[Sammelthread] Microsoft Xbox One

Meine Konsole schaltet sich, vermutlich seit dem letzten Update, nicht vollständig ab, wenn ich den Touch-Knopf bediene. Der Knopf leuchtet nicht mehr, aber der Lüfter dreht weiter und die Festplatten auch. Um die Konsole vollständig abzuschauen muss ich es über das Einstellungsmenü machen. Hoffentlich korrigieren die das bald.

Sicher das in Einstellungen das schnelle Hochfahren deaktiviert ist nach dem Update?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Auch nach dem heutigen Systemupdate besteht das Problem leider weiterhin. Die Konsole lässt sich nur vollständig aus dem Menü heraus ausschalten - es nervt.

Kann jemand das Problem bestätigen oder spielen mittlerweile alle auf den Series?
 
Die Konsole geht tatsächlich auch komplett aus, wenn man sie über den Controller oder den Touch-Knopf ausschaltet, aber sie läuft nach dem Herunterfahren noch ein paar Minuten weiter, bis sie sich vollständig ausschaltet. Dies kann man umgehen, indem man die Konsole im Einstellungsmenü in den Energieoptionen auf "vollständig herunterfahren/ausschalten" geht. Verstehe ich nicht, ist aber so.
 
Kann meine Xbox One seit dem neuesten Systemupdate nicht mehr mit dem Controller starten. Hat noch jemand das Problem oder sind bereits alle auf Series umgestiegen?
 
Die non Series stehen bei mir alle in der Vitrine. Bei Series S und X funktioniert alles.
 
Bei meiner Xbox One X läuft auch alles normal. Willst du vielleicht mal den Controller neu Verbinden mit Kabel? Der Benötigt auch ab und zu eine Update und das wird nicht immer angezeigt.

 
Habe ja eine alte Xbox One. Das Starten funktioniert mit den alten Controllern, aber nicht mehr dem neuen (Series-Controller). Daran wird es wohl liegen.
 
Dann wars das wohl leider mit dem günstigen Game Pass. Zum Glück habe ich zuletzt noch für 3 Jahre abgeschlossen.
 
Dann wars das wohl leider mit dem günstigen Game Pass. Zum Glück habe ich zuletzt noch für 3 Jahre abgeschlossen.

hatten wir schon auf der vorherigen Seite :) dafür geht immer noch Gold in GPU umzuwandeln, Xbox Live Gold aufladen u dann einfache einen Monat GPU für 13€ kaufen u schon hat man 12/24 oder 36 Monate
(bei 36 Monaten muss man aber was aufpassen, da lieber 6-7 Tage waren u dann GPU 1 Woche oder 14 Tage kaufen, da man über 36 Monate nicht aufladen kann)


edit:
ach quatsch war im Xbox Series Thread
 
Zuletzt bearbeitet:
Muss man nicht. Türkischen VPN an und fertig. Es sei denn es ist türkisches Guthaben, was aber gar nicht mehr erhältlich ist.
 
Wäre es 'unbedingt nötig', die Xbox One von innen zu reinigen und neue Wärmeleitpaste aufzutragen nach 8 Jahren Nutzungszeit?

Der Lüfter der Konsole dreht beim Spielwechsel immer kurzzeitig sehr stark auf, manchmal erhöht er auch während des Spielens die Drehzahl kurzzeitig etwas.
 
Wenn es dich stört: mach.
Wenn nicht: lass es.

Solange sie sich nicht abschaltet oder Fehler Meldungen von sich gibt - alles gut.
 
Wäre es 'unbedingt nötig', die Xbox One von innen zu reinigen und neue Wärmeleitpaste aufzutragen nach 8 Jahren Nutzungszeit?

Der Lüfter der Konsole dreht beim Spielwechsel immer kurzzeitig sehr stark auf, manchmal erhöht er auch während des Spielens die Drehzahl kurzzeitig etwas.
Notwendig noch nicht. Meine XBOX360 hat es jetzt so langsam nätig die WLP zu tauschen.
Aber wenn du die One aufmachst, tausche doch gleich die Platte gegen ne 2TB SSD. größer rentiert nicht und "geht nicht".
 
Meine 360S aus 2010 läuft noch, nur der Lüfter des Netzteils ist unerträglich, da kann man vermutlich nichts machen.
 
Meine 360S aus 2010 läuft noch, nur der Lüfter des Netzteils ist unerträglich, da kann man vermutlich nichts machen.

Meine 360 Jasper, die erste XBOX360 Elite, läuft jetzt im Menü bei maximaler Lüftergeschwindigkeit. Und die nutze ich halt doch ab und zu für meine HDDVDs. Ich sollte mir mal die BluRay Versionen von den Filmen kaufen oder am PC Rippen :fresse2:
 
Meine 360s ist tatsächlich noch komplett "leise " wie zu Anfang. Hab sie allerdings auch meist nur zu Sylvester an für lips und guitar hero :fresse:
 
Also ich habe mehrere 360s. Eine war immer in Benutzung es ist eine "Trinity" habe sie seid dem diese Revision rauskam, das müsste 2010 gewesen sein (hat meine Falcon 360er abgelöst als diese defekt war) bei ihr habe ich die WLP gewechselt und innen gereinigt. Auch das NT ausgeblasen. diese ist wieder wie neu. Dazu habe ich noch zwei "Corona" die ich mir geholt hatte bei Kleinanzeigen um sie im Keller und meiner Mutter aufzustellen. Diese habe ich auch nach dem kauf aufgemacht, repastet und gereinigt. Waren nicht so versifft und laut aber bei beiden hörte man nach dem eingriff gar nicht mehr. Finde das lohnt sich. Grade die 360s kann man relativ leicht öffnen. Eine One X ist schon mieser aufzubekommen.
 
Kurze Frage: Wenn mir die interne HDD der Xbox One kaputt geht, muss ich dann Daten aus der originalen HDD auslesen (Key, Seriennummer) oder kann ich einfach eine anderer HDD/SSD einbauen und muss nur die Installationsanweisungen im Internet befolgen? Wäre wichtig zu wissen, solange die HDD noch läuft und lesbar ist. Danke!
 
Kurze Frage: Wenn mir die interne HDD der Xbox One kaputt geht, muss ich dann Daten aus der originalen HDD auslesen (Key, Seriennummer) oder kann ich einfach eine anderer HDD/SSD einbauen und muss nur die Installationsanweisungen im Internet befolgen? Wäre wichtig zu wissen, solange die HDD noch läuft und lesbar ist. Danke!
brauchst keine Daten der Konsole. Ne neue Platte und das Iinstallationsskript reichen aus
 
Gehe ich recht in der Annahme, dass meine interne Xbox One-HDD bald die Grätsche machen wird, da bei Speichern und Laden von Savegames, welche ja immer auf der internen HDD sind, es in verschiedenen Spielen immer wieder zu Freezes und Abstürzen kommt?

Bei einem Neustart des Spiels lädt der Speicherstand gar nicht mehr, nach einem Neustart der Konsole kann ich zwischen internem Savegame und dem in der Cloud wählen. Das funktioniert soweit, aber ich vermute, dass es gewisse Vorzeichen sind. Genauso dauert es nach Beendigung eines Spiels ziemlich lange, bis das Dashboard komplett wieder lädt. Auch da hilft manchmal nur ein Neustart der Konsole.

Das interne Xbox One-Betriebssystem kann man nicht defragmentieren, analysieren oder sonst irgendwie reparieren oder?
 
Gehe ich recht in der Annahme, dass meine interne Xbox One-HDD bald die Grätsche machen wird, da bei Speichern und Laden von Savegames, welche ja immer auf der internen HDD sind, es in verschiedenen Spielen immer wieder zu Freezes und Abstürzen kommt?

Bei einem Neustart des Spiels lädt der Speicherstand gar nicht mehr, nach einem Neustart der Konsole kann ich zwischen internem Savegame und dem in der Cloud wählen. Das funktioniert soweit, aber ich vermute, dass es gewisse Vorzeichen sind. Genauso dauert es nach Beendigung eines Spiels ziemlich lange, bis das Dashboard komplett wieder lädt. Auch da hilft manchmal nur ein Neustart der Konsole.

Das interne Xbox One-Betriebssystem kann man nicht defragmentieren, analysieren oder sonst irgendwie reparieren oder?
Platte ausbauen und mal am PC die SMART Werte auslesen
 
Vermutlich wäre das eine gute Idee, habe die Konsole in den letzten 10 Jahren Nutzungsdauer jedoch noch nie geöffnet.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh