Aktuelles

[Ungelöst] Linux Distribution für webEx, Zoom, Teams und Co

Kuzorra

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
3.504
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
Hi ho und "Frohes Neues!" allerseits,

gibt es eine Linux-Variante, die out of the box gut mit den gängigen Webconference-Tools läuft?

Grund meiner Frage ist, dass ich an dieser Stelle im Review von Hefftor folgendes gesehen habe:
1609777867944.png

Das suggeriert ja, dass es da out of the box entsprechende Clients gibt - aber funktioniert das mittlerweile auch problemlos?
(Browser-basiert ist leider oft nur die höchstens zweitbeste Lösung, manchmal auch die schlechteste oder gar keine.)

Das ist für mich leider beruflich zwingend erforderlich (webEx, zoom, gotomeeting, Teams, Adobe Connect), aber nach kurzer Durchsicht scheint es da mit dem LinuxSupport noch sehr zu hapern - daher nutze ich derzeit viel Windows.
Extra eine VM in Linux aufzusetzen ist mir zu blöd (ich habe eh ein Dualboot-Desktop-System), aber ich würde mich gerne wieder mehr von der Windows-Welt lösen.

Ich bin zwar ein alter Xubuntu-Anhänger, aber schaue mir auch gerne mal andere Distributionen an.
Danke vorab und beste Grüße!
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

WrongPlanet

Semiprofi
Mitglied seit
28.10.2018
Beiträge
40
Du wirst wohl noch eine Weile bei Windows bleiben müssen, gibt einfach zu wenig Linux Desktops in Unternehmen als das die sich die Mühe machen würden Linux Software bereitzustellen. Allerdings soll es Webex wohl doch irgendwannd im Q1/2021 laut einem Blogeintrag auf Druck der Community geben. Adobe Connect funktioniert wohl über Citrix XenApp 7.11. Für teams gibt es zumindest ein rpm.
Aber warum out of the box? Ich bevorzuge eigentlich immer den minimal install und installiere mir dan was ich brauche nach.
 

Ape11

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.422
Du nutzt einfach ein x beliebiges Linux auf einer Trashkiste, die nur für Müllsoftware wie MS Teams, Zoom, Webex usw. bereitsteht. Am besten Debian, Ubuntus oder Mint, denn oft gibt es proprietäre Software als .deb. Webex geht auch mit Browser, MS Teams auch. Zoom weiß ich nicht.
 

Kuzorra

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
3.504
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
Hi ho und danke für die Rückmeldungen!

@WrongPlanet Ootb war der Faulheit und der Idee geschuldet, dass "pretested & läuft" schneller vonstatten geht als selbst installieren, konfigurieren, ggf. falsche/alte/zu neue Abhängigkeiten etc.
Wenn ich wüsste, dass es z.B. für ?buntu/Debian stabile DEB-Pakete gibt, dann wäre das auch okay - aber oftmals sind ja die eingepflegten repositories nicht ganz auf der Höhe der Zeit und man muss sich alles zusammensuchen....
....und das Wort "Citrix" würde ich gerne (m)einer Blacklist hinzufügen :fresse:

@Ape11 Erstmal als trashiges Spielsystem wäre schon okay, aber "im Browser" ist wie gesagt so oft nur mäßig toll - manchmal funktioniert das Teilen eigener Dateien/Bildschirme nicht, manchmal kann man die Kamera nicht freigeben....
 

Ape11

Urgestein
Mitglied seit
05.12.2010
Beiträge
6.422
Pack einfach z. B.

Code:
sudo apt-get update && sudo apt-get dist-upgrade -y
wget https://packages.microsoft.com/repos/ms-teams/pool/main/t/teams/teams_1.3.00.25560_amd64.deb
sudo mv https://packages.microsoft.com/repos/ms-teams/pool/main/t/teams/teams_1.3.00.25560_amd64.deb /tmp
cd /tmp
sudo dpkg -i teams_1.3.00.25560_amd64.deb
für die jeweils neuste Version in ein Skript und dann noch ein Skript, um es wieder zu deinstallieren. Keine zusätzliche PPA in die Repoliste importieren.
 

Low87

Neuling
Mitglied seit
30.12.2020
Beiträge
1
Zoom nutze ich produktiv unter Debian, da gibt es ein deb-Paket von Zoom. Hatte keine Probleme bei der Installation.
BigBlueButton und andere, die WebRTC nutzen, laufen auch problemlos in Firefox. Wobei ich mit WebEx gerade das Problem habe, dass mir Videos nicht angezeigt werden.
Mit Teams hatte ich vor zwei Monaten auch unter Windows größere Probleme und habe es seitdem nicht mehr angefasst.
 

Kuzorra

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
3.504
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
Klingt ja gar nicht so übel.
Teams muss ich aber (leider) nutzen, da ich in verschiedenen Projekten arbeite, deren Datenhaltung z.T. komplett in Teams erfolgt
 

King Loui

Semiprofi
Mitglied seit
12.02.2017
Beiträge
139
Meine Freundin nutzt Zoom im Moment im Home Office unter Manjaro als Flatpak, das funktioniert für sie einwandfrei. Von Teams gibt es auch eins, vielleicht ist das einen Blick wert.
 

HerrLange

Semiprofi
Mitglied seit
12.10.2019
Beiträge
202
Ort
Heidelberg
Also ich hatte auf einem Arch schon laufen:
Teams
Zoom
Slack
Discord
Team Viewer

Ich würde avon ausgehen, dass die mehr oder weniger auf jeder halbwegs aktuellen Distro laufen. Ich würde aber gerade Desktop Sharing Sessions noch nicht mit Wayland machen. Zuindest solltest du ein Xorg als fallback haben.

Webex ist erst mal ein Problem. Soll aber demnächst auch verfügbar sein. Alternativ ginge ja auch eine Windows VM. Mache ich für Outlook gezwungener maßen.
 

Kuzorra

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
3.504
Ort
ein unbeugsames Dorf im Rheinland
VM wäre wie gesagt nicht so geil - webEx brauche ich aber, daher bin ich mit der momentanen Lage nicht so super happy.

Ich hoffe ich komme am nächsten Wochenende mal zum Probieren....

Danke schonmal an alle!
 
Oben Unten