Aktuelles

Kingston A400 legt System lahm

emerica2511

Member
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2010
Beiträge
359
Ort
Hamburg
Moin,

bin vor einiger Zeit günstig an eine Kingston A400 mit 960GB gekommen und die werkelt jetzt in einem meiner Rechner alleine vor sich hin. Also OS und alle Anwendungen sind auf ihr gespeichert.

Wenn jetzt z. B. Steam Spiele updatet oder WoT updatet oder der Epic Games Launcher Spiele updatet geht die Auslastung der Festplatte im Taskmanager auf 100% und das System stottert. Also es hängt immer alle paar Sekunden für einen Moment. Sobald ich das Programm, das gerade Updates durchführt, beende läuft alles wieder normal.

Liegt das daran, dass die A400 einfach billiger Mist ist und das Problem hat sich mit einer gescheiten Samsung EVO oder einer Crucial MX500 gegessen?

Viele Grüße
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Alpha11

Well-known member
Mitglied seit
31.07.2012
Beiträge
11.477

Müll...


Nur die neueste Firmware zu flashen (falls für das Teil überhaupt eine gibt) oder sich von dem Teil verabschieden sind da die Optionen.
 
Zuletzt bearbeitet:

emerica2511

Member
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2010
Beiträge
359
Ort
Hamburg
Danke dir für die schnelle Antwort! Hatte sowas schon vermutet, neuste Firmware ist schon drauf. Schade, an der falschen Ecke gespart. So ein Scheißteil :d
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.877
FW Update hin oder her, es ist und bleibt eine DRAM less SSD mit einem billigen Phison S11 2 Kanal Controller der gerade mal 32MB internes SRAM hat, während ordentliche SSD einen DRAM Cache im Verhältnis von 1GB DRAM Cache zu 1TB Kapazität besitzen. Tomshardware hat mal mehrere solcher DRAM less SSDs getestet und schreibt im Fazit:
Das liegt daran das die Controller die Mappingtabelle also den Flash Translation Layer (FTL) und eben nicht Userdaten im DRAM Cache ablegen, also die Information wo die Daten im NAND stehen und wo NAND frei ist um dort schreiben zu können. Die ohne DRAM Cache halten dann immer einen kleinen Teil der Mappingtabelle im interen SRAM des Controller, genug um gut in den Benchmarks abzuschneiden die ja nur über ein oder weniger GB Adressraum benchen und daher tolle Werte ins Datenblatt schreiben zu können. Aber im Alltag muss der Controller dann ständig erstmal wieder den passenden Teil aus dem NAND nachladen, was eben viel länger als ein DRAM Zugriff dauert.
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.877
Das ist bei DRAM less SSDs aber eben nicht zu verhindern und der Phison S11 ist mit seinen nur 2 NAND Channels nochmals im Nachteil, weil die Wahrscheinlichkeit das der Channel auch gerade mit Zugriffen auf Daten belegt sind über den ein Teil der Mappingtabelle nachgeladen werden soll, natürlich höher als bei einem 4 Kanal Controller. Es gibt zwar Interleaving, aber es verzögert das Nachladen trotzdem. Dieser "slightly elevated workload" auf den sich Tomshardware bezieht, kann eben schon ein Update im Hintergrund sein. Die kommen mit nur einem Zugriff zur Zeit noch recht gut klar, aber bei mehreren parallelen Zugriffen ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, das die weiteren Zugriffe auf den gleichen Adressbereich gehen für den der Teil der Mappingtabelle eben nicht im SRAM steht und erst nachgeladen werden müssen. Dies passiert in den Benchmarks wie AS-SSD oder CrystalDiskMark, die normalerweise über einen Adressraum von nur 1GB benchen nicht, da bekommt man da tolle Werte, aber Alltag nutzt man die Kapazität ja weitgehend aus und die Zugriffe erfolgen damit fast über den ganzen Adressraum und dann hat man fest den Effekt wie bei HDDs, dass sich parallele Zugriffe gegenseitig eben massiv ausbremsen.
 

