Komponentencheck Gaming-PC

Bashn

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
575
Moin,

ich habe mir mal für die aktuelle Raptop Lake Generation folgende Komponenten für einen Gaming-PC zusammengestellt und bitte um kurzes Feedback bzw. Vorschläge mit sinnvollen Alternativen:

Als Grafikkarte ist eine 3080 mit 12GB geplant. Auf jeden Fall keine der 4000er Serie.
Die in der Liste fehlenden Komponenten wie z.B. Gehäuse und Lüfter werden im Nachgang entschieden und sind vorerst nicht wichtig.

Für einen Wechsel zu DDR5 bin ich offen, aber nach den aktuellen Test sind die Preise m.E. immer noch zu hoch dafür.

Ziel ist eigentlich nur zu wissen ob die Zusammenstellung grundsätzlich gut ist oder grobe Mängel aufweist.

Nachfolgend noch der befüllte Fragebogen:

1. Möchtest du mit dem PC spielen? Wenn ja, was?
Spiele auf dem Leistungsniveau von GTA IV;

2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder ähnlich nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?
VMWare, Sketchup und Photoshop;

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (bestimmte Marken und Hersteller, Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?
Leise ohne Wasser;

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Gsync/FreeSync?
Drei Monitore in WQHD

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten?
(Bitte mit Links oder genauen Model-Namen)
Ja, aber nur unwichtiges wie z.B. HDDs;

6. Wie viel Geld möchtest du ausgeben?
ca. 1k€ plus Grafikkarte;

7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
2023

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von Helfern (Liste als Sticky))?
Selbst zusammenbauen;

9. Möchtest du deine Inhalte mit dem PC Streamen (z.B über Twitch/OBS)? Wenn ja - welche Spiele/Inhalte? Hast du schon Teile fürs Stream-Setup? (Multi-Monitore, Mikrofon, Kamera, Stream-Deck, ...)?
Nein;

Besten Dank
 
Zuletzt bearbeitet:

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
3.307
7. Wann soll die Anschaffung des PC erfolgen?
2023
Dann würde ich jetzt erstmal ein paar wochen abwarten.
Vorallen da die Gen13 brandneu ist und es nur wenig erfahrungen gibt vorallen mit 'alten' 600er Board, da die ganzen Reviewer halt immer auch das neues/dickste 700er Board zum testen bekommen haben.
Allerdings erwarte ich da keine großen Probleme.

Grundsätzlich ist die Zusammenstellung sehr solide.

Für einen leisen PC ist inzwischen das Gehäuse mit der wichtigste Bestandteil und du solltest da auf ein Gehäuse mit einem guten Airflow achten.

Speicher würde ich auch DDR4 nehmen nur halt lieber G.Skill RipJaws V oder Corsair Venegace die haben sich als sehr unproblematisch rausgestellt.

Die WD SN850 ist halt relative teuer, aber das kann man eh kurz vor der bestellung entscheiden.
 

Bashn

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
575
Dann würde ich jetzt erstmal ein paar wochen abwarten.
Vorallen da die Gen13 brandneu ist und es nur wenig erfahrungen gibt vorallen mit 'alten' 600er Board, da die ganzen Reviewer halt immer auch das neues/dickste 700er Board zum testen bekommen haben.
Allerdings erwarte ich da keine großen Probleme.

Da der 700er Chipsatz keine Voraussetzung für Raptor Lake CPUs ist und auch keine relevanten Vorteile mit sich bringt habe ich da aktuell keinen Wert drauf gelegt. Ich werde es aber im Blick behalten und noch mal prüfen, wenn es soweit ist. Guter Hinweis! Danke.

Grundsätzlich ist die Zusammenstellung sehr solide.

Für einen leisen PC ist inzwischen das Gehäuse mit der wichtigste Bestandteil und du solltest da auf ein Gehäuse mit einem guten Airflow achten.

Check, was anderes kommt gar nicht in Frage ;)

Speicher würde ich auch DDR4 nehmen nur halt lieber G.Skill RipJaws V oder Corsair Venegace die haben sich als sehr unproblematisch rausgestellt.

Ok, guter Hinweis. Prüfe ich gleich mal.

Die WD SN850 ist halt relative teuer, aber das kann man eh kurz vor der bestellung entscheiden.

Ok, schaue ich mir auch noch mal an. Das ist tatsächlich die Komponente, die ich mir am längsten nicht angesehen habe.

Besten Dank! ;)
 

Bashn

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
575

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.305
Ort
Ladadi
welche 4000er?

70ti > 650w
80 > 750w
90 > 850w

welchen zweck soll die aio erfüllen? optik?
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
3.307
Für die 4070TI reichen auch 750Watt mehr also genug aus.

Beim Speicher müßte man nochmal überlegen.
Ich habe ja vor 3 Monaten noch hier im Thread eindeutig DDR4 empfohlen aber das muß ich etwas revidieren.

Inzwischen gibt es halt recht guten DDR5 Speicher und auch die Intel Gen13 skalieren recht gut.
Man zahlt etwa 100€ mehr für schnellen 32GB DDR5 (PC6400 CL32!) das man solangsam wirklich überdenken soll was man nimmt...

Hier ein sher neues Video wo der 13500 mit je sehr guten DDR4 und DDR5 getestet wird:
 

Bashn

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
575
Ja.

Und in welches Case soll die 420er AiO?
Ok, super. Das Case wir mein "altes" Lian Li O11D XL, das müsste passen. Ich wollte zuerst ein Lancool 216 kaufen, hab mich aber jetzt dagegen entschieden.

Für die 4070TI reichen auch 750Watt mehr also genug aus.
Cool, dann wird es das 850er ;)
Danke!

Beim Speicher müßte man nochmal überlegen.
Ich habe ja vor 3 Monaten noch hier im Thread eindeutig DDR4 empfohlen aber das muß ich etwas revidieren.

Inzwischen gibt es halt recht guten DDR5 Speicher und auch die Intel Gen13 skalieren recht gut.
Man zahlt etwa 100€ mehr für schnellen 32GB DDR5 (PC6400 CL32!) das man solangsam wirklich überdenken soll was man nimmt...

Hier ein sher neues Video wo der 13500 mit je sehr guten DDR4 und DDR5 getestet wird:
Im Schnitt 10-15% mehr FPS ... nett, aber die Preise die dort genannt werden entsprechen nicht dem Deutschen Markt. Je nach Konfiguration sind es eher 150€ Differenz (Das Board alleine sind ca. 70€ Differenz), die man auch sehr gut in die GPU stecken kann ;)

Davon abgesehen, ist die Entscheidung für oder gegen DDR4 bereits gefallen und der RAM wartet hier schon auf den Einbau :d
Beitrag automatisch zusammengeführt:

welche 4000er?

70ti > 650w
80 > 750w
90 > 850w

welchen zweck soll die aio erfüllen? optik?
Kühlung? ... okay und ein wenig Optik ;)

Worauf willst Du hinaus?

Dass die 420er overkill ist? Jap, ist mir bewusst. :d
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
3.307
Ok, super. Das Case wir mein "altes" Lian Li O11D XL, das müsste passen. Ich wollte zuerst ein Lancool 216 kaufen, hab mich aber jetzt dagegen entschieden.
Meines Wissen paßt in das O11D XL nirgentwo ein 420er Radi (nur 280 oder 360), dazu must du bei der Artic AIO beachten das der Radiator 39mm Hoch ist das sind fast 2cm mehr höhe als einige andere AIO haben.
 

Bashn

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
575
Verdammt. Du hast recht. Gerade noch mal bei Lian Li geschaut:

1674725424584.png
Das Lancool 216 hatte ich geprüft, das O11D XL nicht, weil es so groß ist.

Naja, da findet sich schon eine Lösung. Notfalls wird mit dem Trennschleifer nachgeholfen :d
 

Falo999

Enthusiast
Mitglied seit
08.08.2016
Beiträge
3.307
das O11D XL nicht, weil es so groß ist.
Leider ist das 'alte' O11 halt ein absolutes Blender Case sieht toll aus aber Lüftungstechnisch einfach nur Mist (alleine schon die Lüftungsgitter wo weit mehr Material stehen bleibt als wegegnommen wurde).
Aber dadurch das gefühlt jeder Influrenzer mit mehr als 2 Zuschauer das Case gratis bekommen hat ist es halt in aller Munde gekommen.

Gut du hast das Case halt schon dann würde ich auch kein neues Kaufen und erst wenn es mit zu Laut mit der neuen Hardware ist über alternativen nachdenken.
 

Bashn

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
575
Leider ist das 'alte' O11 halt ein absolutes Blender Case sieht toll aus aber Lüftungstechnisch einfach nur Mist (alleine schon die Lüftungsgitter wo weit mehr Material stehen bleibt als wegegnommen wurde).
Aber dadurch das gefühlt jeder Influrenzer mit mehr als 2 Zuschauer das Case gratis bekommen hat ist es halt in aller Munde gekommen.

Gut du hast das Case halt schon dann würde ich auch kein neues Kaufen und erst wenn es mit zu Laut mit der neuen Hardware ist über alternativen nachdenken.
Bin Deiner Meinung, aber das Case hat nunmal auch die beste Aufteilung für alle Komponenten und zudem ausreichend Platz. Das können nur die wenigsten Cases bieten. Wenn man natürlich keine HDDs mehr hat und nur eine M.2-SSD aufs Board steckt, ist das was anderes. Dann reicht z.B. auch ein Torrent Nano vollkommen aus. ;)

Lüftungstechnisch ist das O11D XL sicherlich nicht perfekt, aber auch kein Weltuntergang. Da gibts ganz andere Negativbeispiele.

Ich denke vorerst sind alle meine Fragen zu den ausgewählten Komponenten beantwortet. Ich danke nochmals allen Unterstützern! ;)
 

Bashn

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
575
Meines Wissen paßt in das O11D XL nirgentwo ein 420er Radi (nur 280 oder 360), dazu must du bei der Artic AIO beachten das der Radiator 39mm Hoch ist das sind fast 2cm mehr höhe als einige andere AIO haben.

Verdammt. Du hast recht. Gerade noch mal bei Lian Li geschaut:

Anhang anzeigen 846335
Das Lancool 216 hatte ich geprüft, das O11D XL nicht, weil es so groß ist.

Naja, da findet sich schon eine Lösung. Notfalls wird mit dem Trennschleifer nachgeholfen :d

Nach einem kurzen Test kann ich positiv bestätigen:
Die Arctic Liquid Freezer II 420 passt perfekt ins Lian Li O11D XL case!
Allerdings nur als Push/Pull-Konfiguration, da der Radiator sonst hinten an das Gewinde für die Deckelschrauben stößt. Die zusätzlichen Lüfter bringen genau den benötigten Platz.
Der Luftstrom ist sicherlich auch nicht perfekt, aber sie passt rein, ohne gröbere Eingriffe mit dem Trennschleifer o.ä.. ;)

IMG_20230129_124805144.jpgIMG_20230129_123603787.jpgIMG_20230129_123722030.jpgIMG_20230129_123728627.jpgIMG_20230129_123737227.jpg
Mit hoher Wahrscheinlichkeit wird es Probleme mit dem Mainboard im oberen Bereich des IO-Shields geben, aber das dürfte mit dem Tausch der Lüfter gegen Slim-Lüfter auch kein Problem sein. Mal sehen ...
 

coolup

Profi
Mitglied seit
05.01.2020
Beiträge
62
Aufjedenfall wirst du im Sommer mit der 420er AIO einer von wenigen sein die keinen Hitzetheard eröffnen werden wie die meisten hier mit ihren 0815 Kühlern :sneaky:
 

Bashn

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
575
Aufjedenfall wirst du im Sommer mit der 420er AIO einer von wenigen sein die keinen Hitzetheard eröffnen werden wie die meisten hier mit ihren 0815 Kühlern :sneaky:
Dabei gibt es so gute Kühler für relativ wenig Geld. Scythe Fuma 2 (wobei der gerade ultra teuer ist), be quiet Dark Rock Pro 4 und auch DeepCool AK620 als Luftkühler oder eine Arctic Liquid Freezer 280 um nur mal ein paar zu nennen ;)
 

coolup

Profi
Mitglied seit
05.01.2020
Beiträge
62
Persöhnlich halte ich nichts von Luftkühlern mit 120mm bei solchen Prozessoren. Der Deepcool reicht für die Winter Session ;)
Okay als Ausnahme den Dark Rock Pro4 der vorne einen 120 Lüfter hat. Der sollte jedoch ein Minimum sein.
Am besten die 140mm wie beim Noctua D15 wenn es um Luft geht.
Wasserkühlung ab 360mm
Dann sollte auch im Sommer nichts im Wege stehen.
Wir werden sehen :unsure:
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.305
Ort
Ladadi
nen 13600k in gaming load kühlst du mit nem pure rock 2...

du übertreibst ein wenig
 

coolup

Profi
Mitglied seit
05.01.2020
Beiträge
62
nen 13600k in gaming load kühlst du mit nem pure rock 2...

