Aktuelles

Keine Schreibrechte auf C:\ trotz Adminrechten

Bl4d3Runn3r

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
4.357
Ort
Salzgitter
Moin,

ich habe in meinem Windows 8.1 zwei verschiedene Benutzerkonten, einmal den Administrator (den ich auch aktiviert und mit Passwort versehen habe) und mein derzeitiges Benutzerkonto. Dieses Benutzerkonto habe ich zu der Gruppe "Administratoren" über die Computerverwaltung hinzgefügt. Leider hat das auch nichts gebracht, habe immer noch keine Schreibrechte auf C:\, der Administrator schon. Unter Windows 7 hatte ich immer volle Adminrechte mit meinem Benutzer, wenn ich das so konfiguriert habe. Wie kriegt man das bei Windows 8.1 hin?
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.995
Karteireiter Sicherheit nachschauen ob der User eingetragen ist und über ausreichend Rechte verfügt (Rechte Übernehmen).
 
Zuletzt bearbeitet:

mhrpcler

Enthusiast
Mitglied seit
05.12.2005
Beiträge
745
Ort
Hamburg
Ist es nicht möglich Dateien auf C:\ zu kopieren oder kann eine Anwendung dort keine Dateien speichern?
 

Bl4d3Runn3r

Enthusiast
Thread Starter
Mitglied seit
28.12.2006
Beiträge
4.357
Ort
Salzgitter
Ich als User kann dort nichts speichern, trotz aktiviertem Admin Konto und Zugehörigkeit der Gruppe "Administratoren"
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.995
Hast du nachgeschaut was ich dir geschrieben hatte ? Nimm deinen User und gib ihm unter Sicherheit die passenden Zugriffsrechte , dann geht das auch. Vergiss mal die Gruppe Administratoren, und probiere was ich geschrieben habe.
 

butcher1de

Enthusiast
Mitglied seit
20.08.2012
Beiträge
5.995
Ja natürlich, als Admin einloggen dann dem User XY die Rechte verpassen. Normalerweise geht das auch mit der Administratoren Gruppe, aber ich habe schon mehrfach festgestellt das es manchmal nicht langt (warum auch immer). Ich löse das dann immer so das ich den User die Rechte gebe und ihn zusätzlich in die Administratoren Gruppe eintrage inkl. der Rechteübernahme. Das hat bis jetzt immer funktioniert.

Was Windows auch nicht mag, ist von einem Netzwerklaufwerk direkt auf c:/ schreiben, das kann man umgehen das man es erst auf ne andere Platte oder auf das Desktop speichert, Lokal ist dann auf c:/ speichern dann kein Problem mehr.
 
Oben Unten