Coster

New member
Mitglied seit
25.10.2018
Beiträge
9
Gelegentlich defragmentieren oder mit Windows 10 optimieren?

Mehrere Partitionen sind auch nicht immer verkehrt.

Oder einfach vor dem Kauf nachdenken, wofür man was kauft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Coster

New member
Mitglied seit
25.10.2018
Beiträge
9
Teile und herrsche.
Kleinere Partition = kleinerer (relevanter) Adressbereich in/aus Mapping Tabelle.

Interessiert den TE nicht. Von daher Thema erledigt.
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.877
In den internen SRAM passt nur ein Teil der Mappingtabelle der für etwa 1GB Adressraum reicht, wie man auch hier am Beispiel der BG4 ohne HMB sieht:

BG4_HMB.png

Mit HMB sind es bei der dann so 32GB, der Rest im RAM des Rechners liegt, aber selbst damit kommt man nicht weit, egal wie viele Partitionen man anlegt und was will man mit kleinen Partitionen auf denen einem dann immer der Platz ausgeht? Partitionierung ist keine Lösung um das Problem des fehlenden DRAM Caches solcher Billig SSDs zu umgehen.
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.877

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.877
Das war der einzig sinnvolle Rat, auch wenn er zu spät kommt und ich nicht wirklich verstehen kann wieso jemand der seit fast 10 Jahren hier angemeldet ist, hier nicht vorher gefragt hat ob die SSD zu empfehlen ist. Aber manche denken eben immer noch, für billig würde man nicht wenig gute SSDs bekommen und einfach nur weniger dafür bezahlen. Aber die Anbieter solcher Billig SSDs sind keine Gutmenschen die auf Gewinn verzichten, sondern sparen überall um trotz geringer Preise noch ihren Gewinn zu machen.
 

Medi Terraner

Member
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
999
Alpha11, dies ist nur deine Meinung der andere sich nicht anzuschließen brauchen. Sollte dich das Zitat auf englisch überfordern, so findet sich auch im Review der TR200 die ebenfalls den Phison S11 nutzt und auch mit FW Update nicht rund läuft:
Holt, nett wie immer. Wer eine andere Meinung hat wird gleich blöd angemacht.

Defragmentierung kann auch unter Windows Optimierung bedeuten.

Gesendet von einem stolzen Mitglied der holtschen IL.
 

Coster

New member
Mitglied seit
25.10.2018
Beiträge
9
Ich hatte schon noch einen wichtigen oder ineressanten Punkt. Aber wenn es der TE nicht für notwendig hält, wenigstens mal kurz zu antworten...
So das war's aber nun wirklich.
 

emerica2511

Member
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2010
Beiträge
359
Ort
Hamburg
Sorry, ich verstehe gerade dein Problem nicht. Ich kann ja an der Größe des Cache nichts ändern und die ist doch der limitierende Faktor, demzufolge kann ich das Problem ja nicht beeinflussen. Ich dachte das wäre die Quintessenz der Diskussion.

Ich hab mir das Teil gekauft weil ich dachte, dass in dem Preisbereich eh bei allen SSDs der selbe Kram verbaut ist. Ist nicht der Fall, hätte ich mal recherchieren sollen, jetzt zahl ich das Lehrgeld dafür in Form einer neuen SSD.
 

Medi Terraner

Member
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
999
Leider gibt es hier und da Unterschiede. Ich denke in einem PC ohne hohe Schreiblast (bspw. Office-PC oder als "Datengrab") kann man die SSD dennoch benutzen.
 

Coster

New member
Mitglied seit
25.10.2018
Beiträge
9
Sorry, ich verstehe gerade dein Problem nicht.
Gewöhne Dir bitte eine korrekte, höfliche Ausdrucksweise an. Wenn ich ein Problem habe, dann mache ich ein eigenes Thema auf.

Besteht DEIN Problem seit dem ersten Tag mit dieser SSD? Hattest Du schon Schwierigkeiten bei der Installation von Windows und/oder den Games? Warum hast Du dann die SSD nicht sofort zurück geschickt?
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.877
Ich hab mir das Teil gekauft weil ich dachte, dass in dem Preisbereich eh bei allen SSDs der selbe Kram verbaut ist.
Diesem Irrtum scheinen leider viele zu aufzusitzen.

Was für ein Problem der Coster hat, weiß ich auch nicht, er pickt wie ein blindes Huhn und findet dann zwar auch mal ein Korn, aber die meisten Vorschläge wie die mit dem Defragmentieren oder mehreren Partitionen sind einfach nur Müll und der Vorschlag sich vorab zu informieren, ist im nachhinein halt nicht wirklich hilfreich. Das es am ersten Tag mit diese DRAM less i.d.R. noch keine Probleme gibt, sonst würde ja jeder sie gleich zurückgeben, ist ihm auch nicht klar, da ist ja noch nicht viel drauf und obendrein haben die meisten Käufer so einer SSD gar keinen Vergleich mit einer ordentlichen SSD.
 

Coster

New member
Mitglied seit
25.10.2018
Beiträge
9
sind einfach nur Müll
Benimm Dich, auch wenn es Dir schwer fällt!

Durch Defrag wird die MFT verkleinert und Zugriffe effektiver und bei mehreren Partitionen gibt es mehrere kleinere belegte MFT. Übrigens habe ich Dich nicht gefragt, also bitte...
Über Defragmentierung von SSD wurde schon beraten, als an Dich noch nicht zu denken war.

Falls die "Klemmer" erst im Laufe der Zeit aufgetreten wären, müsste das erklärbare Gründe haben. Eine Installation eines Games schreibt meistens deutlich mehr Daten als ein Update.
 

Holt

Well-known member
Mitglied seit
05.07.2010
Beiträge
19.877
Für einen Neuling bist du aber ganz schön frech, zumal für jemanden der nicht viel Ahnung von dem Thema hat und besser die Finger stillhalten sollte. Die Gründe für die "Klemmer" bei DRAM less SSDs sind hinreichend bekannt und hier genannt worden. Man es kann es auch im Review der TR200 bei Computerbase nachlesen, die auch den gleichen Phison S11 Controller verbaut.
 

Coster

New member
Mitglied seit
25.10.2018
Beiträge
9
Meine Frage nach dem Erstzustand und Installationen ist in 5 Minuten beantwortet. Konsequenz: Kleinere SSD für System und "wichtige", aktive Games, Kingston als Datengrab.

@Holt
Es ist mir direkt peinlich, mich mit Dir zu befassen.
 

emerica2511

Member
Thread Starter
Mitglied seit
05.10.2010
Beiträge
359
Ort
Hamburg
Danke. Einen Versuch war es wert. Was juckt mich fremdes Leid...
Mehr kann ich dann auch nicht raten. Und damit... lass es Dir gut gehen.
Du das war gar nicht böse gemeint von mir. Ich wollte lediglich die genaue Intention hinter deinen Beiträgen erfragen (leider etwas missverständlich formuliert), um diese besser erfassen zu können. Aus dem einfachen Grund, dass natürlich auch deine Meinung einen wertvollen Beitrag zu diesem Thema darstellt.
 

Medi Terraner

Member
Mitglied seit
26.09.2014
Beiträge
999
@Coster Braucht dir nicht peinlich sein. Geht hier vielen so, da die Person Holt nur die eigene Meinung zählen lässt. Leider hat er anscheinend keine Sozialkompetenz.

Wen interessiert es bitte, ob man auf der IL ist. Manche Personen hier im Forum sind echt peinlich.
 
Oben Unten