du übertreibst ein wenig
Das ist Ansichtsache. Ich kauf mir keinen Königsegg nur um in einer 30er Zone zu fahren und sobald es auf die Autobahn geht schaltet sich der Motor aus oder die PS zahlen begrenzen sich.
Auserdem haben sich auch Leute die CPU geholt die nicht nur damit gamen und volles Potenzial brauchen / wollen

Nicht umsonst kamen die CPU`s im Herbst raus :sneaky:
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.305
Ort
Ladadi
jemand der sich einen 13600k holt, ist defintiv niemand der regelmäßig videos rendert und somit eine schnelle cpu braucht. denn der holt sich nen 5950x/13700k/13900k wegen den kernen.

falls doch, dann kann die zeit kein argument sein und dann braucht man das ding ja nicht unlimitiert laufen zu lassen.

gaming load ist massiv geringer als rendern etc...

12700 non k pl2 auf 4096 und gekühlt von einem noctua u12s

50w...

starwarsjedifallenorder_2023_01_29_20_58_38_298.jpg
witcher3_2023_01_29_21_06_37_450.jpg
RDR2_2023_01_29_21_10_05_353.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

coolup

Profi
Mitglied seit
05.01.2020
Beiträge
62
jemand der sich einen 13600k holt, ist defintiv niemand der regelmäßig videos rendert und somit eine schnelle cpu braucht. denn der holt sich nen 5950x/13700k/13900k wegen den kernen.

falls doch, dann kann die zeit kein argument sein und dann braucht man das ding ja nicht unlimitiert laufen zu lassen.

gaming load ist massiv geringer als rendern etc...

12700 non k pl2 auf 4096 und gekühlt von einem noctau u12s

50w...

Anhang anzeigen 848012
Anhang anzeigen 848013
Warte wenn in deinem Zimmer über 30 Grad werden. Dann renderst du mal mit deinem 12700
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.305
Ort
Ladadi
ich render nicht auf zeit. das ist die falsche cpu dafür :d

wer zeitlich darauf angewiesen ist, wird sich aus wirtschaftlichen gründen eine cpu mit mehr kernen kaufen.

wer das nicht ist, dem macht die "wenigerleistung" kaum was aus.

CB 4 Runs.
alle lüfter auf ~800 rpm. höre nix

und der u12s ist ja nicht gerade die speerspitze

ja natürlich werden die 13000er wärmer aufgrund des höheren takts der P und E cores. aber für gaming workload ist ein luftkühler mehr als ausreichend und eine aio somit gar nicht nötig

1675023336634.png
 
Zuletzt bearbeitet:

coolup

Profi
Mitglied seit
05.01.2020
Beiträge
62
Natürlich du weißt auch was du tust und wirst auch so den Sommer überstehen :LOL:

Ich denke da so an die Leute die einen Rechner für Spiele aufbauen wollen und wirklich nur Spiele angeben und am Ende es doch noch wie ich ziehe meine Video aus der GoPro in Premiere rein... (y)
 

Scrush

Legende
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
49.305
Ort
Ladadi
das mag ja sein aber dann kann der luftkühler nix dafür sondern dann lag das problem am layer8 ;)

man kann die cpus ja über tau und Pl begrenzen und muss sie ja nicht unlimitiert laufen lassen. auch das ist ein layer 8 thema. :)

jemand der mal am we ein video bearbeiten will der wird auf 5 minuten kürzere renderzeit ja wohl verzichten können und die cpu entsprechend einbremsen.

das ist das ding

aber wie du siehst, ich komme in cb ja kaum an die 80grad und das mit dem "kleinen" u12s. pack da mal einen der großen nh d15, assasssin, ak620, drp4 drauf und dann ist da nochmal mehr spielraum.
 

coolup

Profi
Mitglied seit
05.01.2020
Beiträge
62
Ja viele Mainboard Hersteller haben sich ja schon drauf eingestellt und bieten automatische Profile dafür an, aber da drehen wir uns wieder im Kreis. Im Endefekt werden wir es im Sommer sehen :sneaky:
 

Bashn

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
575
Auch wenn dieser Thread mittlerweile leicht das ursprüngliche Thema gewechselt hat, dennoch ein kurzes update:

Arctic Liquid Frezer II 420 in Lian Li O11 XL -> passt problemlos!

IMG_20230201_163752126.jpg
 
Hardwareluxx setzt keine externen Werbe- und Tracking-Cookies ein. Auf unserer Webseite finden Sie nur noch Cookies nach berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DSGVO) oder eigene funktionelle Cookies. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese Cookies setzen. Mehr Informationen und Möglichkeiten zur Einstellung unserer Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Oben Unten