Aktuelles

Master Cooler präsentiert neues Raspberry-Pi-Case

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
3.322
coolermaster.jpg

... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Shutterfly

Experte
Mitglied seit
30.01.2016
Beiträge
1.091
wow, keine Informationen zum inneren Aufbau? Katze im Sack.

Könnte interessant sein, wenn man dem Alukomponenten direkt mit Wärmeleitpad und der CPU verbindet. Dann könnte das Gehäuse als passiver Kühler die Wärme besser verteilt abgeben. Die Masse wäre im Vergleich zum normalen Pi ja enorm.

Schade das hier so gar keine weiteren Informationen verfügbar sind (auch nicht auf der Webseite).

PS: "widerstandsfähiges Aluminum-Case", ich wette darauf, dass nur der partielle Teil des Deckels Alu ist. Der Rest sieht hart nach Plastik aus.
 

Don

[printed]-Redakteur, Tweety
Mitglied seit
15.11.2002
Beiträge
33.345
Mal schauen wenn die Kampagne online geht, dann werden wir bei zusätzlichen Informationen sicherlich ein Update machen.
 

Jenergy

Enthusiast
Mitglied seit
16.07.2009
Beiträge
39
Ein Gehäuse aus "Aluminum"? Das muss wohl das erste aus diesem sonderbaren Material sein. :d
 

Holzmann

The Saint
Mitglied seit
02.05.2017
Beiträge
26.224
Ort
50.969
Titel der News:
"Master Cooler präsentiert neues Raspberry-Pi-Case"

Der Hersteller heißt Cooler Master ;)
 

Techlogi

Urgestein
Mitglied seit
25.02.2006
Beiträge
8.907
Ort
Lübeck
Ergänzend noch die Frage, ob es sich bei einem Raspberry Case nun um ein Smartphone, Tablet oder um ein klassisches Mobiltelefon handelt.
 

karta03

Enthusiast
Mitglied seit
13.08.2014
Beiträge
8.945
Ort
NRW
wow, keine Informationen zum inneren Aufbau? Katze im Sack.

Könnte interessant sein, wenn man dem Alukomponenten direkt mit Wärmeleitpad und der CPU verbindet. Dann könnte das Gehäuse als passiver Kühler die Wärme besser verteilt abgeben. Die Masse wäre im Vergleich zum normalen Pi ja enorm.

Schade das hier so gar keine weiteren Informationen verfügbar sind (auch nicht auf der Webseite).

PS: "widerstandsfähiges Aluminum-Case", ich wette darauf, dass nur der partielle Teil des Deckels Alu ist. Der Rest sieht hart nach Plastik aus.

Auf Youtube gibt's dazu bereits ein Video, das Gehäuse hat Kontakt mit der CPU mit einem Wärmeleitpad.
 

Andi 669

Enthusiast
Mitglied seit
15.02.2010
Beiträge
4.113
ist Cooler Master schon so arm das sie sich nicht trauen ein ~40€ Gehäuse ohne so eine Kickstarter Aktion raus zubringen,

bei den News dazu im 3dcenter ist auch eine Zeichnung zu sehen aus Alu wird wohl das Graue Teil sein was dann direkt auf der CPU aufliegt, der Rest wird wohl Kunststoff sein,
was aber ja auch Sinn macht sonnst verliert man ja die W-Lan/ Bluetooth Funktionalität komplett verlieren würde
 

Knuprecht

Semiprofi
Mitglied seit
08.06.2016
Beiträge
438
@Shutterfly
Solche Gehäuse gibt es ja schon für gut 10 € zu kaufen:
s-l1600.jpg



Auf meinem Pi4 läuft eigentlich nur PiHole (also quasi idle). Aktuelle Temperatur in so einem Gehäuse bei 23°C Zimmertemperatur: 39°C. Im Kunststoffgehäuse waren es meistens so 5-8 °C mehr. Das Metallgehäuse ist halt einfach irgendwann komplette erwärmt. Klar, über die größere Oberfläche kann auch mehr Wärme abgegeben werden, aber bei hoher Last sollte es wohl doch was mit Lüfter sein.
 

RcTomcat

Enthusiast
Mitglied seit
22.09.2010
Beiträge
2.130
Habe das mal unterstützt. Mal sehen was das dann taugt.
Interessant sind der power knopf ubd die rechtwinklige GPIO Leiste ja schon.Dazu kleine, abgedichtete Kabeldurchführungen fur die Kamera
Mal gespannt
 

Datanette

Experte
Mitglied seit
14.12.2014
Beiträge
848
Das Bodenteil ist aus Plastik. (zumindest sieht es so aus)

Ehrlich gesagt, würde ich das von @Knuprecht gezeigte Case vorziehen.
 

dany28

Enthusiast
Mitglied seit
15.09.2007
Beiträge
250
wow, keine Informationen zum inneren Aufbau? Katze im Sack.

Könnte interessant sein, wenn man dem Alukomponenten direkt mit Wärmeleitpad und der CPU verbindet. Dann könnte das Gehäuse als passiver Kühler die Wärme besser verteilt abgeben. Die Masse wäre im Vergleich zum normalen Pi ja enorm.

Schade das hier so gar keine weiteren Informationen verfügbar sind (auch nicht auf der Webseite).

PS: "widerstandsfähiges Aluminum-Case", ich wette darauf, dass nur der partielle Teil des Deckels Alu ist. Der Rest sieht hart nach Plastik aus.


Guckst du hier! ;-)




Nutze dieses hier für ca 12,- €. Zehn Grad kühler als im Kunststoffgehäuse....
 

Anhänge

  • 61hyWQxpzAL._AC_SL1000_.jpg
    61hyWQxpzAL._AC_SL1000_.jpg
    75 KB · Aufrufe: 16
  • 61hB5Zum8qL.__AC_SX300_SY300_QL70_ML2_.jpg
    61hB5Zum8qL.__AC_SX300_SY300_QL70_ML2_.jpg
    9,1 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten