Mögliche neue Verfilmung: Blizzard macht Hoffnung auf Diablo-Serie

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.118
Spieleverfilmungen sind gerade voll im Trend. Das bewies zuletzt die Fallout-Serie auf Amazon. Nahezu das gesamte Franchise hat durch diesen Erfolg einen Boost erhalten. Auf einen solchen Erfolg hoffen viele Spiele und so stehen noch weitere Filmumsetzungen in den Startlöchern. Darunter auch der geplante Borderlands-FIlm, der am 08. August 2024 erscheint.
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
1714074733666.jpeg
 
Blizzard ist die neue heilige Maria seit Activision Bliz zu M$ gehört :rofl:
 
Nachdem man also die ganzen Superhelden Franchises extrem ausgelutscht und mit irgendwelchem woken Bullshit in die Scheisse geritten hat, treibt man jetzt die Sau der Spieleverfilmungen durchs Dorf, ja?
Na gaaaaanz toll. Bis auf wenige Ausnahmen waren das doch bisher auch nur halbgare bis gänzlich beschissene Produktionen. Wer will denn sowas?
 
Du meinst -> Superhelden - Remakes - Spiele - Talkshows?! ;)
 
"Macht Hoffnung"? Das sollte wohl eher "droht" heißen...

Ich habe leider so überhaupt keine Hoffnung mehr für dieses Franchise, egal in welchem Medium. Blizzard hat sich bei mir sämtliche Karten verspielt.
 
Kommt drauf an. Angekündigt wurde das schon mal 2016/2017 oder so.
Wenn es animiert werden soll im Stil von Castlevania auf Netflix, wäre das schon atmosphärisch geil.


Ansonst alles lebt und stirbt mit der Story.
Man könnte bei der Story in D3 einsteigen nach Reaper of the Souls oder so, bis zum erstarken *(Wiederauferstehung Lilliths).

Oder am ende von D2 einsteigen, dem Zerfall des Weltensteins und dessen Auswirkungen auf die Welt.

Oder man nimmt die Vorgeschichte in der Rathma lebt, Lilith die Mutter noch nicht bmverbannt wurde. Quasi die Vorgeschichte bis Diablo 1.

Die befürchtung ist halt nur das es trashig wird.

Wobei Fallout ausnahmsweise gut ist für ne Spieladaption auch the Witcher nach anfänglicher Skepsis war recht gut.

Bei Boarderlands bin ich mir nur nicht sicher ob das was wird (scify madmax gepaart mit Minion comic comedy(claptrap)... aber wird sich zeigen.
 
Ansonst alles lebt und stirbt mit der Story.
Diablo hatte eine Story? :ROFLMAO:
Beitrag automatisch zusammengeführt:

Wobei Fallout ausnahmsweise gut ist für ne Spieladaption auch the Witcher nach anfänglicher Skepsis war recht gut.
Fallout basiert auf einem ausgetüfteltem Universum. Es ist halt ein komplettes RPG-Universum. Da kann man eigentlich alles draus machen. Vom Brettspiel über Videospiele bis hin zu einer Serie oder sogar einen Kinofilm.
Bei Diablo sehe ich das so eigentlich nicht. Das ist ein Hack&Slay. Auch wenn es eine Hintergrundgeschichte gibt (die Anmerkung oben war übrigens nur zum Teil scherzhaft gemeint. Ich habe in Diablo 1 und 2 sicherlich 4-stellige Spielstunden, aber die Story kenne ich immernoch nicht. Die ist für das Spiel ansich eigentlich komplett uninteressant und wenn man nicht diverse Textwüsten durchliest, kriegt man die gar nicht wirklich mit), sie ist eigentlich unwichtig.

Bei Boarderlands bin ich mir nur nicht sicher ob das was wird (scify madmax gepaart mit Minion comic comedy(claptrap)... aber wird sich zeigen.
Borderlands hätte man ebensogut verfilmen können. Eigentlich ist das gar nichtmal soweit von Fallout weg.
Ich befürchte nur, das die aktuelle Umsetzung... nicht so gut ausfällt. Es fängt schon etwas vom Spiel ein, aber alleine schon der Cast ist fragwürdig. Wurde aber auch schon ausführlich in der News zum Trailer hier diskutiert. ;)
 
Eine Story für ein Hack&Slay Grinding Game?
Warum nicht? Es gibt etliche davon und einige haben sogar eine ziemlich tiefgreifende Story. So wie bspw. eben Diablo. Leider kommt diese in den Spielen selbst viel zu kurz und wird noch ansatzweise erzählt. Aber die Lore rund um die Spiele ist ziemlich groß.
Es gibt ja auch diverse Bücher dazu.
 
Wow. Ich bin mir sicher einer der größten Diablo Fans zu sein, aber nein Danke Blizzard. D ist eh quasi zu Grabe getragen.
 
Yeah... ne aufgestrapste Java-Ama, ein Barb auf Testo und ein feiger FoHdin reisen durch ein magisches Portal in die Welt der Kühe und massakrieren dort jedes Lebewesen, das sie finden, aus Freude am töten und der Hoffnung magische Waffen zu finden, mit denen das Töten noch mehr Freude macht.

Ein Gore-Epos... :d

Yeah right.

PS: Wäre das nix für Disney?
 
Lass raten, Schneewittchen (Chubby Trans Latin) bekommt einen giftigen Burger, weil Fleisch = pöse...? :d
 
Die lol Serie ist doch auch ziemlich gut und da hat das Spiel gar keine Story.
 
Die Firma, welche die Diablo-Serie in den Sand gesetzt hat, soll jetzt Hoffnung auf eine gute Diablo-Serie machen?

Öhm, glaub ich nicht dran.
 
Ich glaub er meint den gruseligen Film. 🤷‍♂️

Aber über Geschmack lässt sich ja nicht streiten. 🙂‍↔️
 
Ich würde mich über eine Pong Verfilmung freuen.
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh