsicht. :shot:
 

dau0815

Experte
Mitglied seit
04.04.2021
Beiträge
1.944
Ich überlege auch auf TON oder so umzusteigen, aber ich will den Ritt auf der Kanonenkugel irgendwie mitmachen mit ETH. Ziel wäre erst mal alles ROI zu haben, dafür muss aber der Kurs noch steigen bis ende März hoff ich.
Hoffen auf ROI hilft nicht, einfach Minen wo die Kohle herkommt und fertig. Wenn Du ETH halten willst dann einfach bei ETH bleiben und ROI vergessen.
 

xtremefunky

Enthusiast
Mitglied seit
25.08.2013
Beiträge
2.542
Wie schonmal gesagt, alte Overclocker Regel, schauen was maximal geht und dann 5-10% zurück. :)
Kollege, da hast du was falsch verstanden :shot:
Alter Overclocking-Regel sagt: Aggressiv bis ans absolute Limit und wenn man es erreicht hat, versuchen mit
aller Gewalt drüber zu kommen und diesen Wert dann mit allen Mitteln als dauerhaften neuen Wert zu halten.
Kein %, nein Promille! Darf verschenkt werden.
Ansonsten ist man des Taktgebers nicht würdig :fresse:
 

TwoKinds

Experte
Thread Starter
Mitglied seit
16.02.2021
Beiträge
2.636
Hoffen auf ROI hilft nicht, einfach Minen wo die Kohle herkommt und fertig. Wenn Du ETH halten willst dann einfach bei ETH bleiben und ROI vergessen.
So sieht es aus.
Man sollte den wirtschaftlichen Aspekt (wenn man da ganze Projekt nicht nur als Hobby betreibt) nicht aus den Augen verlieren.
 

dajimbo

Urgestein
Mitglied seit
12.06.2008
Beiträge
1.047
Kollege, da hast du was falsch verstanden :shot:
Alter Overclocking-Regel sagt: Aggressiv bis ans absolute Limit und wenn man es erreicht hat, versuchen mit
aller Gewalt drüber zu kommen und diesen Wert dann mit allen Mitteln als dauerhaften neuen Wert zu halten.
Kein %, nein Promille! Darf verschenkt werden.
Ansonsten ist man des Taktgebers nicht würdig :fresse:

Das hab ich mir gedacht, dass das von dir kommt. :d

Das kannst du gerne machen, ich bleib da mal schön konservativ ;) Außerdem hab ich überhaupt keinen Bock und keine Zeit bei über 30 Grafikkarten, bei jeder den "Maximalwert mit allen Mitteln als dauerhaften neuen Wert zu halten" :p Hab ja noch nicht mal, die hälfte gepadmoddet :)
 

xtremefunky

Enthusiast
Mitglied seit
25.08.2013
Beiträge
2.542
Das hab ich mir gedacht, dass das von dir kommt. :d

Das kannst du gerne machen, ich bleib da mal schön konservativ ;) Außerdem hab ich überhaupt keinen Bock und keine Zeit bei über 30 Grafikkarten, bei jeder den "Maximalwert mit allen Mitteln als dauerhaften neuen Wert zu halten" :p Hab ja noch nicht mal, die hälfte gepadmoddet :)
Meine Diagnose: Unwürdig.
Es tut mir leid, Sie degradiren und den Rang als Overclocker entziehen zu müssen.
Sie waren ein Wertvolles Mitglied unserer Gemeinschaft, doch sind Sie leider vom rechten Weg abgekommen.
Ich wünsche Ihnen noch alles Gute und viel Erfolg bei Ihren zukünftigen Unternehmungen.
Wenn Sie sich genug anstrengen, möge es Ihnen vielleicht wieder gestattet sein, die heiligen Hallen des Takthimmels zu betreten.
 
Oben Unten