Lian Li O11D EVO RGB Automobili Lamborghini Edition im Test: So luxuriös wie ein Lambo?

Thread Starter
Mitglied seit
06.03.2017
Beiträge
113.116
Lian Li bringt in Kooperation mit Lamborghini ein limitiertes Gehäuse auf den Markt, das den Spirit der italienischen Luxus-Sportwagenmarke einfangen soll. Doch wird das O11D EVO RGB Automobili Lamborghini Edition damit wirklich zum Traumgehäuse für all die Nutzer, die sich Lamborghini-Flair für ihren PC wünschen?
... weiterlesen
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Ich hätte da lieber ein komplett eigenständiges Gehäuse gesehen. Die Form der Lufteinlässe, Leuchten, Seitenspiegel, die ja sehr charakteristisch bei Lamborghini sind und sich über alle Jahre und Modelle durchzieht, hätte man sicher auch gut beim Mesh, Netzteil - und Lüfterabdeckungen verwenden können.
 
Also eine Evo mit weniger Lüftern, gelben Unterlegscheiben und 3 Aufklebern.
Wieso steht denn das Netzteil hinten raus? Ist doch eigentlich groß genug der Kasten.
 
Naja, das Gehäuse wurde als reiner Sauger konzipiert, da passt ein Bi-Netzteil nicht ohne Modifikationen an der Karosserie rein.
 
Für mich technisch ein klarer Rückschritt zum regulären O11D Evo, da der Hecklüfter wegfällt und das PSU so komisch raussteht.
 
lianli ist halt atuell ideenlos
 
Yeah! Lasst uns ein Lambo Emblem auf ein Gehäuse pappen und schon können wir wahwitzige 350€ dafür verlangen!

Das Display ist an dieser Stelle auch total deplatziert. Baut man nen fetten dual Tower Luftkühler ein, ist es zur Hälfte verdeckt.
Ja, man kann natürlich auch ne WaKü verbauen, aber wenn man das tut, wozu hat das Ding dann so ein krasses Volumen?
Da hat man dann nen Glaskasten da stehen, der zum größten Teil leer ist.

Echt, wer kauft solchen Scheiss?
 
Zuletzt bearbeitet:
Echt, wer kauft solchen Scheiss?

Die selben Leute, die einen gebrandeten Porschemonitor für 1200 Euro kaufen, den es dann ein Jahr später für 350 mit Gigabytebranding gibt.

OT: Ich habe Bugattistrümpfe. Die haben aber so viel wie normale Strümpfe gekostet ^^
 
Warum bekommt das Teil eigentlich nen Award?
 
Warum bekommt das Teil eigentlich nen Award?
Gute Frage!

Das Cooler Master NR200P V2, das im Vergleich zum direkten Vorgänger fast nur Nachteile aufweist, und dafür 20 Euro teurer ist (UVPs im Vergleich), hat ja auch einen bekommen.
Allein das Display bei diesem Gehäuse wirft ja schon die Frage auf, was die Designer so an bewußtseinserweiternden Substanzen eingenommen haben. Ein Display IM Gehäuse ist ja ohnehin schon grenzwertig. Aber wenn schon, dann auf dem CPU-Kühler bzw. der Pumpeneinheit, so daß es sich über die Glasseitenwand ablesen läßt. Aber auf der Innenseite der Rückwand?? Der Tacho eines Lamborghini ist doch auch nicht im Motorraum angebracht? :lol:
 
Es gab mal Lian Li Gehäuse die solch Preis tragen durften ohne italienischen Show Audi Gedöns! Dann kam das erste O11 auf den Markt und kaum schöne Alugehäuse...... Alles Kacke geworden und Millionen fliegen findens lecker :fresse2:

Die 2 einzigsten Gehäuse die noch wirklich Lian Li sind ist das V3000 und das Odyssey X
 
Ich hätte gern nen V12 als netzteil da drin.
 
Demnächst von ASUS, das ROG Strix Helios Ferrari Edition und von Corsair das Obsidian 1000D McLaren Edition, da sieht man die Kohle ganz schnell wegfahren :fresse:
 
wo RedBull?
Aber das case ist gefühlt wie Lego - man packt ne Lizenz drauf und verlangt halt einfach mal mehr als das Doppelte. Lack gesoffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Irgendwie nicht zu Ende designt. Display deplatziert und das Carbon sollte eher Forged sein.
 
Wenn ich das richtig sehe, ist der Unterschied zum O11D EVO RGB das Display und etwas Carbonoptik für knapp 200€ Aufpreis?

Das Gehäusekonzept ist an für sich wirklich gut. Aber einige Dinge wurden massiv verschlechtert. Man kann nun mittlerweile nicht mehr 2 Netzteile verbauen, hier wenigstens beide Rahmen hinten ausbauen. In älteren (Nachfolgern vom Original) war die Rückwand sogar schon komplett fix, so das man dort nichts anderes mehr Montieren konnte. Durch die Kammer hinten ist es auch 2024 noch immer ein gutes Gehäuse, will man zb seine Pumpe gut verstecken. Da gibt es leider wenig Alternativen, um eine komplette D5 mit Grundkörper verstecken zu können.

Das Display sieht ziemlich lieblos aus, ein Autohersteller ist gefühlt auch nicht so richtig geeignet für so eine Spezialoptik.

Die große Stärke dieses Gehäuses ist eigentlich der Inverted Modus, um seinen PC auch mal komplett andersrum aufbauen zu können. Dieses Gehäuse gibt es "ohne Display" für 170€ bei Caseking.
 
einzigsten, seriously? 🤮
Ja seriously! Jedenfalls alle ATX Gehäuse von Lian Li sind nur noch Stahlblech oder dieses unsägliche Aquarium! Kein 100% Alugehäuse mehr kein Lian Li für mich..... ist nur noch ein generischer Gehäuse Hersteller mit trotzdem vernünftiger Quali! Wollte ja nach meinem wunderschönen Lian Li V1020B wieder ein schönes Gehäuse haben wo mann eine AIO ohne groß gebastel einbauen kann....... Is mein jetziges Phantheks Evolv X geworden da Lian Li es einfach verkackt hat für mich.

Deren Lancool Reihe hätte ne eigene Marke bleiben sollen und es wäre besser gewesen dieses hässliche O11 Aquarium unter dem Namen zu verscheuern und weiterhin edle Alugehäuse unter dem Namen Lian Li anzubieten. Ham se ned! Ein weiterere Asia Firma die gegen eine europäische (Phantheks = Niederlande) ausgetauscht wurde bei mir. Wenn ich jetzt ein Gehäuse kaufen würde wärs n Schwede namens Fractal Design Meshify XL oder Torrent!
 
Naja die O11 Varianten sind ja schon dafür bekannt, das man dort sehr gut eine große Wakü einbauen kann. Die offene Glasoptik muss jeder selbst entscheiden, ob er zeigen will, was er hat. Ob gefühlt jeder 2 das gleiche Gehäuse hat, juckt mich zu Hause nicht wirklich. Schleppe das Teil doch auch nicht durchs land...
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Zurück
Oben Unten refresh